Playoff-Picture nimmt Formen an

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Philipp Rivers

schließen

Philipp Rivers

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Playoff-Picture nimmt Formen an

    29 Dez 2020
    01:07:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In einer Woche ist die Regular Season in der NFL beendet. Patrick Rebien (@PatrickRebien) redet mit Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) über die Ereignisse des vergangenen Wochenendes. Zum Auftakt geht es um die New Orleans Saints und Alvin Kamara, der einen alten NFL-Rekord eingestellt hat.

    Einen wichtigen Sieg holten sich die Miami Dolphins, doch der Sieg über die Las Vegas Raiders sorgt für viel Diskussionen. Die Hauptfrage dreht sich um das Vertrauen in die Qualität von Rookie-Quarterback Tua Tagovailoa. Eine Überraschung gab es auch in New York, denn dort haben die Jets zum zweiten Mal in Folge gegen ein gutes Team gewonnen.

    Zurück in der Erfolgsspur sind die Pittsburgh Steelers, die dank einer starken zweiten Halbzeit die Indianapolis Colts gewonnen haben. Das wirft die Colts im Kampf um einen Playoff-Platz zurück, aber es ist noch alles möglich.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Hill-Hype & Overtime-Thriller

    24 Nov 2020
    53:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    11 Spieltage sind vorbei und die Playoffs rücken immer näher. Kevin Wieschhues (@kevinwieschhues) und Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) reden über die Ereignisse des vergangenen Wochenendes. Zum Auftakt reden sie über die Tennessee Titans, die gegen die Baltimore Ravens einen Comeback-Sieg feiern konnten.

    Außerdem reden sie auch über das Spiel der New Orleans Saints gegen die Atlanta Falcons. Dort spielte nach der Brees-Verletzung etwas überraschend Taysom Hill und nicht Jameis Winston. Hill spielte dabei besser als viele erwartet haben.

    Das gilt auch für Philipp Rivers und Derek Carr. Rivers konnte mit den Indianapolis Colts dank einer starken zweiten Hälfte gegen die Green Bay Packers noch aufholen und dann in der Verlängerung gewinnen. Für Carr und die Las Vegas Raiders hat es nicht zum erneuten Sieg gegen die Kansas City Chiefs gereicht, dennoch zeigten sie erneut, wie man sie schlagen kann.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Saisonvorschau AFC West

    1 Sep 2020
    48:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Kansas City Chiefs sind der amtierende Super-Bowl-Champion. Das Team von Offensiv-Guru Andy Reid schickt sich dabei an, den Titel in diesem Jahr zu verteidigen. Dabei können sich die Chiefs auf Superstar Patrick Mahomes verlassen, der die Liga im Sturm erobert hat.

    Der Platz hinter den Chiefs in der AFC West ist jedoch sehr umkämpft. Im letzten Jahr gelang es den mittlerweile umgezogenen Las Vegas Raiders Zweiter in der AFC West zu werden. Darauf will Jon Gruden aufbauen und verstärkte gemeinsam mit Mike Mayock das Team.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Florian Schmitt (@Flosch1006) auch über die Denver Broncos und Los Angeles Chargers. Die Broncos haben dabei viel in die Offense investiert, um Drew Lock zu unterstützen. Die Chargers gehen mit einem Quarterback in die neue Saison und wollen dabei zurück in die Playoffs.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Saisonvorschau AFC South

    25 Aug 2020
    44:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Houston Texans haben viermal in den letzten fünf Jahren die AFC South für sich gewinnen können. Ob dies ihnen auch 2020 gelingt, ist unklar. Mit DeAndre Hopkins verscherbelten sie ihren Top-Receiver zu den Arizona Cardinals und die schwache Defense wurde auch nicht wesentlich verbessert.

    Diese Schwächen wollen die Tennessee Titans nutzen. Die zeigten sich sehr effektiv, als Ryan Tannehill letztes Jahr Starting Quarterback wurde. Darauf wollen sie jetzt aufbauen und den ersten Division-Titel seit 2008 gewinnen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Stefan Reichl (@StefanReichl1) auch über die Indianapolis Colts und die Jacksonville Jaguars. Die Colts haben sich mit Philip Rivers einen neuen Quarterback geholt und hoffen auf wieder erfolgreiche Zeiten. Davon sind die jungen Jaguars noch einiges entfernt. Angesichts von wenig Erfahrung im Team gilt es für Head Coach Doug Marrone die jungen Spieler zu entwickeln.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Fantasy Dominators meets InterceptionFT – Teil 3

    10 Jul 2020
    42:42

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach einer Einführung in die Welt von von Dynasty Football wird es nun Zeit, sich mit dem StartUp und Rookie Draft zu beschäftigen. Dafür spricht Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) mit Emin Birinci (@ff_sherlock) und Lukas Wohlhage (@ff_Legolas), die beide große Dynasty-Fans sind und Fantasy Dominator (@FF_Dominator) betreiben.

    Im Gegensatz zum klassischen Fantasy Football ist eine akribische Vorbereitung für die beiden Drafts im Dynasty Football sehr wichtig. Dabei sollte man sich nicht zu sehr auf die Statistiken im letzten Jahr verlassen und ebenfalls das Scoring in seiner Liga genau kennen. Eine wichtige Komponente ist auch das Alter, da man das Team für die nächsten Jahre aufstellt.

    Zudem wird aber auch über Namen geredet. Ins Detail gehen die drei bei den Rookies und besprechen neben den Top-Talent auch mögliche Spieler, die viel Potenzial haben, aber etwas unter dem Radar sind.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Winners & Losers der Free Agency

    27 Mrz 2020
    01:04:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die heiße Phase der NFL Free Agency ist vorbei. So konnten auch Cornerback Nickell Robey-Coleman, Defensive Tackle Ndamukong Suh und Safety Vonn Bell neue Teams finden. Vor allem die Philadelphia Eagles dürfen sich für das günstige Signing von Robey-Coleman loben lassen, während die Los Angeles Rams sich Kritik gefallen lassen müssen.

    Nach einer Woche Free Agency haben aber noch einige große Namen keinen neuen Vertrag unterschrieben. Zu ihnen gehören die Quarterbacks Cam Newton und Jameis Winston und auch Pass Rusher Jadeveon Clowney. Bei allen dreien hält sich das Interesse bisher in Grenzen, was durchaus Fragen aufwirft.

    Patrick Rebien (@PatrickRebien) zieht mit Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) und Stefan Reichl (@StefanReichl1) auch ein Fazit. Welche Teams haben bisher geglänzt und welche sorgen für Kopfschütteln. Außerdem gibt es ein Ranking der besten verbleibenden Free Agents.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Entspannter Tag 3

    19 Mrz 2020
    29:47

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Mittwoch ist die NFL in ihre neue Saison gestartet, womit nun alle Trades und Spielerverpflichtungen offiziell werden. Doch nach zwei Tagen voller News sind die größten Free Agents bereits unter Vertrag, weswegen es am dritten Tag noch kaum große Signings gab.

    Die größte Nachricht war dabei der Trade von Nick Foles zu den Chicago Bears, die dafür einen Viertrundenpick nach Jacksonville geschickt haben. Während das wohl kein Ende der Quarterback-Probleme für die Bears bedeutet, scheinen die Jaguars einen Rebuild zu machen. Oder auch nicht?

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Florian Schmitt (@Flosch1006) und Moritz May (Touchdown24) auch über den Trade der Tennessee Titans, der für reichlich Verwunderung sorgt. Am dritten Tag der Free Agency waren besonders die Los Angeles Rams, die Detroit Lions, die Dallas Cowboys und die Los Angeles Chargers.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Das QB-Karussell dreht sich an Tag 2

    18 Mrz 2020
    30:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am zweiten Tag der NFL Free Agency ist Bewegung auf den Quarterback Markt gekommen. Die größte Nachricht des Tages war mit Sicherheit die des Abschieds von Tom Brady, der nach 20 Jahren die New England Patriots verlassen hat. Sein neues Team war bei den Wettanbietern schon vorher hoch im Kurs.

    Ebenfalls ein neues Team hat Teddy Bridgewater gefunden. Der Ex-Spieler der New Orleans Saints wechselt zu den Carolina Panthers, wo er auf seinen ehemaligen Coach bei den Saints, Joe Brady, trifft. Damit ist auch die Zeit von Cam Newton in Carolina beendet, der aber nicht ganz freiwillig per Trade zur Verfügung steht.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaste56) redet mit Florian Schmitt (@Flosch1006) und Moritz May (Touchdown24) auch über das neue Team von Philipp Rivers. Außerdem werfen sie einen Blick auf die weiteren Singnings in der NFL.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football |

    Season Review AFC West

    12 Feb 2020
    1:08:32

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Kansas City Chiefs haben sich diese Saison zum Super Bowl Champion gekürt. Das sorgte besonders bei Head Coach Andy Reid für Erleichterung, wartete er doch seit 25 Jahren auf seinen ersten Ring. Gemeinsam mit Quarterback Patrick Mahomes könnte das der Anfang einer Dynastie werden.

    Etwas überraschend auf den zweiten Platz in der AFC West landeten die Denver Broncos. Nach einem schwachen Start kämpften sie sich nach vier Siegen in den letzten fünf Spielen noch nach vorne. Ein Grund für die Erfolgsserie war Rookie Quarterback Drew Lock. Dennoch haben die Broncos noch einige Bereich, die es zu verbessern gilt.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Moritz May (Touchdown24) auch über die Oakland, äh Las Vegas Raiders, denen hinten raus etwas die Luft ausging. Beim Letzten, den Los Angeles Chargers, hingegen lief nicht viel rund, weswegen einiges zu tun.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    LA Rams vermöbeln Seahawks

    21 Dez 2017
    1:23:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der aktuellen Ausgabe sprechen Hans-Peter Gölz und Sebastian Mühlenhof über die Top-Spiele vom vergangenen Wochenende. Den Anfang macht das Duell der Kansas City Chiefs gegen die LA Chargers. Die Chiefs haben zur rechten Zeit ihre offensive Identität wieder gefunden, sodass sie einen wichtigen Sieg feiern konnten. Die Chargers konnten aufgrund von 3 Interceptions von Philipp Rivers und den Verletzungen von wichtigen Spielern nicht dagegen halten und müssen nun um die Playoffs bangen.

    Im Duell, wo wir seit Wochen drauf gewartet haben, haben die Pittsburgh Steelers denkbar knapp gegen die New England Patriots verloren. Die Steelers hätten wohl mit einem gesunden Antonio Brown das Spiel gewonnen, da sie die bessere Mannschaft waren. Sie konnten jedoch Rob Gronkowski im entscheidenden Drive nicht stoppen, sodass die Patriots einen wichtigen Sieg feiern konnten.

    In dem knappen Spiel zwischen den Oakland Raiders und den Dallas Cowboys gab es zwei kontroverse Entscheidungen. Zum einen entschied eine gefaltete Karte über einen neuen First Down. Zum anderen sorgt auch der Fumble von Derek Carr, wo der Ball durch die Endzone ins Aus rollte und somit die Cowboys den Ball bekamen, für Diskussion. Durch den Sieg haben die Cowboys noch Chancen auf die Playoffs, während die Raiders jetzt keine Chance mehr haben sollten.

    Knapp war es nicht zwischen den Seattle Seahawks und den LA Rams. Die Rams vermöbelten nämlich die Seahawks, die das wohl schlechteste Spiel in der Ära von Pete Carroll hatten. Während die Rams damit die NFC West zum ersten Mal seit 2003 gewinnen, muss man sich fragen, was bei den Seahawks falsch läuft. Dazu hat Florian Harrer seine Einschätzung abgegeben.

    Im Thema der Woche geht es zum einen um Marvin Lewis, der am Sonntag bekanntgab, dass er ab nächster Saison nicht mehr Head Coach der Cincinnati Bengals sein wird. Zum anderen stehen die Carolina Panthers zum Verkauf, da der Besitzer ehemalige Mitarbeiter sexuell belästigt und rassistisch beleidigt hat. P.Diddy hat sich schon positioniert und würde gerne die Panthers kaufen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren