Gegnergespräch: SC Paderborn

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

SCP

schließen

SCP

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: SC Paderborn

    12 Jan 2022
    21:33

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Samstag startet der 1. FC Nürnberg beim SC Paderborn ins Fußballjahr 2022. Was ist vom SCP zu erwarten? Felix Amrhein spricht mit Marco vom Padercast darüber.

    Paderborn hat nach dem letzten Aufeinandertreffen mit dem FCN in der Liga richtig losgelegt und stürmte mit beeindruckenden Offensivauftritten an die Ligaspitze. In der Folge blieb man oben dran, verlor aber ein wenig den Rhythmus. Trotzdem war der SCP nach 13 Spieltagen auf Platz 3 zu finden. Die letzten fünf Spiele waren dann jedoch ein einziges Kriechen in Richtung Winterpause. Felix fragt bei Marco nach, was die Offensivmaschine ins Rollen brachte und warum am Ende der Motor so sehr stotterte.

    Blickt man auf die Paderborner Bilanz fällt außerdem auf, dass das Team auswärts eine Macht ist. 5 Siege und 3 Unentschieden stehen zu Buche. Was läuft in der Fremde besser als zu Hause? Und was ist am Samstag in Nürnberg zu erwarten?

    Wir sprechen außerdem über Paderborns Trainer Lukas Kwasniok. Während der SCP stark für Coronaimpfungen wirbt und mehrere Impfaktionen organisierte, unter anderem in den Kabinen, ist der Mann an der Seitenlinie ungeimpft. Wie passt das zusammen?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    Willenssieg im Achtelfinale

    6 Feb 2020
    16:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Innerhalb kürzester Zeit musste sich Schalke 04 gleich zweimal gegen Hertha BSC beweisen. Nachdem die Partie in der Bundesliga aus der Sicht der Königsblauen eher enttäuschend verlief, konnte man im DFB- Pokal Comeback-Qualitäten beweisen und nach 0:2 Rückstand das Spiel mit 3:2 gewinnen, und somit ins Viertelfinale einziehen. Am kommenden Samstag reist der Tabellenletzte aus Paderborn in die Veltins-Arena und es gilt für Schalke das gewonnene Selbstvertrauen in 3 Punkte umzumünzen.

    Es war von der Emotionalität und Intensität das komplette Gegenteil des ersten Aufeinandertreffens am Freitagabend von Schalke 04 und Hertha BSC. Zwei eiskalte Konter reichten der Hertha zur 2:0 Pausenführung, während dem Team von David Wagner die zweite Heimniederlage in dieser Saison drohte. Doch die Mannschaft drehte in der letzten Viertelstunde des Spiels nochmal richtig auf und konnte durch Caligiuri und Harit ausgleichen. Die anschließende Verlängerung brachte noch mehr Drama, auch durch leider sehr unschöne Szenen. Jordan Torunarigha und David Wagner wurden beide nach einer kleineren Frustszene vom Platz gestellt. Torunarigha war dabei sowieso emotional aufgeladen, durch rassistische Beleidigungen von der Tribüne. Eine Szene, wo ein klärendes Gespräch womöglich keine zwei Platzverweise zur Folge gehabt hätte. Benito Raman konnte in der 115. Minute schließlich einen langen Sprint zum Torerfolg verwerten und brachte die Veltins-Arena zum beben. Ein langer Dienstagabend mit positivem Ende für Schalke 04.

    Nun kommt der Tabellenletzte aus Paderborn in die Veltins-Arena und für Schalke 04 geht es darum, das gewonnene Selbstvertrauen nun in die Bundesliga mitzunehmen und 3 Punkte einzufahren.

    Alles Wichtige zu diesen beiden Partien liefert euch Fabian Kukovicic im aktuellen Knappencast.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren