#59 | THE BIG SHOW – BSG AWARDS 2019

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Der Fußballpodcast über die BSG Wismut Gera

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #59 | THE BIG SHOW – BSG AWARDS 2019

    18 Dez 2019
    01:33:59

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    In den letzten Wochen konnten die BSG-Anhänger über die wichtigsten Preise des Jahres abstimmen. Zahlreiche Podcast-Hörer haben die Chance genutzt und so präsentieren Jan, Dimitri, Remmidemmi und Paparazzo in der Jahresendabrechnung die Preisträger.







    Die Preisträger



    Goldener Vollpfosten in Holzoptik und schwarz-gelber sowie blau-weißer Lackierung



    Das ein Wechsel eines langjährigen Teammitgliedes für Emotionen sorgt, ist verständlich und nachvollziehbar. Doch wenn auch sechs Monate nach dem Wechsel konsequent gegen einen Fußballer gehetzt wird, ist es Zeit diesem Handeln Einhalt zu bieten. Dass dies aktuell nicht passiert, macht deutlich, dass 10 Jahre nach dem 10. November 2009, sich nicht jeder Vereinsoffizielle und Sportler seiner eigenen Verantwortung bewusst ist. Und es stellt öffentliche Äußerungen der Beteiligenden in Frage ( https://podcast.brennpunkt-orange.de/es-reicht-schluss-mit-der-widerlichen-hetzkampagne/ ).





    Heldenmedaille am orange-schwarzen
    Band



    1. Dimitri Puhan für seine Treue zur BSG und weil er nie vergisst, wo er herkommt
      40,3%
    2. Mario Krüger für seine Spende in Höhe von 600 Euro an die Glück-Auf Nachwuchsakademie aus dem Verkauf der Fußballfibel ( https://www.facebook.com/wismutgera/posts/2945619678841404 )
      37,5%
    3. Rico Heuschkel, der nach fünf Jahren zu seiner BSG zurückkehrt und sich eindrucksvoll als Torjäger präsentiert
      12,5%
    4. Jegor Jagupov für seine Leistungen bei der BSG und den Aufstieg/Wechsel in die Regionalliga zu den Sportfreunden Lotte
      9,7%




    Goldene Luftpumpe des Jahres



    1. Die drei Affen aus Nordhausen: “Der Klub ist insgesamt sehr gut aufgestellt, verfolgt mit dem angepeilten Aufstieg in die 3. Liga eine große Vision”, so Ulf Kirsten zu seinem Engagement beim FSV Wacker 90 Nordhausen im Februar 2019. Neun Monate später taucht laut BILD ein “im Jahresabschluss 2017/2018 nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag von 8,9 Millionen Euro auf”. Dies wirft die Frage auf, wie die Kontrollmechanismen bzw. -gremien des Vereins gegenüber der GmbH so versagen konnten ( http://www.fussball.de/newsdetail.app/kirsten-in-nordhausen-hauptsache-fussball/-/article-id/198119#!/ / https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/0-1-pleite-keine-gehaelter-8-9-mio-fehlbetrag-chaos-bei-wacker-66406086.bild.html ).
      36,1%
    2. Die als Tageszeitung verkleidete PR-Abteilung: FCC-Podcast, FCC-querpass – alles unter Mitwirkung der OTZ-Chefredaktion – da stellt sich die Frage, ob die OTZ in der Zwischenzeit zum vereinseigenen Medium des Drittligisten geworden ist. Wie kann die erforderliche kritische Distanz der Journalisten in solchen “Werbe”plattformen gewährleistet werden? Wie wird die OTZ ihrer Kontroll- & Wächterfunktion in solchen Formaten gerecht?
      22,2%
    3. Der ausgleichende TFV: Das Pokalfinale 2018 wird boykottiert und damit in Kauf genommen, dass die Amateure am #FinaltagderAmateure der große Verlierer sind. Im Jahr 2019 erklärt der TFV-Pressesprecher, dass der Verband einen Ausgleich vereinbart hat und deswegen das Finale in Jena stattfinden soll. Wieso aus Sicht des TFV für die Profis bzw. einzelne Vereine ein Ausgleich erforderlich ist, lässt sich nicht schlüssig erklären ( https://pbs.twimg.com/media/EJ1hGZQXsAET1fA?format=jpg&name=medium ).
      20,8%
    4. Der Fanclub-Nationalmannschaft powered by Blaskapelle: Wer unsensibel eine “Vollgas”-Choreo plant, dann daraus ein “Volley!” ohne jeglichen Sinn bzw. Wortwitz macht und zum Jahresabschluss eine Blaskapelle zur Unterstützung bestellt, ist so manches nur kein Fanclub ( https://www.11freunde.de/interview/warum-gegen-nordirland-eine-blaskapelle-auf-der-tribuene-spielte ).
      13,9%
    5. Der Boykott-Uli ( https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/article200900714/FC-Bayern-Hoeness-drohte-Loew-mit-DFB-Boykott-falls-ter-Stegen-spielt.html ).
      4,2%
    6. Der “wohlwollende” Franz ( https://www.spiegel.de/sport/fussball/franz-beckenbauer-und-die-wm-vergabe-2018-und-2022-uebersehene-dokumente-a-1294116.html ).
      2,8%




    Bestes BSG-Event des Jahres



    1. Oberliga-Finale im Stadion der Freundschaft mit dem 4:2 Erfolg gegen die BSG Chemie Leipzig
      40,2%
    2. Abschlussfeier der Saison 2018/19 im Hauptquartier
      18,1%
    3. BSG-Mitgliederversammlung am 29. März 2019
      13,9%
    4. Wismut Szene Cup 2019 am 12. Januar 2019 ( https://podcast.brennpunkt-orange.de/rl_gallery/wismut-szene-cup-2019/ )
      8,3%
    5. DINNER FOR FANS – Lesung der BSG-Fußballfibel im Geraer Restaurant “Küche im Keller”
      6,9%
    6. Junioren-Kreispokalendspiele im ETL Freund&Partner Stadion am Steg ( https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1496955080444534&id=233495773457144 )
      5,6%
    7. BSG-Infoveranstaltung am 29. November 2019
      4,2%
    8. 2. Wolf-Hallencup ( https://www.brennpunkt-orange.de/oberligamannschaft-gewinnt-bsg-hallenturnier/ )
      1,4%
    9. BSG-Infoveranstaltung am 1. März 2019
      1,4%




    Bester BSG-Moment des Jahres



    1. 3:2 Siegtreffer von Rico Heuschkel zum Derbysieg der BSG Wismut Gera in Scheubengrobsdorf
      55,6%
    2. Tor von Jegor Jagupov zum 4:2 Erfolg der BSG Wismut Gera im letzten Oberligaspiel gegen die BSG Chemie Leipzig
      34,7%
    3. Das Gefühl nach dem Verbandsliga-Saisonauftakt mit dem 7:3 Erfolg beim Vorjahresdritten auf dem Göldner in Sondershausen
      9,7%




    Respektding des Jahres



    1. Verdiente Auszeichnung mit dem “Fair Play Preis” durch den DFB: Bei einem Kreisoberligaspiel im Oktober 2017 übernahmen Raik Friedrich, Florian Licht (SV Roschütz) und Sebastian Schmuck (SV Elstertal Bad Köstritz) die Erstvorsorgung eines Zuschauers. Dieser war nach einem Herzinfarkt zusammengebrochen und musste drei Mal reanimiert werden. Die Sportler wurden im November 2019 für ihren Einsatz geehrt ( https://tfv-erfurt.de/nc/news/detail/news/drei-thueringer-unter-den-geehrten-des-fair-play-preises-201819/ ).
      31,9%
    2. Engagement der WBG “Glück Auf” Gera für den Geraer Fußballnachwuchs ( https://www.facebook.com/wismutgera/posts/2792360727500634 )
      22,2%
    3. U9-Benefizturnier der SG Gera sowie Benefizspiel der BSG Wismut Gera beim SSV 1938 Großenstein zu Gunsten des Wiederaufbaus des Vereinsheims
      15,3%
    4. Der durch die Mitglieder demokratisch herbeigeführte Machtwechsel bei Hannover 96 ( https://www.welt.de/sport/fussball/article190770861/Hannover-96-Nach-der-Wahl-feiern-die-Fans-wie-bei-einem-Tor.html ).
      11,1%
    5. 3:2 Erfolg von Heracles Almelo bei Twente Enschede ( https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2483225755098695&id=103456023075692 ).
      6,9%
    6. Die perfekte Organisation und Durchführung des letzten Spiels des BSV Eintracht Sondershausen im Stadion am Göldner, bevor dieses Stadion komplett saniert wird ( https://www.eintracht-sondershausen.de/news.php?newsid=1574865112 ).
      5,6%
    7. Zum zweiten Mal erhält die Glück-Auf-Nachwuchsakademie das TFV-Gütesiegel ( http://www.sg-gera.de/eznews.php?news=1409732611&nummer=1561576459&fbclid=IwAR1scdRQnjVdcGbeypEGsilLcIrx_-DE9IRT0qSwmCo1lMkTCXhRJHtVXik )
      4,2%
    8. Das erfolgreiche Engagement der Mitglieder von Tennis Borussia Berlin, die sich nach der Januar-MV ihren Verein zurückholten ( https://www.tagesspiegel.de/sport/chaotisches-umfeld-der-kampf-bei-tennis-borussia-ist-zu-ende-fuers-erste/25077026.html ).
      2,8%




    Abgründe des Jahres



    1. Die späte Kommunikation der wirtschaftlichen Schwierigkeiten und der damit verbundene Rückzug aus der Oberliga.
      34,7%
    2. Zunehmende Gewalt im Amateur-Fußball: Ein Schiedsrichter zieht während eines Spiels in Hessen die rote Karte – und wird daraufhin von einem Spieler so brutal zusammengeschlagen, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden muss. Auch bei einem Spiel der Oberliga Nordost Nord zwischen dem MSV Pampow und Seelow kam es nach dem Abpfiff zu einer körperlichen Attacke. Obwohl Referee von Sicherheitskräften begleitet wurde, gelang es einem MSV-Anhänger, sich dem Unparteiischen zu nähern und zuzuschlagen ( https://www.hessenschau.de/sport/fussball/schiris-nach-attacke-in-schockstarre—verband-zieht-konsequenzen,bestuerzung-nach-attacke-auf-schiri-100.html / https://www.ndr.de/sport/fussball/Schiedsrichter-nach-Oberliga-Spiel-angegriffen,schiedsrichter220.html ).
      18,1%
    3. Die 0:1 Niederlage der BSG Wismut Gera in der 1. Runde des TFV-Pokals beim FC Thüringen Jena ( https://podcast.brennpunkt-orange.de/fc-thueringen-jena-bsg-wismut-gera-10-00/ ).
      16,7%
    4. Die Entlassung von Frank Müller vor dem Abschluss der Saison 2018/19
      16,7%
    5. Die 6:7 Heimspielniederlage der BSG gegen den SV Ehrenhain nach 5:1 bzw. 6:2 Führung ( https://podcast.brennpunkt-orange.de/bsg-wismut-gera-sv-ehrenhain-67-41/ ).
      6,9%
    6. Der Lustlos-Auftritt und die damit verbundene 0:3 Niederlage gegen den VFC Plauen ( https://podcast.brennpunkt-orange.de/bsg-wismut-gera-vfc-plauen-03/ ).
      2,8%
    7. Der Thüringer Fußball-Verband, der die eigenen Schiedsrichter schwächt: Der FC Carl Zeiss Jena protestiert gegen die Schiedsrichter-Ansetzung im Landespokal-Viertelfinale gegen den FC An der Fahner Höhe. Martin Ritter pfeift für den FSV 1921 Herbsleben, der im Nachwuchs eine Spielgemeinschaft mit dem FC Fahner Höhe hat. Erst verteidigt der TFV die Ansetzung, weil eine Nachwuchs-SG keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit des Schiedsrichters hat, um dann doch den Assistenten auszutauschen ( https://www.liga3-online.de/carl-zeiss-jena-aergert-sich-ueber-schiedsrichter-ansetzung/ ).
      2,8%
    8. Letzter Platz zur KOL-Halbserie 2019/2020, letzter Platz zur Verbandsliga-Halbserie 2019/2020, letzter Platz in der KOL-Saison 2018/2019, vorletzter Platz in der Oberliga-Saison 2018/2019 – die Männermannschaft belegen in Sachen Fairness regelmäßig Plätze am Tabellenende.
      1,4%




    Beste Gastgeber des Jahres



    1. Fans des FC An der Fahner Höhe in der Kneipe “Zur Tanne” nach dem Punktspiel und dem verpassten Zug ( https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2553315364756400&id=103456023075692 )
      54,2%
    2. Die Organisatoren des 20. Kremmener Hallenmasters ( https://www.sportbuzzer.de/artikel/alle-jahre-wieder-lautstarker-besuch-der-wismut-gera-fans/ )
      36,1%
    3. Starker Ground, starke Leistung – Teistungen war auf jeden Fall eine Reise wert. Zusätzlich gab es in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen “Schutzwall” viel fürs Kulturauge zu sehen ( https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2467817193306218&id=103456023075692 )
      9,7%




    Die Medien-Helden



    1. MDR “Sport im Osten”: Für die Dokumentation “Unvergessene Vereine” mit der BSG Wismut Gera ( https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-301574.html )
      76,4%
    2. OTZ Gera: Berichterstattung von Jens Lohse rund um die BSG-Infoveranstaltung und die Mitgliederversammlung
      15,3%
    3. Football Leaks 2: Auch im zweiten Buch berichten die beiden Investigativjournalisten Rafael Buschmann und Michael Wulzinger über die Machenschaften im Profifußball. Ob es um die dubiosen Geschäftspraktiken von internationalen Spitzenklubs geht, um die Ausbeutung von Jugendspielern oder die Vertuschung von Straftaten: Die Gier im Fußball kennt kaum Grenzen. Die SPIEGEL-Journalisten Rafael Buschmann und Michael Wulzinger geben in ihrem Buch Einblicke in die teils mafiösen Strukturen im Spitzenfußball ( https://rasenfunk.de/tribuenengespraech/37 ).
      8,3%




    Die Postille des Jahres



    1. Die FUNKE Mediengruppe Thüringen für die erneute Übernahme der Pressemitteilung der Polizei ohne zusätzliche Recherche ( https://podcast.brennpunkt-orange.de/55-ein-funke-anstand/ ).
      81,9%
    2. Die Sportschau-Redaktion für ihre Mauerfall-Tabelle: Als die Mauer fiel, gab es zwei Fußballwelten. Nur eine – die Bundesliga – ist für die Sportschau-Redaktion eine Erinnerung wert. Und das beschreibt dann eben auch die 30 Jahre nach dem 9. November 1989 ( https://t.co/R4hFo9D2D3 ).
      13,9%
    3. Die BILD-Zeitung und Franz Josef Wagner für Post von Wagner zum Thema Hansi Flick ( https://www.bild.de/politik/kolumnen/franz-josef-wagner/post-von-wagner-lieber-hansi-flick-65952446.bild.html ).
      4,2%




    Zuschauerentwicklung bei der BSG Wismut Gera



    • 2013/14: 215 Zuschauer (Max: letzter Spieltag 350 gg. Wacker Gotha)
    • 2014/15: 310 Zuschauer (Max: letzter Spieltag und Aufstieg 831 gg. FC Union Mühlhausen)
    • 2015/16: 401 Zuschauer (Max: 1.753 gg. 1. FC Lok Leipzig / 585 gg. SSV Markranstädt)
    • 2016/17: 358 Zuschauer (Max: 1.529 gg. BSG Chemie Leipzig / 409 gg. VFC Plauen)
    • 2017/18: 276 Zuschauer (Max: 428 gg. 1. FC Lok Stendal)
    • 2018/19: 356 Zuschauer (Max: 2.082 gg. BSG Chemie Leipzig / 342 gg. Sandersdorf)
    • 2019/20: 206 Zuschauer (Max: 350 gg SV Ehrenhain)




    Hallentermine 2020



    Wolf
    RegionalMasters | Panndorfhalle | 4. Januar 2020 | 19 Uhr:
    Teilnehmer sind
    BSG Wismut Gera II, SV Roschütz II, BSG Wismut Aue, BSG Wismut Gera
    Traditionsmannschaft, SV Aga, VfL 1990 Gera, SV Münchenbernsdorf, SV Löbichau
    und TSV Rüdersdorf.





    23.
    Hallen-Neujahrsturnier des SV Lok Altenburg | Goldener Pflug | 5. Januar 2020 |
    10 Uhr:
    SV 1879 Ehrenhain, BSG Wismut Gera, 1. FC Greiz, FC Carl Zeiss Jena
    II, FSV Gößnitz, SG FC Altenburg, SV Rositz, Bornaer SV 91, 1. FC Zeitz und BSG
    Stahl Riesa.





    Wolf-Bandenmasters
    | Panndorfhalle | 12. Januar | 14 Uhr:
    Fest steht bereits die Teilnahme am
    Wolf-Bandenmasters am 12. Januar ab 14 Uhr in der Panndorfhalle, für das man
    sich mit dem SV Roschütz zusammengetan hat. Die Teilnehmer sind FC Rot-Weiß
    Erfurt, ZFC Meuselwitz, FC Einheit Rudolstadt, BSG Stahl Riesa, SV 1879 Ehrenhain,
    JFC Allstars, FSV Grün-Weiß Stadtroda, SV Roschütz & Friends sowie die BSG
    Wismut Gera liegen schon vor.





    21. R+V Hallenmasters | Mehrzweckhalle Kremmen | 18. Januar 2020 | 16 Uhr: 21. Auflage des R+V Hallenmasters am 18.01.2020 in der Mehrzweckhalle der Stadt Kremmen: Wie in jedem Jahr verspricht das Teilnehmerfeld einen wahren Genuss für jeden fußballerischen Gaumen. Als Teilnehmer können die Organisatoren folgende Mannschaften begrüßen: Titelverteidiger SV Altlüdersdorf (Brandenburgliga), TuS 1896 Sachsenhausen (Brandenburgliga), BSG Wismut Gera (Thüringenliga), FC 98 Hennigsdorf (Landesliga Nord), BSC Fortuna Glienicke (Landesliga Nord), SV Eintracht Alt Ruppin (Landesklasse West), VfL Nauen (Landesklasse West) und FC Kremmen 1920 e.V. (Kreisoberliga). Ab 16 Uhr rollt der Ball und es wird der Nachfolger von Titelverteidiger SV Altlüdersdorf gesucht. Der Eintritt für das Hallenturnier und anschließender Disko kostet 7 Euro (ermäßigt 5 Euro).





    WismutSzeneCup
    | IGS-Sporthalle | 8. Februar | 15 Uhr





    Musik



    Wir danken Cambo für ihren Song „Coffee“
    (https://www.freemusicarchive.org/music/Cambo/Chilled_Beats), der aufgrund der
    Lizens CC BY 4.0 | https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ im Podcast
    verwendet wird.





    Ebenfalls danken wir eddy für den Song „Though the Tunnels“ (https://www.freemusicarchive.org/music/eddy/srs_1647), der aufgrund der Lizens CC BY 4.0 | https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ im Podcast verwendet wird.





    Die Jahresendabrechnung 2018



    https://podcast.brennpunkt-orange.de/22-die-jahresendabrechnung/


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #140 | Auf der Suche nach einem Leitwolf

    20 Okt 2021
    01:33:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Was haben Mario Kempes, argentinischer Fußball-Weltmeister von 1978 sowie Antonin Panenka, Fußball-Europameister mit der ČSSR von 1976 und Namensgeber für den Panenka-Heber, gemeinsam? Beide spielten auf dem legendären Voith-Platz für die VSE St. Pölten (Voith-Schwarze Elf St. Pölten) und waren Teil einer sportlichen Erfolgsgeschichte in Niederösterreich. In der Zwischenzeit wird am traditionsreichen Platz nicht mehr um Punkte gekämpft. Der im Jahr 2000 neugegründet SKN St. Pölten spielt seit 2012 in der modernen NV Arena. Doch obwohl der Fußball in der österreichischen Landeshauptstadt von 2016 bis 2021 wieder erstklassig war, können trotz vielfältiger Bemühungen der Verantwortlichen die aktuellen Zuschauerzahlen nicht an das Niveau vergangener Tage anknüpfen. Über die Gründe für die ausbaufähige Identifikation, die bewegende Geschichte des Vereins sowie die Zusammenarbeit mit dem VfL Wolfsburg sprach ich mit Benjamin Schiesser. Der erfahrene Journalist ist Sportchef der NÖN – Niederösterreichische Nachrichten. Die unabhängige Wochenzeitung für Niederösterreich unterhält mit meinfussball.at ein Portal, in dem sowohl der Profi- aber insbesondere auch der Amateurfußball Österreichs Beachtung findet.







    Links



    Niederösterreichische Nachrichten
    https://www.noen.at/





    Die umgekehrte Visions-Frage
    https://www.noen.at/niederoesterreich/meinung/die-umgekehrte-visions-frage-niederoesterreich-print-kommentar-sport-skn-st-poelten-296415525





    SKN St. Pölten
    https://www.skn-stpoelten.at





    SKN St. Pölten (Wiki)
    https://de.wikipedia.org/wiki/SKN_St._P%C3%B6lten





    FCN St. Pölten & VSE St. Pölten (Wiki)
    https://de.wikipedia.org/wiki/VSE_St._P%C3%B6lten





    spusu SKN St. Pölten (Youtube)
    https://www.youtube.com/user/SknStPoeltenOffical





    Als VSE gegangen, um als SKN St. Pölten zurückzukehren
    https://www.oepb.at/allerlei/als-vse-gegangen-um-als-skn-st-poelten-wiederzukehren.html





    Statement der Wolfbrigade 04 zum neuen Logo
    https://www.facebook.com/wb04.stp/posts/2065008073581742





    Danke



    Wir danken






    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #139 | Die Legenden-Elf der BSG Wismut Gera 1951-2021

    8 Okt 2021
    02:39:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Anhänger, Fans und Freunde über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die endgültige Auswahl nicht leichtgemacht. Im Podcast stellen Lars und Danny die BSG-Legenden-Elf vor. Zusätzlich senden Ronny Steinbach, Phillip Roy sowie Carsten Hänsel Geburtstagsgrüße an die BSG.







    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellt.





    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Die BSG-Legenden-Elf 1951-2021



    Tor:
    Siegfried Offrem
    Abwehr:
    Bringfried Müller, Harald Irmscher, Dimitri Puhan
    Mittelfeld:
    Matthias Jacob – Herbert Petzold – Max Wollenschläger – David Kwiatkowski
    Angriff:
    Rico Heuschkel – Heinz Zubek – Manfred Kaiser
    Trainer:
    Udo Korn
    Trainer- und Spielerbank:
    Klaus Memmler (Assistenztrainer), Dirk Gottschalk (Tor), Hans-Jürgen Kliemank (Abwehr), Thomas Töpfer (Mittelfeld) und Manuel Froherz (Angriff)





    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #139 | Die Legenden-Elf der BSG Wismut Gera 1951-2021 erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #138 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga

    6 Okt 2021
    01:15:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 7. Oktober 1951 wurde die BSG Wismut Gera gegründet. Über die Höhen und Tiefen der vergangenen 70 Jahre berichtet im Podcast Lars Harnisch. Der Historiker ist nicht nur ein Kenner der Geschichte des Geraer Fußballs sondern ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte, wenn es um Fußball in der DDR geht.





    Im 3. Teil stehen zwei Spiele aus der Wendezeit im Fokus, die den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen blieben. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energie Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist 1. FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging es für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut Gera und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schaffte der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endete zwar die Geschichte des 1. SV Gera. Doch es begann ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die seit 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung war das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.







    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellt.





    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Teil 1 – Die Anfänge



    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort – im Erdbeerstadion – startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.

    Der 1. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 1. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Mario Krüger und von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 2 – Die Oberligajahre



    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.

    Der 2. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 4. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Trainer Frank Müller sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga



    Zwei Spiele aus der Wendezeit blieben den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energei Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut GEra und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schafft der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endet zum einen die Geschichte der Betriebssportgemeinschaft bzw. 1. SV Gera. Zum anderen beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die ab 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung ist das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.

    Der 3 . Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 7. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Calli sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021



    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Fans über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die Auswahl nicht leichtgemacht.

    Der 4 . Teil wird am 9. Oktober 2021 veröffentlicht.





    Die Ligen-Bilanz der BSG Wismut Gera von 1949-2021



    SaisonLigaLigaplatzPunkteTore
    BSG Gera-Süd
    1949/50DDR Oberliga11. (14)19:3334:54
    BSG Motor Gera
    1950/51DDR Oberliga13. (18)30:3859:63
    1951/52DDR Oberliga14. (19)31:4156:72
    1952/53DDR Oberliga17. (17)15:4932:71
    1953/54DDR Liga Staffel 12. (14)32:2058:48
    BetriebsSG Wismut Gera
    1954/55DDR Liga Staffel 32. (14)35:1752:29
    1955 (ÜR)1. DDR Liga9. (14)11:1523:29
    19561. DDR Liga7. (14)27:2536:36
    19571. DDR Liga11. (14)20:3233:41
    19581 .DDR Liga9. (14)24:2833:38
    19591. DDR Liga8. (14)23:2936:35
    19601. DDR Liga4. (14)30:2242:36
    1961/621. DDR Liga7. (14)38:4060:59
    1962/631. DDR Liga Staffel Süd2. (14)36:1639:19
    1963/64DDR Liga Staffel Süd3. (16)35:2543:43
    1964/65DDR Liga Staffel Süd12. (16)27:3345:47
    1965/66DDR Liga Staffel Süd1. (16)41:1954:24
    1966/67DDR Oberliga14. (14)10:4227:57
    1967/68DDR Liga Staffel Süd2. (16)42:1861:27
    1968/69DDR Liga Staffel Süd4. (16)36:2433:24
    1969/70DDR Liga Staffel Süd2. (16)47:1347:16
    1970/71DDR Liga Staffel Süd5. (16)35:2539:29
    1971/72DDR Liga Staffel E4. (12)30:1444:25
    1972/73DDR Liga Staffel E2. (12)29:1544:26
    1973/74DDR Liga Staffel E1. (12)37:744:12
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga5. (5)1:153:17
    1974/75DDR Liga Staffel E1. (12)36:857:20
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga3. (5)8:812:10
    1975/76DDR Liga Staffel D2. (12)30:1436:19
    1976/77DDR Liga Staffel E1. (12)35:964:19
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga2. (5)10:614:10
    1977/78DDR Oberliga14. (14)6:4617:75
    1978/79DDR Liga Staffel E3. (12)31:1354:25
    1979/80DDR Liga Staffel E1. (12)32:1255:25
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)4:127:11
    1980/81DDR Liga Staffel E2. (12)28:1642:24
    1981/82DDR Liga Staffel E2. (12)35:961:16
    1982/83DDR Liga Staffel E1. (12)33:1162:17
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)7:914:17
    1983/84DDR Liga Staffel E6. (12)26:1831:26
    1984/85DDR Liga Staffel B9. (18)31:3752:45
    1985/86DDR Liga Staffel B12. (18)32:3646:51
    1986/87DDR Liga Staffel B8. (18)35:3351:45
    1987/88DDR Liga Staffel B9. (18)34:3447:41
    1988/89DDR Liga Staffel B5. (18)38:3060:58
    1989/90DDR Liga Staffel B11. (18)33:3546:49
    FSV Wismut Gera
    1990/91DDR Liga Staffel B6. (16)33:2754:35
    1991/92Oberliga Süd Nordost8. (18)36:3244:44
    1992/93Oberliga Süd Nordost13. (17)24:4033:47
    1.SV Gera
    1993/94Oberliga Süd Nordost10. (16)24:3639:51
    1994/95Oberliga Süd Nordost7. (16)30:3047:42
    1995/96Oberliga Süd Nordost16. (16)517:70
    1996/97Thüringenliga11.3535:40
    1997/98Thüringenliga5.5052:44
    1998/99Thüringenliga1.6754:20
    1999/00Oberliga Süd Nordost14. (16)2925:48
    2000/01Thüringenliga11.3942:40
    2001/02Thüringenliga5.4844:33
    2002/03Thüringenliga12.3038:42
    2003/04Bezirksliga5.5252:38
    2004/05Bezirksliga4.5466:32
    2005/06Bezirksliga5.4854:39
    2006/07Bezirksliga2.6054:26
    FV Gera-Süd
    2007/08Landesklasse Ost1.6161:37
    2008/09Thüringenliga10.3141:46
    BallSG Wismut Gera
    2009/10Thüringenliga11.3645:44
    2010/11Thüringenliga6.5146:39
    2011/12Verbandsliga Thüringen6.4542:34
    2012/13Verbandsliga Thüringen3.5357:35
    2013/14Verbandsliga Thüringen2.6082:35
    2014/15Verbandsliga Thüringen2.5960:23
    2015/16NOFV-Oberliga Süd15.2130:66
    2016/17NOFV-Oberliga Süd4.5048:37
    2017/18NOFV-Oberliga Süd11. (16)3441:54
    2018/19NOFV-Oberliga Süd10. (16.)3555:63
    2019/20Thüringenliga4. (16)1,88 (Schnitt)55:63
    2020/21Thüringenliga1. (18)2333:12
    Aufstiegsrunde zur NOFV-Oberliga SüdNiederlage im Halbfinale
    2021/22Thüringenliga




    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #138 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #137 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 2 – Die Oberligajahre

    3 Okt 2021
    01:38:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 7. Oktober 1951 wurde die BSG Wismut Gera gegründet. Über die Höhen und Tiefen der vergangenen 70 Jahre berichtet im Podcast Lars Harnisch. Der Historiker ist nicht nur ein Kenner der Geschichte des Geraer Fußballs sondern ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte, wenn es um Fußball in der DDR geht.





    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.







    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellte.





    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Teil 1 – Die Anfänge



    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort – im Erdbeerstadion – startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.

    Der 1. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 1. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Mario Krüger und von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 2 – Die Oberligajahre



    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.

    Der 2. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 4. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Trainer Frank Müller sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga



    Zwei Spiele aus der Wendezeit blieben den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energei Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut GEra und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schafft der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endet zum einen die Geschichte der Betriebssportgemeinschaft bzw. 1. SV Gera. Zum anderen beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die ab 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung ist das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.

    Der 3 . Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wird am 7. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Calli sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021



    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Fans über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die Auswahl nicht leichtgemacht.

    Der 4 . Teil wird am 9. Oktober 2021 veröffentlicht.





    Die Ligen-Bilanz der BSG Wismut Gera von 1949-2021



    SaisonLigaLigaplatzPunkteTore
    BSG Gera-Süd
    1949/50DDR Oberliga11. (14)19:3334:54
    BSG Motor Gera
    1950/51DDR Oberliga13. (18)30:3859:63
    1951/52DDR Oberliga14. (19)31:4156:72
    1952/53DDR Oberliga17. (17)15:4932:71
    1953/54DDR Liga Staffel 12. (14)32:2058:48
    BetriebsSG Wismut Gera
    1954/55DDR Liga Staffel 32. (14)35:1752:29
    1955 (ÜR)1. DDR Liga9. (14)11:1523:29
    19561. DDR Liga7. (14)27:2536:36
    19571. DDR Liga11. (14)20:3233:41
    19581 .DDR Liga9. (14)24:2833:38
    19591. DDR Liga8. (14)23:2936:35
    19601. DDR Liga4. (14)30:2242:36
    1961/621. DDR Liga7. (14)38:4060:59
    1962/631. DDR Liga Staffel Süd2. (14)36:1639:19
    1963/64DDR Liga Staffel Süd3. (16)35:2543:43
    1964/65DDR Liga Staffel Süd12. (16)27:3345:47
    1965/66DDR Liga Staffel Süd1. (16)41:1954:24
    1966/67DDR Oberliga14. (14)10:4227:57
    1967/68DDR Liga Staffel Süd2. (16)42:1861:27
    1968/69DDR Liga Staffel Süd4. (16)36:2433:24
    1969/70DDR Liga Staffel Süd2. (16)47:1347:16
    1970/71DDR Liga Staffel Süd5. (16)35:2539:29
    1971/72DDR Liga Staffel E4. (12)30:1444:25
    1972/73DDR Liga Staffel E2. (12)29:1544:26
    1973/74DDR Liga Staffel E1. (12)37:744:12
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga5. (5)1:153:17
    1974/75DDR Liga Staffel E1. (12)36:857:20
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga3. (5)8:812:10
    1975/76DDR Liga Staffel D2. (12)30:1436:19
    1976/77DDR Liga Staffel E1. (12)35:964:19
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga2. (5)10:614:10
    1977/78DDR Oberliga14. (14)6:4617:75
    1978/79DDR Liga Staffel E3. (12)31:1354:25
    1979/80DDR Liga Staffel E1. (12)32:1255:25
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)4:127:11
    1980/81DDR Liga Staffel E2. (12)28:1642:24
    1981/82DDR Liga Staffel E2. (12)35:961:16
    1982/83DDR Liga Staffel E1. (12)33:1162:17
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)7:914:17
    1983/84DDR Liga Staffel E6. (12)26:1831:26
    1984/85DDR Liga Staffel B9. (18)31:3752:45
    1985/86DDR Liga Staffel B12. (18)32:3646:51
    1986/87DDR Liga Staffel B8. (18)35:3351:45
    1987/88DDR Liga Staffel B9. (18)34:3447:41
    1988/89DDR Liga Staffel B5. (18)38:3060:58
    1989/90DDR Liga Staffel B11. (18)33:3546:49
    FSV Wismut Gera
    1990/91DDR Liga Staffel B6. (16)33:2754:35
    1991/92Oberliga Süd Nordost8. (18)36:3244:44
    1992/93Oberliga Süd Nordost13. (17)24:4033:47
    1.SV Gera
    1993/94Oberliga Süd Nordost10. (16)24:3639:51
    1994/95Oberliga Süd Nordost7. (16)30:3047:42
    1995/96Oberliga Süd Nordost16. (16)517:70
    1996/97Thüringenliga11.3535:40
    1997/98Thüringenliga5.5052:44
    1998/99Thüringenliga1.6754:20
    1999/00Oberliga Süd Nordost14. (16)2925:48
    2000/01Thüringenliga11.3942:40
    2001/02Thüringenliga5.4844:33
    2002/03Thüringenliga12.3038:42
    2003/04Bezirksliga5.5252:38
    2004/05Bezirksliga4.5466:32
    2005/06Bezirksliga5.4854:39
    2006/07Bezirksliga2.6054:26
    FV Gera-Süd
    2007/08Landesklasse Ost1.6161:37
    2008/09Thüringenliga10.3141:46
    BallSG Wismut Gera
    2009/10Thüringenliga11.3645:44
    2010/11Thüringenliga6.5146:39
    2011/12Verbandsliga Thüringen6.4542:34
    2012/13Verbandsliga Thüringen3.5357:35
    2013/14Verbandsliga Thüringen2.6082:35
    2014/15Verbandsliga Thüringen2.5960:23
    2015/16NOFV-Oberliga Süd15.2130:66
    2016/17NOFV-Oberliga Süd4.5048:37
    2017/18NOFV-Oberliga Süd11. (16)3441:54
    2018/19NOFV-Oberliga Süd10. (16.)3555:63
    2019/20Thüringenliga4. (16)1,88 (Schnitt)55:63
    2020/21Thüringenliga1. (18)2333:12
    Aufstiegsrunde zur NOFV-Oberliga SüdNiederlage im Halbfinale
    2021/22Thüringenliga




    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #137 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 2 – Die Oberligajahre erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #136 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1 – Die Anfänge

    1 Okt 2021
    01:09:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 7. Oktober 1951 wurde die Betriebssportgemeinschaft Wismut Gera in der Gastätte Walhalla in Untermhaus gegründet. Über die Höhen und Tiefen der vergangenen 70 Jahre berichtet im Podcast Lars Harnisch. Der Historiker ist nicht nur ein Kenner der Geschichte des Geraer Fußballs sondern ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte, wenn es um Fußball in der DDR geht.





    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.







    Im Podcast “Die Geschichte der BSG Wismut Gera” werden in den drei Teilen die Anfänge des Geraer Fußballs, die Oberligajahre der BSG Wismut Gera aber auch die schweren Nachwendejahre erläutert. Zusätzlich wird die BSG-Legenden-Elf des Tabellenführers der “ewigen Tabelle der DDR-Liga” vorgestellt.





    Die Geschichte der BSG:
    Von der Eselsbrücke bis in den Steigerwald



    Teil 1 – Die Anfänge
    Teil 2 – Die Oberligajahre
    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga
    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021





    Teil 1 – Die Anfänge



    Im 1. Teil der Chronik im Audioformat berichten Lars und Danny von den Anfängen des Geraer Fußballs. Dabei spielt der Arbeiterfußball in Gera-Pforten eine besondere Rolle. Genau dort – im Erdbeerstadion – startete der organisierte Fußball nach dem 2. Weltkrieg bei der SG Pforten neu, die später in die BSG VEB Gera-Süd überführt wurde. Diese erreichte im Sommer 1949 das Finale des FDGB-Pokals. In der Folge wurde vertrat die nach RFT und Mechanik gegründete BSG Motor die Ostthüringer Stadt in der DDR-Oberliga.

    Der 1. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wurde am 1. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Mario Krüger und von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 2 – Die Oberligajahre



    Im 2. Teil beantwortet Lars die Frage nach den Helden des ersten Oberligaspiels unter dem Namen Wismut. Schließlich wurde die Elf der BSG Motor Gera und deren Spielrecht am 29. März 1953 in die BSG des Trägerbetriebes SDAG Wismut überführt. Insgesamt sechs Jahre spielte die BSG in der DDR-Oberliga. Was dies Gründe für den jeweiligen Abstiege waren und warum ein dreifacher Spielerwechsel den Status als Nummer 2 innerhalb der SDAG manifestierte, wird im
    Podcast genau so analysiert wie die verfrühte Premiere der Kombination aus schwarzer Hose und orangenen Trikots.

    Der 2. Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wird am 4. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Trainer Frank Müller sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 3 – Die Wende: Cottbus, Nürnberg und schließlich Berga



    Zwei Spiele aus der Wendezeit blieben den Wismutfans lange Zeit in Erinnerungen. Da ist zum einen der sensationelle Pokalsieg gegen Oberligist BSG Energei Cottbus und zum anderen die knappe 2:3 Niederlage im vielbeachteten Freundschaftsspiel gegen den Bundesligist FC Nürnberg. Doch in der Folgezeit ging für den Geraer Fußball zunächst als FSV Wismut GEra und später als 1. SV kontinuierlich abwärts. Zwar schafft der 1. SV im Sommer 1999 noch einmal die Rückkehr in die 4. Liga, doch 2003 folgte die Insolvenz und der Absturz bis in die Bezirksliga. Mit der Neugründung des FV Gera-Süd endet zum einen die Geschichte der Betriebssportgemeinschaft bzw. 1. SV Gera. Zum anderen beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg der Süd-Kicker, die ab 2009 unter dem Namen Ballsportgemeinschaft Wismut Gera am Steg spielen. Der Höhepunkt dieser Entwicklung ist das gewonnen Derby im Sommer 2011 gegen den Stadtrivalen 1. FC Gera 03. Über verpasste Chancen und die Bedeutung von Derbyniederlagen diskutieren Lars und Danny im dritten Teil der Chronik.

    Der 3 . Teil des Podcasts zur Geschichte der BSG Wismut Gera wird am 7. Oktober 2021 veröffentlicht und enthält zusätzlich Geburtstagsgrüße von Calli sowie von zahlreichen Freunden aus Almelo.





    Teil 4 – Die Legenden-Elf 1951-2021



    Die Wismut-Fanszene feiert den siebzigsten Geburtstag ihrer Betriebssportgemeinschaft und ehrt dabei die herausragenden Spieler- und Trainerpersönlichkeiten der vergangenen 70 Jahre. Bei der von der WismutSzene51 in Kooperation mit BRENNPUNKT-ORANGE.DE durchgeführten Wahl duften die Fans über ihre BSG-Legenden entscheiden. Über 1.000 Teilnehmer haben die Chance genutzt. Die Jury um Fußballhistoriker Lars und Fußballfibel-Autor Boxer haben sich dann die Auswahl nicht leichtgemacht.

    Der 4 . Teil wird am 9. Oktober 2021 veröffentlicht.





    Die Ligen-Bilanz der BSG Wismut Gera von 1949-2021



    SaisonLigaLigaplatzPunkteTore
    BSG Gera-Süd
    1949/50DDR Oberliga11. (14)19:3334:54
    BSG Motor Gera
    1950/51DDR Oberliga13. (18)30:3859:63
    1951/52DDR Oberliga14. (19)31:4156:72
    1952/53DDR Oberliga17. (17)15:4932:71
    1953/54DDR Liga Staffel 12. (14)32:2058:48
    BetriebsSG Wismut Gera
    1954/55DDR Liga Staffel 32. (14)35:1752:29
    1955 (ÜR)1. DDR Liga9. (14)11:1523:29
    19561. DDR Liga7. (14)27:2536:36
    19571. DDR Liga11. (14)20:3233:41
    19581 .DDR Liga9. (14)24:2833:38
    19591. DDR Liga8. (14)23:2936:35
    19601. DDR Liga4. (14)30:2242:36
    1961/621. DDR Liga7. (14)38:4060:59
    1962/631. DDR Liga Staffel Süd2. (14)36:1639:19
    1963/64DDR Liga Staffel Süd3. (16)35:2543:43
    1964/65DDR Liga Staffel Süd12. (16)27:3345:47
    1965/66DDR Liga Staffel Süd1. (16)41:1954:24
    1966/67DDR Oberliga14. (14)10:4227:57
    1967/68DDR Liga Staffel Süd2. (16)42:1861:27
    1968/69DDR Liga Staffel Süd4. (16)36:2433:24
    1969/70DDR Liga Staffel Süd2. (16)47:1347:16
    1970/71DDR Liga Staffel Süd5. (16)35:2539:29
    1971/72DDR Liga Staffel E4. (12)30:1444:25
    1972/73DDR Liga Staffel E2. (12)29:1544:26
    1973/74DDR Liga Staffel E1. (12)37:744:12
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga5. (5)1:153:17
    1974/75DDR Liga Staffel E1. (12)36:857:20
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga3. (5)8:812:10
    1975/76DDR Liga Staffel D2. (12)30:1436:19
    1976/77DDR Liga Staffel E1. (12)35:964:19
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga2. (5)10:614:10
    1977/78DDR Oberliga14. (14)6:4617:75
    1978/79DDR Liga Staffel E3. (12)31:1354:25
    1979/80DDR Liga Staffel E1. (12)32:1255:25
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)4:127:11
    1980/81DDR Liga Staffel E2. (12)28:1642:24
    1981/82DDR Liga Staffel E2. (12)35:961:16
    1982/83DDR Liga Staffel E1. (12)33:1162:17
    Aufstiegsrunde zur DDR Oberliga4. (5)7:914:17
    1983/84DDR Liga Staffel E6. (12)26:1831:26
    1984/85DDR Liga Staffel B9. (18)31:3752:45
    1985/86DDR Liga Staffel B12. (18)32:3646:51
    1986/87DDR Liga Staffel B8. (18)35:3351:45
    1987/88DDR Liga Staffel B9. (18)34:3447:41
    1988/89DDR Liga Staffel B5. (18)38:3060:58
    1989/90DDR Liga Staffel B11. (18)33:3546:49
    FSV Wismut Gera
    1990/91DDR Liga Staffel B6. (16)33:2754:35
    1991/92Oberliga Süd Nordost8. (18)36:3244:44
    1992/93Oberliga Süd Nordost13. (17)24:4033:47
    1.SV Gera
    1993/94Oberliga Süd Nordost10. (16)24:3639:51
    1994/95Oberliga Süd Nordost7. (16)30:3047:42
    1995/96Oberliga Süd Nordost16. (16)517:70
    1996/97Thüringenliga11.3535:40
    1997/98Thüringenliga5.5052:44
    1998/99Thüringenliga1.6754:20
    1999/00Oberliga Süd Nordost14. (16)2925:48
    2000/01Thüringenliga11.3942:40
    2001/02Thüringenliga5.4844:33
    2002/03Thüringenliga12.3038:42
    2003/04Bezirksliga5.5252:38
    2004/05Bezirksliga4.5466:32
    2005/06Bezirksliga5.4854:39
    2006/07Bezirksliga2.6054:26
    FV Gera-Süd
    2007/08Landesklasse Ost1.6161:37
    2008/09Thüringenliga10.3141:46
    BallSG Wismut Gera
    2009/10Thüringenliga11.3645:44
    2010/11Thüringenliga6.5146:39
    2011/12Verbandsliga Thüringen6.4542:34
    2012/13Verbandsliga Thüringen3.5357:35
    2013/14Verbandsliga Thüringen2.6082:35
    2014/15Verbandsliga Thüringen2.5960:23
    2015/16NOFV-Oberliga Süd15.2130:66
    2016/17NOFV-Oberliga Süd4.5048:37
    2017/18NOFV-Oberliga Süd11. (16)3441:54
    2018/19NOFV-Oberliga Süd10. (16.)3555:63
    2019/20Thüringenliga4. (16)1,88 (Schnitt)55:63
    2020/21Thüringenliga1. (18)2333:12
    Aufstiegsrunde zur NOFV-Oberliga SüdNiederlage im Halbfinale
    2021/22Thüringenliga




    Podcastempfehlungen



    #87 | DDR-Fußballgeschichte in 280 Zeichen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/87-ddr-fussballgeschichte-in-280-zeichen/





    HRF 096 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1
    https://hörfehler.org/2020/10/18/hrf-096-die-geschichte-der-bsg-wismut-gera-teil-1/





    HRF 097 | Die Geschichte der BSG Wismut – Teil 2
    https://hörfehler.org/2020/10/20/hrf-097-die-geschichte-der-bsg-wismut-teil-2/





    HRF 123 | Der ausgebootete Deutsche Meister – Joachim Posselt
    https://hörfehler.org/2021/08/03/hrf-123-der-ausgebootete-deutsche-meister/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #136 | Die Geschichte der BSG Wismut Gera – Teil 1 – Die Anfänge erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #135 | Gerhardt Hoppe: Der Europacupfinalist aus Gera-Süd

    22 Sep 2021
    01:31:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Gerhardt Hoppe ist der einzige Thüringer Torschütze in einem Europacupfinale. Am 13. Mai 1981 sorgte der schussstarke Abwehrspieler des FC Carl Zeiss Jena für die 1:0-Führung der Thüringer im Düsseldorfer Rheinstadion. Die Fußballerkarriere von „Schlaks“ begann im Erdbeerstadion in Gera-Pforten. Mit 18 Jahren holte Trainer Manfred Kaiser den Kfz-Mechaniker in die 1. Männermannschaft der BSG Wismut Gera, drei Jahre später wurde er nach Jena delegiert. Am Ende seiner Fußballer-Laufbahn kann Gerhardt Hoppe auf 176 DDR-Oberliga-Spiele (155 für Jena, 21 für Gera) und vier erzielte Tore (3/1) zurückblicken. Hinzu kommen 26 (1 Tor) Europapokal- und 24 (1) DDR-Pokalspiele. Im Podcast berichtet der ehemalige Spieler und Trainer über seine Zeit in Gera, die eindrucksvolle Saison 1980/81 in Jena sowie seinen Ausschluss aus der DDR-Nachwuchsnationalmannschaft.







    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #135 | Gerhardt Hoppe: Der Europacupfinalist aus Gera-Süd erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #134 | Lila-weiße Leidenschaft und grüne Fanpolitik

    15 Sep 2021
    01:24:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Im Vorfeld der Bundestagswahl lohnt sich auch für Fußballfans ein Blick in die Wahlprogramme sowie die verschiedenen Papiere der politischen Parteien. Schließlich wurden in den vergangenen Jahren die Grund- und Bürger:innenrechte von Fußballfans immer wieder offen in Frage gestellt. Dabei sind in Gesprächsrunden oft populistische Law-and-Order-Forderungen zu hören. Zudem entsteht der Eindruck, dass Fußballfans immer wieder als Testfeld für Sicherheitsmaßnahmen in anderen gesellschaftlichen Bereichen genutzt werden. Da ist es mindestens bemerkswert, dass die BAG Sportpolitik von Bündnis 90/Die Grünen ein Positionspapier “Für ein vielfältiges Miteinander – Grüne Fanpolitik” beschlossen hat. Darin fordern die Unterzeichner:innen u.a. eine Reform der Datei „Gewalttäter Sport“ sowie der SKB-Dateien. Über das Positionspapier, dessen Entstehung sowie seine lila-weiße Leidenschaft berichtet Martin van Elten im Podcast.







    Links



    BAG Sportpolitik
    https://gruene-bag-sportpolitik.de





    Positionspapier Fanpolitik
    https://gruene-bag-sportpolitik.de/fuer-ein-vielfaeltiges-miteinander-gruene-fanpolitik/





    Höllenritt Wahlkampf
    https://frank-stauss.de/index.php/hoellenritt-wahlkampf-der-podcast-jetzt-live/





    Auepodcast von Martin van Elten, Tobias Düsterdick, Thomas Otto
    https://auepodcast.podigee.io/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #134 | Lila-weiße Leidenschaft und grüne Fanpolitik erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #133 | Ein Reiseführer durch die Fußballrepublik.

    24 Aug 2021
    00:00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Das Magazin „11 Freunde“ veröffentlichte im Mai 2012 die „99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen“. Kurze Zeit später begann Sascha Kurzrock gemeinsam mit seiner Frau diejenigen Orte Deutschlands zu besuchen, die Fußballfans gesehen haben müssen. Seit Sommer 2018 veröffentlicht der Nordhesse seine Reiseberichte auf einem Blog. So ist 11km ein wunderbarer Online-Reiseführer zu den Fußball-Sehenswürdigkeiten. Im Podcast spreche ich mit dem Blogger über seine Reise durch die Fußballrepublik.







    Links



    11km – 99 magischen Fußballorte
    https://11km.de/





    11Freunde: Schon der Weg zum Ziel ist magisch
    https://11freunde.de/artikel/schon-der-weg-zum-ziel-ist-magisch/597724





    Podcastempfehlungen



    #16 | Borussia Neunkirchen
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/16-gaesteblock-borussia-neunkirchen/





    #90 | Wie ein Groundhopper sein Herz an Thüringens Sportplätze verlor
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/90-wie-ein-groundhopper-sein-herz-an-thueringens-sportplaetze-verlor/





    #117 | Die Fußballzeitreise
    https://podcast.brennpunkt-orange.de/117-fussballzeitreise/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #133 | Ein Reiseführer durch die Fußballrepublik. erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #132 | Zwischen Kult und Kommerz: Die Geschichte des Fußballtrikots

    15 Aug 2021
    01:43:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Am 24. März 1973 lief Eintracht Braunschweig gegen Schalke 04 mit dem “Löwen” eines Kräuterlikör-Herstellers – und damit mit einem Trikotsponsor – auf. Deutlich früher beschäftigten sich österreichische Vereine mit dem Thema. Bereits im 1960 zog ein Energieversorger beim SK Admira Wien in den Vereinsnamen ein und gelang somit über das Logo auch aufs Trikot. Das erste klassische Trikotsponsoring in der höchsten Spielklasse gab es bei der Wiener Austria in der Saison 1966/67. Die Beispiele belegen, dass Trikots viel mehr sind als nur Kleidungsstücke, sie erzählen viele Geschichten. Sei es die Erinnerung an eine bittere Niederlage oder wie im Falle des VfL Bochum an ein außergewöhnliches Muster: Trikotgeschichten sind vielfältig. Und oftmals auch äußerst kurios. Julian Schneps sammelt solche Geschichten unter trikotgeschichten.at.





    Links

    FRÜF016: Trikots zwischen Identifikation und Kommerz
    https://www.fruef.de/16-trikots-zwischen-identifikation-und-kommerz


    HRF 077 | Eine Zeitreise in die Geschichte des Trikots
    https://hörfehler.org/tag/trikot/


    Trikotaustausch – Trikotbücher
    https://www.trikotaustausch.at/wp/?episode=trikotbuecher


    Ballesterer-Ausgabe #153 Das Trikot. Mode, Marken Merchandise
    https://ballesterer.at/issues/trikots/


    Die Chronik des modernen Fußballtrikots
    https://www.90min.de/posts/2292268-evolution-pur-die-chronik-des-modernen-fussballtrikots


    Eine Geschichte des Fußball-Sponsorings
    https://web.archive.org/web/20120702015711/http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/politik-gesellschaft/fussball-werbung100.html


    The Unbeautiful Game: Die hässlichsten Trikots der Fußballgeschichte
    https://11freunde.de/artikel/the-unbeautiful-game/328661


    Buch Bundesliga-Trikots 1963 bis heute von Stefan Appenowitz
    https://verlagshaus24.de/bundesliga-trikots
    https://facebook.com/trikotbuch
    https://twitter.com/trikotbuch
    https://twitter.com/steveappenowitz


    Buch Trikots der Helden von Peter Moizi
    https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/peter_moizi-trikots_der_helden-37144121-produkt-details.html


    “Grün-Weiss sind unsere Farben” – die Trikots des SK Rapid.
    https://www.rapidshop.at/buch-rapid-trikots.htm?PSUB=Shop&PID=4a8c12bf-ac41-4ca4-b005-1d864df72d31
    https://foodballandmedia.wordpress.com/
    https://trikotgeschichten.at/
    https://twitter.com/julmarsc89




    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #132 | Zwischen Kult und Kommerz: Die Geschichte des Fußballtrikots erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen
  • PODCAST ORANGE | Fußball |

    #131 | BRENNPUNKT Ostfußball & Podcast

    6 Aug 2021
    02:34:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode


    Bereits in der Ausgabe 130 standen die Fußballpodcasts im Brennpunkt. Die Folge sorgte bei Nicky Kassner vom Podcast “Hörfehler” für wenig Begeisterung. “In Zukunft werde ich nicht mehr in anderen Podcasts zu Gast sein. Ich fühle mich in der Rolle nicht wohl. Das ist nicht mein Ding”, war im Netzwerk Twitter zu lesen. Im Nachspiel zur Ausgabe Nr. 130 besprechen wir die besondere Situation als Gast aber auch die Stellung des Ostfußballs in der Podcastlandschaft.







    Links zum Podcast



    Podcastsuchmaschine
    https://fyyd.de/





    Antisemitismus in Fußball-Fankulturen: Der Fall RB Leipzig | Buchvorstellung mit Pavel Brunssen
    https://www.youtube.com/watch?v=0N9-DH4jTVk





    App Headliner
    https://www.headliner.app/





    Danke



    Wir danken









    Eure Meinung ist gefragt!



    Sagt mir Eure Meining! Es kann immer mal passieren, dass die Dinge nicht optimal ablaufen. Dann ist es gut, wenn ihr mich darauf hinweist. Am besten mit einem Kommentar auf unserer Internetseite unter der entsprechenden Folge. Dann geht es auch nicht unter. Auch wenn euch etwas gut gefällt, freue ich mich auf euren Kommentar.





    Habt ihr Anregungen, Fragen rund um den Podcast oder Themenvorschläge? Dann schickt uns diese über die bekannten Kommunikationskanäle oder lasst uns einen Kommentar hier. Natürlich suchen wir auch immer Vorschläge für den „Schwachsinn“ und das „Respektding“ der Woche.





    Es ist wunderbar, wenn Hörer:innen fragen, wie sie uns denn unterstützen können. Die beste Möglichkeit uns zu helfen, ist es, uns an eure Freunde und Bekannte weiter zu empfehlen. Nur wenn wir auch gehört werden, macht so ein Projekt auch Sinn. Zu dem Thema “Empfehlungen” gehören auch Bewertungen in Eurer Podcast-App.





    Folgt und liked uns auf






    Der Beitrag #131 | BRENNPUNKT Ostfußball & Podcast erschien zuerst auf BRENNPUNKT-ORANGE.DE.


    schließen