Der Stahlwerk Doppelpass vom 14.08.2022 mit Armin Veh und Gerald Asamoah

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Gerald Asamoah

schließen

Gerald Asamoah

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Der STAHLWERK Doppelpass | 1. Bundesliga | Fußball |

    Der Stahlwerk Doppelpass vom 14.08.2022 mit Armin Veh und Gerald Asamoah

    14 Aug 2022
    02:02:16

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gäste: Gerald Asamoah, Armin Veh, Marcel Schwamborn, Michael Makus, Stefan Effenberg, Frank Willenborg
    Für alle, die den SPORT1-Doppelpass verpasst haben: Hier gibt es jeden Sonntag die aktuelle Folge zum Nachhören als Podcast.

     

    Gerald Asamoah (Teammanager der Lizenzspielermannschaft FC Schalke 04)

     

    … über das Spiel gegen Gladbach: “Einen Punkt zu holen, war sehr schön. Aber wir haben es in erster Linie genossen, wieder in der 1. Liga zu sein. Ohne die Fans hätten wir vielleicht kein 2:2 mehr geholt.”

     

    ... über Schalkes Aussichten in der 1. Liga: “Uns war klar, dass wir in der 1. Liga nicht vorne mitspielen. Wir wussten, wir werden vom ersten Tag an im Abstiegskampf sein. Da Punkt gestern war sehr wichtig.”

     

    ... über die damalige Hetzjagd nach dem Bundesliga-Abstieg: “Ich bin ein Typ, der nach vorne schaut. Klar war die Situation damals gegen Bielefeld sehr extrem für uns, aber wir haben es mit dem Aufstieg gemeistert und uns mit den Fans vereint. Wenn man gestern sieht, was im Stadion los war. Wir haben zusammen den Kampf angenommen gegen Gladbach. Die Fans, die das damals getan haben, sind keine Schalke Fans. Das sind Idioten. Am Ende sind wir nach dieser Aktion noch enger zusammengerückt.”

     

    ... über S04-Transferpläne: “Wir müssen auf der Abgabenseite noch was machen. Zum Beispiel mit Amine Harit. Amine weiß das, wir wissen das. Der Markt ist schwierig, wir hätten gehofft, dass schon was passiert ist.”

     

    ... über S04-Transferstrategie: “In den letzten Jahren hatten wir ein Budget über 80 Millionen Euro. Jetzt sind wir bei 35 Millionen. Wir versuchen, das beste daraus zu machen. Wir holen viele ablösefreie Spieler, wo wir einfach merken, die passen zu uns. Da macht Rouven Schröder einfach einen super Job.”

     

    ... über Terodde und den Angriff: “Wir haben es mit Spielern (Terodde und Polter) in der Vorbereitung versucht. Die Art wie wir spielen ist, dass ein Spieler genügt. Simon ist nicht mehr der Jüngste, da können wir ein bisschen rotieren.”

     

    Armin Veh (Ex-Bundesliga-Trainer)

     

    ... über Schalke-Transferfenster: “Es ist relativ schwierig. Zumal einige Spieler auf der Gehaltsliste stehen, die in einer anderen Sphäre stehen. Du weißt, du musst die noch verkaufen und die anderen Vereine wissen es auch - das ist schwierig und keine einfache Situation.

    Der direkte Wiederaufstieg war unglaublich wichtig für Schalke. Es gibt einige Vereine, die sind in der 2. Liga hängenbleiben.”

     

    ... über Simon Terodde: “Ich traue Simon Terodde immer zehn Tore in der 1. Liga zu. Er hat in den meisten Vereinen in der Bundesliga keine Chance als Stammspieler bekommen. Ich traue ihm es zu, allerdings nicht mit zwei Spitzen zusammen, so wie gestern mit Sebastian Polter.”

     

     

    Stefan Effenberg (SPORT1 Experte)

     

    ... über Schalkes Rückkehr in die 1. Liga: “Ich bin froh, dass Schalke wieder da ist. Das tut der Liga gut. Das Spiel gestern war ganz wichtig für die Moral, den Elfer reinzumachen, noch den Punkt zu holen. Das kann ein Effekt sein, der sie die nächsten Spiele trägt. Ich sehe Schalke aber schon klar im Abstiegskampf. Das wird verdammt schwer.”

     

    ... über der Elfmeterpfiff auf Schalke:

    “Das war ein klares Handspiel, deshalb die richtige Entscheidung auf Elfmeter zu entscheiden. Der Spieler will mit dem Kopf hin und merkt, er kommt nicht hin und nimmt den Arm. Das ist dumm vom Spieler.”

     

    ... über die Fans auf Schalke: “Die Schalke-Fans sind schon ein Pfund. Ich hoffe, dass es in einer schwierigen Phase nicht wieder zu Problemen mit den Fans kommt. Dann kann das für Schalke in der 1. Liga funktionieren und klappen.”

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    S04-Armageddon

    1 Mrz 2021
    01:40:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Paukenschlag? Ausrufezeichen? Signal?

    Das was auf Schalke am Sonntag, den 28.02.2021 passiert ist lässt sich eigentlich nur mit einem Wort beschreiben: Armageddon!
    Nicht nur Cheftrainer Christian Gross wurde entlassen, nicht nur Sportvorstand Jochen Schneider. Insgesamt 5 Mitarbeiter durften ihre Koffer packen. Darunter die bereits genannten Gross und Schneider, inklusive Fitnesscoach Werner Leuthard, Co-Trainer Rainer Widmayer und Teamkoordinator Sascha Riether.

    Nach der 5:1 Pleite inklusive peinlicher Standard-Gegentore ohne jegliche Absprache im Team sah sich der Aufsichtsrat um Dr. Jens Buchta zum Handeln gezwungen. Zum Aufnahmezeitpunkt ist ebenfalls noch nicht bekannt wer am kommenden Spieltag auf der Trainerbank sitzen wird. Peter Knäbel übernimmt die sportliche Gesamtverantwortung, bekommt bei der Planung für die zweite Liga Unterstützung von Norbert Elgert und Mike "Buyo" Büskens. Zudem übernimmt Gerald Asamoah die Aufgaben von Sascha Riether.

    Eine Menge Gesprächsbedarf also, rund um S04. Dafür habe ich mir mal wieder "Seli" vom Radio Dreyeckland aus Freiburg geschnappt, um mit ihm ausführlich unsere Gedanken und Meinungen über die Situation austauschen zu können.
    Wir sprechen nicht nur über die vergangenen Geschehnisse, sondern auch über mögliche Kandidaten für die Zukunft. Sportvorstand, Sportdirektor und Cheftrainer gilt es für den Verein neu zu besetzen.

    In dieser Episode steckt Frust, Verzweiflung, aber auch Hoffnung und Mut. In diesem Sinne:

    Lasst gerne Feedback auf Twitter da (@Kukoranyi) und Glück auf zusammen!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Das Derby (feat. Gerald Asamoah)

    2 Okt 2020
    01:45:24

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Derby steht vor der Tür – und wir feiern Jubiläum! Passend zum fünfjährigen Geburtstag von 96Freunde gibt es die 50. Folge unseres Podcasts. Es ist gleichzeitig die Abschiedsfolge von 96Freunde-Gründer Dennis, der die redaktionelle Verantwortung für Blog und Podcast an Henrik, Christian und Stephan überreicht – und gemeinsam mit seinen Nachfolgern zum Abschied diese besondere Jubiläumsfolge bestreitet.

    Ein Highlight dieser Folge: Dennis hat mit Derby-Torschütze Gerald Asamoah gesprochen. Der 96-Publikumsliebling war der Torschütze zum 1:0-Derbysieg im Mai 1998 – im Interview spricht Gerald Asamoah über seine Derbyerfahrung, seine emotionale Zeit bei Hannover 96 und darüber, warum ihm das Schicksal herzkranker Kinder besonders wichtig ist.

    Mit Maxi Fiedler wagen Christian und Dennis einen Blick auf das verkorkste Spiel gegen Osnabrück. Was können die Roten aus der Niederlage für das Derby lernen? Weiter geht’s mit einer Geschichtsstunde: Gemeinsam mit Stephan blicken wir auf die Derbyhistorie – woher rührt die Rivalität zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig? Erstmals seit einem halben Jahr konnten die Fans wieder Karten für ein 96-Spiel erwerben. 9.800 Zuschauer werden zum Derby erwartet. Christoph „Hecki“ Heckmann von Hannover 96 gibt Auskunft darüber, was die Stadionbesucher erwartet. Patrick Holz erinnert sich an den Derbysieg 2017 zurück – und gemeinsam mit Henrik blicken Christian und Dennis auf den Gegner.

    Eine vollgepackte Folge mit Derbyvorfreude und Jubiläumsflair – all das in Folge 50 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren