Nagelsmann, adidas, Amazon

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Nike

schließen

Nike

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 99 Sekunden | Mixed-Sport |

    Nagelsmann, adidas, Amazon

    1 Okt 2020
    02:42

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    RB Leipzigs Coach Julian Nagelsmann, jüngster Trainer der Bundesliga- und Champions-League-Geschichte bekommt nach Informationen von SPORT BILD als erster Trainer einen eigenen Werbevertrag mit Nike. Nagelsmann und der US-Sportartikelhersteller einigten sich auf eine langjährige Partnerschaft. Erst vor zwei Wochen hatte Nike-Konkurrent Adidas bekannt gegeben, dass man künftig mit Liverpool-Trainer Jürgen Klopp zusammenarbeitet.

    Adidas bringt jetzt einen Sneaker auf den Markt, den sie gemeinsam mit Lego gestaltet haben. Das Design des A-ZX 8000 ist geprägt von Stilelementen, die an den klassischen Lego-Stein erinnern. So verfügt der Schuh etwa über Lego-Stollen an den Fersen und Schnürsenkel mit austauschbaren Lego-Steinchen. Wer einen der verspielten Schuhe haben will, muss allerdings tief in die Tasche greifen: Das Modell kostet 129,95 Euro.

    Egal ob Tottenham Hotspur, Borussia Dortmund, AS Rom oder Inter Mailand – Bei Amazon können sich Fans mit „Your Fanshop" einen ganz persönlichen Shop mit Fanartikeln ihrer Lieblingsvereine zusammenstellen. Aktuell gibt es Fanartikel von über 250 Mannschaften zur Auswahl, darunter Fußball- und Basketballvereine sowie Nationalmannschaften. Nach Auswahl der Lieblingsvereine lassen sich anhand verschiedenster Suchfilter die gewünschten Merchandising-Artikel anzeigen.
    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Mick Schumacher und DBB

    18 Apr 2019
    4:18

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management: Under Armour präsentiert ein neues Testimonial: Rennfahrer Mick Schumacher, Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher, ist jetzt Mitglied in der sogenannten "Athletenfamilie" des US-Sportartikelherstellers. Schumacher junior wird mit spezieller Trainingskleidung ausgestattet. Bekannt gemacht wird die Kooperation durch einen 60-sekündigen Online-Video, der deutlich macht, wie der tägliche Trainingsalltag von Mick Schumacher aussieht.

    Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat sich als einer von sieben möglichen Ausrichtern um die Austragung der Basketball-Europameisterschaft 2021 beworben. Das gab der europäische Verband Fiba Europe bekannt. Neben Deutschland wollen Estland, Georgien, Italien, Slowenien, Tschechien und Ungarn Gastgeber des Turniers werden. Insgesamt werden vier Kandidaten den Zuschlag bekommen, da die Vorrundenspiele der EM seit 2015 in vier verschiedenen Ländern ausgetragen werden. Eines der Länder veranstaltet zusätzlich die anschließende Finalrunde. Der DBB hat eine Bewerbung für beide Runden eingereicht. Die Vorrunde soll in Köln, die Finalrunde in Berlin gespielt werden.

    Die Europäische Kommission hat eine Millionenstrafe gegen den US-Sportwarenhersteller Nike wegen unerlaubter Geschäftspraktiken verhängt. Wettbewerbskommissarin Vestager erklärte in Brüssel, Nike habe vielen seiner Lizenznehmer widerrechtlich den grenzüberschreitenden Verkauf von Markenartikeln untersagt. Dies habe für die Verbraucher eine geringere Auswahl und in der Folge höhere Preise bedeutet. Nike muss deshalb 12,5 Millionen Euro zahlen. Der Konzern hatte den Händlern mit Vertragskündigung gedroht, sollten sie ihre Produkte auch ins Ausland verkaufen.
    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: 3. Europacup ab 2021

    6 Sep 2018
    3:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Ab 2021 soll ein dritter Europacup-Wettbewerb unterhalb der Champions League und Europa League eingeführt werden. Der Reformplan im Detail: Die Champions League und die Europa League werden mit jeweils 32 Klubs gespielt. Darunter wird ein dritter Europacup-Wettbewerb, für den noch ein Name gesucht wird, mit weiteren 32 Teilnehmern eingeführt.

    Zum einen sollen die Attraktivität der Europa League durch eine Steigerung der sportlichen Qualität und damit auch die Vermarktungsmöglichkeiten (TV, Sponsoren, Zuschauer) gesteigert werden. Zum anderen soll mehr Klubs aus kleineren Fußball-Nationen, etwa aus Skandinavien oder Osteuropa, der Zugang zum Europacup ermöglicht werden

    Nach dem Brexitvotum bangen internationale Top-Fußballer in Großbritannien um den Gegenwert ihres Gehalts. Denn seit dem Entscheid im Juni 2016 hat das britische Pfund gegenüber dem Euro um etwa 16 Prozent nachgegeben. Viele Spieler sichern sich am Finanzmarkt ab und lassen ihr Vermögen gegen Währungsschwankungen absichern. In der Fachsprache heißt das "hedgen". Die Financial Times berichtet, dass so bereits mehr als 100 Millionen Dollar abgesichert wurden.

    1988 veröffentlichte Nike erstmals eine Werbekampagne mit dem Slogan „Just do it“. Für das 30-jährige Jubiläum dieses Werbe-Claims hat Nike eine Aktivierung mit dem Tennis-Testimonial Serena Williams gestartet. Im Rahmen der US-Open blickt der US-amerikanische Sportartikelhersteller mit seiner Werbebotschafterin auf die Anfänge ihrer historischen Karriere. Bei den Fans kommt der persönliche Werbespot von Williams äußert positiv an. Das Video erzielte bei Facebook, Twitter, Instagram und Youtube bereits wenige Tage nach seinem Erscheinen kumuliert mehr als 25 Millionen Aufrufe.
    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: S04 investiert 95 Mio.

    11 Okt 2017
    3:11

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den "99 Sekunden Sportbusiness kompakt" mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:
    Interbrand veröffentlichte jetzt die Top-100-Liste der wertvollsten Marken der Welt. Apple ist Nummer eins mit 184 Mrd. US $. Die erste Sportmarke ist – Nike auf Platz 18 mit 27,02 Mrd. US$. Die erste deutsche Sportmarke findet man erst auf Rang 55: adidas mit 9,2 Mrd. US. Allerdings ist das Wachstum mit 17 % doppelt so hoch, wie bei Nike. – läuft!

    Nach Jahren des Schuldenabbaus wird Schalke 04 wieder Kredite aufnehmen, um sein neues Zuhause zu finanzieren. Der erste Bauabschnitt kostet 25 Millionen Euro. Der zweite wird erheblich kostspieliger: Satte 70 Millionen Euro sind hier veranschlagt. Insgesamt also 95 Millionen Euro. Drei Projekte stehen im Mittelpunkt. Ein Parkhaus, das „Tor auf Schalke“ als Begegnungsstätte und die neue Geschäftsstelle inklusive Knappenschmiede. Alle Abteilungen sind dann unter einem Dach – Glück auf!

    Der Ticket-Vorverkauf der Fußball-WM 2018 endet morgen mit der ersten Tranche und viele wittern das große Geschäft. Zu den FIFA-Partnern gehören u.a. Adidas, Coca Cola Co., Gazprom , Hyundai und Kia Motors. Nicht zu vergessen ist „der“ Fanartikel: die Panini Bilder der Fußball-Helden. Herausgeber ist das Familienunternehmen Panini Group aus Modena, welche alleine 2016 einen Umsatz von über 631 Mio. Euro verbuchen konnte. Die Gruppe besitzt Niederlassungen in 120 Ländern und beschäftigt weltweit über 1.000 Angestellte. – Sammeln und tauschen.
    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Messi in China

    7 Jun 2017
    3:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch heute gibt es wieder die 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management. Die Themen: Messi bietet Spaß in China, YouSport für Amateur-Videos, Nike lässt Kevin Durant-Schuhe laufen.

    Der fünfmalige Weltfußballer und jüngst wegen Steuerhinterziehung verurteilte Lionel Messi will einen Vergnügungspark in China eröffnen. Der "Messi Experience Park" in Nankin soll 20 Attraktionen auf über 80.000 Quadratmetern bieten. Die Eröffnung ist für 2019 geplant. Die Besucher sollen in das Universum Messi "eintauchen können", hieß es in einer Mitteilung der Mediapro Gruppe, die das Projekt zusammen mit dem Sender Phoenix Television aus China verwirklichen soll. Herr Messi, spielen Sie lieber Fußball!

    Mit der neuen kostenlosen Smartphone-App YouSport - "Stream Dein Team" können ab sofort Highlightclips aus dem Amateursport über Social-Media-Kanäle geteilt und auf sportdeutschland.tv hochgeladen werden. Anwendbar ist YouSport zunächst nur in den Sportarten Fußball, Hockey, Volleyball, American Football, Basketball, Eishockey und Handball, vorausgesetzt diese sind nicht Rechte-behaftet. Entwickelt wurde die App, die sowohl für iOS und Android erhältlich ist, in Kooperation von 7Sports und Sportdeutschland.tv. Also Amateure ran die Kameras!

    In Kooperation mit dem NBA-Star Kevin Durant brachte Nike einen neuen Basketballschuh spektakulär auf den Markt. Beim Verkauf des Schuhs setzte Nike auf eine spezielle Regelung. Das Model „Still KD“ konnte im Vorverkauf nur dann erworben werden, wenn KD bei den Playoffs seiner Golden State Warriors auf dem Feld stand. Saß er auf der Bank oder gab es Pausen, stoppte Nike den Online-Verkauf. Es war bereits das zehnte Modell, das Nike in Kooperation mit Durant auf den Markt brachte. Läuft!
    schließen
  • Sportplatz | Golf |

    Woods mit alten Eisen zurück

    26 Jan 2017
    11:50

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum alten Eisen gehört Tiger Woods noch lange nicht, greift aber zu solchen. Auch wenn der einen Ausrüsterdeal mit Taylor Made abgeschlossen hat, schlägt er immer noch mit seinen alten Nike-Eisen ab. Auch am Wochenende bei der Farmers Insurance. Wie das kommt, was wir erwarten können und was sonst noch in der Golfwelt los ist, verraten Malte Asmus und Desiree Wolff.
    schließen
Jetzt Abonnieren