Kieffer: Formstark zur Hero Indian Open

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

SSP Chawrasia

schließen

SSP Chawrasia

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Kieffer: Formstark zur Hero Indian Open

    27 Mrz 2019
    5:52

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Während die Topgolfer sich beim WGC in Austin messen, reisten die Jungs aus der zweiten Reihe nach Neu Delhi zur Hero Indian Open. In Abwesenheit der ganz großen Namen gilt es hier, die Gunst der Stunde zu nutzen, um sich einen Titel und wichtige Punkte im Race to Dubai zu sichern. Mit dabei auch Maximilian Kieffer als einziger Deutscher - und der ist aktuell ja ganz gut in Form. Malte Asmus weiß, woran das liegt und blickt auf das Turnier voraus.

    Mehr Infos bei golfpost.de:
    Kieffer startet in Indien
    Waden wie Phil Mickelson
    Mann gegen Mann in Austin

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Indien: Erwachender Golf-Riese

    7 Mrz 2018
    7:08

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bei der Indian Open stehen vor allem die Lokalmatadoren im DLF G&CC in Delhi im Fokus. Denn die dominieren dieses Event seit 2015, als das Event zur European Tour stieß nach Belieben. Anirban Lahiri gewann 2015 in einem legendären Stechen, SSP Chawrasia gewann 2016 und 2017 und könnte in diesem Jahr sogar den ersten Titelhattrick auf der Tour seit Tiger Woods 2005 bis 2007 beim WGC-Bridgestone Invitational schaffen.

    Und dann hat Indien mit Shubhankar Sharma noch ein ganz, ganz heißes Eisen im Feuer. Der Führende im Race to Dubai kommt mit zwei Saisonsiegen, einer imposanten WGC-Premiere letzte Woche und einer Einladung für das Masters im Gepäck auf seinen Heimatkurs zurück. Ohne Druck aber mit großen Ambitionen. Und zusammen mit seinen Kollegen will er unter Beweis stellen, dass das indische Golf im Kommen ist und in Zukunft noch mehr von sich reden machen wird. Vor allem Anirban Lahiri ist sich sicher: Da kann noch mehr kommen. Malte Asmus über die Lokalmatadoren beim Heimspiel in Delhi, bei dem aus deutscher Sicht nur Marcel Siem am Start ist.

    Mehr zur Hero Indian Open bei golfpost.de:

    Tee Times

    Race to Dubai
    schließen