Unheimliches Quick-Step

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Quick-Step Floors

schließen

Quick-Step Floors

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Unheimliches Quick-Step

    10 Okt 2018
    08:45

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Stärke des Teams von Quick-Step Floors in dieser Saison ist einfach beeindruckend. Zum Auftakt der Tour of Turkey holte Maximiliano Richeze den 70. Saisonsieg der Mannschaft. Dabei war Richeze nur Plan C des Teams. Doch er musste in die Bresche springen, denn der eigentlich Sprintstar Fernando Gaviria hatte sich vier Kilometer vor dem Ziel bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen. Und auch der zweite Quick-Step-Mann, Alvaro Hodeg, nahm sich selbst aus dem Rennen um den Sieg. 400 Meter vor dem Ziel hatte er sich versteuert und ermöglichte Richeze so den Sieg im Sprint.

    Malte Asmus und Lukas Kruse fassen die 1. Etappe der Tour of Turkey zusammen und blicken auf die Tre Valli Varesine. Toms Skujins holte sich dort den Sieg bei dem italienischen Eintagesrennen, bei dem auch Emanuel Buchmann insgesamt sehr aktiv war.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Viviani vollendet perfekten Leadout

    5 Sep 2018
    7:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit einem perfekten Sprint sicherte sich Elia Viviani (Quick-Step Floors) den Sieg auf der 10. Etappe der Vuelta 2018. Er vollendete in Fermoselle die Vorarbeit seines Teams perfekt. Peter Sagan und Giacomo Nizzolo konnten dem wenig entgegensetzen und musste sich mit den Plätzen begnügen. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen den gestrigen Tag der Spanien-Rundfahrt zusammen, der mit dem 60. Saisonsieg von Quick-Step und dem 17. von Viviani endete.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Vuelta: Was bisher geschah

    28 Aug 2018
    11:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei Etappen ist die Vuelta 2018 alt. Drei Etappen, auf denen es schon alles zu sehen gab, was das Radsportherz begehrt: Zeitfahren, Bergankunft und Sprintentscheidung. Rohan Dennis siegte zum Start, Alejandro Valverde gewann am zweiten Tag, ehe Elia Viviani wieder zuschlug. Der Italiener ist in bestechender Form. Den Stempel drückt aber momentan Michael Kwiatkowski der Rundfahrt auf. Malte Asmus und Lukas Kruse fassen zusammen, was bisher geschah.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Top-Tage für Quick-Step & BMC

    7 Mai 2018
    10:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Dopingfall bei der Tour of San Juan drückt auf die Stimmung in der Radsport-Welt. Klar, dass Lukas Kruse und Malte Asmus nicht umhin kommen, den zum Start in die Radsportwoche zu thematisieren. Zumal die beiden schon Ende Januar leise vermutet hatten, dass das etwas im Busch sein könnte. Aber es gibt auch sportliche Nachrichten aus dem Radsport-Zirkus. Nämlich vom Giro und der Tour de Yorkshire. Beim Giro räumt Elia Viviani mit Wut im Bauch die ersten beiden Sprintankünfte in Israel ab. Der neue Mann von Quick-Step zeigt, was in ihm steckt und streckt seinem Ex-Arbeitgeber damit die Zunge raus. Aber auch BMC weiß zu gefallen. Rohan Denis rägt nämlich das Rosa Trikot beim Transfer von Israel nach Italien und bei der Tour de Yorkshire sicherte sich Greg Van Avermaet den Gesamtsieg.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Das waren die Ardennen-Klassiker

    24 Apr 2018
    48:17

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit dem vierten der fünf Radsportmonumente , Lüttich-Bastogne-Lüttich, ist am vergangenen Sonntag die Ardennenwoche und damit auch die Klassikersaison 2018 zu Ende gegangen.
    Lukas Kruse und Eric Gutglück sprechen in der neuen Ausgabe von Radio Tour über die drei Rennen der Ardennenwoche, die traditionsgemäß die Zeit der Frühjahresklassiker beendet.

    Sowohl beim Amstel Gold Race, als auch beim Fleche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich haben sich spannende Rennen entwickelt, deren Ausgang nicht unbedingt vorher zu sehen war. So werden neben den üblichen Verdächtigen Quick Step Floors und Alejandro Valverde, auch die Leistungen von vermeintlichen Außenseitern wie Michael Woods und Jelle Vanendert gewürdigt, wobei natürlich auch der Blick auf die Leistungen der deutschen Teilnehmer nicht zu kurz kommt.

    Neben den vielen Gewinnern schauen Lukas Kruse und Eric Gutglück aber auch auf einige der Verlierer der Ardennenwoche. Neben Alejandro Valverde, der in diesem Jahr ohne Sieg blieb, bekommt vor allem Team Sky sein Fett weg. Zudem wird auch die Frage nach einer möglichen neuen Ära bei den Ardennenklassikern geklärt.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Quick-Step bestimmt Oster-News

    3 Apr 2018
    11:34

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Frühjahrs-Klassiker-Saison findet am nächsten Wochenende mit Paris-Roubaix seinen Höhepunkt, doch auch am Oster-Wochenende gab es Rennen, die durchaus viel Beachtung fanden. Die Flandern-Rundfahrt und die erste Etappe der Baskenland-Rundfahrt bestimmten die Nachrichten.

    Bei der Flandern-Rundfahrt konnte Niki Terpstra vom Team Quick-Step Floors zusammen mit Vincenzo Nibali etwa 30km vor dem Ziel ausreißen, um am Ende den Sieg zu holen. Quick-Step ist derzeit in guter Form und kann immer wieder Fahrer vorne unterbringen, so auch dieses Mal, als Terpstra im Alleingang das Rennen gewann.

    Aus deutscher Sicht konnte Nils Politt überzeugen, John Degenkolb war nach dem Rennen etwas enttäuscht

    Auch bei der Baskenland-Rundfahrt war Quick-Step wieder in den News. Julian Alaphilippe konnte sich im Zielsprint gegen Mitfavoriten Primoz Roglic durchsetzen und damit die erste Etappe gewinnen. Alaphilippe hat sich damit auch für die Gesamtwertung schon mal ein gutes Ergebnis geholt, sechs Etappen sind insgesamt zu überwinden.

    Emanuel Buchmann vom Team BORA - hansgrohe konnte mit Platz sechs für das beste Ergebnis eines deutschen Fahrers sorgen.

    Lukas Kruse, Radsport-Experte für meinsportpodcast.de, hat sich die beiden Rennen am Wochenende angeschaut und berichtet darüber.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Quick-Steps Nachwuchs punktet

    20 Mrz 2018
    7:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Alvaro José Hodeg war bei Quick-Step Floors als junges Talent dazu auserkoren, Erfahrungen zu sammeln. Durch die Verletzung von Fernando Gaviria trat er aber schneller als gedacht ins Rampenlicht. Und wie! Zum Start der Katalonienrundfahrt ließ der Sprinter dem gesamten Feld keine Chance und sicherte sich binnen drei Tagen seinen zweiten Profisieg, den ersten in einem World Tour-Rennen. Lukas Kruse fasst seinen Erfolg zusammen und lobt das gute Auge für Talente bei Quick-Step Floors. Denn da kommen noch ein paar Fahrer nach.

    Auch von André Greipel gibt es Neuigkeiten. Der deutsche Topstar musste sich nach seinem Sturz bei Mailand-San Remo am Schlüsselbein operieren lassen. Die Klassiker-Saison ist damit für ihn gelaufen. Gute Besserung von dieser Stelle.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour |

    Die World-Tour-Teams im Check

    10 Jan 2018
    7:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit 18 Mannschaften startet die World Tour, die 1. Liga des Radsports, in ihre neue Saison. Im Prinzip ist es das gleiche Feld wie auch in der letzten Saison. Die Fans müssen sich allerdings an zwei Namensänderungen gewöhnen. Der australische Rennstall Orica-Scott heißt ab sofort Mitchelton-Scott und das Team Cannondale-Drapac firmiert nun unter dem eher sperrigen Namen EF Education First Drapac p/b Cannondale. Was ist von diesen Teams 2018 zu erwarten? Wie haben sie die Off-Season genutzt, um sich in Schuss zu bringen. Was ist auf dem Transfermarkt passiert? Auf meinsportpodcast.de haben unsere Radsportexperten Lukas Kruse, Florian Harrer und Malte Asmus die Köpfe zusammengesteckt und haben die Teams auf Herz und Nieren geprüft. Herausgekommen ist unser 18-teiliger Saisoncheck:

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/radsport-saisonchecks-astana/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/radsport-saisonchecks-ag2r/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/radsport-saisonchecks-bahrain-merida/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/saisonchecks-bmc-racing/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/radsport-saisonchecks-bora-hansgrohe/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/saisonchecks-dimension-data/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/radsport-saisonchecks-ef-education-first-drapac-pb-cannondale/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/08/radsport-saisonchecks-groupama-fdj/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisoncheck-katusha-alpecin/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-lotto-nl-jumbo/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-lotto-soudal/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-michelton-scott/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-movistar/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-quick-step-floors/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-sky/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-sunweb/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/radsport-saisonchecks-trek-segafredo/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/09/saisonchecks-uae-emirates/

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Saisonchecks: Quick Step Floors

    9 Jan 2018
    10:08

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz vor dem Start der 2018er-Radsportsaison checken die Radsportexperten von meinsportpodcast.de die Teams auf Herz und Nieren. Wie lief die Vorsaison, was hat sich im Team in der Pause geändert, wer ist Star und Leitwolf der Mannschaft und mit welchen Erwartungen kann die Mannschaft in die neue Saison starten? Lukas Kruse und Florian Harrer checken Quick Step Floors, bei denen die Hoffnungen auf den Sprintkünsten von Fernando Gaviria liegen werden.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    TdF: Kittel Verlierer des Tages

    19 Jul 2017
    10:56

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Tag nach dem Ruhetag erlebte Marcel Kittel auf der 16. Etappe der Tour de France von Le Puy-en-Velay nach Romans-sur-Isére einen schwarzen Tag. Denn sein ärgster Rivale im Kampf ums Grüne Trikot Michael Matthews punktete gestern nicht nur beim Zwischensprint, sondern auch im Zielsprint, gewann die Etappe und rückt Kittel mit nur noch 29 Punkten Rückstand bedrohlich auf die Pelle. Auch wenn gegen seinen Sieg protestiert wurde ...


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren