Fiesta de F1

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Mexico City

schließen

Mexico City

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Fiesta de F1

    23 Okt 2019
    1:13:36

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mexico City ist bereit für die Formel 1 und wir sind es auch! Unsere Vorschau auf den Großen Preis von Mexiko mit Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Ruben Zimmermann von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com. Unser Trio spricht heute u.a. über die folgenden Themen:

    Dünne Luft oben, dicke Luft unten



    • Wer kann das Beste aus den etwas anderen Luftverhältnissen machen?

    • Die Teamkollegen unter sich - werden Absprachen eingehalten?

    • McLaren wieder direkt hinter den Top Teams?

    • Renault im Kreuzfeuer und mit BREAKING NEWS-Reaktion auf die Disqualifikation für das Japan-Rennen

    • Die Formel 1 auf Twitch

    • "Tanken" für die Saison 2020 um 2021 voll anzugreifen - kann das klappen?


    Natürlich gibts auch noch viele weitere Themen, die euch Hunger auf das Rennwochenende in Mexiko machen sollen. Christian Nimmervoll ist vor Ort und wird uns nächste Woche Eindrücke hier vermitteln. Schickt uns gerne Feedback für die Ausgabe. Bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP, in unserer Facebook-Gruppe oder auf unserer Seite. Natürlich dürft ihr auch sehr gerne in die Telegram-Gruppe (@StartingGrid) kommen oder eine Rezension auf iTunes schreiben.

    Keep Racing!
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Karl Adam, Teil 3: Das Ende des Hexenmeisters

    29 Aug 2019
    26:10

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Karl Adam, der große Rudertrainer. Mehr oder weniger durch Zufall kam er zum Rudersport und formte in den 50er Jahren binnen kurzer Zeit Deutschland zu einer Rudernation. Und die zeigte angeführt vom Flagschiff Deutschlandachter, der internationalen Konkurrenz das Heck. Der Achter räumte bei EM, WM und Olympia ab, brach die Vormachtsstellung der USA und wurde weltweit zum Publikumsliebling.

    1968 holte er mit dem Deutschland-Achter in Mexiko City noch einmal Olympiagold. Adam war auf dem Gipfel seiner Trainertätigkeit angelangt. Der Hexenmeister vom Küchensee hatte es noch einmal allen gezeigt. Dass das Gold von Mexiko sein letzter großer Erfolg sein würde, das hatte zu dem Zeitpunkt noch keiner ahnen können. Denn mit der Rückkehr von den Spielen, aus der Höhe von Mexiko, begann auch der langsame sportliche Abstieg. Und davon handelt der dritte und letzte Teil unserer großen Karl-Adam-Doku hier auf meinsportpodcast.de mit Malte Asmus und dem Adam-Experten Timo Reinke, der zusammen mit Dirk Andresen das Buch: Karl Adam, der Vater des Deutschland-Achters geschrieben hat.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Karl Adam, Teil 2: Weltreisen auf der Erfolgswelle

    24 Aug 2019
    23:25

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Karl Adam, der große Rudertrainer. Mehr oder weniger durch Zufall kam er zum Rudersport und formte in den 50er Jahren binnen kurzer Zeit Deutschland zu einer Rudernation. Und die zeigte - angeführt vom Flagschiff Deutschlandachter -  der internationalen Konkurrenz das Heck. Der Achter räumte bei EM, WM und Olympia ab, brach die Vormachtsstellung der USA und wurde weltweit zum Publikumsliebling.

    Davon haben Malte Asmus und Adam-Experte Timo Reinke euch hier im Sportplatz auf meinsportpodcast.de im ersten Teil der großen Karl-Adam-Doku berichtet. Im zweiten Teil schließen sie daran an. Wir schreiben das  Jahr 1962. Alle wollten den Achter sehen, alle wollten aber auch hinter sein Erfolgsrezept kommen. Die Konkurrenz versuchte den Rückstand auf den Achter zu verringern. Und Erfolgstrainer Karl Adam half ihnen sogar dabei. Wie das? Das hört ihr im Podcast.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Die WGC sorgt für Diskussionen

    1 Mrz 2018
    14:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die World Golf Championship in Mexico City ist in diesem Jahr so etwas wie der inoffizielle Auftakt der Profis in die PGA-Tour. Der Stopp Mexico City ist das aber erst seit letztem Jahr. Seit 2017 wird nicht mehr im "Trump National Doral" gespielt und das hat bei einigen Spielern für gemischte Gefühle gesorgt. Drei Spieler aus den Top 50, darunter Rory McIlroy und Henrik Stenson, haben das Turnier in Mexikos Hauptstadt abgesagt und teen woanders auf. Der Rest ist aber am Start und so ergibt sich in der Höhe von Mexico City trotzdem ein exquisites Starterfeld, wie unsere Expertin aus der Sendung "Nur Golf", Désirée Wolff, weiß. Sie spricht darüber, was es braucht, um in 2.300 Metern Höhe erfolgreich zu sein. Long Hitter haben zwar ihre Vorteile bei der Erreichung der Grüns, brauchen aber ein Extra-Maß an Kontrolle.

    Désirée spricht auch darüber, dass die Mexikanerin Lorena Ochoa, vor knapp 10 Jahren noch das Maß aller Dinge im Frauengolf, ihre Aufwartung machte und mit Jordan Spieth auf die Trainingsrunde ging.
    schließen