Gino Bartali: Engel auf dem Rennrad

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Judenverfolgung

schließen

Judenverfolgung

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    Gino Bartali: Engel auf dem Rennrad

    26 Apr 2018
    7:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Sport hat schon viele Helden hervorgebracht. Doch nur wenige tragen dieses Attribut “Held” auch wirklich zurecht. Einer von ihnen ist Gino Bartali. Ein Held auf dem Rad: Bartali galt nicht nur als bester Bergfahrer der 30er-, 40er- und 50er-Jahre. Er gewann auch dreimal den Giro d’Italia und zweimal die Tour de France. Doch Bartali war nicht nur sportlich ein Held, sondern auch abseits der Straße. Im zweiten Weltkrieg rettete er Hunderten italienischen Juden das Leben und riskierte dabei sein eigenes. Bescheiden wie er war, sprach er selbst nie darüber. Erst nach seinem Tod wurde seine Heldentat bekannt, von der Malte Asmus und Lukas Kruse hier auf meinsportpodcast.de erzählen.

    Gino Bartali wurde posthum für seine Beteiligung an der Rettung verfolgter Juden in der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem zum “Gerechten unter den Völkern” und in diesem Jahr auch zum Ehrenbürger Israels ernannt. 2018 trägt der Giro d’Italia seine ersten Etappen ebendort in Israel aus - zum Gedenken an Gino Bartali, der im Jahr 2000 verstarb.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren