Perfektion in Monaco…unser Pech?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Sascha Roos

schließen

Sascha Roos

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Perfektion in Monaco…unser Pech?

    25 Mai 2021
    01:46:50

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 hat am Sonntag das erste Mal seit 2009 einen Großen Preis von Monaco ohne Safety Car erlebt. Keine gelben Flaggen. Keine Crashes. Für viele Fans dadurch ein Langweiler. Aber war das Rennen in Monte Carlo wirklich so schlimm? Sollte sich die Formel 1 jetzt erst recht von Monaco trennen?

    Nein, finden Kevin Scheuren, Christian Nimmervoll (Chefredakteur motorsport-total.com, formel1.de & de.motorsport.com), Silja Rulle (BILD-Sportredaktion) und Hörer Tarik Jahic aus der Schweiz. Sie versuchen die Perfektion in Monte Carlo von einer anderen Seite aufzudröseln.

    Was können die Fahrer für ihr Niveau?

    Natürlich sieht das erstmal komisch aus, wenn man sagt, dass man das Rennen eigentlich ganz interessant fand. Aber wieso auch nicht? Das Quartett stellt die herausragende Leistung der Fahrer und Teams in den Vordergrund. Die Autos laufen stabil, die Fahrer haben keinerlei Fehler gemacht. Aus dieser Sicht muss man auch einfach mal absoluten Respekt zollen. Schade nur, dass der Pechvogel Charles Leclerc seinen Monaco-Fluch nicht abschütteln konnte. Aber allen ist klar, dieser Mann kann Formel-1-Weltmeister werden. Er hatte auch in der schweren Stunde Größe und jubelte seinem Teamkollegen Carlos Sainz zu.

    Weniger gut hat sich dagegen Lewis Hamilton verhalten, der sein Team am Boxenfunk und in den Interviews nach dem Rennen ordentlich einen mitgegeben hat. Für viele Fans ist sein Verhalten heuchlerisch und falsch. Wieso in guten Zeiten immer das Team hervorheben, aber in schlechten Zeiten draufhauen? Auch dazu geben wir euch unsere Meinung in der heutigen Ausgabe. Wir werfen zudem einen Blick auf Daniel Ricciardo, der Monaco eigentlich so liebt, sich aber so schwer getan hat an diesem Wochenende.

    Helden unter dem Radar!

    Pierre Gasly, Lance Stroll, Antonio Giovinazzi. Drei Fahrer, die man nicht zwingend auf ihren Positionen gesehen hat, aber im heutigen Podcast ihre verdienten Lorbeeren bekommen. Tolle Leistungen der drei Fahrer, die, bis auf Strolls legendären Moment in der Wiederholung, unter dem Radar gefahren sind. Auch auf sie schauen wir heute besonders, ebenso werfen wir einen Blick zurück auf das Leben des ehemaligen FIA-Präsidenten Max Mosley, der diese Leistungen sicher auch gefeiert hätte. Eine beeindruckende Person, die viel für die Formel 1 getan hat. Wir zollen ihm Tribut!

    Heute bekommt sky mal ein bisschen was ab. Sascha Roos und Ralf Schumacher haben Kevin an diesem Wochenende ein wenig auf die Palme gebracht. Wieso, erfahrt ihr im Podcast! Wir hören auch eine Sprachnachricht des Hörers Daniel, der auf der Tribüne live vor Ort war und von seinen Erfahrungen berichtet und Silja Rulle erzählt, wie es ist, unter Corona-Bedigungen an der Strecke zu arbeiten.

    Prallgefüllte Ausgabe mit jeder Menge Stoff für Diskussionen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Hamilton dominiert in der Steiermark

    15 Jul 2020
    01:59:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Machtdemonstration des Lewis Hamilton überragte den Großen Preis der Steiermark. Beim zweiten Gastspiel in Österreich konnte der amtierende Weltmeister die Schmach der vergangenen Woche ausmerzen und zeigte eindrucksvoll seine gesamte Klasse, vor allem am Samstag im strömenden Regen.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, diskutieren vor allem über die Themen, die sich rund um den Großen Preis der Steiermark abgespielt haben: Vettels Flirt mit Red Bull und Racing Point/Aston Martin, Fernando Alonsos Rückkehr zu Renault, Renaults Protest gegen Racing Point. Zu diesen Themen äußert sich unser Experte sehr deutlich.

    Alex Albon muss schneller werden

    Wir alle sind uns einig, dass Red Bull zwei starke Fahrer für die wichtigen Punkte in der Konstrukteurswertung braucht, Alex Albon kann derzeit die Pace von Max Verstappen nicht mithalten, aber muss man ihn dann direkt durch Sebastian Vettel ersetzen? Klar ist wohl, dass Vettel derzeit mit Aston Martin die sicherere Option hätte, einen Sitz in der Formel 1 für das Jahr 2021 und darüber hinaus zu erhalten, aber will er den überhaupt? Oder baut er zu sehr auf die Rückkehr zu Red Bull?

    Kann Fernando Alonso auch ohne Politik?

    Fernando Alonso kehrt 2021 in die Formel 1 zurück und zwar zu Renault. In gewisser Weise auch der Weg nach Hause, den Sebastian Vettel ebenfalls sucht. Alonso gab sich bei der Verkündungs-Pressekonferenz bewusst als Teamplayer, aber kann er das wirklich sein? Wird Renault zu politisch mit Abiteboul, Alonso, Prost, Ocon und Co.? Wer profitiert überhaupt wirklich von diesem Comeback?

    Lewis Hamiltons Stern so strahlend wie nie!

    In der zweiten Hälfte der Sendung ersetzt dann Norman Fischer seinen Chefredakteur und spricht mit Kevin und Ole u.a. über den Stellenwert von Lewis Hamilton nach seiner Fabelrunde am Samstag. Wird er genug wertgeschätzt für das, was er leistet? Können seine Proteste aber auch ein Problem für die Formel 1 werden? Die Kritik an der Schärfe und der Masse seiner Proteste wird immer lauter, beim Steiermark-GP hatte man sogar das Knien der Fahrer quasi rausgeschnitten.

    Zwei Ferraris im Regen

    Ein wirklich dunkler Tag vom Wetter her war der Samstag, der praktisch ins Wasser fiel. Aber anders als sein Vorgänger Charlie Whiting ließ FIA-Renndirektor Michael Masi die Fahrer fahren. Die Fans hat es sehr gefreut, aber warum genau wurde wirklich fahren gelassen? Kann es mit TV-Stationen zu tun gehabt haben? Woher kommt der lockerere Umgang mit Regen bei Masi? Die Ferraris standen eigentlich das ganze Wochenende im Regen, die Führungsetage blamiert sich. Ein Analyseversuch!

    Strafen-Fragen und Ungarn-Vorschau

    Die Strafenvergabe der Rennkommissare war in der Steiermark etwas schwammig, dementsprechend haben sich Fragen bei euch aufgetan, die wir versuchen zu beantworten. Ebenfalls haben wir versucht, ein bisschen auf den anstehenden Großen Preis von Ungarn vorauszuschauen, der sicher an manchen Stellen nochmal anders verlaufen wird, aber am Ende vermutlich den gleichen Sieger wie in der vergangenen Woche hervorbringt. Lewis Hamilton gilt als Favorit und kann einen Michael Schumacher-Rekord brechen, schafft er es?

    Kevins sky-Abenteuer

    Zu guter Letzt spricht Kevin dann noch ausführlich über sein erstes Mal im F1-Livekommentar bei sky. Von der heimischen Couch aus war er zugeschaltet und hat sich sichtlich wohlgefühlt. Wie ist alles abgelaufen? Wie hat er sich gefühlt? Passiert es vielleicht nochmal? Hört rein und erfahrt es. Eine volle Ausgabe für euch, um euch gut über die Runden zu bekommen bis zum Wochenende, viel Spaß damit!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Wenn ihr euch das Video von Christian Nimmervoll, Ruben Zimmermann und Marc Surer ansehen wollt, könnt ihr das hier tun!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Starting Grid LIVE vom 02.07.2020

    3 Jul 2020
    02:28:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Heute machen wir es vom Text her kurz - Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com haben sich gestern Abend zusammengesetzt, um mit euch über die anstehende Formel 1-Saison zu sprechen.

    Sascha Roos hat sich auch Zeit genommen

    Neben den vielen Hörern, die sich mit in das Zoom-Meeting geschaltet haben, hat sich auch Sascha Roos von sky die Ehre gegeben und war ab Minute 45 circa bis zum Schluss mit dabei und konnte so der ganzen Diskussion auch mit seinen Eindrücken beiwohnen. Wir hoffen, dass euch der bunte Themenmix gefällt und es euch nochmal mehr Lust auf diese F1-Saison macht als ohnehin schon da ist!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Wenn ihr euch das passende Video ansehen wollt, könnt ihr das hier tun!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    #SurerRoosForStartingGridMSP

    27 Apr 2020
    01:08:28

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Erinnert ihr euch noch an unsere Hashtag-Aktion auf Twitter, als es darum ging, dass Sascha Roos und Marc Surer für F1TV den deutschen Feed kommentieren sollen? #SurerRoosForF1TV hieß es damals, leider hat es damit nur zu 50% geklappt, weil zwar der sky-Kommentar mit Sascha Roos abgegriffen wurde, Marc Surer zu diesem Zeitpunkt aber bereits beim Schweizer Fernsehen zugesagt hatte.

    Heute feiern wir aber die langersehnte Reunion von Sascha Roos (sky) und Marc Surer (SRF) bei Starting Grid. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, begrüßen euch zu #SurerRoosForStartingGridMSP. Bunte Themen, lustige Anekdoten und ein Blick auf die Formel 1 während der Corona-Krise.

    Intransparenz der FIA ein Armutszeugnis für den Sport?

    Das Leben während der Corona-Krise ist für uns alle schwer, aber natürlich für das reisende Volk der Formel 1 nochmal schwerer. Ganze Abläufe sind derzeit gestört, alle fragen sich, ob und wann es weitergeht. Aber wie geht es Marc Surer, der durch seinen schweren Unfall 1986 aufgrund der Lungenschäden zur Risikogruppe gehört? Schlägt er sich in Spanien gut durch? Sascha Roos genießt die Zeit mit der Familie, aber auch ihn juckt es natürlich in den Fingern - auch er erzählt, wie er sich durch diese schweren Tage bringt.

    Dann gehts ein bisschen ans Eingemachte. "Ferrarigate" und die Rolle der FIA belasten den Ruf des Automobilweltverbands schwer. Man kann keine genauen Angaben machen, solange Ferrari nicht zustimmt. Wie kann das sein? Welche Rolle spielt FIA-Präsident Jean Todt, der ja einst Teamchef bei Ferrari war, in diesem Schauspiel? Spannend ist hier ganz besonders, wie die Meinungen teilweise drastisch auseinander gehen. Uns würde da eure Meinung interessieren. Am Ende der Shownotes stehen die Möglichkeiten, wie ihr uns schreiben könnt.

    Michael Schumachers Erbe zuviel Druck für Sebastian Vettel?

    Vor 20 Jahren wurde Michael Schumacher erstmals Weltmeister auf Ferrari. Sein Erbe überstrahlt in gewisser Weise auch die Zeit von Sebastian Vettel bei der Scuderia aus Maranello. Wiegt es zu schwer auf Vettels Schultern? Hätte er sich schon früher von diesem Druck befreien müssen, es wie Schumi mit der Nummer 5 auf dem Auto machen zu wollen wie 2000 sein großes Idol? Fragen, die sicher niemand wirklich beantworten kann, aber über die es sich vortrefflich spekulieren lässt. A propos Suzuka 2000: Was sind Marcs Erinnerungen an diesen Tag, an dem auch vor Ort war? Wir erinnern uns noch an den Jubelschrei von Jacques Schulz, aber was ging ihm durch den Kopf?

    Weiterhin werden natürlich einige Anekdoten aus der gemeinsamen Zusammenarbeit von Sascha Roos und Marc Surer ausgetauscht. Was waren die witzigsten Erlebnisse, die die beiden zusammen hatten? Vermissen sie die Zusammenarbeit überhaupt? Hört ebenfalls in den Podcast, wenn ihr die Meinungen zum Mythos Senna, dem Internet und die Formel 1 und Adrian Sutil - ja, Adrian Sutil - hören wollt. Eine bunte Ausgabe in etwas grauen Zeiten, wenn es um aktuelle Rennen in der Formel 1 geht. Wir hoffen, dass ihr viel Freude damit haben werdet und freuen uns über Rückmeldungen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

     
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    DAS überraschte in der ersten Testwoche

    23 Feb 2020
    1:41:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 testet in Barcelona und wir testen gleich mit. Herzlich Willkommen im Podcastjahr 2020 von Starting Grid, eurem F1-Podcast hier auf meinsportpodcast.de. Die Abstimmung im Team fehlt noch ein wenig, deshalb bringen euch heute „nur“ Kevin Scheuren und Ole Waschkau auf Touren, haben sich aber prominente Unterstützung ins Boot geholt.

    Eindrücke der ersten Testwoche von vor Ort


    Sascha Roos, Kommentator der Formel 1 auf sky (und quasi auch F1-TV), war vergangene Woche an der Strecke und hat sich mit Kevin über seine Eindrücke unterhalten. Welche Teams haben vom Start weg überzeugen können? Wer muss in der kommenden Woche eine Schippe drauflegen? Welche Aussagekraft haben diese Testfahrten überhaupt? Diese, weitere und die sky-Berichterstattung betreffende Fragen werden heute geklärt.

    DAS Ding der Woche


    Mercedes hat es wieder einmal getan – mit der Innovation DAS („Dual Axis Steering“, also zweiaxiale Lenkung) haben die Stuttgarter, die eigentlich aus Brackley kommen, die Szene aufgemischt. Mit einem kleinen Zug aufs Lenkrad kann auf einer Geraden der Radstand so verändert werden, dass die Reifen besser gekühlt werden. Kann damit aber auch mehr Zeit rausgeholt werden? Bringt das wirklich etwas? All diese Fragen können wir erst nach einigen Rennen beantworten, aber natürlich war auch das Thema im Gespräch mit Sascha Roos und logischerweise auch zwischen Kevin und Ole.

    Autos, Präsentationen und Vorschau


    In einem YouTube-Video hat sich der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, über die lahmen Fahrzeugpräsentationen ausgelassen. Eine sehr pointierte und meinungsstarke Ansicht, die Kevin und Ole unterstützen. Aber die Autos selbst werden selbstverständlich trotzdem rein optisch bewertet, das muss sein.

    Ebenso werfen wir einen Blick auf unsere Pläne für 2020 und wie ihr ein Teil davon werden könnt. Feedback zu diesem Thema und all den Sachen, die wir gesagt haben, könnt ihr über die folgenden Wege an uns richten:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter mit dem #StartingGridMSP
    Telegram-Gruppe
    Mail

    Wir freuen uns auch 2020 über jede Rezension auf iTunes und wünschen uns allen eine tolle Saison mit spannenden Rennen, tollen Gesprächen und jeder Menge Unterhaltung. Wir versprechen euch, dass wir unseren Teil versuchen werden beizutragen, dass ihr Spaß an der Formel 1-Saison 2020 haben werdet.

    Meldet euch auch dringend bei unserem Tippspiel an, wir verlosen am Ende der Saison wieder einen coolen Preis!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 |

    Gute Fahrer, Schlechte Fahrer | Ralf Schumacher & Sascha Roos von Sky

    18 Mrz 2019
    01:24:32

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Gute Fahrer, Schlechte Fahrer | Ralf Schumacher & Sascha Roos von Sky


    Kevin Scheuren ist im wohlverdienten Urlaub. Doch auch ohne ihn gibt es Einiges zu besprechen, was den Großen von Australien 2019 angeht.

    Der überraschende Sieger dort heißt nicht, wie in den letzten beiden Jahren, Sebastian Vettel sondern Valtteri Bottas.

    Der Finne feierte seinen insgesamt vierten Grand Prix-Sieg in beeindruckender Art und Weise. Lewis Hamilton, Max Verstappen und insbesondere Ferrari waren chancenlos. Bottas sicherte sich neben seinem Sieg auch die Schnellste Rennrunde.

    Für die Aufbereitung des ersten Grand Prix des Jahres haben  sich Ole Waschkau und Christian Nimmervoll prominente Hilfe geholt. Ralf Schumacher und Sascha Roos von Sky sind zu Gast und schildern ihre Sicht der Dinge auf das erste Saisonrennen und ihre gemeinsame Premiere am Sky-Mikrofon.

    Doch neben all der Euphorie und Freude über den Saisonstart geht es in der ersten Rennrückschau des Jahres auch um den plötzlichen Tod von Charlie Whiting. Der Brite, der seit 1997 Renndirektor der Formel 1-WM war, verstarb am Donnerstag vor dem Rennen an einer Lungenembolie.

    Daneben geht es auch um die nötige oder unnötige Team-Ordner bei Ferrari, um deren fehlenden Pace und den spannenden Kampf im Mittelfeld.

    Habt ihr Feedback zur aktuellen Folge? Dann kommt doch in unsere "Starting Grid F1 Fans" Facebook-Gruppe und diskutiert mit uns und anderen Hörer über das Rennen und das aktuelle Geschehen. Oder stattet unserer exklusiven Telegram-Gruppe @StartingGrid einen Besuch ab.

    Nun aber viel Spaß mit der Rückbetrachtung auf dem Großen Preis von Australien und unseren Gästen Ralf Schumacher und Sascha Roos von Sky.

    Keep Racing!

     
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Mick, Liberty und Elektrizität

    29 Jan 2019
    1:15:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Kurz vor den Testfahrten der Formel 1 melden wir uns zurück mit Starting Grid!

    Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen heute Ruben Zimmermann von unseren Partnern motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com zum lockeren Plausch über die aktuellen Themen rund um die Königsklasse:

    • Mick Schumacher jetzt Ferrari-Junior: alles richtig gemacht, Mick?

    • F1TV, sky, RTL und Co.: läuft bald alles irgendwo, Liberty?

    • Liberty Media in der Kritik: alles falsch gemacht, Chase?

    • Was machen eigentlich...Fernando, Pascal, Jerome und Co.? Ex-F1-Fahrer und ihre Rennserien.


    Natürlich sprechen wir auch über die Verkaufsgerüchte der Formel 1, blicken über den Tellerrand und diskutieren über die Formel E, die MotoE und mehr. Aus eigentlich wenig Themen haben wir euch ein unterhaltsames Paket geschnürt.

    Ihr wollt mit uns diskutieren? Sehr gerne! Liked uns bei Facebook und kommt dort in unsere Gruppe. Bei Telegram sucht ihr am Besten mal nach @StartingGrid, um der Diskussionsgruppe dort beizutreten. Wenn ihr twittert, dann gerne mit dem Hashtag #StartingGridMSR. Ihr schreibt gerne Mails? Dann richtet diese gerne an [email protected]. Ihr seht, Kontakt aufnehmen ist kein Problem!

    Feedback zur Sendung nehmen wir gerne entgegen, ebenso natürlich iTunes-Rezensionen. Lasst gerne eine Bewertung da oder sagt einfach weiter, dass der beste F1-Podcast im Land auf meinsportpodcast.de läuft. Die Firma dankt!

    Jetzt aber viel Vergnügen mit dem Blick auf die aktuellen Themen der Formel 1 und ein bisschen darüber hinaus. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Start-e-ng Grid mit Roos

    14 Dez 2018
    1:27:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Heute sind wir Old School unterwegs bei Starting Grid, aber irgendwie auch hochmodern.

    Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen euch zu einem teilweise elektrisierenden Ritt durch den Podcast. Natürlich werden wir auch heute von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com präsentiert, aber bis auf eine kurze Stippvisite sind wir unter uns. Hier die Themen der heutigen Ausgabe:

    • In eigener Sache: iTunes Rezensionen, wie wir arbeiten, was wir in 2019 vorhaben, was ihr euch wünscht und wir euch liefern können.

    • Der "Starting Grid Moment des Jahres": eure Vorschläge aus unserer "Starting Grid F1-Fans"-Facebookgruppe, von uns analysiert.

    • Sascha Roos auf Kurzbesuch: wir sprechen mit ihm über seine Sicht der Dinge auf die Saison 2018, den Titelkampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton, die Enttäuschungen der Saison, #RoosSurerForF1TV und mehr.

    • Die erste Ausgabe von "Start-e-ng Grid", dem Formel E-Magazin auf meinsportpodcast.de - naja, oder dem Segment. Wir schauen voraus auf den Saisonstart der Formel E am morgigen Samstag in Saudi-Arabien.


    Ihr seht, auch ohne laufende Saison gehen uns die Themen nicht aus. Hier noch der Fahrplan für die kommenden Ausgaben:

    • Sonntag, 16.12.: "Steile Thesen zum Abschluss" mit Kevin Scheuren, Christian Nimmervoll, Marc Surer und Dieter Rencken.

    • Sonntag, 23.12.: "To be honest", das große Interview mit Ex-F1-Fahrer und LMS-Teameigentümer Olivier Panis.

    • Montag, 31.12.: Der große F1-Podcast-Roundtable mit Gästen von anderen, deutschen F1-Podcasts.


    und dann ist das Jahr auch rum. Aber sagt nicht, wir geben euch für die Weihnachtstage nichts auf die Ohren, wenn euch die Verwandten mal wieder zu den Ohren raushängen.

    Wir freuen uns immer über Feedback. Entweder bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP, per Mail an [email protected], auf unserer Facebook-Seite, in der o.g. Gruppe oder auch in der Telegram-Gruppe (einfach nach @StartingGrid suchen). Natürlich dürft und sollt ihr auch weiterhin fleißig iTunes-Rezensionen schreiben.

    Euch nun viel Vergnügen mit unserer neuen Ausgabe. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Endlich in Europa

    10 Mai 2018
    2:00:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 kehrt zurück auf das europäische Festland, dort, wo die Königsklasse des Motorsports groß geworden ist. Das war Grund genug für Kevin Scheuren und Ole Waschkau mal wieder eine Live-Ausgabe an den Start gebracht zu haben. Zwei Stunden haben sie mit euch über die brennenden Themen der Formel 1 diskutiert: F1 TV, Max Verstappens Welpenschutz, der WM-Kampf in der Formel 1 und vieles mehr.

    In der ersten Stunde wählte sich ganz spontan Christian Nimmervoll, der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com ein, um ebenfalls an dieser Sendung teilzunehmen. Er beantwortete ebenso Fragen der Hörer wie auch Sascha Roos. der ehemalige F1-Kommentator von sky, der sich in der zweiten Stunde mehr Zeit als geplant nahm, weil es ihm soviel Spaß gemacht hat, mit den Starting Grid-Hörern zu sprechen.

    Eine Vorschau auf den anstehenden Grand Prix von Spanien beinhaltet dieses Re-Live natürlich auch. Was können wir von der Updateschlacht in der Nähe von Barcelona erwarten? Kann Mercedes jetzt eine Serie starten? Werden die Red Bulls vorsichtiger miteinander umgehen? Wer positioniert sich hinter den drei Topteams? Spannende Fragen vor einem spannenden Rennwochenende. Vergesst nicht bei unserem Tippspiel mitzumachen, auch das Rennen in Spanien will getippt werden.

    Wir wünschen euch viel Vergnügen mit der Wiederholung der Live-Ausgabe vom 09.05.2018 und würden uns freuen, wenn ihr uns auf Facebook folgt und dort auch unserer Gruppe "Starting Grid F1 Fans" beitretet. Dort diskutieren wir eifrig mit euch über die Formel 1, untereinander geschieht das auch und das ist eine tolle Ergänzung zu unserem Podcast. Auf Twitter könnt ihr den #StartingGridMSR nutzen, um Fragen zu stellen oder Anmerkunden dazulassen. Natürlich würden wir uns auch über Rezensionen bei iTunes freuen. Wenn ihr also mal ein paar Minuten habt, lasst uns dort mal was da.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Easter Egg: Sascha Roos

    30 Mrz 2018
    1:12:47

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Ihr habt gefragt, wir liefern euch die Antworten! In unserer "Starting Grid F1 Fans"-Gruppe, der ihr unbedingt beitreten solltet, wurde danach gefragt, wie der Ablauf eines Kommentators bzw. Journalisten bei einem Formel 1-Wochenende ist. Wir haben direkt die Leitungen glühen lassen und einen tollen Gast für unser Osterspezial eingeladen, der launig und offen über das Geschehen rund um ein Formel 1-Rennen plaudert. Kevin Scheuren und der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, begrüßen den ehemaligen F1-Kommentator von sky, Sascha Roos.

    Wie geht man in eine Saison? Was plant man wann? Wie geht es an der Strecke so ab, wenn grade mal keine Sessions laufen? Wie ist die Zusammenarbeit im Team, wer hat welche Aufgabe? In diesem Spezial wird wirklich alles beantwortet, was man sich rund um das Drumherum im F1-Zirkus fragen kann. Christian Nimmervoll bringt auch seine Erfahrungen aus dem Fahrerlager ein und bringt einige, hochinteressante Themen auf den Tisch. Es ergab sich ein buntes, sehr kurzweiliges und spannendes Gespräch. Natürlich sprechen wir mit Sascha Roos auch über die Aussichten auf ein Engagement von Marc Surer und ihm bei F1-TV. Marc Surer hatte sich ja in unserer letzten Ausgabe, die ihr euch im Archiv auf meinsportpodcast.de sehr gerne anhören dürft, dazu geäußert. Wie war die Zusammenarbeit bislang mit Marc Surer und wie lange hat es 2013 gedauert, bis er sich eingewöhnt hatte? Hatte er damals Kontakt zu Jacques Schulz? Und war das Beantworten der Twitter-Fragen während der Sessions seine Idee oder die von sky? Nur einige der Fragen, die beantwortet werden.

    Denn ganz besonders interessiert haben uns eure Fragen an Sascha Roos, die ihr in der Facebook-Gruppe gestellt habt. Wir haben versucht so viele wie möglich einzubinden. Wir hoffen, euch gefällt was wir machen. Wenn ja, dann nehmt euch doch bitte mal eben 2-3 Minuten Zeit und rezensiert uns bei iTunes - am Liebsten mit 5 Sternen. Feedback ist uns sehr wichtig. Daher laden wir euch ein, unsere Facebook-Seite zu liken, in die Gruppe zu kommen oder bei Twitter den #StartingGridMSR zu benutzen, wenn euch was gefällt, stört oder ihr einfach nur Themenvorschläge, Fragen, etc. habt.

    Aber jetzt viel Spaß mit unserem Easter Egg, schöne Feiertage und - Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren