Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de

Malte Asmus

schließen

Malte Asmus

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 99 Sekunden | Mixed-Sport |

    Schweiger, Schweinsteiger, WTA und Hertha

    23. Jan 2020
    4:05

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Schauspieler und Regisseur Til Schweiger dreht mit seiner Produktionsfirma Barefoot Films derzeit eine Dokumentation über den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger. Der Film soll sich nicht ausschließlich auf die Laufbahn des Fußballers konzentrieren, sondern auch Einblicke in das Privatleben geben. Die Doku soll 2020 auf der Streaming-Plattform amazon prime video in der DACH-Region erscheinen. Ein genaues Datum steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

    Das seit 2013 ausgetragene Tennisturnier der Women’s Tennis Association in Nürnberg ist Geschichte. Nach langem Ringen um eine Zukunft in Franken haben die Veranstalter des Sandplatzevents die Lizenz verkauft. Nach dem Rückzug des Hauptsponsor Nürnberger Versicherungen fehlt eine solide wirtschaftliche Basis. Die Nürnberger Versicherung hatte bereits im Februar 2019 verkündet, ihren auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Das mit rund 200.000 Euro dotierten Damentennis-Turniers wurde vom Versicherer mit ca. 250.000 Euro unterstützt.

    Finanzinvestor Lars Windhorst setzt nach seinem 224-Millionen-Engagement beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC weiter auf die Karte Sport. Der 43-Jährige übernahm mit seinem Unternehmen Tennor Anteile an der exklusiven und millionenschweren Global Champions Tour der Springreiter. Der Kaufpreis wurde nicht veröffentlicht. Tennor ist bereits Hauptsponsor des Teams Valkenswaard United mit dem dreimaligen Weltcupsieger Marcus Ehning aus Borken.

    schließen
  • Fever Pit´ch | 1. Bundesliga | Fußball |

    Neuzugänge und Titelträume

    23. Jan 2020
    26:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der letzten Woche hatte sich Pit Gottschalk darüber mokiert, dass die Einleitung von Malte Asmus viel zu lang war. Pit hatte schon Angst hatte, gar nicht mehr zu Wort zu kommen. Ob die beiden das heute gerade rücken können, wenn sie über Alvaro Odriozola, Bayerns Neuzugang, Erling Haaland, Borussia Dortmund, die Probleme von Werder Bremen und mögliche Verunsicherungen bei RB Leipzig sprechen?

    Hört rein und helft Malte und Pit im Rennen um den Deutschen Podcastpreis. Für den ist der Fever Pit’ch Podcast nämlich nominiert. Und jetzt seid ihr dran. Denn ihr habt es in der Hand bzw. in euren Fingerspitzen, weil ihr über den Publikumspreis abstimmen könnt.

    Tut das doch bitte für Fever Pit’ch. Bis zum 29.2. könnt ihr, liebe Hörer, noch eure Stimme für uns abgeben unter … deutscher-podcastpreis.de/podcasts/fever-pitch/

    schließen
  • Anwurf! - Handball | Handball |

    EM-Halbfinale steht

    23. Jan 2020
    30:07

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutsche Nationalmannschaft hat zum Abschluss der Hauptrunde einen Sieg gefeiert. Gegen die tschechische Nationalmannschaft gab es ein 26:22, was aufgrund des bereits feststehenden dritten Platzes irrelevant war. Stattdessen liegt nun der Fokus auf dem Spiel um Platz 5.

    Einige Veränderungen gab es noch in der zweiten Hauptrundengruppe. Dort hatte die Ungarn gleich zweimal die Chance auf das Halbfinale, was sie aber sowohl gegen Schweden als auch gegen Portugal nicht nutzen konnten. So rutschten sie noch auf den fünften Platz. Einen Sprung machten nochmal die Schweden, die nur aufgrund der hohen Niederlage gegen Portugal das Spiel um Platz 5 verpassten.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaste56) redet mit Tim Dettmar (@tim_dettmar23) auch über die anstehenden Halbfinalspiele. Dabei geben sie ihren Tipp ab, wer am Ende im Finale stehen und dann auch den Titel gewinnen wird.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail (sebastian.muehlenhof@meinsportpodcast.de) oder per Twitter (@Seppmaster56).

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Showdown bei den Pajulahti Games

    23. Jan 2020
    34:16

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zwischen dem 17. und 19. Januar organisierte die Finnish Sports Association of Persons with Disabilities wieder ihre Pajulahti Games – 2020 schon zum bereits 10. Mal.

    Die Pajulahti Games sind ein Multisportevent für Menschen mit Behinderung und zum Programm gehörten in diesem Jahr Goalball, Sitzvolleyball, Leichtathletik, Judo, Fußball und Alpin Ski – und Showdown. Und die Showdown-Wettkämpfe im Rahmen der Pajulahti Games sind heute Thema. Mit dabei war aus deutscher Sicht nämlich Kevin Barth und der ist bei Malte Asmus und berichtet.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Zion Williamson: Vielversprechendes Debüt

    23. Jan 2020
    11:31

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das NBA-Debüt von Zion Williamson war mit Spannung erwartet worden – endete aber für die New Orleans Pelicans mit einer 117:121-Heimniederlage. Aber der Youngster konnte trotzdem ein dickes Ausrufezeichen setzen. Mit einem ziemlich starken vierten Viertel. Darauf und auf das Ende der Niederlagenserie der Houston Rockets zu Hause gegen die Nuggets legen Malte Asmus und Amir Selim heute den Schwerpunkt in ihrer NBA-Aufarbeitung.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Liang gestoppt – Robertson gut drauf

    23. Jan 2020
    16:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Premiere in Dornbirn in Österreich. Erstmals wird dort das European Masters der Snooker-Elite ausgetragen. Neil Robertson konnte sich dort mit einem überzeugenden Auftritt ins Achtelfinale spielen. Liang Wenbo ist dagegen schon raus – der Mann, der Stuart Bingham in der Quali geschlagen hatte, darf bereits nach Runde 1 die Koffer packen. Malte Asmus und Christian Oehmicke fassen zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Achtet auf Martin Kaymer

    22. Jan 2020
    16:54

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das wird wieder eine spannende Golfwoche: Tiger Woods führt eine Riege großer Namen in eins seiner Wohnzimmer, nach Torrey Pines. Und bei der Dubai Desert Classic ist Martin Kaymer sicherlich nicht der Topfavorit – aber er ist einer, mit dem nach seiner Vorleistung letzte Woche und seiner Gesamtbilanz bei diesem Event definitiv zu rechnen sein kann. Das ist zumindest die Meinung von Malte Asmus – mal hören, was Désirée Wolff da gleich zu sagen wird. 

    Mehr Infos auf golfpost.de:
    Die Tee Times der European Tour
    Jack Nicklaus feiert Geburtstag

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Ringercast | Ringen |

    Altmeister schlägt zu und erwartetes Finale steht

    22. Jan 2020
    12:29

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Jetzt stehen sie unumstößlich fest die beiden Kontrahenten für das Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2020 im Ringen: Der KSV Köllerbach wird den Titelverteidiger Wacker Burghausen herausfordern dürfen.

    Und damit herzlich willkommen zum Ringercast auf meinsportpodcast.de. Wir blicken vor dem Finale noch einmal zurück auf das zweite und alles entscheidende Halbfinalwochenende der Ringer-Bundesliga. Malte Asmus fässt zusammen, tatkräftig unterstützt von unserem Experten aus der Medienabteílung des Deutschen Ringer Bundes, Julian Hemmerich.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Westwood, Kaymer und Co.: Von wegen altes Eisen

    20. Jan 2020
    36:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viele hatten ihn schon abgeschrieben – doch Lee Westwood hat seinen Kritikern erneut bewiesen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Trotz des Drucks, den die deutlich jüngere Konkurrenz in Abu Dhabi auf ihn ausübte, gewann Westwood am Ende das Turnier. Er feierte damit seinen 25. Turniersieg auf der European Tour, seinen zweiten Rolex-Series-Titel und kann jetzt für sich verbuchen, in vier Jahrzehnten mindestens je ein Turnier gewonnen zu haben.

    Und natürlich ist auch Martin Kaymer Thema der Sendung. Und auch der gehört noch nicht in die Kategorie altes Eisen. Denn auch Kaymer hat sich gut ins Jahr 2020 eingefunden und bei der Reunion mit Craig Connelly eine Top-Ten-Platzierung eingefahren. Außerdem schauen wir natürlich auch ausführlich auf die PGA Tour, auf den Sieg von Andrew Landry beim The American Express. 

    Und Malte Asmus und Désirée Wolff können vermelden, dass Miguel Angel Jimenez das Mitsubishi Electric Championship auf Hawaii gewonnen hat. Er setzte sich mit einem Birdie am zweiten Extraloch gegen Ernie Els und Fred Couples durch. Für Jimenez war es der zweite Sieg bei diesem Turnier. Rekordsieger Bernhard Langer wurde am Ende 6 – durch ein Double Bogey an der 17 und einem einfachen Bogey an der 18. Sonst hätte er auch noch mit ins Playoff gedurft.

    Mehr Infos auf golfpost.de:
    European Tour: Lee Westwood triumphiert in Abu Dhabi
    Champions Tour: Miguel Angel Jimenez feiert neunten Sieg

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Kaltschnäuzig | Wintersport |

    Biathlon: Staffel-Damen vorfreudig – Doll auf Platz 3

    16. Jan 2020
    9:33

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute ist ein ruhiger Tag für die deutschen Biathlon-Damen. Nach dem Sprint von gestern haben sich Vanessa Hinz, Denise Herrmann und Co. aus der Chiemgau-Arena zurückgezogen, um sich in Ruhe auf die Staffel morgen (17.01.) vorzubereiten und Kraft zu tanken. Schließlich sind die deutschen Skijägerinnen heiß auf einen Podestplatz in Ruhpolding. Letztes Jahr fuhren sie hier auf den dritten Platz. Und auch in dieser Saison hat die deutsche Damen-Staffel gezeigt, dass sie nach wie vor vorne mitmischen kann. Vergangenes Wochenende in Oberhof verpassten sie nach einer grandiosen Aufholjagd das Podest knapp auf Rang vier. In Ruhpolding gehen morgen Carolin Horchler, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Denise Herrmann an den Start. In dieser Aufstellung sind sie noch nie gefahren. Es wird also spannend morgen und die Biathlon-Fans können wieder hautnah dabei sein, denn das ZDF überträgt das Rennen wieder live ab 14:15 Uhr. Was ist drin für die deutschen Biathletinnen in Ruhpolding? Wie wurden die unplanmäßigen Wechsel aufgenommen? Mit welcher Einstellung geht das Team an die schweren Aufgaben heran – auch mit Blick auf der WM in Antholz?

    Wir haben uns dazu in mit dem Trainer der Damen Kristian Mehringer unterhalten und natürlich auch das Sprint-Rennen der Herren verfolgt. Benedikt Doll stürmte im 10 Kilometer-Sprint der Herren in Ruhpolding auf Platz Drei und sicherte sich damit den ersten deutschen Podestplatz in diesem Heim-Weltcup. Doch einer war heute nicht zu schlagen: Der Franzose Martin Fourcade kam im gelben Trikot nach Ruhpolding und verteidigte dieses mit einem starken Lauf und einem fehlerfreien Schießen. Er absolvierte die 10 Kilometer in 22 Minuten 41 Sekunden und hatte damit einen Vorsprung von 12 Sekunden auf Benedikt Doll. Der 29-Jährige aus Titisee-Neustadt konnte sich nach einigen Problemen in Oberhof heute wieder von seiner besten Seite zeigen, schoss fehlerfrei und sicherte sich somit eine tolle Ausgangsposition für die Verfolgung am Sonntag (19.01.).

     

    schließen