O’Sullivan gewinnt English Open

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Barnsley

schließen

Barnsley

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Snooker |

    O’Sullivan gewinnt English Open

    23 Okt 2017
    6:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ronnie O'Sullivan hat wieder zugeschlagen. In beeindruckender Manier gewann er gegen Kyren Wilson im Finale von Barnsley und schafft damit Station 1 der Home Series. Der 29. Ranking-Titel seiner Karriere bringt ihm nicht nur ein sattes Preisgeld, sondern auch die Möglichkeit den großen Jackpot abzuräumen. Christian Oehmicke fasst mit Malte Asmus zusammen.
    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    Ronnie gewinnt Legenden-Duell

    20 Okt 2017
    14:59

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am gestrigen Donnerstag wurden in Barnsley bei den English Open, dem Start der sogenannten "Home Series", zwei Runden gespielt. Von 32 auf 8 Spieler wurde das Feld heruntergedampft und das führte zu einigen Klassematches und durchaus auch kuriosen Situationen.

    Ronnie O'Sullivan zum Beispiel besiegte am Abend im von vielen Fans mit großer Spannung erwarteten Achtelfinalmatch seinen jahrzehntelangen Konkurrenten John Higgins in einem absolut bemerkenswert guten Match mit 4-3. Nachmittags hatte er schon den Chinesen Zhang Yong besiegt, und das sogar, als eine Flitzerin im letzten Frame in den Saal gestürmt war. O'Sullivan löste diese Situation aber gut und spielt jetzt im Viertelfinale gegen Jack Lisowski.

    Lisowski wurde immer wieder als Riesen-Talent gehandelt, konnte das aber noch nicht zu 100% unter Beweis stellen. Gestern besiegte er mit Mark Williams und Judd Trump gleich zwei absolute Weltklassespieler.

    Diese Leistungen beeindruckten auch unseren Experten Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker", der aber auch einen großen Teil der Analyse auf den Schweizer Alex Ursenbacher verwendet, der erst dieses Jahr auf die Tour gekommen ist und durch viele fantastische Ergebnisse glänzt. Gestern zog er mit einem Sieg über Shaun Murphy ins Viertelfinale ein.
    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    Wenbo maximal

    19 Okt 2017
    15:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die English Open in Barnsley sind in vollem Gange und die 2. Runde am gestrigen Mittwoch brachte wieder viele sehr interessante Ergebnisse und Snooker vom Allerfeinsten.

    Liang Wenbo sorgte für die Geschichte des Tages. Beim 4-3 gegen Tom Ford holte er nicht nur einen 1-3-Rückstand auf, sondern konnte im 6. Frame auch ein Maximum Break, eine 147 spielen. Dieses Maximum feierte er sehr ausgelassen.

    Über diese Leistung und auch den Gefühlsausbruch spricht Christian Oehmicke, unser Experte aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker". Waren zu viele Emotionen im Spiel?

    Für Emotionen bei Fans und Gegnern sorgt auch immer wieder Ronnie O'Sullivan. Nachdem die Schuh-Problematik aus der 1. Runde gelöst war, ließ er in der 2. RUnde Mark Davis beim 4-1 keine Chance und qualifizierte sich locker für die Runde der letzten 32. Dort steht auch Alex Ursenbacher aus der Schweiz, der einen guten Saisonstart erlebt und für Schlagzeilen sorgt.
    schließen
Jetzt Abonnieren