#167 Blaues Seefest am Oberwiesenfeld

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Radis Erben ist der Löwen-Podcast mit Tobi Fischbeck und Oliver Griss. Der TSV 1860 München, derzeit nur drittklassig, gehört zu den ganz großen Traditionsklubs im deutschen Fußball. Kultig, emotional und unzerstörbar – diese Attribute beschreiben Münchens große Liebe.

Ehemalige Helden, aktuelle Spieler und viele andere Hauptdarsteller aus dem Löwenrevier kommen in diesem Format zu Wort und erzählen – ob im Löwenstüberl, im Wohnzimmer oder im Stadion – ihre ganz persönlichen Geschichten.

Jede Woche gibt es bei Radis Erben eine neue Episode auf die Ohren, wenn nötig, reagieren wir auf brisante Aktualitäten sofort.

Der Podcast wird auf der Webseite „RadisErben.de“ sowie über die Streaming-Dienste Apple Podcast, Spotify, SoundCloud, Deezer, Tuneln (Alexa) und Sticher abrufbar sein.

Wir kommen wieder!

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radis Erben | Fußball |

    #167 Blaues Seefest am Oberwiesenfeld

    19 Apr 2021
    45:34

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein wichtiger Derby-Sieg, was für ein Seefest am Oberwiesenfeld: 16 Jahre nach dem letzten Spiel im Olympiastadion gewann der TSV 1860 bei seiner Rückkehr in die Kultstätte mit 2:0 gegen Türkgücü - und was das Ganze noch abrundet: Die Löwen haben den Zweitliga-Aufstieg nach dem Ingolstädter Ausrutscher (0:0 gegen Meppen) wieder selbst in der Hand. Die von den Fans ausgerufene "Road to Gelsenkirchen" kann Realität werden. In der neuesten Ausgabe von Radis Erben sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck über den Super-Lauf der Löwen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #332 Auf dem Boden der Tatsachen

    16 Mar 2024
    37:57

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sie hat sich so gut angefühlt, die imposante Giannikis-Serie mit acht Spielen ohne Niederlage im neuen Jahr und dem damit zu 95 Prozent verbundenen Klassenerhalt - doch mit den jüngsten Niederlagen gegen Ulm (0:1) und Dresden (1:2) sind die Löwen wieder auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet: Irgendwas fehlt den Giannikis-Löwen, um auch solche Spiele für sich zu entschieden (nein, das ist kein Vorwurf!). Konnte man bei der Heimpleite gegen Ulm noch den Schiedsrichter mit verantwortlich machen und den Rückschlag auch auf die fehlende Cleverness in der Zweikampfführung schieben, war die Niederlage in Dresden auch dem fehlenden Mut in der Anfangsphase zuzuschieben. Anstatt gegen die angeschlagenen und verunsicherten Sachsen mutig zu spielen, versteckten sich die Löwen. Hinterher gab`s zwar trotzdem Komplimente von Dresdens Trainer Markus Anfang für die willigen Löwen, doch wiederholt keine Punkte.  Zufall? Nicht nur darüber sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben, sondern diskutieren auch über die schwere Saisonplanung. Nicht weniger als 18 Verträge laufen aus. Anzeichen, dass es demnächst zu Verlängerungen kommt, gibt es nicht.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #331 Giesinger Weichenstellung? Jetzt!

    9 Mar 2024
    49:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenn das ärgerliche 0:1 gegen den SSV Ulm 1846 und das Ende der tollen Serie im Jahr 2024 (acht Spiele zuvor ungeschlagen) für irgend etwas gut war, dann dafür: Der TSV 1860 hat mit dieser Heimpleite nun mehr oder weniger Planungssicherheit für die neue Saison - für ein weiteres Jahr in der Dritten Liga. Dass die Löwen die paar fehlenden Punkte für den fixen Klassenerhalt noch holen, davon ist aufgrund der gesteigerten Qualität der Mannschaft und der guten Trainer-Arbeit von Agis Giannikis zu 99,9 Prozent auszugehen. Die Sechziger sollten die Ist-Situation jedoch nutzen, um sich für die neue Spielzeit entsprechend aufzustellen. Leichter gesagt als getan? Fakt ist: Der 4,5 Millionen-Euro-Etat ist bereits jetzt mehr oder weniger ausgeschöpft - und das obwohl 15 Verträge auslaufen. Die Chance für die eigene Jugend? U18-Nationalspieler Lukas Reich ist jedenfalls einer der Kandidaten, die genau jetzt die Chance "oben" bekommen sollten. Der Rechtsverteidiger war beim 3:2-Triumph der U19 gegen den Stadtrivalen FC Bayern mit seinem Herzblut und Eifer einer der Derby-Dreher. Jetzt sollten die Weichen für eine (bessere) Zukunft gestellt werden - dies wird jedoch für die beiden Geschäftsführer Dr. Christian Werner und Oliver Mueller eine Herkulesaufgabe, 1860 aufstiegsreif aufzustellen. Darüber sprechen Oliver Griss und Tobias Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #330 Hiller, Pfosten und eine Giannikis-Korrektur

    8 Mar 2024
    34:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Tabellenrechner der Dritten Liga ist übers Wochenende bestimmt von dem ein oder anderen Löwen-Fan benutzt wurden - und das ist auch prinzipiell keine Schande. Zumal das neue Löwen-Hoch im neuen Jahr dazu durchaus Anlass gibt: Der dreckige 1:0-Sieg in Verl (Torschütze Julian Guttau) war der vierte Dreier in Folge und bereits das achte Spiel ohne Niederlage unter Trainer Agis Giannikis.

    Die Sechziger haben mittlerweile 14 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und nur noch fünf Punkte Abstand auf Platz 5, der momentan für die Qualifikation für den DFB-Pokal ausreicht. Angesichts der sportlichen Tristesse im Winter, ist dies für Drittliga-Verhältnisse eine kleine Renaissance des TSV. Die Trendwende ist geschafft.

    Dass die Löwen-Fans plötzlich wieder träumen dürfen, hängt damit zusammen, dass Torwart Marco Hiller in Verl eine beachtliche Leistung zeigte, der Pfosten das 0:1 verhinderte und Trainer Agis Giannikis sich in der Halbzeitpause selbst korrigierte - zum Wohle der Löwen. Darüber sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #329 Giannikis auf Wettbergs Spuren

    8 Mar 2024
    37:30

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ja, Agis Giannikis (43) kann sich selbst auf die Schulter klopfen. Was er in kürzester Zeit beim TSV 1860 bewegt hat, ist aller Ehren wert: Als er die Löwen Anfang Januar stark abstiegsgefährdet übernommen hat, da musste man mit dem Schlimmsten rechnen. Inzwischen klart der Himmel über Giesing auf, nachdem die Blauen unter dem Deutsch-Griechen in sieben Spielen starke 15 Punkte gesammelt haben. Der Lohn: Der Abstiegskampf findet auf der Zielgeraden aller Wahrscheinlichkeit nach ohne Sechzig statt. Und was Giannikis zusätzlich Aufwind geben wird: Seit Karsten Wettberg (1990/1991) ist kein Löwen-Trainer mehr so gut gestartet wie Giannikis mit vier Siegen und drei Unentschieden. Nicht minder spannend ist neben den Drittliga-Löwen das Politische an der Grünwalder Straße 114: Das "BündnisZukunft1860"
    darf sich vor der Mitgliederversammlung im Sommer auf prominente Unterstützung freuen: Professor Klaus Josef Lutz, früherer BayWa-Boss, ist ein Schwergewicht in der deutschen Wirtschaft. Er hat u.a. auch die Süddeutsche Zeitung saniert. Der 65-Jährige ist seit Jahrzehnten Löwen-Fan - und Lebensmitglied. Mit ihm könnten die Löwen wieder einen Türöffner gewinnen, nachdem in den letzten Jahren viel kaputt gegangen ist. Auch darüber sprechen in der neuesten Ausgabe von Radis Erben Oliver Griss und Tobi Fischbeck.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #328 Giannikis-Löwen surfen auf der Giesinger Welle

    8 Mar 2024
    01:03:17

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Geht`s allein um den Fußball bei 1860 München, dann hat Neu-Trainer Agis Giannikis etwas geschafft, was ihm vermutlich keiner so recht zugetraut hat: Die Löwen haben nach dem 3:1-Heimsieg über Ingolstadt nun bereits acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone - Giannikis und Sechzig? Das passt! Der Derby-Erfolg über die Schanzer, der gleichzeitig auch ein Sieg über Ex-Trainer Michael Köllner war, war bereits Giannikis' sechstes Spiel ohne Niederlage. Die Giannikis-Löwen surfen auf der Giesinger Welle - und geht`s in diesem Rhythmus weiter, dann könnte schon bald der Klassenerhalt in der Dritten Liga fixiert werden. Was im Jahr 2024 besonders ins Auge fällt: Die Sechzger begeistern durch Körperlichkeit, Flexibilität, Engagement - und einem Matchplan, der immer auf die jeweilige Partie hervorragend zugeschnitten ist. Darüber, aber auch über den Ismaik-Besuch in München, den Böllerwurf in der Westkurve und die Kommerzialisierung im deutschen Fußball, sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #327 Was hat Ismaik vor?

    10 Feb 2024
    33:29

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es kam in den letzten Jahren nicht all zu oft vor, dass Hasan Ismaik in München ist. Seit Donnerstag besucht der 1860-Mehrheitsgesellschafter wieder die bayerische Landeshauptstadt - und meist kommt er, wenn es um sein Unternehmen, an dem er 60 Prozent hält, nicht so gut bestellt ist: Seinerzeit flog er ein, als 1860-Idol Daniel Bierofka im November 2019 unter Tränen aufgab und Ismaik ihn zum Weitermachen überreden wollte - mit diesem Versuch scheiterte er. Bierofka war nicht mehr umzustimmen. Der schwerreiche Jordanier jettete auch nach München, als im Januar 2023 der Druck auf Michael Köllner nach der 1:3-Niederlage in Mannheim größer wurde, um zu zeigen: "Ich steh an deiner Seite!" Zwei Wochen später wurde Köllner nach dem 1:2 gegen Dresden dann doch entlassen - Ismaik war machtlos. Er erfuhr die Trennung des beliebten Trainers über Twitter. Jetzt ist wieder Druck auf dem Kessel: Wieder wurde mit Geschäftsführer Marc Pfeifer ein leitender und beliebter Angestellter der KGaA entlassen und mit Oliver Mueller ein Nachfolger mit 50+1 eingestellt - und auch sonst ist viel Trubel an der Grünwalder Straße 114. Wenn das kein Konfrontationskurs ist, was ist es dann? Angestellte, die Ismaik schätzen, werden plötzlich zu Gegnern. Mit wem sich Ismaik in München treffen wird, ist nicht überliefert. Er hätte jetzt sogar die Möglichkeit, das Derby gegen Ingolstadt zu sehen - die Frage ist nur: Will Ismaik so lange in München bleiben? Darüber, aber auch über den gekonnten Pressing-Sieg über Essen sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #326 Widersprüche, Eigentore & Hoffnung

    10 Feb 2024
    35:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was bei 1860 München in einer Woche geschieht, dass erleben andere Profiklubs in Deutschland in zehn Jahren nicht: Erst ein kleines Hoch mit vier interessanten Winter-Transfers innerhalb von 24 Stunden, dann der sofortige und unwürdige Rauswurf von Geschäftsführer Marc Pfeifer. Die Ismaik-Seite reagierte und warf dem e.V. vor, dass diese Personalentscheidung zum "neuen Ton, der von einer radikalen Minderheit gepflegt wird" passe. Am Montag dann der selbstherrliche Auftritt von Präsident Robert Reisinger, der sich in Widersprüche mit dem Pfeifer-Aus verwickelte und obendrein einen wenig souveränen Auftritt bei der Präsentation des neuen Geschäftsführers Oliver Mueller hinlegte. Damit schoß er einmal mehr ein klassisches Eigentor: Er macht db24 für Hass und Spaltung bei 1860 verantwortlich. Seine eigene Rolle, warum die Löwen zerstritten wie noch nie sind, blendet er bewusst aus. Darüber, aber auch über das bevorstehende Nachholspiel gegen Essen, sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #325 Farbe bekennen für Sechzig

