London Calling

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

#NextGen Finals

schließen

#NextGen Finals

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    London Calling

    13 Nov 2017
    40:26

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Chip & Charge ist mal wieder auf Reisen! Andreas und Philipp melden sich heute aus London, wo sie in "The o2" den ersten Tag der ATP World Tour Finals verfolgt haben. Die Finals waren aber nicht das Einzige, worüber die beiden in der heutigen Sendung sprechen.

    Im ersten Teil der Sendung geht es um die Premiere der Next Gen Finals, die Hyeon Chung ohne Matchverlust gewonnen hat. Er war der stärkste Spieler und brachte auch den "Djokovic-Light-Stil" nach Mailand und konnte damit seine Gegner besiegen. Andreas und Philipp sprechen über die Regeländerungen und welche sie als sinn- und weniger sinnvoll erachten.

    Im zweiten Teil fassen die beiden den ersten Tag der Gruppe "Boris Becker" zusammen. Roger Federer tat nicht mehr als nötig, um Jack Sock in zwei Sätzen zu besiegen. Weit mehr Mühe hatte am Abend Alexander Zverev. Er stand bei 1-3 im 3. Satz schon mit dem Rücken zur Wand, ehe er sich am eigenen Schopfe aus dem Sumpf ziehen und Marin Cilic besiegen konnte.

    Im letzten Teil der Sendung gehen die beiden noch auf das Finale des Fed Cup ein. Coco Vandeweghe war die Spielerin des Jahres in diesem Wettbewerb, blieb unbesiegt und holte gemeinsam mit Shelby Rogers den entscheidenden Punkt für die USA, die damit zum ersten Mal seit 2000 wieder diese Trophäe in die Höhe recken können.

     
    schließen
  • Sportplatz | Tennis |

    Zverev in der Federer-Gruppe

    9 Nov 2017
    13:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gestern fand die Auslosung für die ATP World Tour Finals in London statt. Ab Sonntag spielen die acht besten Spieler dieser Saison den inoffiziellen Weltmeister in der Hauptstadt Englands aus. Mit dabei ist auch Alexander Zverev, der sich als Weltranglistendritter qualifiziert hat.

    Zverev wurde in die Gruppe "Boris Becker" gelost. Er spielt in einer Gruppe gegen Roger Federer, Marin Cilic und Jack Sock. In der Gruppe "Pete Sampras" werden Rafael Nadal, Dominic Thiem, Grigor Dimitrov und David Goffin vertreten sein.

    Andreas Thies aus der Sendung "Chip & Charge" spricht über die Auslosung, das Auslosungsprozedere, die Gruppenbenennungen und die Chancen von Zverev auf das Halbfinale.

    Auch auf die Ergebnisse der Next Gen Finals in Mailand kommt Andreas zu sprechen. Der Südkoreaner Hyeon Chung macht hier nach zwei Spieltagen bislang den stärksten Eindruck.
    schließen
  • Sportplatz | Tennis |

    Spielwiese Next Gen Finals

    8 Nov 2017
    17:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In diesem Jahr feiert in Mailand das Turnier der besten acht Spieler unter 21 Jahre seine Premiere. Die "Next Gen" der Herren soll dabei einem großen Publikum vorgestellt werden und gezeigt werden, was nach Federer, Nadal, Murray und Djokovic kommen wird.

    Dabei wird eine ganze Menge ausprobiert. Eine Fülle von Regeländerungen wird ausprobiert, um zu sehen, ob der Sport in der Zukunft modifiziert werden kann/ muss und welche Regeln von den Zuschauern bzw. Spielern gut aufgenommen werden.

    Andreas Thies aus der Sendung "Chip & Charge" ist zu Gast bei Malte Asmus und er bewertet die Regeländerungen am Geschehen des ersten Tages. Zuerst berichtet Andreas aber über eine völlig missglückte Auslosungszeremonie.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Wozniackis Sternwoche

    30 Okt 2017
    1:01:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge. Das größte Event der Woche fand in Singapur statt, denn dort ermittelten die acht bestplatzierten Spielerinnen in der Weltrangliste ihre Championesse beim Jahresendturnier. Die Woche entpuppte sich so offen wie erwartet. Doch am Ende gab es mit Caroline Wozniacki eine verdiente Siegerin. Andreas und Philipp analysieren: Machte Wozniacki in dieser Woche, vielleicht sogar schon in den Monaten zuvor, etwas besser als in der Vergangenheit? Schließlich war Singapur der bisher größte Titelgewinn für Wozniacki. Daher ist es auch legitim zu fragen: Kann Wozniacki 2018 sogar einen draufsetzen und einen Grand Slam Titel holen? Auch den Turnierverlauf für die sieben anderen Damen besprechen Andreas und Philipp. Wer überzeugte und wer enttäuschte?

    Bei den Herren fanden zwei 500er Turniere statt, in Wien und Basel. Während Basel sein Traumfinale Federer - del Potro bekam, mussten die beiden Topgesetzten in Wien, Zverev und Thiem, vergleichsweise früh ihre Segel streichen. Zu den Siegern der Woche zählten hingegen Lucas Pouille, Titelträger in der österreichischen Hauptstadt und Jo-Wilfried Tsonga. Der hat nach seinem Finaleinzug immer noch die Chance sich für das Jahresendturnier in London zu qualifizieren. Andreas und Philipp besprechen, wer von den sechs verbliebenen Kandidaten für die letzten beiden Plätze die besten Chancen hat und für wen es mit der Teilnahme bei den ATP World Tour Finals eher schwer wird.

    Zum Abschluss dann die News der Woche. In Singapur verkündete Martina Hingis (mal wieder) ihren Abschied vom Tennis. Andreas und Philipp blicken auf ihre dreiteilige Karriere zurück, die sicherlich zu den beeindruckendsten der vergangenen Jahrzehnte gehört. Stan Wawrinka und Magnus Norman haben auch einen Abschied verkündet, wenn auch nur den ihrer Zusammenarbeit. Zuletzt blicken die beiden auf die Teilnehmer für das Next Gen Finale, das Nachwuchsturnier der besten jungen ATP Spieler, welches in den Tagen vor den ATP World Tour Finals in Mailand stattfinden wird.
    schließen
Jetzt Abonnieren