Winners & Losers der Free Agency

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Greg Zuerlein

schließen

Greg Zuerlein

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Interception | American Football | NFL | US-Sport |

    Winners & Losers der Free Agency

    27 Mrz 2020
    01:04:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die heiße Phase der NFL Free Agency ist vorbei. So konnten auch Cornerback Nickell Robey-Coleman, Defensive Tackle Ndamukong Suh und Safety Vonn Bell neue Teams finden. Vor allem die Philadelphia Eagles dürfen sich für das günstige Signing von Robey-Coleman loben lassen, während die Los Angeles Rams sich Kritik gefallen lassen müssen.

    Nach einer Woche Free Agency haben aber noch einige große Namen keinen neuen Vertrag unterschrieben. Zu ihnen gehören die Quarterbacks Cam Newton und Jameis Winston und auch Pass Rusher Jadeveon Clowney. Bei allen dreien hält sich das Interesse bisher in Grenzen, was durchaus Fragen aufwirft.

    Patrick Rebien (@PatrickRebien) zieht mit Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) und Stefan Reichl (@StefanReichl1) auch ein Fazit. Welche Teams haben bisher geglänzt und welche sorgen für Kopfschütteln. Außerdem gibt es ein Ranking der besten verbleibenden Free Agents.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@InterceptionFT).
    schließen
  • Interception | American Football | US-Sport |

    Die Woche der Division Rivalry

    4 Okt 2017
    1:02:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der aktuellen Ausgabe sprechen Clemen Mauksch, Florian Harrer und Sebastian Mühlenhof über Woche 4, in der es einige Division Rivalries gab. So bewerten sie die klaren Siege der Pittsburgh Steelers in Baltimore und der Green Bay Packers zuhause gegen die Chicago Bears. Aber auch Spiele mit Mannschaften aus unterschiedlichen Divisions sind der Teil der Ausgabe. Gerade über die high flying Offense der Los Angeles Rams mit ihrem guten Kicker Greg Zuerlein, der Dallas fast alleine besiegte, und die bombastische zweite Halbzeit der Seattle Seahawks gegen die Indianapolis Colts muss berichtet werden.

    Zudem ist der überraschende Führende der AFC East, die Buffalo Bills, ein Thema, da sie nun auch bei den Atlanta Falcons gewonnen haben und somit schon drei Siege bei einer Niederlage haben. Und wenn man schon in der AFC East ist, muss man über den schlechtesten Saisonstart der New England Patriots seit 2000 reden. Ebenso sind die Houston Texans ein Thema, wo Rookie DeShaun Watson für die meisten Punkte eines Spiels in der Franchise-Geschichte gesorgt hat. Als Abschluss des Roundup von Week 4 wird noch das Match zwischen den Denver Broncos und den Oakland Raiders gesprochen, wo die Defense der Broncos mal wieder ihre ganze Klasse gezeigt hat, auch wenn Quaterback Derek Carr das Spiel aufgrund einer Verletzung schon vorher beenden musste.

    Das Thema Verletzung beschließt dann auch die Sendung. In einem kleinen Injury RoundUp gibt es ein Update zu den verletzten Spielern wie Carr, Marcus Mariota, Julio Jones und Chris Carson.
    schließen
Jetzt Abonnieren