Dramatik in Solingen und Bonn

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Buchbinder Legionäre Regensburg

schließen

Buchbinder Legionäre Regensburg

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Dramatik in Solingen und Bonn

    8 Jul 2019
    24:39

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Halbfinalisten der Playoffs in der Bundesliga stehen fest. Eins der vier Teams der Bonn Capitals, der Solingen Alligators, der Heidenheim Heideköpfe und der Mainz Athletics werden am Ende die Meisterschaft feiern. Die vier Viertelfinalserien fanden ihren Abschluss am Sonntag, als zwei der vier Serien in geradezu dramatischer Art entschieden wurden. Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies sprechen über die vier Serien.

    Den Anfang machen die Solingen Alligators, die eine absolut dramatische Serie in fünf Spielen gegen die Mannheim Tornados gewannen. Die Tornados waren in Spiel 5 im ersten Inning mit 7-0 in Führung gegangen, führten auch im 9. Inning noch mit 10-7, aber ein 3-Run-Homerun von Gerwuins Velazco brachte den Ausgleich und im 10. Inning holten sich die Alligators durch ein Walkoff-Single von Lars Szameitpreuß den 3-2 Sieg in dieser Serie.

    Auch die Serie zwischen den Bonn Capitals und den Regensburg Legionären wurde erst im 5. Spiel entschieden. Und auch dort gab es Drama, als die Legionäre im 9. Inning noch von 3-7 auf 6-7 herankamen und dort fast noch den Ausgleich herbeigeführt hätten.

    Die Mainz Athletics hatten keine Probleme mit den Dohren Wild Farmers. Am Ende ging die Serie mit 3-0 an die Mainzer. Heidenheim siegte mit 3-1 Siegen gegen die Paderborn Untouchables.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Der Süden rückt näher zusammen

    28 Mai 2019
    28:27

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga hat am Wochenende mal wieder feinsten Sport abgeliefert. Es sah nicht immer danach aus, denn die Ansetzungen zeigten einige Favoriten an, doch bei manchem Spiel wurde es spannend, gar dramatisch.

    Andreas Thies und Tim Collins (eurobaseballtv.com) haben sich wieder alle acht Serien des Wochenendes angeschaut.

    Sowohl die Bundesliga Nord als auch Süde hatte eine Serie zu bieten, die spannender als der Rest war. Im Süden konnten die Haar Disciples zwei Siege gegen die Mannheim Tornados einfahren. Die Disciples, in Spiel 1 von ihrem Starting Pitcher Tomas Ondra getragen, konnten im zweiten Spiel das Bullpen der Tornados überwinden und mit 8-7 einen 3-7 Rückstand ausgleichen und per Walkoff gewinnen.

    Im Norden waren die Bonn Capitals und die Solingen Alligators in einem interessanten Kampf verwickelt. Das erste Spiel gewannen die Capitals noch per Mercy Rule nach sieben Innings. Doch im zweiten Spiel kamen die Alligators zurück und konnten in 13 Innings gewinnen. Für die Capitals steht nach mehr als der Hälfte der Regular Season bislang nur Platz 3 in der Bundesliga Nord zu Buche.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Baseball-Wahnsinn Bundesliga

    7 Mai 2019
    28:23

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Swing and a Miss ist wieder zurück! Nach zwei Wochen Pause, in denen Tim Collins von eurobaseballtv.com in den USA weilte, kümmern sich er und Andreas Thies wieder um die Ergebnisse und die Nachrichten aus dem Baseball-Oberhaus in Deutschland.

    Und während der Pause gab es den absoluten Wahnsinn. Wegen der Baseball-EM, die im Laufe des Jahres noch in Deutschland stattfinden wird, ist der Spielplan dicht gedrängt. Das heißt, dass viele Teams innerhalb einer Woche sechs Spiele absolvieren mussten. Zu viel für Teams mit kleinem Pitching Staff. Das führte dazu, dass viele junge Spieler eingesetzt wurden und die Ergebnisse dementsprechend hoch ausfielen.

    Am Wochenende setzte sich dieser Trend fort. Die Bremen Dockers zum Beispiel mussten zwei herbe Schlappen gegen die Bonn Capitals einstecken. Auch die Haar Disciples kamen beim 3-26 gegen die Regensburg Legionäre unter die Räder. Spannend wurde es nur bei wenigen Spielen.

    Andreas und Tim schauen auf die Spiele des letzten Wochenendes und werfen am Schluss einen Blick voraus auf das Geschehen von Samstag und Sonntag.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Emotionen in Dohren

    1 Apr 2019
    22:43

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das "Opening Weekend" in der Baseball-Bundesliga hatte es in sich. Es gab zwar das ein oder andere klare Ergebnis, aber insgesamt kann man sagen, dass wir viele spannende Spiele gesehen haben und sogar bei einem Spiel die Umpire Crew einen schwierigen Job hatte, das Spiel im Griff zu behalten.

    Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies fassen das Premieren-Wochenende zusammen.

    Die Dohren Wild Farmers eröffneten ihre Saison mit zwei Heimspielen gegen die Cologne Cardinals. Naja, eigentlich sollten es zwei Spiele werden, aber da Spiel 1 schon 5 Stunden gedauert hatte, wurde Spiel 2 im 5. Inning wegen Dunkelheit abgebrochen und muss zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden. Und das alles, weil es in Spiel 1 Streit gab und der Umpire eine ganze Menge zu tun hatte, das Spiel unter Kontrolle zu bringen. Zu hoch waren die Emotionen gekocht, dass es seine Zeit dauerte, bis alle wieder beruhigt waren. Die Cardinals gewannen Spiel 1 mit 15-8.

    Auch die Mannheim Tornados, die Bonn Capitals und die Heidenheim Heideköpfe erlebten böse Überraschungen. Alle drei Teams waren als Favoriten in ihre jeweiligen Doubleheader gegangen und mussten einen Split hinnehmen. Besonders die Hamburg Stealers wussten zu überzeugen, konnten sie den Vorjahresmeistern Capitals die erste Niederlage in einem Regular Season Spiel seit 2017 zufügen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Swing and a miss | Baseball |

    Opening weekend is here

    29 Mrz 2019
    26:01

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der deutsche und europäische Baseball stehen vor einer spektakulären Saison. Im August findet in Tschechien die U23-EM statt, Anfang September wird in Bonn und Solingen die Baseball-Europameisterschaft der Herren ausgetragen, danach gibt es noch die Olympia-Qualifikation. Viele Termine, viele für den deutschen Baseball wichtige Termine. Deswegen wird die Saison dieses Jahr eine sehr komprimierte. Mitte August werden wir schon den neuen Meister kennen.

    Tim Collins, der Kommentator der Heimspiele der München-Haar Disciples, und Andreas Thies haben schon im letzten Jahr die Spiele der Baseball-Bundesliga zusammengefasst. Auch dieses Jahr werden sie dies tun. Im neuen Sendungsformat "Swing & a Miss". Wöchentlich nach den Spielen der Bundesliga geben sie ihre Einschätzungen.

    In der ersten Ausgabe haben die beiden sich die Transfers und Neuzugänge der Teams angeschaut. Wir haben ein neues Mitglied in der Bundesliga Nord mit den Wesseling Vermins. Dort werden die Vermins auch laut eigener Aussage gegen den Abstieg kämpfen.

    Im Süden wird es dieses Jahr wohl noch etwas spannender als im letzten Jahr zugehen. Die Mannheim Tornados haben sich verstärkt, dazu kommen mit Stuttgart, Haar, Mainz, Heidenheim und Regensburg die 5 Teams, die schon im letzten Jahr um die Playoffs gespielt haben. Ein ereignisreiches Jahr steht vor uns!

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Die Capitals schlagen zurück

    9 Sep 2018
    9:31

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Baseball-Bundesliga sind an diesem Wochenende die Playoff-Halbfinals gestartet. Die Bonn Capitals und die Solingen Alligators aus dem Norden messen sich in zwei Best-of-5-Serien mit den beiden besten Teams aus dem Süden, den Regensburg Legionären und den Solingen Alligators.

    In Regensburg stand in der Armin-Wolf-Arena Spiel 2 zwischen den Buchbinder Legionäre Regensburg und den Bonn Capitals an. Die Legionäre hatten am Samstag das Kunststück geschafft, als erstes Team in der Saison 2018 die ehemalige Hauptstädter in einem Spiel zu besiegen. Nach 40 Siegen in Folge die erste Niederlage für die Bonner. Die wollten das nicht auf sich sitzen lassen und schickten ihr "Ace", Markus Solbach, auf den Mound. Und der lieferte ab.

    In insgesamt acht Innings, die Solbach auf dem Wurfhügel stand, ließ er nur einen Run für die Regensburger zu und war somit der Garant für das 9-3 für die Capitals in diesem Spiel, das zeitgleich den Ausgleich in der Playoff-Serie bedeutete.

    Zudem konnten die Bonner auch offensiv überzeugen. So gab es am Ende 14 Hits und eine insgesamt homogene Mannschaftsleistung für Bonn. Einzig im letzten Inning schafften es die Legionäre noch einmal, so etwas wie Druck auf Bonn auszuüben. Doch es blieb bei drei gescorten Runs.

    Andreas Thies spricht mit dem Macher und Kommentator von Legionäre TV über das Spiel und darüber, wie die Pitching-Tiefe die Serie nächste Woche entscheiden könnte.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Legionäre mit Premierensieg

    8 Sep 2018
    12:01

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Hauptrunde ist vorbei, auch die Zwischenrunde wurde absolviert und demnach ist es ist Zeit für Playoff-Baseball in der Bundesliga. Die Bonn Capitals treffen in einem Halbfinale auf die Regensburg Legionäre. Die Heidenheim Heideköpfe als Erster in der Bundesliga Süd stehen den Solingen Alligators gegenüber. Es wird Best of 5 gespielt, wer am Ende drei Siege hat, zieht in die Finals ein.

    Paukenschlag für die Legionäre


    Die Regensburg Legionäre hatten lange Zeit um die Teilnahme an den Playoffs zittern müssen. Erst mit  Siegen am letzten Wochenende in zwei dramatischen Spielen gegen die Mainz Athletics wurde der Playoff-Einzug unter Dach und Fach gebracht. Die Bonn Capitals dagegen waren durch die Bundesliga Nord gecruiset. Sie hatten es in der gesamten Saison geschafft, ohne Niederlage zu bleiben. Vierzig Siege standen auf dem Konto der Capitals, die entsprechend selbstbewusst nach Regensburg reisten.

    Doch die gewannen Spiel 1. Mit einer durchgehend aktiven Offensive und einem mal wieder äußerst starken Tag von Pitcher Mike Bolsenbroek holten die Legionäre den Sieg in Spiel 1 und brachten den Capitals damit die erste Saisonniederlage ein.

    Tobias Dietrich hat für Legionäre TV das Spiel kommentiert. Er fasst zusammen mit Moderator Andreas Thies das Spiel 1 zusammen und berichtet, wie die Regensburger es schafften, die Bonner Offensive komplett aus dem Spiel zu nehmen.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Die Halbfinals sind gesetzt

    5 Sep 2018
    20:04

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Baseball-Bundesliga sind die Zwischenrunde und die Playdowns beendet und vier Teams haben ihre Saison um die Playoffs verlängert. Die Bonn Capitals werden in den Halbfinals auf die Buchbinder Legionäre Regensburg treffen. Im anderen Halbfinale stehen sich die Heidenheim Heideköpfe und die Solingen Alligators gegenüber. Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies fassen den letzten Spieltag zusammen.

    Bonn nicht zu stoppen


    Die Bonn Capitals haben die "Perfect Season" geschafft. Sie besiegten am Wochenende die Paderborn Untouchables zwei Mal und haben das Kunststück geschafft, in allen 40 Spielen der Vor- und Zwischenrunde den Diamond als Sieger zu verlassen. Auch wenn die Untouchables noch mal ein Spiel knapp gestalten konnten, gelang ihnen kein Sieg.

    Im Süden gab es das direkte Duell um den zweiten Halbfinalteilnehmer zwischen Regensburg und den Mainz Athletics. Zwei 1-Run-Games sorgten am Ende für die Entscheidung zugunsten der Legionäre, die damit die Halbfinalserie gegen die Capitals gesichert haben.

    Die Solingen Alligators ihrerseits setzten sich zwei Mal gegen die Dohren Wild Farmers durch und treffen jetzt auf die Heideköpfe. Hier hatte sich schon in den letzten Wochen etwas abgezeichnet, dass die Alligators das zweitstärkste Team des Nordens sein könnten.

    Abstiegsfrage geklärt


    Die Baseball-Bundesliga hat bekannt gegeben, dass es in dieser Saison keine Relegation geben wird. Insgesamt gab es auch nur ein Team, das wirklich den Aufstieg wollte: Die Wesseling Vermins. Sie setzten sich gegen die Dortmund Wanderers durch und lösen damit in der kommenden Saison die Berlin Flamingos ab, die wohl als einziges Team werden absteigen müssen.

    Die Flamingos hatten eine schwierige Saison nach dem furchtbaren Unfall ihres Spielers Ron Rodriguez. Sie konnten sich aber mit einem Achtungserfolg aus der Bundesliga verabschieden. Im letzten Spiel besiegten sie die Bremen Dockers.

     
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Keine Entscheidung im Süden

    22 Aug 2018
    22:01

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga steckt mitten in den Playdowns bzw. der Zwischenrunde der besten vier Mannschaften jeder Division. Am letzten Wochenende gab es wieder viele interessante Spiele, über die Tim Collins von eurobaseballtv.com und Andreas Thies sprechen. Die Bonn Capitals steuern weiter auf eine Saison ohne Niederlage zu, die Haar Disciples schafften einen wichtigen Split im Süden. Im Tabellenkeller konnten die Berlin Flamingos wieder einen Sieg einfahren.

    Bonn weiter unbesiegt


    Die Bonn Capitals sind weiterhin das Maß aller Dinge. Hatten sie in dieser Saison vor allen Dingen ihre Pitching-Leistungen als herausragendes Element, konnten sie am Wochenende gegen die Dohren Wild Farmers auch mit der Offensive überzeugen. Momentan ist es fraglich, wer die Bonner an der Meisterschaft hindern will. Schaffen es vielleicht die Solinger? Sie konnten zwei wichtige Siege gegen die Paderborn Untouchables einfahren. Konsequenz: Solingen zog an Paderborn in der Tabelle vorbei.

    Im Süden nichts Neues


    Im Süden haben die Haar Disciples weiterhin das Problem, nur einen Starting Pitcher zur Verfügung zu haben. Jan Tomek macht dafür aber einen sehr guten Job. Er sorgte mit seiner Leistung dafür, dass die Disciples einen wichtigen Sieg gegen die Legionäre aus Regensburg einfahren konnten. Da auch die Mainz Athletics einen Split gegen Heidenheim schafften, bleibt es weiterhin spannend. Wer als zweites Team neben den Heideköpfen in die Playoff-Halbfinals einzieht, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

    In den Playdowns konnten die Berlin Flamingos endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern. In dieser für die Berliner so schwierigen Saison gelang nach einem guten Start und dem tragischen Verkehrsunfall nicht mehr viel. Der Split gegen die Cologne Cardinals wird den Berlinern sicherlich gut getan haben.

    Die Ulm Falcons werden nach ihren beiden Niederlagen gegen die Mannheim Tornados das Tabellenende wohl nicht mehr verlassen. Für die Ulmer wird es sicherlich eine Saison sein, in der sie viel gelernt haben.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Dramatik in Mannheim

    4 Jul 2018
    31:02

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Hauptrunde der Baseball-Bundesliga ist so gut wie vorbei. Am kommenden Wochenende stehen nur noch einige Nachholspiele an. Im Falle der Mainz Ahtletics sind die aber noch entscheidend, ob es in die Playoffs oder in die Playdowns gehen wird. Am letzten Wochenende mussten zwei Siege bei den Mannheim Tornados her, um sich die Chance auf die Playoffs noch zu erhalten. Und das schafften die Athletics, auf höchst dramatische Art und Weise. Beides Spiele gewannen die Rheinland-Pfälzer mit jeweils einem Run Unterschied. In den beiden Nachholspielen bei den Saarlouis Hornets fehlt den Mainzern nur noch ein Sieg, um den Playoff-Einzug perfekt zu machen.

    Andreas Thies und der Kommentator der Heimspiele der Haar Disciples, Tim Collins, besprechen die beiden äußerst knappen Siege. Sie sprechen auch über die beiden Siege der Haar Disciples, die gegen den Spitzenreiter aus Heidenheim beide Spiele gewannen und somit zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte Platz 2 in der Baseball-Bundesliga-Süd nach der Hauptrunde sicherten.

    In der Bundesliga Nord haben die Bonn Capitals auch Historisches geschafft. Sie beendeten die Saison als erstes Team mit einer perfekten Bilanz von 28-0. Sie schafften dies auf besonders souveräne Art und Weise, in dem sie die Dohren Wild Farmers zwei Mal klar besiegten.

    Nach dem nächsten Wochenende wird eine zweiwöchige Pause eingelegt werden, bis sich die Playoff-Teams noch mal in einer sechswöchigen Pre-Playoff-Phase messen werden.

    Ihr werdet auf meinsportpodcast.de natürlich darüber unterrichtet.
    schließen
Jetzt Abonnieren