Die Lakers können auch ohne LeBron gewinnen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kyle Kuzma

schließen

Kyle Kuzma

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Die Lakers können auch ohne LeBron gewinnen

    29 Mrz 2021
    19:33

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Sonntag in der NBA war eher einer der ruhigeren. Nur vier Spiele standen auf dem Programm, dazu gab es zwei interessante Spielerverpflichtungen. Andreas Thies und Daniel Seiler konzentrieren sich zu Anfang des Round-Ups in Triple Double auch genau um diese Personalien.

    Die Brooklyn Nets haben Gerüchten zufolge LaMarcus Aldridge verpflichtet. Der Power Forward hatte sich mit den San Antonio Spurs auf die Auflösung seines Vertrags geeinigt und war zum Free Agent geworden. Die Nets haben damit jetzt auch eine ihrer letzten Schwächen beseitigt und müssen als große Favoriten auf die Meisterschaft gelten. Die Los Angeles Lakers haben sich die Dienste von Center Andre Drummond gesichert.

    Trotzdem müssen die Lakers nach wie vor ohne LeBron James und Anthony Davis auskommen. Trotzdem siegten die Lakers in der letzten Nacht gegen die Orlando Magic. Dabei konnte vor allen Dingen Dennis Schröder überzeugen, der 12 seiner 24 Punkte im vierten Viertel beisteuerte. Auch Kyle Kuzma zeigte eine starke Partie.

    Die Phoenix Suns hätten beinahe einen sicher geglaubten Sieg gegen die Charlotte Hornets vergeben. Devonte Graham hatte mit zwei Dreiern in den letzten Sekunden für die Overtime gesorgt. In der zeigten die Suns aber Nervenstärke und sichern damit weiterhin den zweiten Platz in der Western Conference.

    Die Portland Trail Blazers siegten knapp gegen die Toronto Raptors.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Den Lakers fehlt nur noch ein Sieg

    7 Okt 2020
    11:46

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Lakers gewinnen ein defensivorientiertes Spiel 4 gegen die Miami Heat und stehen damit kurz vor ihrem ersten Titelgewinn seit 2010.

    Die Miami Heat sind von Verletzungen gebeutelt und trotzdem haben sie die Serie bis hierher sehr interessant gestaltet. Bam Adebayo und Goran Dragic hatten in Spiel 2 und 3 gefehlt, trotzdem gewannen die Heat Spiel 3 dank einer Monsterleistung von Jimmy Butler.

    Spiel 4 war dann auch das Spiel der Rückkehr von Bam Adebayo. Der Center der Heat, am Nacken verletzt im zweiten und dritten Spiel, kehrte zurück und stabilisierte gleich mal die Defense der Mannen aus Florida.

    Am Ende gewannen trotzdem die Lakers. Dank eines defensiv überragenden Anthony Davis und dank LeBron James, der in der zweiten Halbzeit 20 seiner 28 Punkte auflegte. Die Lakers scheinen das stabilere, das tiefere Team zu sein. Den Heat fehlt mit Goran Dragic der Aufbauspieler, der neben Jimmy Butler das Team tragen kann.

    Andreas Thies und Patrick Rebien schauen auf das Spiel zurück und überlegen, ob die Heat noch eine Chance haben, in diese Serie zurückzukommen.
    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Ersatzgeschwächte Heat halten dagegen

    5 Okt 2020
    10:48

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei Spiele in den NBA Finals sind gespielt. Die Lakers führen nach diesen drei Spielen mit 2-1. Doch die Miami Heat halten trotz Verletzungssorgen dagegen. Andreas Thies und Daniel Seiler schauen auf die letzten Tage in der Bubble zurück und schauen, ob die Heat es auch ohne Goran Dragic und Bam Adebayo schaffen können, diese Serie offen zu halten.

    Die Miami Heat sind von Verletzungen gebeutelt. Ein Team, das in den ersten Runden der NBA-Playoffs mit tollem Team-Basketball die Gegner beherrscht und die Fans verzückt hatte, muss seit Mitte des ersten Spiels auf Goran Dragic verzichten, der sich einen Riss in der Plantarfaszie zugezogen hatte. Dazu fehlt seit Spiel 2 Bam Adebayo, der die Centerposition in den ersten Spielen so überragend ausgefüllt hatte. Das sind Zutaten, die kein Team wirklich richtig abschütteln kann. Auch die Heat in den ersten beiden Spielen nicht. Und so sah es aus, als könnten die Lakers durch diese Finals durchspazieren. Doch weit gefehlt. In Spiel 3 verbissen sich die Heat, angeführt von einem überragenden Jimmy Butler, in den Gegner. Butler, der bislang nicht die erste Geige in den Playoffs gespielt hatte, musste einen Schritt nach vorne machen, um seinem Team noch eine Chance zu erhalten. Und wie er nach vorne schritt. Ein Triple Double mit 40 Punkten war die überragende Leistung dieses Spiels 3.

    Andreas und Daniel sprechen ausführlich über Spiel 3, die Chancen der Heat in den nächsten Spielen und schauen auch noch mal zurück auf die ersten beiden Spiele.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Bogdanovics brutaler Buzzer-Beater

    28 Dez 2018
    19:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bogdan Bogdanovic spielt bislang eine gute Saison für die Sacramento Kings. Knapp 16 Punkte im Schnitt für ein Team wie die Kings, das dieses Jahr zu den positiven Erscheinungen der Liga gezählt werden kann. Gegen die LA Lakers ging es für die Sacramento Kings gegen ein Team, das in dieser Saison zum ersten Mal auf ihren Superstar LeBron James verzichten musste. Und trotzdem sah es lange Zeit gut für einen Sieg der "Lake Show" aus. Mit zwischenzeitlich 14 Punkten führte das Team aus LA. Doch dann kamen die Kings auf. Und mit 4 Sekunden auf der Uhr schnappte sich Bogdanovic den Ball und brachte von hinter der Dreierlinie einen Ball so perfekt auf den Korb, dass er dann auch durch die Reuse zum Game-Winner flog. Ein brutales Ende für die Lakers, die in Kyle Kuzma ihren besten Spieler hatten.

    Die Houston Rockets kommen langsam in Schwung. Gegen die Boston Celtics gab es den achten Sieg aus den letzten 10 Spielen. James Harden konnte mal wieder überzeugen und hinterher auch im Brustton der Überzeugung in die Blöcke diktieren, dass er sich wieder als MVP der Liga sieht.

    Ben Simmons brachte ein starkes Triple-Double gegen die Utah Jazz aufs Parkett. Da fiel es bei den 76ers auch nicht negativ auf, dass Joel Embiid mit 6 Fouls vorzeitig zum Duschen geschickt worden war.

    Patrick Rebien, unser NBA-Experte, fasst ein letztes Mal 2018 die Spiele der NBA-Nacht zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Lakers-Weg & Fultz-Fiasko

    16 Jan 2018
    30:03

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Lakers legten zuletzt eine kleine Siegesserie hin. Die anschließende Niederlage gegen die Memphis Grizzlies zeigte allerdings sofort wieder wo die Probleme in der Stadt der Engel liegen. Lonzo Ball mag die Franchise nicht in andere Sphären katapultieren, ist aber doch enorm wichtig. Dazu hat die junge Mannschaft in Kyle Kuzma überraschend ihren offensiven Go-to-guy in einem Rookie gefunden. Das dieses Konstrukt allerdings auf wackligen Füßen steht, ist mehr als verständlich. Wohin führt der Weg bei purple and gold?

    Markelle Fultz kann über die Probleme in L.A. derweil nur müde lächeln. Als Nummer 1-Pick in die Saison gestartet, spielte er zunächst auf Grund einer Verletzung und nun auf Grund seines Wurfs überhaupt keine Rolle bei den Philadelphia 76ers. Dazu verwundern die Aussagen von Headcoach Brett Brown. Wie konnte aus einem sehr guten Schützen auf dem College jemand werden der keinen Pool mehr trifft? Felix Amrhein, Lars Kiehle und Marius Winzler besprechen es in aller Ausführlichkeit in der neusten Ausgabe von Triple Double.
    schließen