Testläufe und Generalproben für die WM

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Oberstdorf

schließen

Oberstdorf

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Testläufe und Generalproben für die WM

    29 Jan 2020
    1:29:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Biathleten und Biathletinnen haben im slowenischen Pokljuka ihre Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Antholz absolviert. Dort zeigte Denise Herrmann eine historisch gute Leistung bei ihrem ersten Saisonsieg. Gute Leistungen zeigten auch die deutschen Herren auf der WM-Strecke im nächsten Jahr.

    Einen Testlauf gab es auch in Oberstdorf, wo die Nordischen Kombinierer und die Langläufer und Langläuferinnen am Start waren. Dabei hinterließ vor allem die norwegische Mannschaft einen starken Eindruck. Die deutschen Kombinierer hingegen taten sich mit Schanze mal wieder sehr schwer.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Dirk Hofmeister (@DirkHofmeister), Gernot Klement (@gernot_klement) und Jonas Klinke (@KlinkeJonas) auch über die starke Teamleistung der DSV-Adler, die in Zakopane im Team nicht zu schlagen waren. Außerdem geht der Blick nach Kitzbühel, wo ein Österreicher die 80. Ausgabe des Hahenkammrennens gewinnen konnte.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Kubacki gewinnt in Bischofshofen & die Tournee

    7 Jan 2020
    31:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Vierschanzentournee ist beendet und erneut gab es keinen deutschen Sieg. Stattdessen jubelte der Pole Dawid Kubacki, der mit über 20 Punkten Vorsprung verdientermaßen den goldenen Adler in den Nachthimmel von Bischofshofen strecken durfte.

    Doch auch Karl Geiger hatte einen versöhnlichen Abschluss auf der letzten Schanze der Tournee. Mit seinem zweiten Platzkalt blieb er auf dem dritten Rang der Gesamtwertung und musste nur knapp dem norwegischen Shootingstar Marius Lindvik den Vortritt lassen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) blickt mit Luis Holuch (@holuchluis) auf die Tournee zurück und zieht ein Fazit. Außerdem benennen sie ihre Überraschungen und Enttäuschungen der Tournee und blicken auf die weitere Saison voraus. Zudem hat Tobias Ruf (@truf04) Stimmen von Geiger und dem deutschen Bundestrainer Stefan Horngacher gesammelt und ein Interview mit Lindvik geführt.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Vierkampf um Tournee-Sieg?

    2 Jan 2020
    48:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bei der zweiten Station der Vierschanzentournee ist die Siegesserie vom Japaner Ryoyu Kobayashi von 5 Siegen bei der Tournee gerissen. Mit einem Sieg in Garmisch-Partenkirchen hätte er einen neuen Rekord aufgestellt. Doch der Norweger Marius Lindvik wusste dies zu verhindern und stellte dabei den Schanzenrekord von Simon Ammann ein.

    Ebenfalls vor Kobayashi landete die deutsche Hoffnung Karl Geiger, der somit den Abstand in der Gesamtwertung verkürzen konnte. Doch auch die anderen deutschen Springer konnten überzeugen. So schafften es auch Constantin Schmid als Siebter und Markus Eisenbichler als Zehnter in die Top Ten.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Dirk Hofmeister (@DirkHofmeister) und Jonas Klinke (@KlinkeJonas) auch über das enttäuschende Auftreten von Stefan Kraft, der weiterhin seine Probleme mit der Schanze in Garmisch hat. Doch auch Kamil Stoch und Philipp Aschenwald enttäuschten beim Neujahrsspringen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Pokerface Kobayashi

    29 Dez 2019
    35:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ryoyu Kobayashi hat das Auftaktspringen der Vierschanzentournee für sich entschieden. Er zeigte dabei in beiden Durchgängen die Leistung, die ihn in der vergangenen Saison so stark gemacht hat.

    Sein ärgster Verfolger ist Karl Geiger, der auf seiner Heimschanze in Oberstdorf endlich seine negativen Erlebnisse dort vergessen machte. Mit seinen starken Sprüngen sorgte er für viel Freude im ausverkauften Stadion, auch wenn ihm auf den siegreichen Kobayashi am Ende mehr als neun Punkte fehlten.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) spricht mit Luis Holuch (@luisholuch) über die Wiederauferstehung von Markus Eisenbichler und in insgesamt starkes deutsches Team. Zudem werfen sie einen Blick auf die weiteren Favoriten, die nicht alle überzeugt haben. Das Schlusswort gehört aber Andreas Thies (@sport_thies), der Stimmen gesammelt hat, und Gernot Klement (@gernot_klement), der ebenfalls in Oberstdorf an der Schanze war.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Alpenweite Wetterprobleme

    23 Dez 2019
    1:16:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Wetter hat auch am letzten Wochenende wieder den Weltcup im Griff gehabt. So konnten die Alpin-Fahrerinnen in Val d’Isere nicht an den Start gehen und auch die Herren hatten in Gröden und Alta Badia mit Schneefall und Nebel zu kämpfen. Reichlich Schnee gab es am Samstag auch in Ramsau bei den Kombinierern.

    Skispringer hatten in Engelberg hingegen am Sonntag wieder mit dem Wind zu kämpfen. Damit wurde die Generalprobe zur Vierschanzentournee zu einer Windlotterie, aus der es schwierig ist, Rückschlüsse auf die Favoriten zu ziehen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) blickt mit Benjamin Eisele (@hasenrasennasen), Gernot Klement (@gernot_klement) und Luis Holuch (@luisholuch) dennoch auf die Favoriten für die Tournee. Zudem reden sie auch über die Biathlon-Wettbewerbe in La Grand Bornand. Dort machte die deutsche Mannschaft einen Schritt nach vorne.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Zu viel Winter im Wintersport

    5 Feb 2019
    44:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende waren viele Wintersportarten in Deutschland. Der Winter hat jedoch zur Absage des Wettkampfs in Garmisch-Partenkirchen geführt. Zudem war es in Klingenthal am Sonntag sehr verweht und in Altenberg gab es ungültige Bedingungen. Lediglich in Oberstdorf konnten alle drei Skifliegen ordentlich durchgeführt werden.

    Oberstdorf ist auch das Stichwort, denn dort hat Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster bekannt gegeben, dass er als Bundestrainer aufhören wird. Wer sind die Nachfolger? Und was kann sein Team bei der WM in Seefeld noch zeigen? Zudem reden Clemens Mauksch und Sebastian Mühlenhof noch über Ski Alpin, Nordische Kombination, Rücktritte und Pannen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Tournee: Kobayashi ultraknapp vor Eisenbichler

    30 Dez 2018
    19:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auftaktspringen Vierschanzentournee 2018/19 in Oberstdorf - 25.000 Fans waren mit dabei - und der Großteil von ihnen hofften auf einen deutschen Sieger. Doch daraus wurde am Ende knapp nichts. Zwar hatten 12 deutsche Skispringer die Qualifikation geschafft und waren zumindest im ersten Durchgang dabei.

    Markus Eisenbichler machte dort mit Platz 2 im ersten Versuch trotz schwieriger Bedingungen sogar Hoffnungen auf den Sprung ganz nach vorne. Doch am Japaner Ryoyu Kobayashi kam auch er auch trotz eines zweiten starken Sprungs nicht vorbei. Vier Weltcups hatte Kobayashi in dieser Saison schon gewonnen. In Oberstdorf sicherte er sich auch den fünften - bei dem er aber etwas zittern musste. Denn letzten Endes war es extrem knapp. So gewann Kobayashi vor Eisenbichler und dem Österreicher Kraft.

    Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof, der Moderator von Kaltschnäuzig, dem Wintersporttalk auf meinsportpodcast.de, fassen zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Historischer Sieg am Hahnenkamm

    23 Jan 2018
    1:20:21

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der aktuellen Ausgabe sprechen Sebastian Mühlenhof und Florian Harrer über die Ergebnisse vom Wintersport-Wochenende. Im Langlauf gab es bei den Damen keinen norwegischen Sieg, was Johannes Klaebo bei den Männern jedoch im Sprint schaffte. Bei den nordischen Kombinierern haben die deutschen Athleten weiter Probleme auf der Schanze, sodass sie die Norweger nicht besiegen konnten. Auch bei der Skiflug-WM in Oberstdorf waren die Norweger nicht zu besiegen, auch Richard Freitag gewann bei seinem Comeback Bronze im Einzel.
    Im Biathlon gibt es bei den deutschen Athleten Licht, aber auch einiges an Schatten. Zudem offenbart Anastasiya Kuzmina Probleme beim Schießen, was die anderen Top-Läuferinnen nutzen konnten. In Kitzbühel fuhr Thomas Dreßen zu einem historischen Sieg, während auch Andreas Sander zwei gute Rennen hatte. Im Slalom waren die deutschen Athleten dann aber unter ferner Liefen. Anders war das in Königssee bei den Bob- und Skeleton-Wettbewerben. Bei 5 Rennen gab es 5 Siege. Die Rodler hingegen schafften dies nicht. Dort konnten nur die Doppelsitzer überzeugen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Nur Stoch weiter als Freitag

    30 Dez 2017
    28:05

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum Jahresendspurt gehören traditionell drei Dinge: Weihnachten, Silvester und natürlich die Vierschanzentournee der Skispringer. In Oberstdorf wurde heute die 66. Auflage gestartet - und aus deutscher Sicht wieder mit riesigen Euphorie und den Hoffnungen auf den Gesamtsieg. Die bisherige Topsaison von Richard Freitag hatte es möglich gemacht. Freitag war als Weltcupführender nach Oberstdorf gereist, hatte die Qualifikation dominiert und untermauerte im Wettkampf dann mit seinem zweiten Platz seine Ambitionen auf den Gesamtsieg. Der Sieg zum Start in die Tournee ging aber zur allgemeinen Überraschung an den Gesamtsieger des Vorjahres - Kamil Stoch aus Polen.

    Andreas Thies berichtet von vor Ort aus Oberstdorf, sprach mit Stephan Leye, Karl Geiger, Andreas Wellinger und FIS-Renndirektor Walter Hofer. Und aus dem Studio analysieren Malte Asmus und Sven Schultze die beiden Sprungläufe und glauben: Der Freitag kann es in diesem Jahr packen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Skisprung-Euphorie

    29 Dez 2017
    10:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Volle Stadien, wer Weltcup-führende kommt aus einer der Austragungsnationen, spannende Springen. Die Vorzeichen für eine spannende 66. Vierschanzentournee könnten kaum besser sein als in diesem Jahr. Doch wie ist der Druck für alle Beteiligten auszuhalten?

    Richard Freitag und Andreas Wellinger sorgen in Deutschland wieder für eine Euphorie unter den Skisprung-Fans. Die Schanzen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen sind ausverkauft, die Fans wünschen sich wieder einen Sieger der Vierschanzentournee aus Deutschland.

    Sven Schultze, unser Wintersport-Experte, schaut mit Moderator Andreas Thies auf die Springen voraus und schätzt ein, wie viel Druck auf den Schultern von Wellinger und Freitag lastet und wie viel Druck auch Bundestrainer Werner Schuster nehmen muss. Außerdem benennt er auch die anderen Favoriten, denn auch Tande, Stoch und Kraft sind Namen, die man auf dem Zettel haben sollte.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren