Erneutes Comeback der Clippers?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kawhi Leonard

schließen

Kawhi Leonard

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Erneutes Comeback der Clippers?

    25 Jun 2021
    14:16

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Clippers gewinnen nach einem starken dritten Viertel gegen die Phoenix Suns Spiel 3 der Western Conference Finals. Dabei gibt es eine geschlossene Mannschaftsleistung und vor allen Dingen Reggie Jackson und Ivica Zubac können Paul George unterstützen. Bei den Suns bleiben Devin Booker und Chris Paul unter ihren Erwartungen.

    Die Clippers haben jetzt zum dritten Mal hintereinander 2-0 in den Playoff-Serien zurückgelegen. Immer haben sie es geschafft, Anpassungen an ihr Spiel vorzunehmen und die Gegner danach niederzuringen. Ob ihnen das dieses Mal gelingt, ist noch fraglich, aber in Spiel 3 haben sie geschafft, die Offensive der Suns wie einen zahnlosen Tiger aussehen zu lassen. Chris Paul kam wieder nach seiner COVID-Quarantäne. Devin Booker musste eine Maske tragen, weil er sich in Spiel 2 die Nase gebrochen hatte. Beide schienen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte zu sein. Dazu fiel auch noch Cameron Payne kurz vor Ende der ersten Halbzeit aus. Eine Verkettung von Umständen, die dazu führte, dass die Clippers mit einem bärenstarken dritten Viertel davonzogen und damit ihren ersten Sieg in dieser Serie einfuhren.

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag geht es in dieser Serie weiter. In der folgenden Nacht gibt es Spiel 2 der Milwaukee Bucks gegen die Atlanta Hawks. Rick Carlisle wird in der kommenden Saison bei den Indiana Pacers auf der Bank sitzen. Andreas Thies und Daniel Seiler sprechen über alle Neuigkeiten.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Die Hawks werden doch wohl nicht....?

    24 Jun 2021
    12:45

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Atlanta Hawks haben Spiel 1 der Eastern Conference Finals bei den Milwaukee Bucks gewonnen. In jeder Playoff-Runde haben sie Spiel 1 auswärts gewonnen. Trae Young war der beste Spieler und führte sein Team mit 48 Punkten auf die Siegerstraße. Die Milwaukee Bucks bekamen zwar gute Leistungen von Giannis Antetokounmpo und Jrue Holiday, bekamen Young aber zu keiner Zeit der 48 Minuten in den Griff. Patrick Rebien und Andreas Thies berichten über das Spiel.

    Die Atlanta Hawks waren Anfang März gar nicht in der Verlosung um Playoff-Plätze. Mit 14-20 Siegen standen die Hawks im Keller der Eastern Conference. Dann wurde Coach Lloyd Pierce entlassen und durch Nate McMillan entlassen. Seitdem geht es für die Hawks nur noch aufwärts. Gegen die Philadelphia 76ers hatten sie in sieben Spielen gewonnen und sich diese Serie gegen die Milwaukee Bucks verdient. Und sie sorgten dafür, dass niemand denkt, das könne eine leichte Serie für die Bucks werden. Die führten zwar 4 Minuten vor Schluss noch mit sieben Punkten, doch dann gab es einen Endspurt der Hawks. An 13 der 17 letzten Punkte war Trae Young beteiligt und führte damit sein Team zum Auswärtssieg.

    Andreas und Patrick schauen auch auf Spiel 3 der Western Conference Finals der Suns bei den Los Angeles Clippers voraus.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Clippers holen sich blutige Nase

    23 Jun 2021
    16:34

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Phoenix Suns haben auch Spiel 2 der Western Conference Finals gegen die Los Angeles Clippers gewonnen. In einem hartumkämpften Spiel sorgte ein Dunk von DeAndre Ayton in den letzten Zehntelsekunden für die Entscheidung. Die letzten 90 Spielsekunden dauerten in diesem Spiel 33 Minuten. Zwei blutige Nasen von Patrick Beverley und Devin Booker gehörten auch dazu. Andreas Thies und Patrick Rebien fassen ein ereignisreiches Spiel zusammen und schauen auch auf Spiel 1 zwischen den Milwaukee Bucks und den Atlanta Hawks.

    Beide Teams mussten nach wie vor auf ihre Superstars verzichten. Chris Paul verweilt immer noch im COVID-Protokoll und von Kawhi Leonard weiß man nach seiner Knieverletzung den derzeitigen Gesundheitszustand noch nicht. So waren die Augen wieder auf Devin Booker und Paul George gerichtet. Doch die kamen in der ersten Halbzeit nicht gut ins Spiel, beide hatten viele Fehlwürfe. So mussten andere Spieler aushelfen. Bei den Clippers waren es Patrick Beverley und Reggie Jackson, bei den Suns vor allen Dingen Cameron Payne und DeAndre Ayton.

    Und Ayton sorgte am Ende auch mit einem Dunk nach einem Einwurf für die Entscheidung. Mit 9 Zehntelsekunden auf der Uhr bekam er den perfekten Pass von Jae Crowder und stopfte.

    In der kommenden Nacht starten auch die Eastern Conference Finals. Können die Atlanta Hawks nach der Überraschung bei den Sixers auch die Milwaukee Bucks ärgern?


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Goberts Block lässt Utah jubeln

    9 Jun 2021
    17:13

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Utah Jazz gewinnen Spiel 1 der Serie gegen die Los Angeles Clippers, die Philadelphia 76ers gleichen dank Joel Embiid gegen die Hawks aus. Es war schon wieder tüchtig was los in den NBA Playoffs. Patrick Rebien und Andreas Thies sprechen über die beiden Spiele und schauen auch auf Spiel 2 der Serie der Phoenix Suns gegen die Denver Nuggets voraus.

    Die Utah Jazz und die Los Angeles Clippers starteten in der Nacht eine Serie, von der nicht wenige behaupten, dass sie sechs oder sieben Spiele dauern könnte. Zu ausgeglichen sind beide Mannschaften besetzt, Donovan Mitchell und Kawhi Leonard als Superstars, dahinter ein talentierter Supporting Cast. Spiel 1 war dementsprechend aufregend. Die Clippers stürmten schnell zu einer Führung von mehr als 10 Punkten bis zur Halbzeit. Doch Donovan Mitchell und seine Mitstreiter drehten in der zweiten Halbzeit auf. Kurz vor Schluss führten sie mit 3 Punkten. Dann konnte der bis dahin enttäuschende Rudy Gobert den Versuch zum Ausgleich blocken und damit Spiel 1 in Utah behalten.

    Die Philadelphia 76ers brannten nach der enttäuschenden Leistung in Spiel 1 gegen die Atlanta Hawks auf Wiedergutmachung. Joel Embiid brannte auf Wiedergutmachung. Und so zeigten die Sixers ein sehr konzentriertes Spiel, das am Ende einen sicheren Sieg und den Ausgleich in der Serie gegen die Hawks brachte.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Ein Doncic alleine reicht nicht

    7 Jun 2021
    16:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Clippers ziehen nach sieben Spielen gegen die Mavericks in die nächste Runde ein, die Hawks gewinnen Spiel 1 in Philadelphia. Der Sonntagabend in der NBA hatte einiges zu bieten und Daniel Seiler und Andreas Thies bringen euch auf den neuesten Stand.

    Die Los Angeles Clippers und die Dallas Mavericks hatten das sehr seltene Kunststück vollbracht, in der Serie kein Heimspiel zu gewinnen. Alle sechs Spiele wurden vom Auswärtsteam gewonnen. Und auch in Spiel 7 sah es so aus, als könnten die Mavericks hier auch das vierte Spiel im Staples Center gewinnen. Luka Doncic spielte groß auf und sorgte mit 29 Punkten bereits zur Halbzeit für die Führung der Mavs. Doch in der zweiten Halbzeit drehte sich das Blatt. Bei Doncic schien der Tank leer, seine Mitspieler konnten ihn nicht unterstützen und auf der Gegenseite spielte Kawhi Leonard groß auf. Es führte zu einem zwischenzeitlichen 24-4 Run des Teams aus LA, das am Ende nicht mehr zurückschaute und mit 15 Punkten in die nächste Runde einzog, in der es jetzt auf die Utah Jazz treffen wird.

    Die Atlanta Hawks haben Spiel 1 aus Philadelphia entführt und sie haben sich eine Führung aus der 1. Halbzeit nicht mehr nehmen lassen. Die Hawks trafen fast alles in der 1. Halbzeit, die Sixers dagegen humpelten buchstäblich über den Platz. Joel Embiid ist verletzt und auch hier drängte sich kaum ein Mitspieler auf. Doch in der zweiten Halbzeit wurde es noch mal spannend und am Ende steht ein Sieg mit 4 Punkten für die Hawks.

    In der kommenden Nacht wird es Spiel 1 der Suns gegen die Nuggets geben. In Spiel 2 der Nets gegen die Bucks muss Brooklyn auf James Harden verzichten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Miami gegen Brooklyn endet mit einem Bam!

    19 Apr 2021
    15:23

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bam Adebayo sorgt mit einem Buzzerbeater gegen die Brooklyn Nets für einen Sieg der Miami Heat, die Mavs verlieren gegen die Kings und die New York Knicks lassen sich derzeit auch nicht von den New Orleans Pelicans aufhalten. Das sind die Hauptschlagzeilen des NBA-Sonntags, den heute Patrick Rebien und Andreas Thies besprechen. Werktäglich bekommt ihr bei Triple Double auf meinsportpodcast.de die Ergebnis-Zusammenfassungen aus der stärksten Basketball-Liga der Welt.

    Die Miami Heat müssen noch einiges tun, um zu den besten sechs Teams der Liga zu gehören, die sich direkt für die Playoffs qualifizieren. Niemand möchte den Umweg über das Play-In-Tournament gehen. Gegen die Brooklyn Nets konnten die Heat gewinnen, allerdings nur dank eines Buzzer Beaters von Bam Adebayo, der in letzter Sekunde dafür sorgte, dass der Sieg in Florida bleibt.

    Die New York Knicks befinden sich auch auf dem besten Wege, zu diesen sechs Playoff-Teams zu gehören. Sie spielen in dieser Saison erstaunlich starken Basketball und ließen sich auch letzte Nacht nicht von den New Orleans Pelicans überrumpeln. Sie mussten zwar über den Umweg Overtime gehen, aber am Ende stand der sechste Sieg in Folge für die Knicks.

    Die Mavs verloren gegen die Sacramento Kings und verloren wertvollen Boden im Kampf um die Playoff-Plätze.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Clippers beenden Hawks-Serie

    23 Mar 2021
    13:36

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Clippers mussten alles aufbringen, um den Atlanta Hawks die erste Niederlage seit längerer Zeit zu bringen, die Celtics setzen ihre Saison-Achterbahn fort. Die Schlagzeilen aus der letzten Nacht in der NBA deuten auf spannende Spiele hin und so war es auch. Andreas Thies und Amir Selim schauen auf all das, was in der letzten Nacht passierte.

    Die Los Angeles Clippers mussten gegen die Atlanta Hawks ran. Die Hawks haben seit ihrem Trainerwechsel auf Nate McMillan eine beeindruckende Siegesserie hingelegt und es sah so aus, als ob auch das Spiel gegen die Clippers gewonnen werden könnte. Doch dann kamen die Clippers und drehten das Spiel noch. Vor allen Dingen Kawhi Leonard brachte eine starke Leistung. Es war ein aufregendes Spiel, die Hawks haben ein Spiel verloren, aber insgesamt scheinen sie auf dem richtigen Weg zu sein.

    Die Boston Celtics haben auch nach mehr als der Hälfte der Saison noch nicht herausgefunden, wie ihre Saison aussehen könnte. Zu viele Spiele sind dabei, die sie eigentlich gewinnen müssten, am Ende aber verlieren. Sie mussten im Spiel gegen die Memphis Grizzlies auf Jayson Tatum verzichten, hätten gegen die Grizzlies aber trotzdem gewinnen können. Die hatten aber Ja Morant und konnten am Ende den Sieg in Memphis behalten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Nets gewinnen das Stadtduell

    16 Mar 2021
    16:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Brooklyn Nets besiegen ihre (noch) großen Nachbarn, die Clippers gewinnen ein wichtiges Spiel gegen die Dallas Mavericks und die Warriors sind chancenlos gegen die amtierenden Meister aus Los Angeles. So oder so ähnlich könnten die Schlagzeilen aus der NBA-Nacht lauten. Daniel Seiler und Andreas Thies führen durch den Spieltag.

    Die Brooklyn Nets sind noch der kleine Bruder der New York Knicks. Die Knicks sind natürlich die traditionsreiche, alte Franchise aus dem Madison Square Garden, doch die Nets schicken sich an, erfolgreicher zu werden als die Knicks. In dieser Saison sind sie auf jeden Fall besser. Das stellten sie auch in der letzten Nacht unter Beweis, aber es war knapper, als viele dachten. Die Knicks, in dieser Saison mit merklichen Fortschritten, spielten gut mit und zwangen die Nets zu einer guten Leistung.

    Die Los Angeles Clippers hatten in den letzten Spielen eine kleine Ergebniskrise. Diese Krise haben sie vielleicht überwunden. Gegen die Dallas Mavericks konnte das Team um Paul George und Kawhi Leonard gewinnen.

    Die Golden State Warriors können in dieser Saison nicht gegen die Los Angeles Lakers gewinnen. Durch ihren klaren Sieg holten die Lakers den Season Sweep gegen die Warriors um Stephen Curry.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Celtics wieder auf Kurs dank Tatum?

    1 Mar 2021
    16:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Boston Celtics gewinnen ihr Spiel gegen die Washington Wizards nur dank eines furiosen Schlussspurts, die Bucks gewinnen ein sehr unterhaltsames Spiel gegen die Clippers und die Lakers zeigen, wenn sie den kompletten Kader beisammen haben, sind sie ein Team, das nur schwer zu schlagen ist. Es war mal wieder ein sehr unterhaltsamer Abend in der NBA. Patrick Rebien und Andreas Thies haben die wichtigsten Spiele zusammengefasst.

    Die Boston Celtics sind wohl das am schwersten zu fassende Team in der NBA derzeit. Gute Leistungen wechseln sich ab mit absoluten Katastrophenspielen. In der letzten Nacht gegen die Washington Wizards drohten die Celtics, das nächste Spiel abzugeben. Doch ein fantastisch aufgelegter Jayson Tatum sorgte mit einem Endspurt dafür, dass die Celtics dieses Spiel noch drehen konnten.

    Die Milwaukee Bucks gewannen das Spitzenspiel gegen die Los Angeles Clippers. Und natürlich sorgte Giannis Antetokounmpo dafür, dass dieses Spiel zugunsten der Bucks ausging. 36 Punkte und 14 Rebounds waren die überragende Leistung des Abends. Da konnten auch Kawhi Leonard und Paul George nichts ausrichten.

    Die Los Angeles Lakers hatten Dennis Schröder wieder zurück. Und einen LeBron James, der dieses Mal nicht das ganze Spiel übernehmen musste. Das Zeitmanagement bei King James ist ja einer der Faktoren, auf den die Lakers in dieser Saison besonders achten wollen. Schröder sorgte für einen klaren Sieg und hatte auch den besten +/- Wert aller Spieler auf dem Court.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball |

    Giannis und Zion mit der ganz großen Show

    26 Feb 2021
    13:10

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Clippers haben immer wieder rätselhafte Niederlagen, die Mavs verlieren klar und bei den Pelicans und den Bucks ziehen die Superstars die ganz große Show ab. So oder so ähnlich könnten die Schlagzeilen heute lauten, wenn es darum geht, die NBA-Nacht korrekt zu beschreiben. Patrick Rebien und Andreas Thies fassen die besten, spannendsten und aufregendsten Spiele der letzten Nacht zusammen.

    Und da müssen sie über das Aufeinandertreffen von Zion Williamson und Giannis Antetokounmpo sprechen. Die beiden Superstars der New Orleans Pelicans und der Milwaukee Bucks zeigten ihre gesamte Klasse und am Ende stand zwar der knappe Sieg für die Bucks auf dem Scoreboard, aber Zion zeigte, warum die Fans der New Orleans Pelicans so viel Hoffnung in ihn setzen. Beide Stars erzielten über 30 Punkte.

    Die Los Angeles Clippers gehören eigentlich zur Creme de la creme in der Western Conference. Aber zwischendurch beziehen sie heftige Niederlagen, die sich nicht so richtig erklären lassen. So wie letzte Nacht gegen die Memphis Grizzlies. Kawhi Leonard und Paul George waren komplett abgemeldet.

    Die Dallas Mavericks kommen einfach nicht in Schwung. Gegen die Philadelphia 76ers setzte es eine klare Niederlage.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren