Exkursion: Euer Guide für die Formel-2-Saison 2021

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Prema

schließen

Prema

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Exkursion: Euer Guide für die Formel-2-Saison 2021

    25 Mrz 2021
    48:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Neben der Formel 1 startet am kommenden Wochenende in Bahrain auch die letzte Station davor in die neue Saison. Die Formel 2 geht im Jahr 2021 mit einigen neuen Fahrern, einem unveränderten Auto, aber einem neuen Format an den Start.

    Um euch einen Guide für die Formel-2-Saison 2021 zu präsentieren, hat sich Moderator Kevin Scheuren mit dem Formel-2-Experten von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Norman Fischer, sowie dem neuen sky-Formel-2-Kommentator Olivier Zwartyes unterhalten.

    3 Rennen pro angesetztem Rennwochenende

    Die Formel 2 wird die Formel 1 jetzt "nur noch" an acht Rennwochenenden begleiten. Um aber trotzdem auf die anvisierten 24 Rennen zu kommen, hat man sich entschlossen, an jedem dieser Rennwochenenden drei Läufe zu machen. Zwei Sprintrennen am Samstag und das Hauptrennen am Sonntag. Ein bisschen verwirrend wird es da mit der Qualifikation und den Reverse Grid-Regeln. Olivier und Norman versuchen bestmöglich Licht ins Dunkel zu bringen. Ebenso diskutieren wir die Frage, ob dieser neue Rahmenkalender für die Formel 2 wirklich Sinn ergibt und was die Gründe dafür waren.

    Besonderes Augenmerk auf die deutschen Hoffnungen im Feld

    Im Fahrerfeld der Formel 2 sind viele talentierte Rennfahrer unterwegs. Leider keine Frau in diesem Jahr, was wir sehr schade finden. Aber neben Nachwuchshoffnungen wie Shwartzmann, Zhou, Lundgaard oder Piastri, die allen irgendwelchen Juniorprogrammen der Formel-1-Teams Ferrari, Red Bull oder Alpine angehören, gibt es auch wieder viele unabhängige Fahrer, die für Furore sorgen wollen. Dan Ticktum und Felipe Drugovich wollen ein Wörtchen mitreden. Wenn es nach uns geht, schaffen das auch Lirim Zendeli (MP Motorsport) und David Beckmann (Charouz Racing System) - die deutschen Fahrer im Formel-2-Feld 2021. Welche Chancen haben sie? Wir sprechen drüber.

    Natürlich werfen wir in dieser Ausgabe auch ein Blick auf die Punktevergabe und wir tippen unseren Formel-2-Meister 2021. Wir hoffen, dass euch der Guide zur Formel-2-Saison 2021 gefällt, hilft und wünschen euch viel Spaß bei den Rennwochenenden. Natürlich werden wir die Formel 2 auch in dieser Saison bei Starting Grid nicht aus Augen verlieren.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Von „Junior M“ in die F1 – Michael Niermann (RTL) über die Mick Schumacher-Doku

    27 Nov 2020
    30:50

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mick Schumacher wird aller Voraussicht nach ab 2021 in der Formel 1 fahren, RTL wird ab 2021 keine Rennen mehr übertragen. Eine irre Konstellation, die vor Jahren noch undenkbar schien.

    RTL lässt sich aber nicht lumpen und haut in den kommenden beiden Wochen nochmal richtig was raus. "Mick Schumacher" ist der einfache Name einer zweiteiligen Doku à 60 Minuten, die von Michael Niermann federführend produziert wurde.

    Voller Fokus auf Mick

    Kevin Scheuren begrüßt Michael heute zu einem exklusiven Gespräch über die Entstehungsgeschichte der Dokumentation, dem Umgang mit Michael im Film, der Zusammenarbeit mit der Familie Schumacher und Sabine Kehm und der Entwicklung, die Mick im Laufe der letzten Jahre - er wurde mehrere Jahre begleitet - durchlaufen hat. Der Fokus liegt dabei voll auf Mick, er ist quasi Erzähler seiner eigenen Geschichte, die diesen Film so besonders macht.

    Leidenschaft für die Arbeit

    Michael Niermann spricht zudem über seine herausragenden Dokumentationen und die Leidenschaft, die er in diese reingesteckt hat. Bereits 2001 hat er eine 80-minütige Doku über Micks Papa Michael produziert, die hervorragende Einschaltquoten hatte. Wie hat sich die Arbeit für eine Doku im Jahr 2001 zu einer für das Jahr 2020 verändert? Muss man sich auf ein anderes Publikum einstellen?

    Wir hoffen, dass euch dieses Gespräch Lust auf die Doku macht, die am kommenden Sonntag und am darauffolgenden Sonntag jeweils in der Vorberichterstattung zu den Rennen in Bahrain und Sakhir läuft oder ab dem 29.11. bereits in voller Länge bei TVNOW.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

     
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Hommage an Pierre Vollgasly

    8 Sep 2020
    01:41:27

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Pierre Gasly hat es geschafft! Mit seinem AlphaTauri konnte er bei einem verrückten Großen Preis von Italien den ersten Sieg seiner Formel 1-Karriere feiern. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Carlos Sainz im McLaren und Lance Stroll im Racing Point. Auf dem vierten Platz kam Lando Norris ins Ziel. Die jungen Wilden räumten im "Temple of Speed" mal ordentlich auf.

    Wir ordnen diesen Sieg Gaslys und alle Geschehnisse drumherum für euch ein. Es begrüßen euch heute herzlich Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll.

    Stroll verliert das Rennen an Gasly

    Klar, Pierre Gaslys Sieg ist sensationell, aber eigentlich sah nach der Rotphase Lance Stroll wie der sichere Sieger aus. Allerdings konnte der Kanadier seine hervorragende Ausgangsposition nicht nutzen und musste nicht nur Gasly, sondern auch Sainz gewähren lassen. Wir huldigen heute natürlich dem Sieger Pierre Gasly, aber schauen auch darauf, was Lance Stroll falsch gemacht hat, was dann doch eine ganze Menge war.

    Mercedes im Pech, aber gut für die Formel 1

    Dieses irre Podium setzte sich nur zusammen, weil man bei Mercedes verpennt hat, dass die Boxengasse nach Kevin Magnussens Ausfall und dem Herauskommen des Safety Cars gesperrt wurde. Lewis Hamilton wurde trotzdem in die Box beordert und bekam prompt die Quittung in Form einer 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe. Schlecht für Mercedes, aber gut für die Formel 1. Trotzdem muss man innerhalb des Teams feststellen, dass es ein zu großes Gefälle zwischen Hamilton und Bottas gibt. Schlechter Start des Finnen, er kam nicht voran und sein Teamkollege pflügt mal eben durchs Feld und kommt vom letzten Platz noch auf Rang 6 vor. Darüber muss gesprochen werden.

    Farewell to Williams

    Wir schauen heute auch ein bisschen auf das Ende der Familie Williams in der Formel 1. Ein Ende mit Schrecken, besser als ein Schrecken ohne Ende. Wie sind die letzten Jahre jetzt im Gesamtbild einzuordnen? Ist es eigentlich ein "Gewinn" für die Familie, dass es jetzt vorbei ist? Fragen, an denen sich die Geister unserer drei Podcaster scheiden. Selbstverständlich schauen wir auch auf die Misere bei Ferrari, sprechen über den Namenswechsel von Renault zu Alpine und schauen voraus auf den ersten Großen Preis der Toskana.

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:






    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Exkursion: Formel 2, Formel 3 & Porsche Supercup

    16 Jul 2020
    32:27

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Diese verrückte Saison der Formel 1 läuft nicht ohne Rahmenserien. Mit dabei sind wie immer die Formel 2, die Formel 3 und der Porsche Mobil 1 Supercup. Grund genug für uns, auch da mal draufzuschauen.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Norman Fischer von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, nehmen sich ein bisschen Zeit und gehen zu Beginn auf die deutschen Fahrerinnen und Fahrer in der Formel 3 ein.

    Zendeli, Beckmann, Schumacher, Flörsch - wer machts am Besten?

    In der Formel 3 sind mit Lirim Zendeli, David Beckmann, David Schumacher und Sophia Flörsch gleich vier aktive Athleten im Feld, für zwei siehts sogar wirklich gut aus, denn Zendeli und Beckmann konnten bereits Podiumsplätze einfahren. Haben beide auch Chancen auf den Meistertitel? Für David Schumacher und Sophia Flörsch gestaltet sich der Start in die Serie als noch etwas holprig, besonders Sophia Flörsch macht sich zu oft Gedanken um die Medienberichterstattung "gegen sie". Auch darüber haben wir gesprochen!

    Generationengefälle in der Formel 2 - eine Chance für Mick?

    In der Formel 2 tun sich bislang vor allem die "alten Hasen" wie Ghiotto, Markelov oder Gelael schwer, während die neue Generation rund um Schwartzman, Zhou und Lundgaard für Furore sorgen. Warum ist das so? Mick Schumacher hätte mit Sicherheit schon auf dem Podium stehen können, individuelle Fehler und ein ausglöster Feuerlöscher standen dem aber im Weg. Wie stehen die Aussichten für Mick Schumacher und ist es ein großer Nachteil, dass ihm sein Vater nicht wirklich unterstützen kann, so, wie es Ralf Schumacher bspw. bei seinem Sohn David machen kann?

    Und klar, ein bisschen sprechen wir auch noch über den Porsche Supercup, aber ohne Michael Ammermüller...nunja!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem NAMEN, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Wenn ihr euch das Video von Christian Nimmervoll, Ruben Zimmermann und Marc Surer ansehen wollt, könnt ihr das hier tun!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

    Exkursion: Crashes and Tea

    16 Jul 2019
    33:04

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nicht nur in der Formel 1 war an diesem Wochenende eine Menge los, auch andere Formel-Rennserien hatten wichtige Rennen. Die Formel E feierte in New York City, USA, ihren Saisonabschluss, während die Formel 2 und 3 im Rahmen der Königsklasse in Silverstone am Start waren.

    Crashgate 2.0 in NYC?


    Kevin Scheuren und Norman Fischer haben die Rennen gesehen und sprechen über Titel, Tränen und Temperamente. Jean-Eric Vergne ist der alte und neue Formel E-Meister. Diesen Titel konnte er sich diesmal aber nicht ohne handfesten Skandal sichern. Er wollte, dass sein Teamkollege André Lotterer sein Auto so abstellt, dass es eine Safety Car-Phase gibt. Nicht die feine, englische Art, aber wirklich unerlaubt? Das erste der beiden Rennen erinnerte an "Demolition Derby" auf der PlayStation mit einem geschichtsträchtigen Überholmanöver von Jerome D'Ambrosio. Wie war die Formel E-Saison 2019 insgesamt? Wie haben sich die deutschen Fahrer geschlagen? Kleiner Rückblick inklusive.

    Endet der Meister nicht in der Formel 1?


    In den Nachwuchsserien der Formel 1 ging es am Wochenende auch hoch her. Die Formel 3 startete mit einem hervorragenden Sieg von Jüri Vips, der die Prema-Jungs ordentlich auf Distanz halten konnte. Pulcini sicherte sich im zweiten Rennen den Sieg, aber der wurde ihm nicht geschenkt. Sowieso waren beide Formel 3-Rennen sehr spannend und haben einige Geschichten geboten. Ebenso die Formel 2, wo Nick de Vries unbedingt den Titel will und sich die Punkte erhamstert. Die Rennen gewinnen nämlich andere, namentlich Luca Ghiotto und Jack Aitken. Wie hat sich Mick Schumacher geschlagen und was macht unser Freund Ragunathan?

    Das Formel-Roundup für euch, euer Feedback für uns. Sagt uns, was ihr von diesem Format haltet. Gerne auf unserer Facebook-Seite oder in unserer Facebook-Gruppe. Schreibt uns in der @StartingGrid-Telegram-Gruppe oder nutzt den Hashtag #StartingGridMSP bei Twitter. Wir sind auch per Mail für euch da unter [email protected] oder ihr verfasst eine Rezension auf iTunes. Vielen Dank!

    Jetzt aber viel Spaß mit dieser Ausgabe von Starting Grid. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Mick, Liberty und Elektrizität

    29 Jan 2019
    1:15:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz vor den Testfahrten der Formel 1 melden wir uns zurück mit Starting Grid!

    Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen heute Ruben Zimmermann von unseren Partnern motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com zum lockeren Plausch über die aktuellen Themen rund um die Königsklasse:

    • Mick Schumacher jetzt Ferrari-Junior: alles richtig gemacht, Mick?

    • F1TV, sky, RTL und Co.: läuft bald alles irgendwo, Liberty?

    • Liberty Media in der Kritik: alles falsch gemacht, Chase?

    • Was machen eigentlich...Fernando, Pascal, Jerome und Co.? Ex-F1-Fahrer und ihre Rennserien.


    Natürlich sprechen wir auch über die Verkaufsgerüchte der Formel 1, blicken über den Tellerrand und diskutieren über die Formel E, die MotoE und mehr. Aus eigentlich wenig Themen haben wir euch ein unterhaltsames Paket geschnürt.

    Ihr wollt mit uns diskutieren? Sehr gerne! Liked uns bei Facebook und kommt dort in unsere Gruppe. Bei Telegram sucht ihr am Besten mal nach @StartingGrid, um der Diskussionsgruppe dort beizutreten. Wenn ihr twittert, dann gerne mit dem Hashtag #StartingGridMSR. Ihr schreibt gerne Mails? Dann richtet diese gerne an [email protected]. Ihr seht, Kontakt aufnehmen ist kein Problem!

    Feedback zur Sendung nehmen wir gerne entgegen, ebenso natürlich iTunes-Rezensionen. Lasst gerne eine Bewertung da oder sagt einfach weiter, dass der beste F1-Podcast im Land auf meinsportpodcast.de läuft. Die Firma dankt!

    Jetzt aber viel Vergnügen mit dem Blick auf die aktuellen Themen der Formel 1 und ein bisschen darüber hinaus. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Talent und Wahnsinn

    12 Sep 2018
    1:19:05

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der heutigen Ausgabe von Starting Grid dreht sich bei Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Ruben Zimmermann von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com fast alles um die Jugend. Natürlich wird auch auf den Großen Preis von Singapur, dem #F1Nightrace, vorausgeschaut, aber das Hauptaugenmerk liegt tatsächlich auf der Zukunft der Formel 1 - kurz-, mittel- und langfristig.

    • Charles Leclerc tauscht mit Kimi Räikkönen: Sinn und Unsinn der Bekanntgabe und Aussichten beider Fahrer in den jeweiligen Teams.

    • Junge Fahrer in den Topteams und die Frage, ob Mercedes mit der konservativen Herangehensweise die besten Karten 2019 hat?

    • Die Rolle von Mercedes in Bezug auf junge Fahrer: ist eine Partnerschaft mit Mercedes das langfristige Todesurteil für ein Formel 1-Cockpit? Beste Beispiele sind Pascal Wehrlein und wohl auch Esteban Ocon. Woran kann das liegen?

    • Mick Schumacher und die Formel 1: wann sehen wir Michaels Sohn in einem F1-Auto? Welche Rolle könnte Prema auch in Bezug auf die Formel 2 spielen? Kann Mercedes auch hier ein wichtiger Faktor sein? #Mick2021

    • Der Große Preis von Singapur: ein erneuter Wendepunkt für die WM? Wer kann sich in der Nacht am Besten schlagen?

    • Das Feld so eng wie lange nicht mehr - erwartet uns ein echtes Spektakel mit großen Überraschungen?


    Wir hoffen, dass wir euch mit dieser Ausgabe so richtig auf das anstehende Rennwochenende einstimmen können und würden uns über euer Feedback sehr freuen. Entweder in den Kommentaren unter diesen Podcast auf meinsportradio.de, auf unserer Facebook-Seite, in unserer Facebook-Gruppe, per Mail an [email protected] oder - NEU - in unserer Telegram-Gruppe, die ihr unter @StartingGrid finden könnt. Ihr seht, ihr könnt uns immer erreichen und euren Input geben.

    In den kommenden Wochen stehen viele, weitere Sendungen an: eine Q & A-Ausgabe, zu der ihr Fragen in unserer Facebook-Gruppe beisteuern könnt, eine Ausgabe zu F1 2018, dem Videospiel und auch eine Liveausgabe steht bald an. Verfolgt uns dazu auf jeden Fall auf unseren Social Media-Kanälen, auch beim Twitter-Account von meinsportradio.de.

    Gerne dürft und sollt ihr auch eine Rezension bei iTunes hinterlassen. Wenn euch gefällt, was wir hier so machen, gebt uns dort 5 Sterne.

    Aber jetzt viel Spaß mit der neuen Ausgabe, macht bei unserem Tippspiel mit und lasst euch gut unterhalten.

    Keep Racing!
    schließen