Sternstunden in Bonn

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Riley Barr

schließen

Riley Barr

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Baseball |

    Sternstunden in Bonn

    17 Sep 2018
    26:38

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga, die Spieler, die Offiziellen und die Fans wurden am Wochenende Zeuge von einer Sternstunde im Baseball. Die Bonn Capitals und die Regensburg Legionäre kämpften Samstag und Sonntag insgesamt ca. 11 Stunden und 33 Innings, um den zweiten Finalteilnehmer in den Playoffs zu ermitteln. Das Doofe: Es gibt noch keinen Sieger. Der Sieger hieß in diesem Fall "Bundesliga-Baseball", denn was die Zuschauer im Stadion Rheinaue zu sehen bekamen, hat man in dieser Form ganz selten gesehen. Tobias Dietrich, der Macher und Kommentator von Legionäre TV, war vor Ort und berichtet über diesen epischen Kampf im Interview mit Andreas Thies.

    In Spiel 3 ging alles noch seinen normalen Weg, doch auch hier gab es schon sehr viel Dramatik. Die Sieger der ersten beiden Spiele, Mike Bolsenbroek (Regensburg) und Markus Solbach trafen aufeinander. Während Solbach in Spiel 2 noch nicht viel zuließ, aber auch nicht immer zu 100% souverän aussah, entschlüsselten ihn die Batter der Legionäre in Spiel 3 und konnten den Capitals somit die zweite Saisonniederlage zufügen.

    Sternstunde Spiel 4


    Die Capitals standen damit mit dem Rücken zur Wand. Sie brachten in Spiel 4 den bis dato in der Playoff-Serie selten genutzten Riley Barr auf den Mound. Der machte seine Sache gut, kassierte nur zwei Runs und sorgte dafür, dass die Ex-Hauptstädter im Spiel blieben. Die konnten ihrerseits mit zwei Runs spät im Spiel für den Ausgleich sorgen. Es ging in Extra Innings. Was dort passierte, werden alle, die es gesehen haben, nicht so schnell vergessen. Maurice Wilhelm pitchte für Bonn insgesamt 9 Innings und ließ keinen Baserunner zu. Ein Perfect Game für den Bonner. Die Legionäre hielten dagegen. Es wurde zwischendurch mal knapp, aber Daniel Mendelssohn und Jonathan Eisenhuth hielten auch die 0. Im 19. Inning wurde das Spiel zugunsten der Capitals entschieden.

    Andreas und Tobias sprechen über das Mammutspiel, wie man es hätte verkürzen können und ob es sinnvoll war, Spiel 5 noch zu starten.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Capitals-Weste weiter weiß

    14 Aug 2018
    22:53

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Bonn Capitals bleiben auch in der Zwischenrunde weiterhin ungeschlagen, die Haar Disciples holen ihren ersten Sieg in der Zwischenrunde und in den Playdowns müssen die Mannheim Tornados die erste Niederlage dieser zweiten Runde hinnehmen. Genug Stoff, über den gesprochen werden muss. Die Zusammenfassung der Spiele der Baseball-Bundesliga übernehmen wie immer Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies.

    Capitals nicht zu stoppen


    Die Bonn Capitals bleiben eine Liga für sich. Auch die Paderborn Untouchables schafften es nicht, die Mannschaft aus der alten Hauptstadt in Verlegenheit zu bringen. Die Capitals sind dabei keine Meister der großen Blowouts. Sie gewinnen ihre Spiele sicher, aber nicht haushoch. Das mussten auch die Paderborner erfahren, die beim 1-3 und 1-6 lange Zeit gut mithielten. Gegen das Pitching der Capitals ist aber kein Kraut gewachsen. Auch dieses Mal ließen Sascha Koch, Markus Solbach und Co nur zwei Runs zu. So scheinen die Capitals nicht zu stoppen zu sein.

    In der Bundesliga Nord konnten außerdem die Solingen Alligators zwei Siege gegen die Dohren Wild Farmers einfahren. Die Alligators sind jetzt in der Pole Position, die Playoff-Halbfinals zu erreichen.

    Disciples erreichen Split


    In der Bundesliga Süd konnten die Haar Disciples ihren ersten Sieg der Zwischenrunde einfahren. Gegen die Heidenheim Heideköpfe konnten die Münchner Vorstädter vor allen Dingen dank eines 3-Run-Homeruns von William Thorp ein 0-3 noch drehen. Das "Rückspiel" in Heidenheim gewannen dann die Heideköpfe.

    Die Mainz Athletics und die Regensburg Legionäre hatten die wohl spannendste Serie des Wochenendes für die Zuschauer parat. Die Athletics gewannen beide Spiele gegen Regensburg und haben sich damit alle Chancen erhalten, vielleicht doch noch Zweiter und damit Halbfinalteilnehmer der Playoffs zu werden. Die Disciples, die Legionäre und die Athletics liegen nur zwei Siege auseinander.

    In den Play downs mussten die Berlin Flamingos mal wieder zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen die Hamburg Stealers verloren die Hauptstädter zwei Mal. Die Saison für die Berliner, die mit einem tragischen Verkehrsunfall eines ihrer Spieler einen sehr erschütternden Höhepunkt hatte, ist von vielen knappen Niederlagen überschattet.

    Die Baseball-Bundesliga gibt es mit den Zusammenfassungen jede Woche neu!
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Auftakt zur Zwischenrunde

    1 Aug 2018
    29:13

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga hat sich in dieser Saison einen neuen Modus spendiert. Statt einer längeren Vorrunde und dann Playoff-Viertelfinale hat man sich dazu entschieden, nach der regulären Saison die ersten vier von den unteren vier Mannschaften zu trennen. Dann wird die Zwischenrunde veranstaltet. So spielt jetzt jedes der vier ersten Teams aus der Bundesliga Nord und Süd jeweils gegen die anderen drei Mannschaften, die in der Vorrunde auf die ersten vier Plätze gekommen sind und vice versa die letzten vier Teams.

    Tim Collins und Andreas Thies fassen nach jedem Spieltag die Ergebnisse der Liga zusammen. So auch heute. Sie fangen an mit der Bundesliga Süd. Dort konnten sich die Heidenheim Heideköpfe in zwei "Slug-Fests" gegen die Mainz Athletics durchsetzen. In den anderen Partien stellten sich die Regensburg Legionäre als zu stark für die Haar Disciples heraus, die allerdings jetzt mit Pitching-Sorgen zu kämpfen haben, da zwei ihrer Starting Pitcher nicht mehr dem Team angehören.

    Bonn weiter ungeschlagen


    In der Baseball-Bundesliga Nord konnten die Bonn Capitals weiter ihre weiße Weste bewahren. Gegen die Dohren Wild Farmers gab es zwei knappe Siege. Und wieder stellte sich heraus, dass die Capitals das beste Pitching der Bundesliga besitzen.

    In den Playdowns zeigten sich die Mannheim Tornados gegen die Ulm Falcons überlegen, sie gewannen zwei Mal. Die Tornados mussten mit der Enttäuschung umgehen, sich nicht für die Zwischenrunde der ersten vier qualifiziert zu haben. Diese Enttäuschung haben sie, so scheint es, in der Pause abgelegt.

    Die Bremen Dockers haben durch zwei Siege bei den Berlin Flamingos den letzten Platz in den Playdowns der Bundesliga Nord ablegen können. Auch über diese Spiele berichten Andreas und Tim. Am kommenden Wochenende gibt es eine Pause. Erst danach geht es weiter, unter anderem mit zwei Spielen der Haar Disciples gegen die Heidenheim Heideköpfe, die ihr auch bei meinsportradio.de hören könnt.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Heidenheim und Bonn überzeugen

    18 Apr 2018
    19:00

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende ging der 3. Spieltag der Baseball-Bundesliga über die Bühne. Alle Spiele konnten bei frühlingshaften Temperaturen über die Bühne gebracht werden, nur die Partien der Dohren Wild Farmers gegen die Untouchables Paderborn fielen Schlechtwetter zum Opfer.

    Andreas Thies und Tim Collins von eurobaseballtv.com fassen den Spieltag zusammen und schauen mal, wer besonders gut aus den Startlöchern gekommen ist.

    Im Norden haben die Bonn Capitals noch eine weiße Weste. Sie verstärkten sich vor der Saison mit Riley Barr von den Mainz Athletics und überzeugen in dieser Saison vor allen Dingen mit starkem Pitching. Markus Solbach zeichnet sich hier bislang besonders aus.

    Im Süden können die Heidenheim Heideköpfe von der Spitze grüßen. Fünf Siege in fünf Spielen kann man auch hier getrost als Traumstart bezeichnen.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Max Boldt im Interview

    5 Mai 2017
    12:49

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es gibt wieder Live-Baseball auf meinsportpodcast.de zu hören! Die Mainz Athletics treten in einem Finals-Revival gegen die Regensburg Legionäre an. Heute (05.05.2017) um 19 Uhr und am 06.05. um 14 Uhr wird sich unser Kommentator Paul Bosworth aus Mainz melden und dann könnt ihr hören, welche der beiden Mannschaften in einer sehr sehr engen Bundesliga Süd einen Sprung nach vorne machen kann.

    Max Boldt, seit dieser Saison Spielertrainer bei den Mainz Athletics, stand Moderator Andreas Thies im Vorfeld dieser beiden Partien Rede und Antwort und berichtet über den Saisonstart, seinen Wechsel auf die Coach-Position und die beiden letzten Spiele bei den Disciples, die die Mainzer gewinnen konnten.

     
    schließen