Nadal und Medvedev liefern Klassiker

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Next Gen

schließen

Next Gen

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Nadal und Medvedev liefern Klassiker

    9 Sep 2019
    35:12

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal das vierzehnte und letzte „Breakfast at Flushing“ Special von den US Open 2019.

    We call it a Klassiker


    Der Sonntag sah die Krönung von Rafael Nadal zum US-Open-Champion 2019. Als Favorit ins Match gegangen, wurde Nadal vom ungewöhnlichen Spiel seines Finalgegners Daniil Medvedev zu Anfang nur herausgefordert. Doch dann entwickelte sich ein fast epischer Zweikampf, den Nadal mit 7:5 6:3 5:7 4:6 6:4 gewann.

    Medvedev war der Spieler, dem das erste Break gelang. Doch Nadal holte sich den Vorsprung schnell zurück und suchte während des restlichen ersten Satzes nach Wegen, durch die Abwehr Medvedevs zu finden. So gab es Netzangriffe und Topspinbälle zu sehen, genau wie Grundschläge, die den Court öffneten. Aber auch Mondbälle in die Rückhand des Russen. Am Ende, nach mehr als einer Stunde Spielzeit, hatte Nadal den ersten Durchgang gewonnen und damit auch die vermeintliche Vorentscheidung geschafft. Doch was sich dann ab Mitte des dritten Satzes entwickelte, war denkwürdig.

    Andreas und Philipp gehen durch die einzelnen Sätze und besprechen, wie das finale Resultat zustande kam. Natürlich wird das Match auch kontextuell eingeordnet. Mit dem Sieg ist Nadal schließlich auf einen Grand-Slam-Sieg an den Allzeitrekord von Roger Federer herangerückt. Ist er nun also der Favorit, seine Karriere unter den Großen 3 – Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic – mit den meisten Titeln abzuschließen?

    Aber auch der Finaleinzug Mevedevs kann als Signal gesehen werden. Ist die NextGen bereit, auch bei den Grand-Slam-Turnieren in den Kreis der Sieger vorzustoßen?

    Am Sonntag wurde abseits des Herrenfinales ein weiteres Endspiel bestritten. Hier setzten sich Aryna Sabalenka und Elise Mertens im Finale des Damendoppels gegen Ash Barty und Victoria Azarenka durch. Die Sendung wird abgeschlossen mit der alten Frage: Welche Schulnote geben Andreas und Philipp jeweils dem Turnier? Wie sehr konnten sie die letzten beiden Wochen in New York überzeigen?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zwischenruf: Wildcard-Aufruhr

    17 Mai 2017
    27:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zum doppelten Zwischenruf - wir besprechen die Entscheidung des französischen Tennisverbandes, Maria Sharapova keine Wildcard für die French Open zu geben und diskutieren die Regeländerungen des NextGen Finals.
    Gestartet wird natürlich mit der Entscheidung gegen eine Sharapova Wildcard. Wie kam es dazu, was sind die Gründe, welche Nebenaspekte gilt es zu beachten? Das Thema ist nach wie vor komplex, alle Beteiligten wollen sich positionieren und wir versuchen die unterschiedlichen Positionen zu entwirren.
    Auch gestern haben die ATP und die Veranstalter des Jahresendturnieres für die so genannte NextGen, die Regeln des Schaukampfes bekannt gegeben. Wir gehen durch die Änderungen, die in Zukunft auch auf der regulären Tour greifen könnten und diskutieren, ob all das notwendig ist.
    Am Sonntagabend gibt es dann wieder unsere reguläre Sendung mit einem Rückblick auf die Turniere in Rom und den News der Woche, zum Beispiel dem Verzicht von Roger Federer auf die French Open.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Gute DTB-Nachrichten

    10 Apr 2017
    1:02:55

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    So langsam geht es los mit der Sandplatzsaison - auch bei Chip & Charge. Daria Kasatkina gewann auf der grünen Asche beim Traditionsturnier in Charleston ihren ersten Titel. Auch ihre Finalgegnerin Jelena Ostapenko ist eine mit positiven Aussichten für die Zukunft. Andreas und Philipp sprechen über die beiden, aber natürlich auch über die Woche von Laura Siegemund. Siegmund erreichte das Halbfinale und besiegte auf dem Weg dorthin unter anderem Venus Williams. Angelique Kerber war hingegen noch auf Hartplatz unterwegs, spielte in Monterrey und stand dort im Finale. Wie ist die Woche der Weltranglistenersten einzuschätzen? Ist sie auf dem richtigen Weg? Bei den Herren setzte der reguläre Tourbetrieb für eine Woche aus, stattdessen wurde Davis Cup gespielt. Das große Drama gab es dieses Mal nicht. Trotzdem machen Andreas und Philipp natürlich den großen Schwenk über die Ereignisse des Wochenendes, inklusive eines Überblickes der Resultate in Gruppe I. Aus dieser könnte der deutsche Gegner in der Relegation im September stammen. Zum Abschluss dann noch die News der Woche. Victoria Azarenka hat ihr Comeback angekündigt, das Jahresendturnier der WTA findet ab 2019 vielleicht in Europa statt und beim Jahresendturnier der ATP Nachwuchsspieler könnten wir Änderungen sehen, die langfristig sogar den Sport strukturell verändern könnten. Unter der Woche gibt es einen Zwischenruf mit den neusten Entwicklungen beim Davis Cup und Fed Cup. Bis dahin folgt uns für alle Neuigkeiten auf Twitter unter @ChipundCharge oder auf Facebook.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren