Showdown: Das große WM-Fazit

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kevin Barth

schließen

Kevin Barth

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Behinderten­sport |

    Showdown: Das große WM-Fazit

    9 Okt 2019
    41:34

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Letzte Woche fand auf Sardinien DAS Highlight der Showdown-Saison statt. Die Weltmeisterschaft, bei der Männer, Frauen und die Teams ihre Champions ermittelten. Mit dabei, als Teil des achtköpfigen deutschen Teams, war auch Kevin Barth. Er berichtet bei Malte Asmus über die Woche in Italien, das Turnier, seine Eindrücke und er kommentiert das Abschneiden der deutschen Mannschaft, die in Thade Rosenfeldt auf Platz 4 ihren besten Spieler hatte. Außerdem hat Kevin mit allen deutschen Spielerinnen und Spielern ausführlich in Interviews gesprochen. Und all das hört ihr in diesem Podcast auf meinsportpodcast.de.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport |

    Showdown: Pisa Open 2019

    14 Mai 2019
    27:12

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Muskelkater der Deutschen Showdownmeisterschaften war gerade erst aus den Körpern der deutschen Asse, da ging es schon wieder rund an der Platte. Diesmal auf internationalem Terrain - in Pisa bei den 3. Pisa Showdown Open. Und dorthin war das deutsche Team zahlenmäßig bärenstark hingereist. Hinter Gastgeber Italien stellten sie das zweitgrößte Team. Und sie kamen auch mit beachtlichen Ergebnissen wieder nach Hause.

    Mit dabei war Kevin Barth. Ihr kennt ihn sicher aus dem Darts-Podcast Double Trouble hier auf meinsportpodcast.de. Aber auch im Showdown ist er aktiv - als Spieler und auch als Reporter für meinsportpodcast.de. Er fasst mit Malte Asmus das Geschehen in Pisa zusammen.


    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    Michael gegen Michael?

    30 Dez 2018
    31:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Viertelfinals der PDC-Darts-Weltmeisterschaft sind gelaufen. In vier relativ klaren Matches konnten sich die Favoriten durchsetzen und stehen damit im Halbfinale.

    Michael van Gerwen bezwang Überraschungsmann Ryan Joyce souverän mit 5:1, offenbarte aber eine Schwächephase in der Mitte des Matches, die Joyce letztlich zu wenig nutzen konnte. Sein Gegner im Halbfinale wird Gary Anderson sein, der im gestrigen Top-Match Dave Chisnall mit 5:2 schlug. Der Schotte erwischte einen bärenstarken Start ins Match und stürmte schnell mit 3:0 in Front. Dies war ein Rückstand, von dem sich Chisnall nicht mehr erholen konnte.

    Auch Michael Smith hielt sich schadlos und gewann gegen Luke Humphries klar mit 5:1. Humphries, der am Tag zuvor noch Rob Cross aus dem Turnier beförderte, konnte mit der Scoring-Power von Smith nicht mithalten. Im Duell der Überraschungsmänner Nathan Aspinall und Brendan Dolan konnte sich Aspinall ebenfalls mit 5:1 souverän behaupten. Der 27-jährige hat damit 100.000 Pfund sicher und katapultiert sich im Ranking in die Top 35. Gegen Michael Smith wird ‚The Asp‘ dennoch der Außenseiter sein.

    Kevin Barth, Marvin van den Boom und Christian Oehmicke schauen auf die gestrigen und heutigen Matches und geben auch ihre Tipps für die Premier-League-Teilnehmer 2019 ab. Wird Raymond van Barneveld auf seinem Abschiedsjahr nochmal eingeladen? Wer hat sich sonst noch angeboten? Das hört ihr in der neuen Ausgabe von Double Trouble.
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    Die letzten Acht in London

    29 Dez 2018
    41:33

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Da waren es nur noch acht im Londoner Alexandra Palace bei der PDC-Darts-Weltmeisterschaft 2019.

    Am heutigen Samstag gehen die Viertelfinals über die Bühne mit Spielern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Vier Gesetzte treffen dabei auf vier ungesetzte Akteure, denn das Favoritensterben ging auch in der 3. und 4. Runde weiter.

    Mit Rob Cross schied gestern der Titelverteidiger und Weltranglistenzweite aus dem Turnier aus. Er unterlag einem furios aufspielenden Luke Humphries, der nach 0:2-Rückstand vier Sätze in Folge holen konnte. Nächster Gegner ist Michael Smith, der nun der letzte verbliebene Gesetzte der unteren Draw-Hälfte ist. Sollte Smith das Finale erreichen, hätte er nur einen einzigen gesetzten Spieler auf dem Weg dahin bezwingen müssen.

    Branchenprimus Michael van Gerwen hielt sich in seinen Matches gegen Max Hopp und Adrian Lewis schadlos und hat mit Überraschungsmann Ryan Joyce einen weiteren ungesetzten Spieler vor der Brust. Danach könnte allerdings mit Gary Anderson ein schwerer Gegner warten. Der hat sich in zwei enorm knappen Matches gegen Jermaine Wattimena und Chris Dobey durchgebissen, hat nun mit Dave Chisnall den nächsten harten Brocken vor der Nase.

    Kevin Barth, Marvin van den Boom und Christian Oehmicke blicken auch auf das schwierig zu beurteilende Match zwischen den ungesetzten Akteuren Nathan Aspinall und Brendan Dolan voraus, die sich in der von Überraschungen übersäten unteren Draw-Hälfte gegenüber stehen. Wer ist nun der Top-Favorit auf den Titel? Was erwarten wir von den letzten drei WM-Tagen? Das erfahrt ihr in der neuen Ausgabe von Double Trouble.
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    Cross elektrisiert

    3 Jan 2018
    57:24

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Rob Cross ist PDC-Weltmeister 2018. Völlig überraschend steigt der ehemalige Elektriker in den Darts-Olymp auf, nachdem er im Vorjahr noch am TV die Profi-Spieler im Alexandra Palace beobachtet hatte. Als neue Nummer 3 der Welt machte er in nur einem Jahr als Profi einen Wahnsinnsschritt, der mit seinem ersten Major Titel gekrönt wurde.

    Währenddessen beendete sein Finalgegner Phil Taylor seine lange und beeindruckende Karriere. Kevin Barth, Marvin van den Boom und Christian Oehmicke schauen auf die Folgen dieses Abgangs und blicken ausführlich auf die vergangenen drei WM-Wochen zurück. Wie verkraftet Michael van Gerwen das Halbfinalaus? Was können wir von den Überraschungen Dimitri van den Bergh und Jamie Lewis 2018 erwarten?

    Apropos 2018. Zum Abschluss blicken die Experten von Double Trouble auch auf das nächste Darts-Jahr voraus. Die Teilnehmer der Premier League stehen fest und bringen gleich mal vier Debütanten mit. Zudem stehen das Masters und die BDO-Weltmeisterschaft vor der Tür. Grund genug, die Darts-Zukunft in der neuen Ausgabe von Double Trouble zu beleuchten.
    schließen
  • Double Trouble | Darts |

    Die letzten Acht in London

    29 Dez 2017
    41:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Da waren es nur noch acht Spieler, die im Londoner Ally Pally um die WM-Krone 2018 kämpfen. Neben zwei Favoritenviertelfinals werden wir am heutigen 13. Tag der PDC-Weltmeisterschaft auch zwei Überraschungsmatches erleben. Kevin Barth und Christian Oehmicke blicken auf die Chancen der verbliebenen Sieg-Kandidaten und analysieren die letzten Tage der 2. und 3. Runde.

    Gleichwohl ist auch über die deutschsprachigen Akteure zu reden, allen voran der Coup von Kevin Münch und die Erwartungshaltung für sein zweites Match, die sich als zu groß herausstellte. Werden wir schon nächstes Jahr einen deutschen Spieler im WM-Achtelfinale sehen? Wird es Max Hopp und ist dessen Einschätzung zum Jahr 2017 realistisch?

    Was war mit Zoran Lerchbacher und vor allem Mensur Suljovic los? Kevin blickt mit kritischem Auge auf die beiden Österreicher. Doch vor allem geht es um die tollen Leistungen bei der bisherigen WM, für die vor allem Überraschungsakteure wie Rob Cross, Jamie Lewis oder Dimitri Van den Bergh gesorgt haben.

    Doch auch die Top-Favoriten um Michael van Gerwen, Gary Anderson und Phil Taylor geben sich bislang keine Blöße. Wie stehen die Chancen von Raymond van Barneveld bei „seinem“ Turnier gegen Top-Favorit MvG? Das und mehr in der neuen Zwischenruf-Ausgabe von Double Trouble.
    schließen