    4 Feb 2024
    53:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es läuft auf den großen Showdown hinaus: Der Verwaltungsrat der Löwen um den Vorsitzenden Sascha Königsberg hat empfohlen, Vize-Präsident Hans Sitzberger aufgrund angeblicher Indiskretionen abzuwählen. Dazu soll es eine Außerordentliche Mitgliederversammlung geben -  möglicherweise schon Anfang März im Zenith. Es soll ein Termin unter der Woche sein. Ob die Auswahl der Veranstaltung Mitglieder-freundlich ist, darüber kann sich jeder selbst ein Urteil bilden. Für die Mitglieder gilt es jetzt, Farbe zu bekennen - für Sechzig München. Und weil Sitzberger inzwischen vom Kontrollgremium gebrandmarkt ist, ist ein Blick in die Nadelstichpolitik-Mail von Dr. Markus Drees aus dem Dezember 2017 überaus spannend. Sie zeigt eindeutig die klare Anti-Ismaik-Haltung im e.V., nicht weniger spannend ist eine andere Email im e.V. im selben Monat, die sich mit der Nichtkündigung des Kooperationsvertrags beschäftigt. Das Besondere daran: Drees schreibt darin, dass der "Medienprofi Ralph Drechsel" eine Erklärung für den Verein vorbereitet habe. Der Medienprofi vom e.V.-nahen Wochenanzeiger? Heißt das im Umkehrschluss, dass Externe über die Abläufe in den Gremien vorab involviert werden, aber bei Sitzberger über Indiskretionen gesprochen wird? Ja, und es wird natürlich weiter Fußball gespielt bei den Löwen: Das 1:1 gegen Sandhausen war das dritte Spiel ohne Niederlage unter dem neuen Trainer Agis Giannikis. Auch darüber sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #324 Möge die Macht mit dir sein

    3 Feb 2024
    51:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim Löwen rührt sich wieder was: Zwar kam der TSV 1860 in Lübeck nicht über ein 1:1 hinaus, dass am Ende keinen zufriedenstellen dürfte, dennoch hat die Mannschaft unter dem neuen Trainer Agis Giannikis aus den ersten zwei Spielen vier Punkte gesammelt. Eine ansprechende Quote für einen Abstiegskandidaten, allerdings gibt es ein Problem: Der Druck von hinten lässt nicht nach. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz ist für die Blauen mit drei Punkten minimal.  Abseits des Platzes gibt es auch mal wieder Erstaunliches: So hat die AZ am Mittwochabend den Email-Verkehr von Präsident Robert Reisinger geleakt: Dabei wollte er seinen beiden Geschäftsführern Marc Pfeifer und Günther Gorenzel bereits im Januar 2023 kündigen. Zum einen hatte er aufgefordert, Michael Köllner zu beurlauben (was dann ja auch wenige Tage später passierte), zum anderen Pfeifer gerügt, dass dieser das Fanportal sechzger.de nicht zu den Spieltags-PK zulässt und dies eine Kündigung nachziehen werde.  Dies wurde aber von den beiden Vizes noch unterbunden.  Und weil erneut Reisingers kruder Führungsstil im Fokus steht, zitieren wir den Ober-Löwen aus der berühmt-berüchtigten Nadelstichpolitik-Mail mit einem Absatz: "Da gehe ich lieber mit meinem Sohn  in Star Wars 8. Da gewinnen wenigstens die Guten." Möge die Macht mit dir sein, Robert! Darüber und vieles mehr sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Radis Erben | Fußball |

    #323 Spielglück mit Giannikis

    23 Jan 2024
    36:14

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das mit den Premieren für die neuen Trainer bei 1860 München, das war in der Vergangenheit so eine Sache: Nur wenige Übungsleiter konnten bei ihrem Einstand an der Grünwalder Straße 114 so richtig glänzen. Während Michael Köllner (1:1 gegen Bayern 2), Maurizio Jacobacci (0:1 gegen Viktoria Köln), Günther Gorenzel (2:2 in Oldenburg) und Frank Schmöller (0:2 in Bielefeld) allesamt ihr erstes Spiel beim Altmeister von 1966 nicht gewinnen konnten, beendete der neue Löwen-Dompteur Agis Giannikis den Trend und setzte mit seiner Mannschaft mit dem 4:1 über den MSV Duisburg gleich ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf.  Obwohl der Deutsch-Grieche erst wenige Tage zuvor  unterschrieben hatte, konnte man schon eine gewisse Handschrift erkennen: Die Löwen glauben wieder an sich - und vor allem gab´s auch viele Torraumszenen zu bestaunen. Die Systematik ist variabler und zielstrebiger als in den letzten Monaten. Und trotzdem sollte man den höchsten Saisonsieg nicht überbewerten, denn 1860 hatte am Samstag vor allem auch eines: Spielglück! Darüber sprechen Oliver Griss und Tobi Fischbeck in der neuesten Ausgabe von Radis Erben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren