#FCN: Ja, er lebt noch!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich

Felix Amrhein und Jakob Lexa sprechen mit ihren Gästen in drei verschiedenen Formaten über den 1. FC Nürnberg. Egal ob aktuelles Spielgeschehen, Gegneranalyse, Statistiken, Frauenfußball, Jugendarbeit oder Geschehnisse abseits des Platzes, hier kommt in Zusammenarbeit mit Clubfans United alles auf den Tisch.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | 1. Bundesliga | Fußball |

    #FCN: Ja, er lebt noch!

    20. Feb 2019
    50:34

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg holt gegen Borussia Dortmund mit viel Kampf, Einsatz und Moral sowie einer Portion Glück einen Punkt. Wenn man die Aussagen der Spieler nach Abpfiff hörte, konnte man erahnen wie wichtig das für die Mannschaft war. Hatte man in den Wochen davor schon den Eindruck gewinnen können, dass sich der FCN aufgegeben hatte, war nun klar: Ja, er lebt noch! Was das für die Fanseele bedeutet, bespricht Felix Amrhein mit seinen Gästen Stefan Helmer (Clubfans United) und Felix Völkel.

    Sie besprechen außerdem wie sich der FCN den Punkt verdiente. Das Privatduell von Christian Mathenia und Mario Götze ist dabei nur ein Aspekt. Welche Rolle spielten die schwarzen Tennisbälle und das nicht erfolgte Eingreifen des VAR? Wie groß ist der Anteil von Interimstrainer Boris Schommers? Die Berichterstattung liest sich weitestgehend positiv, aber war wirklich alles rosig am Montag oder gab es, abgesehen von der beinahe nicht vorhandenen Offensive, Grund zur Kritik?

    Darüber hinaus wird in den Sozialen Medien lebhaft diskutiert ob der Glubb mit dieser Spielanlage wirklich den Klassenerhalt schaffen kann. Sind gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag nicht schon wieder ganz andere Qualitäten gefragt? Wie kann der Spagat zwischen defensiver Stabilität und Offensive gelingen? All das hört ihr in der neuen Ausgabe Total beglubbt.

    Shownotes:

    Analyse: Defensive Organisation holt den Punkt (Clubfans United)

    Der Club nach dem Defensivspektakel: “Wir leben” (Nürnberger Nachrichten)

    Bei Club-Spiel: Protest der Nordkurve sorgt für Ärger (nordbayern.de)

    Club-Held Mathenia: Punkt in Düsseldorf “vergolden” (kicker)

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Jahn Regensburg

    25. Mai 2020
    14:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Durch die englische Woche geht es Schlag auf Schlag. Der nächste Gegner des FCN ist bereits am Dienstag Jahn Regensburg. Auch die Mannschaft von Mersad Selimbegović ist nicht optimal aus der Coronapause gekommen. Felix Amrhein spricht mit Jahn-Fan Robert (Turmfunk) über die aktuelle Situation.

    Ist der Restart nun geglückt oder eher nicht? Regensburg hatte vor der Zwangspause ein knüppeldickes Programm und holte dementsprechend wenig Punkte. Sind vor diesem Hintergrund zwei Unentschieden schon eine kleine Befreiung? In der Hinrunde lief es beim Jahn in der ersten Hälfte ähnlich bevor man in den verbleibenden Spielen ordentlich punkten konnte. Ist zu erwarten, dass es auch in der Rückrunde so läuft oder richtet man in Regensburg den Blick Richtung Abstiegsplätze? Außerdem sprechen Felix und Robert über das Fanradio im Homeoffice.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Geisterkulisse und Gruselglubb

    24. Mai 2020
    27:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im ersten Geisterheimspiel seiner langen Geschichte spielte der 1. FC Nürnberg selbst gruselig. Man könnte fast den Eindruck bekommen, der Glubb fürchte sich vor einem angstlösenden Torjubel. Es ist also kein Wunder, dass das Abstiegsgespenst sich weiter am Valznerweiher herumtreibt. Felix Amrhein und Stefan Helmer (Clubfans United) sprechen über das Unentschieden gegen Erzgebirge Aue und über die anstehenden Aufgaben.

    Der 1. FC Nürnberg hat nach wie vor massive Probleme Torchancen zu kreieren und offenbar noch viel größere diese dann auch zu verwerten. Währenddessen bleibt man hinten anfällig für Fehler und als wäre das alles nicht genug, verletzt sich nun wieder ein Innenverteidiger nach dem anderen. Was bleibt sind mehr Fragen als Antworten und eine Menge Resignation.

    Shownotes
    Analyse: Was tun mit dem Ball? #FCN #FCNAUE (Clubfans United)

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Erzgebirge Aue

    20. Mai 2020
    17:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Während der 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf versunken ist, stehen im Erzgebirge die Vorzeichen auf frühem Klassenerhalt. Der kommende Gegner des FCN, Erzgebirge Aue, grüßt von Platz 6 und ließ sich auch von der Zwangspause nicht stoppen. Wie diese in Lila-weiß aussah, berichtet Veilchenfan Jens im Gegnergespräch mit Felix Amrhein.

    Aue spielt eine absolut sorgenfreie Saison denn eigentlich war das obere Drittel in dieser Saison gar nicht das anvisierte Ziel. Ist darum alles eitel Sonnenschein? Nicht ganz. In Aue herrscht eine extreme Abhängigkeit von der Heimstärke. Zwar sind sie im Schacht eine Macht, in der Fremde hingegen nicht mal ein Mächtchen. Wie kann man sowas erklären?

    Außerdem war nicht nur Trainer Dirk Schuster mit der Art und Weise, wie seine Mannschaft im ersten Pflichtspiel seit Wochen auftrat, unzufrieden. Zwar stimmte das Ergebnis, das Zustandekommen, sorgt allerdings für ein paar Sorgenfalten.

    Shownotes
    Leonhardt ruft – Männel kontert (kicker)

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Nürnberg schlägt sich erneut selbst

    19. Mai 2020
    35:23

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es brauchte nur ein Spiel nach der wochenlangen Coronapause um in allen Fans des 1. FC Nürnberg den Wunsch nach einem Saisonabbruch noch sehnlicher werden zu lassen. Die Freude, dass wieder Fußball gespielt wird, währte 55 Minuten. Spätestens mit Mathenias Platzverweis war man wieder im gleichen Trott gefangen, der einen schon die ganze Saison über begleitet. Felix Amrhein und Alexander Endl (Clubfans United) finden deshalb auch nur teilweise nette Worte für die Leistung des FCN.

    Die ersten 45 Minuten machten Felix und Alex durchaus Mut. Der FCN spielte Fußball, erspielte sich Torchancen und presste hoch. Das war durchaus riskant und St. Pauli hätte dies auch bestrafen können. Dennoch blieb der Eindruck, dass Nürnberg zur Pause hätte führen müssen. Stichworte: Dovedan, Zrelak. Mangelhafte oder in gewissen Situationen dilettantische Chancenverwertung verhinderte dies jedoch – mal wieder. Auch die zweite Halbzeit ließ sich gut an, bis die weit aufgerückte Abwehrlinie des Glubbs bestraft wurde und Mathenia vom Platz flog. Jens Kellers Mannschaft verlor in der Folge erst den Zugriff auf das Spiel und dann eben jenes.

    Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass auch eine mehrwöchige Pause die Fehler des 1. FC Nürnberg nicht beheben kann. Vorne nicht konsequent genug, hinten zu viele Einzelfehler. Wohin das ganze führt? Hoffentlich nicht zum Abstieg, aber auf jeden Fall zu einer Menge Sorgenfalten vor der englischen Woche.

    Shownotes
    Systemisch – Club verliert nach bekanntem Muster (Clubfans United)
    Analyse: Ball verloren, Torwart verloren, Spiel verloren #FCN #FCSPFCN (Clubfans United)

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: FC St. Pauli 1.1

    14. Mai 2020
    18:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Felix und Elo haben sich vor zwei Monaten über die anstehende Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC St. Pauli unterhalten. Sportlich ist seitdem nichts passiert, gesellschaftlich dafür eine ganze Menge und während es bei manchen Vereinen Meldungen hagelte, war es im Hamburger Kiez ziemlich ruhig. Was geschah während der Coronapause bei St. Pauli?

    Hat der Verein sich gesellschaftlich in die Krisenbewältigung eingebracht? Sind zuvor verletzte Spieler wieder gesund? Und was hält Elo eigentlich von der Ligafortsetzung? Ihr erfahrt es im neuen Gegnergespräch. Zudem reden beide noch darüber, was die Saison aus St. Pauli-Sicht noch interessant machen könnte.

    Den sportlichen (und etwas veralteten Aspekt) des Duells könnt ihr übrigens im ersten Gegnergespräch zwischen Elo und Felix hören. Dafür einfach HIER klicken.

    Shownotes:
    GoBanyo
    Kiezkick (Instagram)

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Covid-19 und die Bundesliga

    13. Mai 2020
    01:00:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Spielbetrieb geht weiter. Doch wie soll das ganze ablaufen und wieso ist es scheinbar unumgänglich? Felix Amrhein, Simon Strauss und Alexander Endl (Clubfans United) diskutieren über die verschiedenen Aspekte der Ligafortsetzung.

    Wie sieht das Konzept der DFL aus und an welchen Stellen wirkt es seltsam? Wie durchführbar wirkt der Spielplan vor dem Hintergrund, dass Dynamos Quarantäne ihn schon jetzt durcheinander gebracht hat? Was passiert, wenn Spielerverträge am 30. Juni enden, die Saison jedoch nicht? Wir setzen uns mit diesen Fragen auseinander und schauen außerdem auf die Gesundheit der Spieler. Wie gut werden die Spieler geschützt? Ist ihr leibliches Wohl, verglichen mit dem der Normalbevölkerung, ein zu kleiner oder zu großer Faktor in der Diskussion?

    Felix, Simon und Alex sind sich nicht in allen Punkten einig. Sowohl was die Gewichtung der einzelnen Aspekte, als auch deren Inhalt angeht. Einigkeit herrscht aber darin, dass der Fußball wohl eine Chance versäumte, sein System zu hinterfragen und zu ändern. Geld ist der Antrieb der Spielfortsetzung, auch weil bei einem Ligaabbruch, so legt es eine HHL-Studie nahe, manche Vereine vor dem finanziellen Aus stehen würden.

    Shownotes:

    Taskforce Sportmedizin/Sonderspielbetrieb im Profifußball Version 2
    Studie: Schalke, Union und Paderborn finanziell auf der Kippe (sportschau.de)
    Hintergrund zur Bundesliga-Studie für die Medien

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Teamvorstellung: Max Roßmehl

    30. Apr 2020
    01:05:21

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Fankarriere von Max Roßmehl startete zunächst einmal beim falschen Verein. Einigen Freunden ist es aber zu verdanken, dass Max nun doch noch den richtigen Verein gefunden hat und mittlerweile seit über 10 Jahren mit dem FCN fiebert. Wie Max aus den Fängen des Uli H. befreit wurde, warum Robert Vittek und die Nordkurve dabei eine wichtige Rolle spielten und wohin ihn seine Reise führte, hört ihr in der neusten Teamvorstellung.

    Außerdem unterhalten sich Felix und Max über drei Zauberfüße der jüngeren Vergangenheit und über Spiele, die sich wie Abstiege anfühlten, obwohl sie es gar nicht waren. Max berichtet über sein Leben als Exilfan und den besonderen Reiz der Auswärtsfahrt. Natürlich geht es auch um unerwartete Lieblingsspieler und Momente, die mit Fußball eigentlich wenig zu tun haben. Zum Schluss bleibt die Frage: Was bedeutet es für dich Glubbfan zu sein, Max?

    Ihr habt Themenvorschläge für die fußballfreie Zeit? Dann schickt sie uns via Facebook oder Twitter.

    PS: Dies ist die 323. Total-Beglubbt-Folge.

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Teamvorstellung: Felix Völkel

    17. Apr 2020
    43:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im dritten Teil der Teamvorstellung steht Felix Völkel Rede und Antwort zu seinem Leben mit dem 1. FC Nürnberg. Dabei stellt sich heraus, dass eine FCN-Legende Felix in jungen Jahren mal ins Tor beförderte und dass er beinahe bei einem ganz anderen Verein gelandet wäre.

    Die Anfangsjahre in Felix Fankarriere liegen in den späten 90ern und prägten ihn damit wohl für sein komplettes Leben. Nichts destotrotz hat der Glubb ihn ein paar Jahre später endgültig in seinen Bann gezogen und damit rechtzeitig um den Höhenflug des FCN mitzuerleben. Die Pokalsaison wurde für ihn zu einem einzigen großen Moment, den er in vollen Zügen genossen hat. Wie jeder weiß, folgte im Jahr darauf eine glubbeske Bauchlandung. Kein Wunder also, dass diese zwei Jahre und seine Akteure einen wichtigen Teil in Felix Erinnerung einnehmen. In die Kategorie “Denkwürdige Spieler” hat es aber auch noch jemand geschafft, den dort wohl nicht so viele erwartet haben.

    Außerdem geht es darum wie es für Felix ist den FCN im Berliner Exil zu verfolgen und welche Rolle die Clubberer04 dabei spielen. Und wie wichtig ist für die gemeinsame Zukunft zwischen Felix und dem 1. FC Nürnberg eigentlich das Kürzel e.V.?

     

    Kristiansens Siegtreffer im DFB-Pokalfinale
    Teamvorstellung 1: Simon Strauss
    Teamvorstellung 2: Marcus Schultz

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Teamvorstellung: Marcus Schultz

    9. Apr 2020
    01:05:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im zweiten Teil der Teamvorstellung berichtet Marcus Schultz aus einem vielfältigem Potpourri an Erinnerungen und Geschichten rund um den 1. FC Nürnberg. Marcus ist seit mehr als vier Jahrzehnten Glubbfan und hat beinahe alles miterlebt. Begebt euch mit Marcus und Felix auf eine Reise mit vielen Aufs und Abs.

    Wir reisen mit Marcus von den Anfängen in seinen Kindertagen, über eine intensive Zeit um seinen 20. Geburtstag herum, bis in die Neuzeit des FCN. Dabei geht es mal um einen 1. FC Nürnberg, der die Bundesliga im Sturm eroberte, nachdem kurz zuvor beinahe eine Revolte den Vater des Erfolgs gestürzt hätte. Und mal um einen Glubb der rückblickend sehenden Auges in sein Verderben lief. Doch Marcus erzählt auch von seiner Oma, die ihm sein erstes Autogramm mitbrachte und mal einen Nationalspieler zurechtstutzte.

    Es geht um Nähe und Abstand zum Herzensverein und warum Letzteres manchmal auch gut ist. Was hat sich in all den Jahren verändert und vermisst er etwas aus früheren Zeiten? Wir sprechen darüber warum Marcus wortwörtlich in rot und schwarz durch dick und dünn ging und natürlich darüber, welche Akteure er in all den Jahren besonders ins Herz geschlossen hat. Kurzum: Marcus, wie bist du eigentlich Glubbfan geworden und was hast du dabei alles erlebt?

     

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Teamvorstellung: Simon Strauss

    3. Apr 2020
    40:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch wenn sich die DFL aktuell mit allen Mitteln bemüht damit die ersten beiden Ligen weitergehen, ist fußballerisch abgesehen von ein wenig FIFA und den Verrückten in Weißrussland aktuell nicht viel los. Damit hier keine komplette Stille einkehrt, haben wir uns etwas überlegt. Wir stellen euch unser Team vor. In der ersten Ausgabe spricht Felix Amrhein mit Total-Beglubbt-Urgestein Simon Strauss.

    Ihr erfahrt wieso Simon beinahe beim falschen Verein gelandet wäre und wieso es am Ende dann doch der 1. FC Nürnberg wurde. er erzählt darüber hinaus von Zaubermäusen und gestandenen Profis, die nicht Kicken können, von Kindheitserinnerungen und dem Fantum in Teenagerjahren. Wie hat er den Pokalsieg erlebt und warum ist ein Unentschieden gegen die Bayern fast genauso emotional gewesen?

    Simon berichtet von Abstiegen in die Regionalliga aber auch von Aufstiegsfeiern. Wie fühlt sich der Unterschied des Fandaseins zwischen damals und heute an? Und wie sieht Simons Fanleben aktuell aus? Außerdem erfährt Felix was er sich wünscht, wenn er an die Zukunft des Glubbs denkt.

    schließen