Die Lakers können auch ohne LeBron gewinnen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Andre Drummond

schließen

Andre Drummond

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Die Lakers können auch ohne LeBron gewinnen

    29 Mrz 2021
    19:33

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Sonntag in der NBA war eher einer der ruhigeren. Nur vier Spiele standen auf dem Programm, dazu gab es zwei interessante Spielerverpflichtungen. Andreas Thies und Daniel Seiler konzentrieren sich zu Anfang des Round-Ups in Triple Double auch genau um diese Personalien.

    Die Brooklyn Nets haben Gerüchten zufolge LaMarcus Aldridge verpflichtet. Der Power Forward hatte sich mit den San Antonio Spurs auf die Auflösung seines Vertrags geeinigt und war zum Free Agent geworden. Die Nets haben damit jetzt auch eine ihrer letzten Schwächen beseitigt und müssen als große Favoriten auf die Meisterschaft gelten. Die Los Angeles Lakers haben sich die Dienste von Center Andre Drummond gesichert.

    Trotzdem müssen die Lakers nach wie vor ohne LeBron James und Anthony Davis auskommen. Trotzdem siegten die Lakers in der letzten Nacht gegen die Orlando Magic. Dabei konnte vor allen Dingen Dennis Schröder überzeugen, der 12 seiner 24 Punkte im vierten Viertel beisteuerte. Auch Kyle Kuzma zeigte eine starke Partie.

    Die Phoenix Suns hätten beinahe einen sicher geglaubten Sieg gegen die Charlotte Hornets vergeben. Devonte Graham hatte mit zwei Dreiern in den letzten Sekunden für die Overtime gesorgt. In der zeigten die Suns aber Nervenstärke und sichern damit weiterhin den zweiten Platz in der Western Conference.

    Die Portland Trail Blazers siegten knapp gegen die Toronto Raptors.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Vucevic stiehlt LeBron die Show

    26 Nov 2018
    21:21

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Thanksgiving-Wochenende ist hinter uns, in der NBA gab es noch mal acht Spiele zu bestaunen, bevor es in dieser Woche mit der normalen Ration Basketball weitergeht.

    In Los Angeles luden die Lakers zu einer Mittags-Matinee. Als Gäste waren die Orlando Magic angekommen, und jeder dachte, dass das ein lockerer Sieg für die Mannschaft um LeBron James werden könnte. Doch da hatten die Zuschauer im Staples Center die Rechnung ohne Nikola Vucevic gemacht. Vucevic ist schon die gesamte Saison in sehr guter Form, doch gestern Abend konnte er auch noch "King James" die Show stehlen. 31 Punkte und 15 Rebounds standen am Ende für den Montenegriner auf dem Boxscore. James mühte sich vergeblich, den Abstand aufzuholen, er bekam auch Unterstützung von Kyle Kuzma, am Ende stand aber der Auswärtssieg für die Orlando Magic.

    Patrick Rebien ist unser NBA-Experte und er geht mit Andreas Thies durch die acht Spiele. Eine der Überraschungen dieser Saison sind die LA Clippers. Eigentlich als Lottery-Team angetreten, sitzen die Clippers im Moment an der Spitze der Western Conference. Letzte Nacht gab es wieder einen starken Sieg für das Nachbarteam der Lakers. Sie gewannen bei den Portland Trail Blazers knapp.

    Die Utah Jazz hingegen wollten dieses Jahr ganz oben angreifen, finden sich aber momentan im Tabellenkeller der Western Conference wieder. Gegen die Sacramento Kings gab es aber einen klaren Sieg und die Hoffnung, dass es langsam aber sicher aufwärts geht.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Vintage Derrick Rose

    1 Nov 2018
    16:36

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Derrick Rose war in den letzten Jahren in der NBA etwas in Vergessenheit geraten. Zu durchschnittlich waren seine Leistungen, wenn er fit war, zu häufig war er verletzt. Dazu hatten die Minnesota Timberwolves, bei denen er jetzt spielt, ihm Jimmy Butler vorgesetzt, was zu weniger Spielzeit geführt hatte. Doch Jimmy Butler und die T-Wolves hatten sich in den letzten Monaten entliebt. Und so kam Rose letzte Nacht zu viel Spielzeit, die er sofort nutzte. 50 Punkte gegen die Utah Jazz bedeuteten einen Karriere-Bestwert für Rose, der es hinterher selbst nicht wirklich fassen konnte.

    Auch die anderen sechs Spiele verliefen zum größten Teil knapp. Die Detroit Pistons mussten zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage eine ganz knappe Niederlage hinnehmen. Bei den Brooklyn Nets gab es eine 119-120-Niederlage. Die Los Angeles Lakers taten alles, um ihr Spiel gegen die Dallas Mavericks zu verlieren. Am Ende konnte aber LeBron James den entscheidenden Freiwurf setzen und seinen Lakers zum knappen Sieg verhelfen.

    Andreas Thies spricht mit Jonathan Walker von den go-to-guys.de über die letzte NBA-Nacht.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Cavs weiter sieglos

    26 Okt 2018
    19:28

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Portland Trailblazers gewinnen dank ihres starken Backcourts und vor allem einer Weltklasseleistung ihres Superstars Damian Lillard gegen die Orlando Magic. Die Cleveland Cavaliers können nach dem Wechsel von LeBron James nach LA einfach nicht gewinnen. Und King James erzielt sein 74. Karriere-Triple-Double und sein erstes für sein neues Team, die Lakers. Das sind die Schlagzeilen der letzten NBA-Nacht. Jonathan Walker von den go-to-guys.de fasst mit Moderator Andreas Thies die Spiele der letzten Nacht zusammen.

    Die Cleveland Cavaliers haben auch ihr fünftes Spiel der neuen Saison verloren. Gegen die Detroit Pistons, die ihrerseits einen guten Saisonstart hingelegt haben, setzte es eine 103-110-Niederlage. Nach dem Weggang von LeBron James zu den Lakers hatten die Cavs gehofft, dieses Jahr trotzdem um die Playoffs mitspielen zu können. Doch daraus scheint nichts zu werden. Nachdem sich auch Kevin Love verletzt hatte, fehlte es den Cavs in allen Phasen des Spiels an Durchsetzungskraft. Bei den Pistons überzeugten mal wieder Blake Griffin und Andre Drummond.

    Die LA Lakers ihrerseits kommen langsam in Fahrt. Nachdem sie die ersten drei Saisonspiele verloren hatten, konnten sie jetzt "back-to-back" erst die Phoenix Suns und letzte Nacht auch die Denver Nuggets besiegen. LeBron James steuerte zu diesesm Sieg sein erstes Saison-Triple-Double bei. Die Lakers zeigten gegen die Nuggets ihre stärkste Saisonleistung, findet auch Experte Jonathan Walker von den go-to-guys.de.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de.
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    Kleber trotz Niederlage zufrieden?

    11 Dez 2017
    15:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Maxi Kleber hätte nach der Partie seiner Dallas Mavericks gegen die Minnesota Timberwolves allen Grund zum Strahlen gehabt. Career-High an Punkten, 34 Minuten auf dem Feld, inzwischen Teil der Rotation. Wenn, ja wenn die Niederlage nicht gewesen wäre. Die Timberwolves konnten das eigene Haus beschützen und zu Hause gegen die Mavericks gewinnen, trotz Klebers Sahneabend,

    Victor Oladipo zeigte sich genervt von den Vergleichen zwischen ihm und Ex-Pacer Paul George. Er gab die Antwort auf dem Feld, schenkte den Denver Nuggets 47 Punkte ein und führte sein Team damit zum Heimsieg.

    Patrick Rebien, NBA-Experte, ist zu Gast bei Andreas Thies in der Sportshow und berichtet über die sechs Spiele der Nacht.
    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Bledsoe-Trade und Pistons-Hype

    10 Nov 2017
    36:47

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Phoenix Suns traden Eric Bledsoe für wenig Gegenwert zu den Milwaukee Bucks und geben im Front Office erneut kein gutes Licht ab. Wie ist der Trade für die einzelnen Parteien einzuordnen? Die Philadelphia 76ers legen in der Liga zwischenzeitlich eine fünf Spiele andauernde Siegesserie hin – obwohl sie eine seltsame Statistik mit sich herumtragen. Wohin führt die Entwicklung des Teams um Embiid und Simmons? Die Detroit Pistons um Andre Drummond erobern Platz 2 im Osten. Sind sie ein ernstzunehmender Kandidat für die vorderen Positionen oder ist es nur ein Strohfeuer, das in Motor City brennt? Felix Amrhein und Lars Kiehle (Blog) klären diese Fragen und werfen darüber hinaus einen Blick auf die Liga im Allgemeinen.
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    Es geht doch, Mavericks

    26 Okt 2017
    25:31

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sie können es doch noch. Im fünften Saisonspiel glückte den Dallas Mavericks endlich der erste Saisonsieg. Haben sie jetzt die Kurve gekriegt oder war das eine Eintagsfliege? Das ist eine der Fragen, die wir mit unserem NBA-Experten Felix Amrhein jetzt klären. Außerdem sprechen wir u.a. noch über Andre Drummonds durchbrochene Schallmauer, einen Zittersieg der Rockets bei den 76ers, heimstarke Nets gegen mühsam startende Cavs und den zweiten Sieg der Suns im zweiten Spiel unter Interimscoach Jay Triano.
    schließen
Jetzt Abonnieren