#3 Ein Punkt der zufrieden stimmt

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Moderatoren

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich

Fabian Kukovicic spricht in seinem Knappencast über den FC Schalke 04. Was gibt es Neues auf Schalke? Wie war der letzte Spieltag und was folgt am nächsten? Diesen Fragen geht Fabian mit seinen Gästen jede Woche auf den Grund.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    #3 Ein Punkt der zufrieden stimmt

    21 Aug 2019
    24:25

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der heutigen Folge des Knappencasts konzentrieren wir uns auf die erste Partie der neuen Bundesligasaison auswärts im Borussia- Park gegen Borussia Mönchengladbach, und auf den kommenden Heimspielauftakt in der Veltins- Arena gegen den FC Bayern Müchen.
    Rund um den Ex- Schalker Breel Embolo empfing Borussia Mönchengladbach den FC Schalke 04 im heimischen Borussia- Park. Die 2 Bundesliga- Trainerdebütanten David Wagner und Marco Rose ließen ihre Mannschaften enorm viel Druck ausüben und auf Umschaltmomente lauern, auch wenn Mönchengladbach etwas mehr mit dem Ball anzufangen wusste. Jedoch verpassten die Stürmer auf beiden Seiten ihre Chancen zu nutzen, sowohl Benito Raman, als auch Alassane Plea ließen ihre größten Chancen liegen, womit die Partie leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden endete. Ein Punkt, mit dem Schalke auswärts gegen Gladbach zufrieden sein kann.
    Nun wartet am kommenden Samstag zum nächsten Topspiel der FC Bayern München. Die Bayern kommen mit Frust nach Gelsenkirchen, nachdem man gegen die Hertha aus Berlin trotz Überlegenheit und Dominanz 2 Punkte in der heimischen Allianz- Arena hat liegen lassen.
    Kurz darauf dämmte die Führung den Frust mit der Bekanntgabe der Verpflichtungen von Michael Cuisance und Philippe Coutinho etwas ein, ein Hochkaräter für die Bundesliga scheint gefunden.
    Der FC Schalke auf der anderen Seite ist weiter auf der Suche nach defensiver Verstärkung auf der linken Seite, als auch nach offensiver Verstärkung auf den Außen. Ob es auch ohne jene Verstärkungen möglich sein wird vor heimischem Publikum die Bayern zu ärgern?
    All diese Themen werden in der heutigen Episode des Knappencast von mir (Fabian Kukovicic, @Kukoranyi) behandelt. Glück Auf und viel Spaß!
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    Alles und nichts

    27 Aug 2021
    01:30:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Schalke 04 ist in der zweiten Liga angekommen. Oder auch nicht. Nach vier Spielen hat man nur einen Sieg und ein Unentschieden mit eher enttäuschenden Auftritten verzeichnen können. Der Trainer Dimitrios Grammozis steht schon jetzt enorm in der Kritik und irgendwie hat sich auf Schalke wenig geändert. Oder doch?

    Nun, der Kader ist nahezu komplett ausgetauscht. Sportdirektor Rouven Schröder hat insgesamt, drauf können sich die meisten einigen, einen guten Job im Einkauf gemacht, und konnte für relativ wenig Ablöse viele Spieler zum FC Schalke lotsen. Allen voran Simon Terodde und Thomas Ouwejan stachen dabei heraus. Ein richtiger Torjäger und ein richtiger Flanken- und Vorlagengeber. Davon haben die Schalker lange geträumt.

    Schalke muss sich nun die Frage stellen wie man die Zukunft angehen will. Mit oder ohne Grammozis? Schröder hat ihn nicht eingestellt, eine Patrone hätte er auf jeden Fall.

    Diesen und weiteren Fragen gehe ich in dieser neuen Episode mit Seli vom Radio Dreyeckland auf den Grund. Viel Spaß beim hören!
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    Autopsie oder Wiedergeburt 04?

    21 Mai 2021
    01:02:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viel Zeit ist vergangen seit der letzten Episode. Und doch hat sich der Stand nicht großartig verändert. Schalke bleibt auf dem letzten Platz, ist offiziell abgestiegen, und die kommissarische Vereinsführung ist zum großen Teil noch immer im Amt.

    Und doch gibt es Redebedarf. Die wichtigste Mitgliederversammlung der Vereinsgeschichte steht vor der Tür und der Wahlausschuss hat seine Kandidatenliste veröffentlicht. Die "große Revolution" scheint vorerst auszubleiben, nichts desto trotz reden wir zusammen über den Prozess und unsere Meinung zur Entscheidung.

    Auf dem Platz selber scheint sich tatsächlich unter Trainer Dimitrios Grammozis eine Entwicklung zu zeigen, wenn auch eine vorerst kleine. Schalke schafft es häufiger zu treffen, und auch in Führung zu gehen. Nun ist es gegen Frankfurt auch gelungen einen Sieg bis zum Ende mit Willen zu verteidigen. Gerade die jungen Spieler, die um Profiverträge spielen, fielen auf und machten Lust auf mehr.

    Ihr Zukunft wird auf Schalke vorerst die zweite Liga sein. Eine zweite Liga, die spannender als nie zuvor sein könnte. Rein von den Namen der Teams braucht sich die zweite Bundesliga vor der ersten mittlerweile keinesfalls zu verstecken. Womöglich wird die zweite Liga in der nächsten Saison an manchen Spieltagen höhere TV-Quoten erzeugen, als Liga Eins. Doch welche Rolle kann Schalke dort einnehmen? Logo, der Kader wird sein endgültiges Gesicht erst in den nächsten Wochen bekommen, jedoch versuchen wir einen kleinen Einblick in unsere Gefühlswelt zu bieten.

    Wir, das sind mein erneuter Gast Seli vom Radio Dreyeckland und ich, Fabian Kukovicic.
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    S04-Armageddon

    1 Mrz 2021
    01:40:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Paukenschlag? Ausrufezeichen? Signal?

    Das was auf Schalke am Sonntag, den 28.02.2021 passiert ist lässt sich eigentlich nur mit einem Wort beschreiben: Armageddon!
    Nicht nur Cheftrainer Christian Gross wurde entlassen, nicht nur Sportvorstand Jochen Schneider. Insgesamt 5 Mitarbeiter durften ihre Koffer packen. Darunter die bereits genannten Gross und Schneider, inklusive Fitnesscoach Werner Leuthard, Co-Trainer Rainer Widmayer und Teamkoordinator Sascha Riether.

    Nach der 5:1 Pleite inklusive peinlicher Standard-Gegentore ohne jegliche Absprache im Team sah sich der Aufsichtsrat um Dr. Jens Buchta zum Handeln gezwungen. Zum Aufnahmezeitpunkt ist ebenfalls noch nicht bekannt wer am kommenden Spieltag auf der Trainerbank sitzen wird. Peter Knäbel übernimmt die sportliche Gesamtverantwortung, bekommt bei der Planung für die zweite Liga Unterstützung von Norbert Elgert und Mike "Buyo" Büskens. Zudem übernimmt Gerald Asamoah die Aufgaben von Sascha Riether.

    Eine Menge Gesprächsbedarf also, rund um S04. Dafür habe ich mir mal wieder "Seli" vom Radio Dreyeckland aus Freiburg geschnappt, um mit ihm ausführlich unsere Gedanken und Meinungen über die Situation austauschen zu können.
    Wir sprechen nicht nur über die vergangenen Geschehnisse, sondern auch über mögliche Kandidaten für die Zukunft. Sportvorstand, Sportdirektor und Cheftrainer gilt es für den Verein neu zu besetzen.

    In dieser Episode steckt Frust, Verzweiflung, aber auch Hoffnung und Mut. In diesem Sinne:

    Lasst gerne Feedback auf Twitter da (@Kukoranyi) und Glück auf zusammen!
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    Schalke 0:4…

    22 Feb 2021
    36:45

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Schalke 04 verliert das (wahrscheinlich vorerst letzte) Revierderby gegen den BVB mit 0:4 und auch die letzten Hoffnungen auf den Klassenerhalt verschwinden langsam. 0:4, 0:3, 0:4. So die Derbybilanz des S04 ohne Zuschauer. Ob da richtige Derby-Atmosphäre aufkommen kann? Ist das Fieber immer noch da?

    Das Spiel selbst war bezeichnend für die gesamte Saison der Knappen. Eine defensiv solide erste Hälfte, die allerdings durch individuelle Fehler zunichte gemacht wird. Bereits zur Halbzeit war der Drops gelutscht und der BVB legte entspannt noch 2 Buden oben drauf.

    Während in Dortmund die Menschen auf die Straße stürmten um mit der Mannschaft den Derbysieg zu feiern, war die Situation auf Schalke nach dem Spiel angespannter. Einige hundert Fans versammelten sich um die Arena um die Mannschaft zur Rede zu stellen. Einige wenige haben dabei auch versucht, über den Zaun zu klettern, wo die Polizei eingreifen musste.

    Einen Tag später publizierte die Bild-Zeitung einen Artikel, in welchem mögliche Kandidaten für die Schalker Zukunft ins Spiel gebracht werden. Sportvorstand, Sportdirektor und Cheftrainer werden auf Schalke mit Hochdruck gesucht.

    Über diese Themen diskutiere ich heute mit René (@Rene_1904). Lasst ihm ein Follow da und folgt dem Knappencast auf euren bekannten Podcatchern.
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    Pokalausflug zur Wolfsjagd

    1 Feb 2021
    54:30

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das rettende Ufer um den Klassenerhalt zu schaffen rückt für den FC Schalke 04 immer weiter in die Ferne. Inzwischen sind es 9 Punkte und ein katastrophales Torverhältnis. Da kommt ein Ausflug in den DFB-Pokal gerade richtig um in gewisser Weise andere Luft zu schnuppern und aus dem tristen Bundesliga-Alltag zu entfliehen.

    Mit dem VfL Wolfsburg erwartet die Knappen eine Mannschaft, die aktuell richtig gut in Form ist. Ohne größere Verletzungssorgen und mit einem funktionierenden Mannschaftsgefüge stehen die Wölfe aktuell mehr als verdient auf einem Champions-League-Platz. Mit William hat Schalke 04 sich noch vor kurzem vom Konkurrenten verstärken können, bei Wolfsburg nicht mehr gebraucht, bei Schalke bitter gebraucht.

    Die zwei Klubs sind in extrem unterschiedliche Richtungen gedriftet. Während es der VfL aus der Relegation ins internationale Geschäft schafft, hat Schalke 04 genau das Gegenteil erreicht. Mit einem dicken Fragezeichen hinter Benito Raman und Suat Serdar ist nun auch noch die Garantie von zwei Schlüsselspielern der Schalker verbraucht.

    Es wird ein Pokalspiel mit vielen Fragen, die nicht alle auf einmal beantwortet werden können. Wird der VfL Wolfsburg die Schalker ohne Chance lassen? Kann Schalke in einem anderen Wettbewerb überraschen? Wer zieht ins Viertelfinale ein? Wer kann sich in Zukunft auf die Liga fokussieren?

    Diesen und noch vielen weiteren Fragen geht Fabian Kukovicic (@Kukoranyi) heute mit seinem Special-Guest Markus Höhner (@MarkusHoehner), Kommentator von Sport1 auf den Grund. Das Spiel wird am Mittwoch live auf Sport1 von ihm kommentiert. Lasst gerne Feedback auf Twitter da!
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    Wir leben dich trotzdem!

    29 Dez 2020
    02:34:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Lange ist es her, zwischen diesem Knappencast-Spezial und der letzten Episode. Zwischen diesen zwei Folgen liegt eine Saison zum vergessen für den FC Schalke 04, inklusive Corona-Pandemie und zwei Lockdowns. Um dieses sehr bedrückende Jahr 2020 doch mit einem positiven Ereignis zu Ende zu bringen, habe ich mich dazu entschlossen mit DJ Seele aka Seli vom Radio Dreyeckland aus Freiburg ausführlich über die kritische Lage zu sprechen. Wir sind hart, legen den Finger tief in die Wunde, aber zeigen auch wie sehr uns die Situation persönlich mitnimmt und was der FC Schalke 04 für uns, auch in dieser schweren Zeit, bedeutet.
    Wir machen eine kleine Zeitreise durch das gesamte Jahr, beginnend mit dem überragenden 2:0 Sieg über Borussia Mönchengladbach, nicht ahnend, dass dies der bis dato letzte Sieg in der Bundesliga sein würde. Es folgen viele Niederlagen und Enttäuschungen, darunter 2 Trainer, Skandale, Suspendierungen und weitere Peinlichkeiten. Am Ende trauen wir uns doch einen kleinen Blick in die Zukunft zu werfen, mit Hoffnung und auch mit Realismus.
    Vielen Dank an DJ Seele für die Kooperation, weitere Kollaborationen sind definitiv nicht ausgeschlossen!
    Ich wünsche allen Zuhörerinnen und Zuhörern viel Gesundheit und Glück für das kommende Jahr 2021. Als Fan des geilsten Klubs der Welt kann man es aktuell gut brauchen. Setzen wir uns alle dafür ein, dass 2021 das vergangene Jahr schnell vergessen macht.
    Einen guten Rutsch!
    schließen
  • Knappencast | Fußball |

    Mini-Krise bei S04

    20 Feb 2020
    11:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Schalke 04 befindet sich in aktuell in einer Formkrise. Nach 4 sieglosen Spielen stehen 3 gesammelte Punkte auf dem Konto. Allesamt unentschieden gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel. Wir blicken im aktuellen Knappencast auf die Nullnummer in Mainz und blicken auf das kommende Topspiel gegen Leipzig.

    Es war ein typisches Sonntagabendspiel. Torloses Remis in Mainz. Es gibt wesentlich spannendere Spiele. So war es allerdings weniger Mainz 05, die das Spiel so langweilig gestalteten, sondern vor allem Schalke 04. So viel Kreativlosigkeit war unter David Wagner bisher selten zu sehen, die Leichtigkeit aus der Hinrunde scheint verflogen. So bilanzierte der Coach das Spiel sinngemäß mit den Worten \"Wenn du nicht gewinnen kannst, musst du schauen, dass du nicht verlierst\". Eine Aussage die nicht für Schalke 04 spricht.

    Nun hat man gegen Rasenballsport Leipzig die Möglichkeit ein Ausrufezeichen zu setzen und sich aus dem Strudel zu befreien. Eines steht dabei schon vor dem Spiel fest. Hier wird Schalke 04 einen anderen Fußball spielen können, wie zuletzt. Ob sie es ausnutzen müssen sie beweisen. Im Hinspiel konnte Schalke als einziges Team die Leipziger auswärts schlagen und beeindruckte mit einem ausgetüftelten Matchplan, womit man RB mit den eigenen Waffen schlug. Es wird ein spannendes Topspiel zum 23. Spieltag.
    schließen
  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    Willenssieg im Achtelfinale

    6 Feb 2020
    16:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Innerhalb kürzester Zeit musste sich Schalke 04 gleich zweimal gegen Hertha BSC beweisen. Nachdem die Partie in der Bundesliga aus der Sicht der Königsblauen eher enttäuschend verlief, konnte man im DFB- Pokal Comeback-Qualitäten beweisen und nach 0:2 Rückstand das Spiel mit 3:2 gewinnen, und somit ins Viertelfinale einziehen. Am kommenden Samstag reist der Tabellenletzte aus Paderborn in die Veltins-Arena und es gilt für Schalke das gewonnene Selbstvertrauen in 3 Punkte umzumünzen.

    Es war von der Emotionalität und Intensität das komplette Gegenteil des ersten Aufeinandertreffens am Freitagabend von Schalke 04 und Hertha BSC. Zwei eiskalte Konter reichten der Hertha zur 2:0 Pausenführung, während dem Team von David Wagner die zweite Heimniederlage in dieser Saison drohte. Doch die Mannschaft drehte in der letzten Viertelstunde des Spiels nochmal richtig auf und konnte durch Caligiuri und Harit ausgleichen. Die anschließende Verlängerung brachte noch mehr Drama, auch durch leider sehr unschöne Szenen. Jordan Torunarigha und David Wagner wurden beide nach einer kleineren Frustszene vom Platz gestellt. Torunarigha war dabei sowieso emotional aufgeladen, durch rassistische Beleidigungen von der Tribüne. Eine Szene, wo ein klärendes Gespräch womöglich keine zwei Platzverweise zur Folge gehabt hätte. Benito Raman konnte in der 115. Minute schließlich einen langen Sprint zum Torerfolg verwerten und brachte die Veltins-Arena zum beben. Ein langer Dienstagabend mit positivem Ende für Schalke 04.

    Nun kommt der Tabellenletzte aus Paderborn in die Veltins-Arena und für Schalke 04 geht es darum, das gewonnene Selbstvertrauen nun in die Bundesliga mitzunehmen und 3 Punkte einzufahren.

    Alles Wichtige zu diesen beiden Partien liefert euch Fabian Kukovicic im aktuellen Knappencast.
    schließen
  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    Nackenschlag für S04

    29 Jan 2020
    11:36

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit ein wenig Euphorie reiste Schalke 04 am vergangenen Samstag nach München...und wurde mit aller Gewalt auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mit 0:5 musste man sich klar geschlagen geben und reist nun zum ersten von zwei aufeinanderfolgenden Duellen nach Berlin zur Hertha.

    Es wird nicht viele Schalker gegeben haben, die sich ernsthaft einen Sieg gegen den FC Bayern erträumt haben. Dennoch wurden viele am vergangenen Topspiel deutlich enttäuscht. Nachdem man sich in den ersten Minuten noch relativ ordentlich präsentierte, folgte nach dem 0:1 Patzer von Markus Schubert der komplette Einbruch. Die Bayern spielten mehr oder weniger Katz und Maus mit den Knappen, und hätten mit etwas mehr Stellungsspiel noch durchaus höher gewinnen können. So einen klaren und deutlichen Nackenschlag hat es für Schalke 04 unter Trainer David Wagner bisher noch nicht gegeben. Umso spannender wird die Reaktion der Schalker zu erwarten sein.

    Die Chance dazu hat man bereits am kommenden Freitagabend im Berliner Olympiastadion gegen Hertha BSC. Die Berliner konnten sich mit dem Last-Minute-Sieg in Wolfsburg etwas von den Abstiegsrängen absetzen und haben sich etwas Luft verschafft. Fußballerisch hinkt man den eigenen Erwartungen dennoch weit hinterher. So ist man gewillt sich vor eigenem Publikum gegen Schalke von seiner besten Seite zu zeigen um die ersten Punkte in der Rückrunde zuhause einfahren zu können. Es wird also keinesfalls ein leichtes Spiel für den S04.

    Alles zu diesen Themen in dieser Episode des Knappencast von Fabian Kukovicic.
    schließen
  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    Traumeinstand für Gregoritsch

    23 Jan 2020
    19:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit einer starken Teamleistung und insbesondere einem überzeugenden Michael Gregoritsch konnte sich Schalke 04 im Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:0 zuhause durchsetzen. Nun geht es nach München zu den Bayern, und die Motivation etwas aus München mitzunehmen ist so groß wie lange nicht mehr.

    Nur die wenigsten hatten vor dem Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach mit einem Sieg gerechnet, immerhin stellte Gladbach bis dahin die stärkste Defensive und überzeugte insgesamt in der Rückrunde sehr. Umso mehr explodierte die Stimmung in der VELTINS-Arena als Michael Gregoritsch seinen Traumeinstand auf Schalke in der 58. Minute mit seinem Treffer zum 2:0 krönen konnte. Schon zehn Minuten zuvor konnte der Österreicher seine Qualitäten mit der Vorlage auf Suat Serdars Treffer unter Beweis stellen. Die Leihe vom FC Augsburg stellte sich als perfekte Ergänzung für Sturmpartner Benito Raman heraus und überzeugte nicht nur David Wagner, sondern auch die königsblauen Fans.

    Nun geht es für die Knappen nach München. Seit 2011 wartet man auf einen Dreier gegen die Bayern, doch die Motivation mal wieder gegen den FCB zu gewinnen, ist so groß wie schon lange nicht mehr. Suat Serdar deutete bereits im Interview nach dem Spiel an, dass die Mannschaft genauso viel Lust auf dieses Spiel hat, wie die Fans. Es dürfte ein Topspiel werden, welches sich den Namen verdient hat. Nicht nur aufgrund der tabellarischen Platzierung, sondern ebenfalls aufgrund der jüngsten Teamleistungen.
    schließen