Ciao sky, Hallo F1-TV?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

F1-TV

schließen

F1-TV

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Ciao sky, Hallo F1-TV?

    25 Jan 2018
    1:03:37

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es war die Nachricht des Tages: sky hat auf die Rechte für die Formel 1 ab der kommenden Saison verzichtet. Auf Facebook und Twitter ging es hoch her und auch wir müssen unseren Senf dazugeben. Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Ruben Zimmermann von unserem Partner motorsport-total.com / formel1.de regen sich auf, ordnen es ein und blicken voraus, wie es ohne sky in der deutschen Formel 1-Fernsehlandschaft aussehen könnte.

    Nach 21 Jahren beendet sky die Partnerschaft mit der Formel 1, 1996 gab es den ersten F1-GP im Pay-TV zu sehen und zur Saison 2018 ist Schluss. Zu wenig Exklusivität und die Gewissheit, dass alle Rennen bei RTL laufen werden haben sky zu diesem Schritt gezwungen. Das Echo der Fans ließ nicht lange auf sich warten. Enttäuschung, Wut und Kündigungsdrohungen gaben sich in den Timelines die Hand. Was verlieren die Formel 1-Fans in Deutschland mit dem Ende der Übertragungen von sky? Waren die Unterföhringer wirklich so wichtig?

    F1-TV könnte die Lösung des "Problems" werden. Der Streamingdienst der Formel 1-Eigentümer Liberty Media bahnt sich an, es tauchten Screenshots auf mitsamt Angebot und Preisen. Wir sprechen drüber. Kann sich die Formel 1 mit einem komplett auf dem Internet basierenden Dienst halten? Wie sieht es mit der Diskrepanz zwischen dem Erreichen neuer Fans und dem Halten alter Fans aus? Würden wir das Geld bezahlen und an wen richtet sich dieser Dienst überhaupt?

    Der große Gewinner dieser Rechterochade ist RTL. Die Kölner halten die Formel 1 für weitere drei Jahre in ihren Reihen und werden mit gewohntem Personal und zwei neuen Gesichtern in die neue Saison gehen. Auch sie thematisieren wir erneut. Außerdem gehts natürlich noch um Pascal Wehrlein, dem ein neuer Job angeboten wurde und wir wagen einen kurzen Ausblick auf Fernando Alonsos Auftritt bei den 24 Stunden von Daytona. Achtung: bissig! Das fasst die heutige Ausgabe ganz gut zusammen. Keep Racing!
    schließen