Premiere an der Donau in Mauthausen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Jurij Rodionov

schließen

Jurij Rodionov

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Challenger Corner | Tennis |

    Premiere an der Donau in Mauthausen

    10 May 2022
    53:34

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist mal wieder Zeit für eine neue Ausgabe der Challenger Corner. Es gab nämlich über eine Premiere zu berichten. Die Danube Upper Austria Open in Mauthausen. Challenger-Tennis hat in Österreich einen wieder gestiegenen Stellenwert und dem trug man mit einem ATP Challenger der höchsten Kategorie Rechnung. Dass dann auch noch ein Lokalmatador mit Jurij Rodionov gewann, setzte dem Ganzen natürlich die Krone auf. Andreas Thies (Chip & Charge) und Florian Heer, Macher von tennis-tourtalk.com haben über diese Premiere gesprochen und eine Menge an Interviews inkludiert.

    Denn Florians Kollege Dietmar Kasper war vor Ort und hat sehr viele interessante Stimmen zusammengetragen. Wie zum Beispiel die von Lukas Miedler und Filip Misolic aus Österreich, die sich natürlich ob der gestiegenen Chancen, bei solch einem Turnier in der Heimat aufzuschlagen, freuten. Aber auch Prominenz war angereist und zu einem Interview bereit. John Millman aus Australien zum Beispiel. Der hatte in der Woche vorher bei den BMW Open in München gespielt und hatte die dreistündige Anfahrt mit dem Auto einem Auftritt in der Qualifikation in Madrid vorgezogen. Auch Radu Albot, früherer Top 50 Spieler, versuchte sich in Mauthausen. Jiri Lehecka kam sogar ins Finale und ist momentan wohl Tschechiens größtes Talent.

    In dieser Woche ist dann eines der traditionsreichsten Turniere der deutschen Challenger-Szene der Mittelpunkt des Interesses. In Heilbronn treffen sich die Spieler beim Neckar Cup. Darüber berichtet die Challenger Corner dann in der nächsten Woche.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Deutschland und Österreich vor den Davis Cup Finals

    25 Nov 2021
    27:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In Innsbruck, Turin und Madrid sind an diesem Donnerstag die Davis Cup Finals gestartet. Halbfinale und Finale werden in Madrid ausgespielt, die Gruppenphase und ein Viertelfinale an allen drei Standorten. In Turin und Madrid kann sogar vor Zuschauenden gespielt werden, in Innsbruck macht das der österreichische Lockdown zunichte.

    Das Team des DTB und das österreichische Team sind in einer Gruppe und treffen dort auf einen der Mitfavoriten Serbien. Die treten nämlich mit dem Weltranglistenersten Novak Djokovic an, der dieses Team gleich mal eine Stufe besser macht.

    Andreas hat sich Lukas Zahrer vom Standard geschnappt und zusammen schauen sie auf die Tage in Innsbruck in der deutsch-österreichischen Gruppe voraus.

    Österreich wird in diesem Jahr angeführt von Dennis Novak. Nach der verletzungsbedingten Absage von Dominic Thiem ist Team Austria Außenseiter, sie wollen aber das Beste daraus machen. Andreas und Lukas haben in die PK reingehört und wurden auch informiert, wie die Pläne der beiden Doppelspieler Oliver Marach und Philipp Oswald aussehen.

    Bei der deutschen Mannschaft ist nach der Absage von Alexander Zverev Jan-Lennard Struff der Spitzenspieler. Er hat keine Motivationsprobleme. Tim Pütz derweil genießt das beste Jahr auf der Tour und gab Auskunft darüber, wie die Zusammenarbeit mit Michael Venus zustande kam.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Wie sieht's jetzt in Österreich aus?

    10 Feb 2020
    1:36:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal die erste Sendung nach den Australian Open. Andreas und Philipp blicken auf das Tennisgeschehen der letzten sieben Tage zurück und haben darüber hinaus noch ein längeres Gespräch mit Lukas Zahrer von Spox. Der Wiener ist ein ausgemachter Experte des österreichischen Tennis.

    DTB qualifiziert sich locker


    Doch vor dem Gespräch gibt es erst Mal einen Blick zurück auf das Fed Cup Geschehen der letzten Woche. Hier stand die Qualifikationsrunde für das Finalturnier in Budapest an. Auch das deutsche Team schaffte es mit einem 4:0 Sieg in Brasilien nach Budapest. Dafür war der Klassenunterschied zwischen den beiden Teams auch zu groß. Die spannenden Duelle fanden vor allem zwischen den Niederlanden und Weißrussland statt, genauso wie zwischen den USA und Lettland und Rumänien gegen Russland. Überraschungen gab es bei Spanien gegen Japan, wo Naomi Osaka klar verlor und der Schweiz gegen Kanada, wo sich am Ende die Favoritinnen aus der Schweiz durchsetzten, Belinda Bencic aber eine überraschende Niederlage hinnehmen musste.

    Monfils mit seinem erst neunten Titel


    Bei den Herren standen in der letzten Woche drei Turniere auf dem Programm. In Pune konnte Jiri Vesely den Titel holen. Der Tscheche hat sich damit auch wieder sicher in den Top 100 platziert. In Montpellier gewann Gael Monfils den (erst) neunten Titel seiner Karriere, letztlich sogar ganz sicher. Finalgegner Vasek Pospisil ist wieder auf dem Weg nach oben. In Cordoba erreichte Diego Schwartzman das Finale, verlor dort allerdings gegen Christian Garin. Der Chilene hat in den nächsten Monaten viele Punkte zu verteidigen, konnte den Titelgewinn also besonders gut gebrauchen.

    In den News der Woche schauen Andreas und Philipp auf die konfuse Situation um das WTA-Turnier in Debrecen, sprechen über die neuerliche Verletzung von Andrea Petkovic und das immer konkreter werdende Comeback von Kim Clijsters.

    Im zweiten Teil der Sendung dann das Gespräch mit Lukas Zahrer. Lukas spricht über die letzten Wochen von Dominic Thiem, das Herren- und Damentennis abseits von Thiem und die österreichische Turnierlandschaft.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren