F1-Hörer*innenstammtisch #11: Down Under is calling

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

ADAC

schließen

ADAC

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Hörer*innenstammtisch #11: Down Under is calling

    5 Apr 2022
    01:40:17

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Nachdem der Hörer*innenstammtisch im März aus terminlichen Gründen ausgefallen ist, legen wir im April direkt mit einem los. Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Ruben Zimmermann vom Motorsport Network Germany haben mit Sascha, Andreas und Maurice über viele Themen rund um die Formel 1 gesprochen.

    4 x DRS: wie viel mehr darf es noch sein?

    Im ersten Abschnitt erzählt Kevin von seinem Trip nach Köln, wo der SID gestern den Saisonauftakt des ADAC GT Masters gefeiert hat, u.a. mit Ralf Schumacher. Es ging um die Nachhaltigkeit im Motorsport und es war auch eine schöne Chance neue Kontakte zu knüpfen. Die Formel 1 zieht es ab 2023 nach Las Vegas, darüber wurde natürlich auch eifrig diskutiert, ebenso über das Thema Nachtrennen an sich. In Australien gibt es an diesem Wochenende gleich vier DRS-Zonen, ist das zu viel?

    Stefano Domenicali: Versuch einer Verteidigung

    Für Andreas ist die Diskussion rund um F1-CEO Stefano Domenicali zu eindimensional. Er macht für seinen Arbeitgeber Liberty Media genau das, was er tun soll. Er vertritt die Formel 1 und das Unternehmen perfekt und sagt halt das, was aus unternehmerischer Sicht gesagt werden muss. Trotzdem stellt sich natürlich die Frage, in wie weit sich Liberty weltfremd zeigen sollte in Zeiten, in denen die Sensibilität für gewisse Themen sehr groß ist. Eine interessante Diskussion über einen Mann, der die hohen Erwartungen bislang nicht rechtfertigen kann.

    Der große Reset: ist er gelungen?

    Ground Effect, breitere Reifen, engere Duelle. Die Formel 1 hat sich in dieser Saison mit einem neuen technischen Reglement neu aufgestellt. In den ersten beiden Rennen gab es spannende Positionskämpfe und wir haben mit Red Bull und Ferrari zwei Teams vorne, die keinen Stern auf dem Auto haben. Generell hat sich das Feld etwas durchmischt, einige Teams haben zu kämpfen und müssen weiterentwickeln. Eine interessante Saison deutet sich an und man kann schon sagen, dass der große Reset nicht schlecht für die Formel 1 war und ist, sagt zumindest Maurice. Was denkt ihr?

    Lewis Hamilton: Parallelen zu Schumi auch auf anderer Ebene?

    Sascha ist großer Fan von Lewis Hamilton. Im deutschsprachigen Raum wird Hamilton nicht gerade positiv gesehen. Aber woran liegt das? Eine interessante Analogie zu Michael Schumachers Kampf gegen Damon Hill wird aufgemacht, der damals in Großbritannien genauso gesehen wurde wie Hamilton heute in Deutschland. Super spannend, weil diese Sichtweise so nur sehr selten aufgeworfen wurde. Trotzdem geben wir uns dieser Diskussion ein bisschen hin und versuchen zu erörtern, wo die Probleme Hamiltons bei uns so liegen könnten.

    Vettel in Australien: Start ins Glück?

    Am Wochenende startet die Formel 1 nach 2 Jahren endlich wieder in Melbourne. Der Albert Park wurde renoviert, umgebaut und ein bisschen attraktiver gemacht. Sebastian Vettel bestreitet dort seinen Saisonstart für Aston Martin und wir fragen uns natürlich schon, ob der Heppenheimer das Team wieder nach vorne bringen kann und ob seine Erfahrung direkt helfen kann. Welches Team profitiert von den Umbauten an der Strecke und wer sichert sich den Sieg? Wie immer wird auch getippt.

    Wenn ihr auch mal beim Hörer*innenstammtisch dabei sein wollt, dann meldet euch gerne mal per Mail - wir freuen uns auf euch!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Absolute Weltklasse!

    10 Nov 2021
    53:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim Finale der ADAC GT Masters ging es mehr als nur Heiß her. Harte und faire Überholmanöver und Kollisionen gehörten dabei auch zum guten Ton bei der "Liga der Supersportwagen".

    Wir Analysen das spannende Finale und es gibt Eindrücke von Vorort für euch.

     

    Das Finale der Langstrecken WM wurde von einem Zwischenfall in der GTE Pro Klasse überschattet.
    Dabei handelte es sich um die beiden Führenden in der Meisterschaft der #51 Ferrari (Calado/Pier Guidi) und dem #92 (Estre/Jani). Wer trägt die Schuld und warum Porsche vor das FIA Sportgerichtshof treten wird, klären wir hier.

     

    Vorschau:

    • Petit Le Mans 10h Road Atlanta (IMSA Finale)


     

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Der letzte Tanz

    2 Nov 2021
    32:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Folge schauen wir auf das vorletzte Rennen der WEC in Bahrain zurück. Dabei blicken wir nicht nur auf das Rennen über die 6 Stunden zurück, sondern schauen auf die Meisterschaftskämpfe in den einzelnen Klassen und auch was wir an diesem Wochenende vom 2 Stunden längeren Rennen erwarten dürfen.

    In der ADAC GT Masters biegt man am Nürburgring auf die Zielgeraden ein. Dabei stellt sich die Frage wer sich nach diesem Rennwochenende als Meister küren wird. Ist es das Audi Duo Mies/Feller die AMG Boys Stolz/Engel oder doch die SSR Performance Mannschaft mit Jaminet/Ammermüller. Wir blicken auf das Wochenende der Liga der Supersportwagen und wie es eine Stufe darunter aussieht in der GT4 Germany die ebenfalls am Nürburgring ihr Finale absolviert.

     

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Update: Ferrari tobt nach BoP Entscheidung!

    29 Okt 2021
    17:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine Vorentscheidung im Titelkampf in der GTE Pro und AM Klasse? So sieht es zumindest Ferrari und spricht damit die Benachteiligung der neusten BoP Entscheidung. 25 PS haben die zuständigen Kommissare dem Italienischen Renner abgenommen. Warum dies passiert, ist klären wir hier!.

     

    Weitere Themen:

    • AF Corse mit doppelten LMP2 Programm im nächsten Jahr.

    • Zweiter WeatherTech Porsche beim Petit Le Mans "unwahrscheinlich"

    • "Space-Drive" bald auch im GT Masters

    • GetSpeed plant mit zwei Autos für die nächste DTM Saison


    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms

     

     
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Pleiten, Pech und Champions!

    27 Okt 2021
    47:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim vorletzten Rennen der ADAC GT Masters ging es um die Positionierungen für die letzten Rennen am Nürburgring.

    Einige haben sich nach dem Hockenheimring Wochenende aus dem Meisterschaftsrennen so gut wie verabschiedet.

    Ein Duo ist das Team vom Mann-Filter Team HTP/WWR mit Marciello und Buhk die am Samstag nach einer Strafe keine Punkte gesammelt haben. Nach Platz 2 am Sonntag und ganzen 26 Punkte Abstand, wird es schwer sein am Nürburgring mit dem Titel nach Hause zufahren.

    Der Kampf um die Krone beschränkt sich damit auf 3 Teams. Dabei die Tabellenführer Christopher Mies/Ricardo Feller (Land-Motorsport Audi) Luca Stolz/ Maro Engel (Toksport-WRT Mercedes) und dem Champion aus dem letzten Jahr mit Michael Ammermüller mit seinem Teamkollegen Mathieu Jaminet (SSR Performance Porsche). Die ersten Beiden trennen gerade mal 4 Punkte zwischen einander und damit wird die Entscheidung am Nürburgring wohl erst im letzten Rennen fallen.

    Weitere Themen:

    Ein Wochenende zum vergessen für die Seriensieger| ADAC GT4 Germany

    Larry macht es schon wieder!| Porsche Carrera Cup Deutschland Finale

    Flörsch Podium und Kubica wird mit WRT Meister in Portugal| ELMS Finale

    Vorschau: Teil 1 des Double-Header | FIA WEC 6h von Bahrain


    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms

     

     
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Aston Martin dreht auf der Nordschleife auf.

    29 Sep 2021
    37:06

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Folge GT Talk schauen wir wie immer auf das vergangene Wochenende und schauen auf das nächste direkt vor raus.

    Analyse


    NLS


    Mit dem Comeback von Aston Martin hätte man in dieser Stärke wohl kaum erwartet. Das Duo Thiim/Martin sicherten sich damit den ersten Sieg für die Britische Sportwagenmarke auf der Nürburgring Nordschleife. Auch schauen wir in diesem Abschnitt auf das Titelrennen in dieser Saison. Warum ein Protest einen großen Einfluss in dieser Entscheidung macht, hört ihr hier.

     

    IMSA


    Beim drittletzten Rennen der IMSA Saison war man in Long Beach zu Gast.

    Wir blicken auf das Rennen vom Straßenkurs und blicken auf die Veränderung auf die Meisterschaft.

    GTWCE Sprint


    Der letzte Auftritt der GT World Challenge Europe Sprint Cup Serie fand in Valencia statt. Dabei war der Titelkampf in der Gesamt und auch in der Sprintwertung schon längst entschieden. Wer am meisten überzeugt hat, behandeln wir ebenfalls.

    Vorschau



    • ADAC GT Masters Sachsenring

    • DTM Hockenheimring



    +++Hinweis+++


    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


     

    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Endlich wieder an der Strecke!

    14 Sep 2021
    45:44

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Nürburgring Langstrecken Serie feierte am vergangenen Wochenende ihr Comeback aus der Sommerpause.

    Auch für mich war es ein Comeback und dies an der Strecke. Die Einschätzungen von der Strecke und was sonst noch so Thema  am Ring war gibt es hier zuhören.

    GT Masters

    Auch die ADAC GT Masters war nach längerer Pause wieder zurückgekehrt.

    Am Lausitzring wendete sich einiges im Kampf um den Titel und dort haben einige viel Aufgeholt und einige auch sehr viel verloren.

    IMSA

    Die IMSA machte halt in Laguna Seca. Das Rennen in der nähe von Monterey war zwar sehr unspektakulär aber war nicht unbedeutend was das Thema Meisterschaft anging.

    Porsche Mobil 1 Supercup

    Der Porsche Mobil1 Supercup beendete ihre Saison in Monza. Der Champion im Jahr 2021 ist der alte Champion Larry Ten Voorde. Der Niederländer dominierte die Saison und sicherte sich den Titel schon am Samstag. Der deutsche Laurin Heinrich sicherte sich den Rookie Titel und krönte damit eine sehr gute Saison im Markenpokal im Rahmen der F1.

     

    Vorschau:

    • DTM in Assen



    +++Hinweis+++


    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


     

    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Frauen im Motorsport: Carrie Schreiner (ADAC GT Masters)

    19 Okt 2020
    58:49

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Heute starten wir eine neue Serie auf dem Starting Grid-Feed. Auf einer wochenlangen Exkursion bekommt ihr jeden Montag ab 6 Uhr ein exklusives, ausführliches Interview zu einem sehr wichtigen Thema unserer Zeit auf die Ohren: Frauen im Motorsport.

    Sie sind unterrepräsentiert, müssen sich Vorurteilen aussetzen und um jeden Meter im Paddock und auf der Strecke kämpfen. Auch wenn die Akzeptanz immer größer wird und in einigen Rennserien schon viele erfolgreiche Frauen unterwegs sind, gibt es noch einige Hürden, die zu überspringen sind.

    Wir wollen die Geschichten hören, die die Frauen erlebt haben in ihren Karrieren. Wir möchten aber auch über Chancen sprechen, die Frauen bereits bekommen haben, bekommen oder noch bekommen werden und müssen. Um einen möglichst breiten Überblick zu liefern, hat Moderator Kevin Scheuren versucht, so viele Frauen wie möglich aus verschiedenen Rennserien einzuladen. Aktive und ehemalige, aufstrebende Stars von morgen und Frauen, die bereits eine Menge bewegt haben im Motorsport. Seid gespannt, was euch erwartet und schreibt uns auf jeden Fall Feedback. Den Anfang machen wir in Deutschland.

    GT-Racing statt Formel 1 - bewusste Entscheidung einer selbstbewussten Frau!

    Für die 22-jährige Carrie Schreiner aus Völklingen ist der Motorsport schon von Kindesbeinen an eine Leidenschaft. Als ihr Vater sie früh ins Kart setzte, wusste sie, dass sie irgendwann eine professionelle Rennfahrerin werden wollen würde. Aus diesem Konjunktiv ist mittlerweile Realität geworden, Carrie fährt für das HCB-Rutronik-Racing Team in der hart umkämpften ADAC GT Masters. Auch in diesem Jahr ist sie wieder beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring an den Start gegangen - mit einem reinen Frauenteam von Giti Competition.

    Im ausführlichen Interview mit Moderator Kevin Scheuren spricht sie über ihre Karriere, wichtige Momente in ihrer Laufbahn, Vorurteile, Probleme und Sachen, die gar nicht so wild waren. Carrie nimmt kein Blatt vor den Mund und redet auch über Chancen, die Frauen im Motorsport zustehen.

    Viele internationale Erfahrungen haben geholfen

    Carrie hat nicht nur auf den hiesigen Strecken ihr Können unter Beweis gestellt, sondern war auch international unterwegs. Sie fuhr u.a. in Großbritannien und auch im mittleren Osten in verschiedenen Kategorien mit Hindernissen und Schwierigkeiten. So musste sie sich auch immer an neue Umgebungen gewöhnen, sich neu durchsetzen und beweisen. Eine Aufgabe, die ihr vielleicht nicht immer leicht gefallen ist, sie aber trotzdem immer motiviert hat, weiter durchzuziehen und dabei zu bleiben. Sie wollte es den Männern im Sport zeigen, dass man ganz vorne mitfahren kann, wenn man das gleiche Herzblut und die gleiche Arbeit reinsteckt, egal, ob man jetzt Mann oder Frau ist.

    24 Stunden sind eine besondere Herausforderung

    Wir haben das Interview vor den 24 Stunden am Nürburgring aufgenommen, sie war noch mitten in der Vorbereitung. Wir sprechen mit ihr über ihren Ansatz davor und was die 24 Stunden am Nürburgring für sie bedeuten. Natürlich wird nicht nur zurückgeschaut, sondern auch voraus. Welche Aufgaben muss der Motorsport noch erfüllen, um mehr Frauen die Chance zu geben, die sie verdient haben? Gibt es Sexismus im Motorsport? Wie schwierig ist es, Sponsoren an Land zu ziehen als Frau?

    Viele Themen, viel Zeit und viele Einblicke einer tollen Rennfahrerin, die mit offenen Augen durch die Welt geht. Vielen Dank an Carrie Schreiner für die Zeit und euch viel Vergnügen beim Zuhören. Folgt Carrie gerne zudem noch bei Facebook und Instagram. Schreibt uns gerne eure Meinung zum Interview und zur Serie. Wir freuen uns!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:



    +49 331 298 50 28


    GANZ WICHTIG:


    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:





    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!


    Keep Racing!

    schließen
  • BIGinSports Podcast | Mixed-Sport |

    Motorsport: Motorsport vs. SimRacing – zwei Welten oder ein Universum?

    17 Jun 2020
    01:00:15

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim BIGinSports Motorsport Podcast, mit Laura Luft und Patric Hoch geht es um die Symbiose aus Rennfahrern und SimRacern und wie man aus beiden Welten seine Erfahrung mitnehmen kann und beide koexistieren können.


    Wir sprechen dazu mit BMW Werksfahrer Bruno Spengler, der in der IMSA startet und Mercedes-AMG GT3 Fahrer Maro Engel, der die ADAC GT Masters in Angriff nimmt.
    Sie erzählen über ihre aktuellen Einsätzen im Motorsport, wie sie zum SimRacing gekommen sind und ob sie SimRacing als Training für sich ansehen und weiterhin betreiben werden, wenn der eigentliche Motorsport wieder losgeht.



    Mit den beiden SimRacern Marc Gassner, Fahrer bei Williams JIM Esports und Tim Heinemann, Fahrer bei HWA Racelab, sprachen wir über deren Sprung, vom SimRacer ins reale Motorsport Cockpit.


    Außerdem fragen wir, ob das SimRacing Equipment wirklich so relevant ist oder, ob auch ein Bürostuhl komplett ausreicht.

    Um zu erfahren was dabei ein Küchenstuhl zu tun hat, erfahrt Ihr beim Reinhören, so viel sei schon mal verraten.
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zu Gast: Dr. Mario Theissen

    1 Apr 2020
    57:37

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    In den frühen 2000er-Jahren prägten unser heutiger Gast und das Unternehmen, für das er arbeitete, das Bild der Formel 1. Dr. Mario Theissen war werksseitig für das Formel 1-Projekt von BMW zuständig. Es begann mit einer holprigen, aber erfolgreichen Zusammenarbeit mit Williams und wurde ein eigenes Werksteam mit dem Namen Sauber als Zusatz. Nach langer Abstinenz aus den Medien gibt es für euch in der neuen Ausgabe ein exklusives und ausführliches Interview mit dem gebürtigen Monschauer. Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com begrüßen euch heute.

    Mit Frank Williams war es einfacher als mit Patrick Head

    Wir starten das Gespräch mit den Anfängen von Mario Theissen im Motorsport und wie er letztendlich zum BMW-Projekt in der Formel 1 gekommen ist. 1999 wurden er und Gerhard Berger damit betreut, die Zusammenarbeit mit Williams erfolgreich zu gestalten. Natürlich sind nicht mehr alle Erinnerungen bis ins Detail vorhanden, Theissens Äußerungen zur Zusammenarbeit mit Patrick Head sprechen aber Bände.

    BMW-Sauber  - eine Herzensangelegenheit

    Im Jahr 2006 ging Dr. Mario Theissen dann mit seinem eigenen Team an den Start. Aus der Partnerschaft mit Williams wurde eine Allianz mit Sauber, die zu Beginn auch noch sehr erfolgreich verlief und dann aufgrund der Finanzkrise 2008 ein jähes Ende finden musste. Mit Robert Kubica schaffte es in der Zeit aber einer der aussichtsreichsten Piloten seines Jahrgangs in die Formel 1 und schickte sich an, ein Ferrari-Cockpit zu bekommen. Aber auch ein anderer Name ist unweigerlich mit Mario Theissen, BMW und BMW-Sauber verbunden: Sebastian Vettel.

    Vettel der beste Fahrer, mit dem er jemals zusammengearbeitet hat

    2007 ging dann endgültig der Stern für Sebastian Vettel auf. Dr. Theissen erzählt darüber, wie er Sebastian kennengelernt hat und was ihn schon immer an ihm begeisterte. Sein Weg an die Spitze der Formel 1 war vorgezeichnet, wurde er doch auch von Red Bull unterstützt. Wie diese Partnerschaft und die Verbindung zu BMW ausgesehen hat, auch darüber spricht Dr. Theissen im Podcast.

    Natürlich erfahren wir auch etwas über die aktuellen Projekte von Dr. Mario Theissen gespickt mit tollen Anekdoten und Geschichten aus einer bewegten Zeit in der Formel 1. Vielen Dank, Herr Dr. Theissen, dass Sie sich so lange Zeit für uns genommen haben. Wir wissen das sehr zu schätzen.

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren