Gegnergespräch: Hannover 96

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kenan Kocak

schließen

Kenan Kocak

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Hannover 96

    20 Mai 2021
    23:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Anhänger*innen des 1. FC Nürnberg erinnern sich mit Schrecken an den 17. Spieltag. Hannover 96 wirkte wie eine Mannschaft, die man bei guter Form womöglich schlagen kann, stattdessen gab es 2:5 auf den Deckel und 96 sezierte den FCN nach allen Regeln der Kunst. Vor dem Rückrundenduell wirkt Hannover angesichts der Rückrunde erneut schlagbar, denn die Rückrunde war ein Desaster. Felix Amrhein spricht mit Tobi (Hannoverliebt) über eine Saison zum Vergessen und über die Vorgänge im Hinblick auf die neue Saison.

    Nach 17 Spieltagen hatte Hannover 26 Punkte auf dem Konto und war 6 Zähler von Platz 3 entfernt. Es war nicht alles Gold was glänzte, aber es war tabellarisch immerhin okay. In der  Rückrunde kamen jedoch nur noch 16 Punkte hinzu. Der Aufstiegszug fuhr ohne Hannover ab und irgendwann ging die Saison so dahin. Was dann passierte? Man, genauer gesagt Martin Kind, entschied sich für einen Trainerwechsel - jedoch erst nach der Saison. Und während durch die Presse immer wieder der Name Steffen Baumgart schwebte, präsentierte 96 auf einmal Jan Zimmermann, der vorher in der 4. Liga den TSV Havelse trainierte. Ist das nun gut oder schlecht? Gerhard "Gerrit" Zuber, seines Zeichens Sportdirektor, wusste davon übrigens nichts. Wie das im Hinblick auf die Zusammenarbeit der beiden Verantwortlichen im Sportlichen Bereich, insbesondere mit Blick auf die Kaderplanung, gut gehen soll, weiß wohl nicht mal Martin Kind. Tobi erzählt, was ihn an seinem HSV zur Verzweiflung treibt und warum er ganz hinten am Horizont doch so etwas wie Licht sieht.

    Liebe Hörer*innen, wir freuen uns immer über euer Feedback. Teilt uns eure Meinung bei Facebook, Twitter, bei Instagram oder anonym bei Tellonym mit.

    Shownotes
    Überraschung in Hannover: Zimmermann wird im Sommer neuer Trainer (kicker)
    Kinds Halbwahrheiten um Zimmermann und Zuber (kicker)
    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Das gibt’s doch nicht!

    29 Apr 2021
    21:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ach du heiliger Bimbam! Tobi mit Puls 3000 in der #mspWG und natürlich hat niemand geringeres als sein Herzensverein daran schuld.

    Das hat die Fußballwelt noch nie gesehen. Hannover 96 trennt sich zwei Jahre vor Vertragsende vom Trainer. Die Analyse habe ergeben, dass die sportliche Entwicklung nicht zufriedenstellend sei. Aber die Trennung war dann doch, weil der Trainer auf den Boss zugekommen ist und am Ende sowieso alles einvernehmlich.

    Im Himmel ist Jahrmarkt und Zitronenfalter falten Zitronen – der Fan von Hannover 96 zwischen Verwunderung und Verarschung.

    Andreas Laune ist nur minimal besser, wenn er an den heutigen Abend und das anstehende Spiel seines HSV denkt. Er hat aber einen guten Ausweg gefunden, sich den Kram zu sparen. Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn.

    Die meinsportpodcast.de Familie hat sich vergrößert. Unter meinmusikpodcast.de findet Ihr ab sofort Podcast rund um das Thema Musik – und wer möchte, kann auch selbst aktiv werden. Andreas hört Ihr dort bei seinem neuen Podcast „Na Bravo“.

    Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

    Der große #mspWG Marathon wird stattfinden, wir wissen nur noch nicht wann. Aber sobald es einen neuen Termin gibt, erfahrt Ihr es hier in den Shownotes, in der Sendung oder auf Twitter unter https://twitter.com/msp_wg.
    schließen
  • Anschlusstreffer | 1. Bundesliga | Fußball |

    #52 DIRK TIETENBERG – Das läuft bei Hannover 96 falsch

    8 Apr 2021
    57:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dirk Tietenberg ist Redakteur für die Mediengruppe Madsack. Seine Artikel erscheinen täglich in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, in der Neuen Presse und auf dem Online-Portal Sportbuzzer. Heute ist er zu Gast im Podcast Anschlusstreffer und spricht als 96-Reporter mit Jannik über die aktuelle Situation bei der Mannschaft aus der Landeshauptstadt Niedersachsens. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht die Frage, weshalb Hannover auch in dieser Saison nichts mit dem Aufstiegskampf zu tun hat. Doch wie wird es im kommenden Jahr mit Hannover 96 weitergehen? Über all das redet Jannik in einer neuen Folge ANSCHLUSSTREFFER mit "Tiete". Viel Spaß beim Hören!
    schließen
  • Vorwärts nach weit | Fußball |

    Folge 107 – Quick and Dirty in Aue

    6 Mrz 2021
    45:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 ist spätestens jetzt angekommen. Angekommen im absoluten Niemandsland der 2. Bundesliga.

    Nach dem 1:1 bei Erzgebirge Aue, bleiben mehr Fragen als Antworten. Tobi, Andrè, Chris und Dennis blicken zurück auf 90 mal mehr, mal weniger unterhaltsame Minuten.

    Unterm Strich bleibt allerdings immer noch die Frage nach dem Trainer im Raum. Warum lässt Kenan Kocak seinen Worten keine Taten folgen? Was sagt es über die Mannschaft, wenn Moussa Doumbouya ein (einziger) Lichtblick ist und: was hat Kevin Schindler eigentlich gegen den Trainer in der Hand?

    Das alles und noch viel mehr hört ihr im schnellsten Podcast nach Abpfiff, hier bei meinsportpodcast.de.

    Mit freier Musik von www.frametraxx.de
    schließen
  • Anschlusstreffer | 1. Bundesliga | Fußball |

    #44 MARTIN KIND – Quo vadis, 96?

    25 Feb 2021
    56:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Premiere: Zum ersten Mal ist ein Gesprächspartner zwei Mal im Podcast Anschlusstreffer zu Gast. Hannover 96-Geschäftsführer Martin Kind war bereits vor dem Saisonstart im September im Anschlusstreffer, nun spricht er ein zweites Mal mit Jannik. Bei der Folge im September formulierte Kind ein klares Ziel für Hannover 96: In der Saison 2020/2021 wollte Hannover 96 aufsteigen und die Rückkehr in das Fußball-Oberhaus feiern. Doch nach 22 Spieltagen in der zweiten Liga sieht alles nach einem weiteren Jahr Zweitklassigkeit aus. Unter anderem dazu bezieht der 76-Jährige Stellung. Doch in der 44. Folge geht es nicht nur um Hannover 96. Auch generelle Entwicklungen im Fußball werden thematisiert. Ob die Corona-Situation zu einer neuen Diskussion um die 50+1-Regel führen kann und was Martin Kind zu vermeintlichen Privilegien im Profi-Fußball sagt, hört Ihr in einer neuen Folge.

    Instagram Anschlusstreffer: https://www.instagram.com/anschlusstreffer_podcast/

    Instagram Spoove: https://www.instagram.com/sportslove.de/
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Hannover 96

    20 Jan 2021
    21:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum Abschluss der Hinrunde empfängt der 1. FC Nürnberg mit Hannover 96 ein Team aus dem so mancher Anhänger nicht schlau wird. So geht es zumindest Tobi der mit Felix Amrhein über die Hinrunde seiner Mannschaft spricht.

    Warum hat Hannover nach einer guten Rückrunde 2020 im vergangenen Sommer den Kader massiv umgebaut? Ist diesem Umbau die Achterbahnfahrt aus Heimsiegen und Auswärtsniederlagen zu Saisonbeginn geschuldet? Was hat sich geändert, dass es zwischendrin dann zu laufen schien? Felix hat viele Fragen und Tobi versucht sie zu beantworten, wirkt manchmal aber auch ein wenig ratlos. Insbesondere wenn es um Trainer Kenan Kocak geht. Dieser spielte beim Mannschaftsumbau eine wichtige Rolle, aber es wirkt als würde sich das nur bedingt auf dem Platz wiederspiegeln. Wie kann das sein? Fehlt Linton Maina so sehr?

    Wo führt Hannovers Reise mittelfristig hin? Das weiß wahrscheinlich nicht einmal Martin Kind in seinen Träumen. Genki Haraguchi scheint über den Sommer hinaus jedoch kein Reisebegleiter mehr zu sein.

    Shownotes
    Kocak: "Ich bin stolz auf meine Mannschaft" (kicker)
    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Das letzte Spiel des Jahres

    22 Dez 2020
    26:28

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit den 96Freunde.de-Autoren Henrik Zinn und Maximilian Wilsmann spricht Christian im Podcast über die Nullnummer in Regensburg, aktuelle Transferüberlegungen bei 96 und den Jahresabschluss im DFB-Pokal.

    Ein dichter Nebel lag über dem Jahnstadion in Regensburg und besonders gut konnte zeitweise niemand erkennen, was auf dem Platz so gespielt wurde, doch nach dem Spiel waren sich viele 96-Fans sicher: Vielleicht besser so. Denn die Mannschaft der Roten erinnerte sich an das oberste aller hannoverschen Gebote – nach jedem Fortschritt folgt ein Rückschlag – und spielte dementsprechend. Zumindest Kampfgeist und Mentalität bescheinigte Kenan Kocak seiner Mannschaft nach dem Spiel, er war als einer der wenigen zufrieden mit der Leistung.

    Aktuell wird auch an der Leine die Gerüchteküche wieder etwas heißer. Kurz vor Beginn der Winter-Transferperiode stehen erneut die Namen Serdar Dursun und Vedad Ibisevic im Raum. Neu auf der spekulativen Liste der Sportmedien ist der Name Konstantin Rausch. Dieser hält sich nach Ende seines Arbeitsverhältnisses mit Dinamo Moskau derzeit in seiner alten Heimat Hannover auf.

    Und dann kommt das letzte Spiel des Jahres: Am Mittwoch um 20.45 Uhr trifft Hannover 96 in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Werder Bremen. An der Weser ist es von der Tabelle her ähnlich wie an der Leine, graues Bundesliga-Mittelfeld trifft auf graues Zweitliga-Mittelfeld. Folgt daraus, dass auch ein graues Spiel wird? Was macht Hoffnung auf eine Überraschung und den Einzug in die dritte Runde? Das und mehr besprechen wir in Folge 60 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.
    schließen
  • 96Freunde |

    Ein Schritt nach vorn

    16 Dez 2020
    29:03

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit Tim Block (@HnnvrD) spricht Christian über den 2:0-Sieg der Roten gegen den VfL Bochum. Viele Spieler zeigten sich formverbessert, doch nicht alle.

    Lag es an der eigenen Leistung – oder am schwachen Gegner? Tim hat eine Meinung dazu. Auf jeden Fall hatte Coach Kenan Kocak vor dem Spiel einige Veränderungen vorgenommen. Valmir Sulejmani, der ja schon seit Monaten an der Startelf kratzen soll, durfte endlich von Beginn an ran – und erzielte direkt in der 2. Minute ein Tor. Eine weitere wichtige Umstellung: Das Pressing wurde wieder direkt in der vorderster Linie durchgeführt, womit der VfL nicht immer gut zurecht kam.

    Die beiden Stürmer, Weydandt und Ducksch, verballerten ziemlich viele Chancen. Und dennoch: Das Zusammenspiel wirkte verbessert und die Stürmer hingen nicht wieder komplett in der Luft. Interessant auch die Rolle von Genki Haraguchi. Der Mittelfeld-Star hatte diesmal auf der Doppel-Sechs neben Jaka Bijol spielen und hatte in der Folge ziemlich viel Spielfeld vor sich. Damit nahm er die Rolle ein, die Kocak wahrscheinlich Tolgay Arslan zukommen lassen wollte – wenn der Transfer funktioniert hätte.

    Tim ist weiterhin unzufrieden mit dem teuersten Neuzugang. Erst plagte sich Patrick Twumasi mit Fitnessproblemen herum, nun spielt er zwar, doch überzeugen kann er immer noch nicht. Darüber und mehr sprechen wir in Folge 59 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.
    schließen
  • 96Freunde |

    Riesenspiel

    15 Dez 2020
    43:08

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach kurzer Unterbrechung meldet sich der 96Freunde-Podcast zurück. Hannover 96 verliert in Heidenheim, doch der Trainer hat in der zweiten Halbzeit ein "Riesenspiel" gesehen. Kann das stimmen?

    Nö – diesen Spoiler schon mal vorab. Darüber spricht Moderator Christian Herde mit dem freien Journalisten und 96Freunde.de-Autor Stephan Hartung sowie 96Freunde.de-Autor Henrik Zinn. Es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften, da hat Trainer Kenan Kocak schon recht, doch totz der Leistungssteigerung nach der Halbzeitpause gehören zu einem "Riesenspiel" immer auch Torchancen. Von diesen hatten die Roten jedoch nur wenige. Und wenn, dann kamen sie aus der Ferne und/oder vom einzig formstarken 96-Spieler Niklas Hult.

    Na gut, Niederlage abgehakt, was kann denn schon schlimmeres kommen – ach ja, Bochum. Der VfL gehört derzeit zu den spannendsten Teams der Liga und steht in der Tabelle auf Platz drei. Einzig Holstein Kiel konnte zuletzt die Bochumer schlagen, der in Kiel wohnhafte Henrik erklärt, wie die Kieler das geschafft haben. Was den VfL Bochum so stark macht, und wie Hannover 96 eine realistische Chance hat, gegen die Bochumer zu Punkten – das und mehr klären wir in Folge 58 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“.
    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    4 Minuten

    3 Dez 2020
    20:01

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hannover 96 verliert innerhalb von nur vier Minuten ein tragisches Spiel gegen Holstein Kiel. Zur Traumabewältigung hat sich Christian in dieser Folge 96Freunde.de-Autor Maximilian Wilsmann ins Boot geholt. Die beiden sprechen über die Gegentore, die verrückte gelb-rote Karte von Simon Falette, die ausgelassenen Torchancen von Marvin Ducksch sowie das kommende Spiel gegen den Hamburger SV. Außerdem: Wackelt Kenan Kocaks Trainerstuhl?
    schließen