Dreier gegen Dresden – Heimsieg gegen Heidenheim?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Marc Stendera

schließen

Marc Stendera

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 96Freunde | Fußball |

    Dreier gegen Dresden – Heimsieg gegen Heidenheim?

    6 Jun 2020
    01:25:09

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Sieg gegen den Tabellenletzten und die Welt sieht schon wieder rosig aus? Ganz so leicht ist es nicht – auch wenn die Partie von Hannover 96 gegen Dresden durchaus ansehnlich war.

    Gemeinsam mit Lasse und Steffen blicken Christian und Dennis auf das Spiel gegen Dresden zurück – und vor allem auf die drei Tore, an denen etwas überraschend Julian Korb einen großen Anteil hatte. Ebenfalls im Blickfeld: John Guidetti – nicht nur wegen seines sehenswerten Treffers, sondern auch wegen seines wichtigen Instagram-Posts in dieser Woche. Und auch die Entwicklung des Torschützen zum dritten Tor, Edgar Prib, wird von der Runde diskutiert – sieben Jahre ist Prib mittlerweile bei den „Roten“ und hat seitdem eine bewegte Zeit hinter sich.

    Apropos bewegte Zeiten: Podcast-Gast Lasse Mahler war es, der die Robert Enke-Hoodies für die Spendenaktion designt hatte und auch die Initialidee für die Aktion hatte. Am Ende wurden 1.200 Hoodies und Shirts in 11 Länder verkauft, 16.106,96 Euro kamen als Spende an die Robert-Enke-Stiftung zusammen – zum Kampf gegen Depression und zur Unterstützung herzkranker Kinder. Lasse gibt spannende Einblicke, wie er an das Design solcher Motive herangeht.

    Wie geht Gerry Zuber an die Planung des Kaders für die neue Saison heran? Bleibt Waldemar Anton oder verlässt er Hannover 96 für eine saftige Ablöse? Wie wird mit den Kaufoptionen bei Cedric Teuchert und John Guidetti verfahren? Viele spannende Themen, die es zu diskutieren gibt – Henrik Zinn und Maxi Fiedler melden sich per Sprachnachricht zu Wort und geben ihre Einschätzung ab. Beim Thema Anton gibt es unterschiedliche Meinungen – genug Diskussionsstoff für Folge 38 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.
    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Die Kind’sche Wirtschaftstheorie – XXL-Ausgabe

    10 Sep 2019
    1:41:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Länderspielpause bietet Hannover 96 eine Verschnaufpause – und Christian Herde, Dennis Draber und André Kahle (@husky_38) die Gelegenheit, das wirtschaftliche Handeln der Roten zu hinterfragen.

     

    Nach der Niederlage in Hamburg muss sich die Mannschaft von Mirko Slomka neu sortieren. Was ist schief gelaufen gegen den HSV? Vielleicht lag es daran, dass der Trainer in den vergangenen Wochen auf eine aus der Not geborene Spielweise setzen musste (Christians Theorie). Oder der Mannschaft fehlt schlicht und ergreifend die Qualität für die Spitze der zweiten Liga (Andrés Theorie). Die Analyse des letzten Spiels ist aber nur der Anfang einer lehrreichen und kontroversen Debatte.

     

    Angeheizt wird diese, als die drei im zweiten Block über die Transferbilanz von 96 sprechen. Weil nicht alle Vorgänge bei den Roten auf den ersten Blick erkennbar sind, muss Dennis einen kleinen Exkurs in die Wirtschaftstheorie wagen. Ist Martin Kind der Joseph Schumpeter von Hannover? Christian stimmt der These zu, nur André will sich nicht überzeugen lassen. Für ihn steht fest: 96 ist das Griechenland der zweiten Bundesliga.

     

    Dass wir André in dieser Woche eingeladen haben, passt besonders gut. Denn er wohnt in der Umgebung von Bielefeld und weiß dadurch einiges über unseren nächsten Gegner. Die Arminia kann sich über einen gelungenen Saisonstart freuen. Doch wie gut ist das Team von Uwe Neuhaus wirklich? Bietet das neu formierte Mittelfeld um Dennis Aogo und Marc Stendera Anlass zur Hoffnung? Diese Fragen und noch viel mehr klären wir in Folge 9 von „96Freunde - der Hannover-Podcast“.
    schließen
Jetzt Abonnieren