Special mit Jürgen Schmieder zu seinem neuen Buch

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Michigan

schließen

Michigan

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Special mit Jürgen Schmieder zu seinem neuen Buch

    7 Jan 2021
    39:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz vor dem Start der NFL Playoffs gibt es ein kleines Special. Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) hat Jürgen Schmieder (Süddeutsche Zeitung) zu Gast und redet mit ihm über sein neustes Buch „Touchdown“. Dabei erklärt er auch, dass dieses Buch sowohl was für Neulinge als auch für Experten ist.

    Die beiden reden aber auch über die anstehenden NFL-Playoffs und besprechen, welche Spiele man sich unbedingt angucken muss. Zudem gibt es auch spannende Einblicke in das tägliche Leben von Schmieder, der zahlreiche Prominente in seiner direkten Umgebung wohnen hat. Doch auch er gilt als Superstar in einem asiatischen Land.

    Zudem gibt es noch eine Besonderheit: Jeder, der ein Buch mit Widmung haben will, kann sich bei ihm per Mail ([email protected]) melden. Abschließend gibt es noch einen Tipp für einen USA-Trip.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).
    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    NFL Draft Recap der South- & West-Divisions

    27 Apr 2020
    41:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der NFL Draft liegt hinter uns. In unserem großen Recap beschäftigen wir uns mit allen Franchises der NFL und besprechen, wie gut oder wie schlecht die jeweiligen Teams gedraften haben. Den Anfang machen dabei die Teams der South- und West-Divisions der AFC und NFC.

    Einen guten Eindruck hinterließen dabei die Jacksonville Jaguars, die überraschend viele gute Entscheidungen getroffen haben. Die anderen Teams in ihrer Division überzeugten hingegen nicht vollends. Auch in der NFC South hatten nicht alle Teams einen starken Draft.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) spricht mit Florian Schmitt (@Flosch1006), Moritz May und Stefan Reichl (@StefanReichl1) auch über den schwachen Draft der Los Angeles Rams und Kansas City Chiefs. Zudem gab es bei den San Francisco 49ers einen überraschenden Rücktritt, für den die 49ers aber sofort einen Ersatz verpflichteten.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).
    schließen
  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    NFL Draft Recap der North- & East-Divisions

    27 Apr 2020
    41:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der NFL Draft liegt hinter uns. In unserem großen Recap beschäftigen wir uns mit allen Franchises der NFL und besprechen, wie gut oder wie schlecht die jeweiligen Teams gedraften haben. Den Anfang machen dabei die Teams der North- und East-Divisions der AFC und NFC.

    Ein starkes Bild haben dabei die Baltimore Ravens abgegeben, die sich mit ihren Picks gute Talente sichern konnte. Auch die Cincinnati Bengals, die mit Joe Burrow ihren zukünftigen Franchise-Quarterback geholt haben, und die Cleveland Browns haben viel richtig gemacht.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) spricht mit Florian Schmit (@Flosch1006), Moritz May und Stefan Reichl (@StefanReichl1) auch über den überraschenden Draft der New England Patriots. Auch die Pittsburgh Steelers, Green Bay Packers und Chicago Bears sorgten für einige Fragenzeichen mit ihren Picks. Komplett anders ist das bei den Dallas Cowboys.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    March Madness 2017 so far

    19 Mrz 2017
    23:35

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zwei Worte versetzen die Sportfans in den USA jedes Jahr im März in Ekstase: March Madness. Die 68 besten College-Basketball-Teams der USA spielen in einem großen Finalturnier im KO-Modus ihren Meister aus. Und dabei geht es mitunter schon wirklich verrückt zu, denn Überraschungen sind hier eigentlich an der Tagesordnung. Frei nach dem Motto: Der März-Wahnsinn hat seine eigenen Gesetze.

    Titelverteidiger Vilanova ist schon aus

    Und so erlebte auch die 2017er-Edition bereits eine große Überraschung, denn das an Nummer 1 gesetzte Team der Villanova Wildcats unterlag gegen die Wisonsin Badgers mit 62:65. Denn der Underdog legte in der Partie los wie die Feuerwehr. Das Team vo Villanova schien überrascht und wusste zunächst nicht, was es dem Druck der Badgers entgegensetzten sollte. Der  Titelverteidiger hatte es alleine Josh Hart zu verdanken, dass er in der ersten Hälfte nicht komplett den Anschluss verlor. In der zweiten Hälfte wurde die Partie dann offener, mit phasenweise deutlicher Überlegenheit der Wildcats. Doch die Badgers ließen sich weder einschüchtern, noch abschütteln. Und so kam es dann auf die letzten 30 Minuten an, in denen Wisconsin dann den Sieg und den Upset klarstellen konnte.

    Philipp Servatius von go-to-guys.de fasst mit Moderator Malte Asmus aber nicht nur das Spiel zusammen, sondern erläutert auch die Besonderheiten des Formats der March Madness, erklärt die Zusammensetzung der Setzliste, nennt einige der größten Basketball-Talente der aktuellen Saison und geht auch auf die Favoritenlage ein. Und natürlich ist auch Moritz Wagner ein Thema. Der Deutsche ist Starter der in ihrer Region an 7 gesetzten Mannschaft von Michigan. Im ersten Spiel hatte er für seine Mannschaft gegen Oklahoma State in 14 Minten sechs Punkte erzielt und am Ende mit dem Team 92:91 gewonnen - in einem echten Krimi.
    schließen