Die Hitze als großer Gegner

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Best of Five

schließen

Best of Five

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Die Hitze als großer Gegner

    29 Aug 2018
    38:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zum zweiten Daily von Chip & Charge während der US Open. Alles drehte sich am Dienstag um die schwüle Hitze in New York. Mehrere Spieler gaben auf, und auch das Match des Tages war ganz klar beeinflusst von den Bedingungen.

    Zwar gewann Novak Djokovic in vier Sätzen gegen Marton Fucsovics. Doch zwischendrin machten Djokovic die Bedingungen so zu schaffen, dass er eine Behandlungspause brauchte. Andreas und Philipp analysieren das Match, beleuchten die Thematik aber auch im Generellen. Was sollten die Grand Slams machen, um mit dem Problem umzugehen? Die Dächer bei zu großer Hitze schließen, die Startzeiten später in den Tag legen? Oder wie Leonardo Mayer nach seiner Aufgabe vorschlug, das Fünfsatz-Format abschaffen?

    Federer im Schaukampfmodus


    Abseits der Hitzediskussion war es ein routinierter Grand Slam Tag, ohne zu viele Überraschungen. Roger Federer war im Schaukampfmodus, Alexander Zverev hatte überhaupt keine Probleme mit seinem Gegner und Marin Cilic hatte nur anfangs Schwierigkeiten In einem DTB-Duell gewann Philipp Kohlschreiber gegen Yannick Hanfmann. Maximilian Marterer war chancenlos gegen Kei Nishikori.

    Kerber wird gefordert


    Auch bei den Damen lief fast alles nach Setzliste. Jelena Ostapenko musste zwar zum Tagesbeginn arg kämpfen gegen Andrea Petkovic, konnte dann aber ihren vierten Matchball nutzen. Auch Angelique Kerber wurde von Margarita Gasparyan ordentlich gefordert. Die junge Russin ist auf dem Weg zurück, nachdem Verletzungen ihre Karriere zurück geworfen hatten. Am Dienstag überzeugte sie vor allem mit der einhändigen Rückhand. Erstaunlich souverän gewann Caroline Garcia gegen Johanna Konta. Auch Petra Kvitova hatte wenige Probleme mit Yanina Wickmayer. Ausgeschieden ist hingegen die letztjährige Halbfinalistin Coco Vandeweghe und auch Anett Kontaveit, von vielen schon weit kommend in New York gesehen, ging in ihrem ersten Match raus.

    Der späte Abend sah dann noch die Rückkehr von Patty Schnyder auf die ganz große Bühne. Sie verlor zwar gegen Maria Sharapova recht klar, wusste aber durchaus mit alten Stärken zu überzeugen.
    schließen
Jetzt Abonnieren