Ein Entwicklungsjahr für Ulm

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Tobias Dietrich

schließen

Tobias Dietrich

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Swing and a miss | Baseball |

    Ein Entwicklungsjahr für Ulm

    31 Aug 2020
    30:08

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Regensburg und Heidenheim im Süden, Bonn und Paderborn im Norden. In beiden Bundesligen haben sich zwei Mannschaften als Duo zusammengeschlossen, um an der Spitze zu verweilen. Im Süden sieht es nach vier Spieltagen sogar danach aus, als ob die beiden Teilnehmer der Playoffs feststehen. Bei noch drei ausstehenden Spieltagen ist die Wahrscheinlichkeit schon recht groß. Im Süden sind die Dohren Wild Farmers und die Solingen Alligators noch in Reichweite.

    Andreas Thies hat wieder die Ergebnisse der Bens Baseball Bundesliga zusammengefasst. Im Norden mussten die Bonn Capitals ihre erste Niederlage hinnehmen. Bei den Dohren Wild Farmers konnten die Bonner nur splitten. Dadurch ist das Rennen im Norden um die beiden Playoff-Plätze auch nach vier Spieltagen noch sehr spannend. Auch Dohren und Solingen haben noch Chancen, neben Paderborn und Bonn, auf die Playoffs.

    Im Süden dagegen ziehen die Regensburg Legionäre und die Heidenheim Heideköpfe einsam ihre Runden. Auch nach vier Spieltagen bleiben beide bei 0 Niederlagen. Am nächsten Wochenende wird sich das ändern. Dann treffen die beiden Schwergewichte der Bundesliga Süd aufeinander.

    Die IT Sure Falcons Ulm haben noch keinen Sieg auf dem Konto. Doch Lukas Antoniuk, Pressesprecher und Right Fielder der Falcons, erklärt im Interview, welchen Approach die Falken in diesem Jahr haben.

     
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Sternstunden in Bonn

    17 Sep 2018
    26:38

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Baseball-Bundesliga, die Spieler, die Offiziellen und die Fans wurden am Wochenende Zeuge von einer Sternstunde im Baseball. Die Bonn Capitals und die Regensburg Legionäre kämpften Samstag und Sonntag insgesamt ca. 11 Stunden und 33 Innings, um den zweiten Finalteilnehmer in den Playoffs zu ermitteln. Das Doofe: Es gibt noch keinen Sieger. Der Sieger hieß in diesem Fall "Bundesliga-Baseball", denn was die Zuschauer im Stadion Rheinaue zu sehen bekamen, hat man in dieser Form ganz selten gesehen. Tobias Dietrich, der Macher und Kommentator von Legionäre TV, war vor Ort und berichtet über diesen epischen Kampf im Interview mit Andreas Thies.

    In Spiel 3 ging alles noch seinen normalen Weg, doch auch hier gab es schon sehr viel Dramatik. Die Sieger der ersten beiden Spiele, Mike Bolsenbroek (Regensburg) und Markus Solbach trafen aufeinander. Während Solbach in Spiel 2 noch nicht viel zuließ, aber auch nicht immer zu 100% souverän aussah, entschlüsselten ihn die Batter der Legionäre in Spiel 3 und konnten den Capitals somit die zweite Saisonniederlage zufügen.

    Sternstunde Spiel 4


    Die Capitals standen damit mit dem Rücken zur Wand. Sie brachten in Spiel 4 den bis dato in der Playoff-Serie selten genutzten Riley Barr auf den Mound. Der machte seine Sache gut, kassierte nur zwei Runs und sorgte dafür, dass die Ex-Hauptstädter im Spiel blieben. Die konnten ihrerseits mit zwei Runs spät im Spiel für den Ausgleich sorgen. Es ging in Extra Innings. Was dort passierte, werden alle, die es gesehen haben, nicht so schnell vergessen. Maurice Wilhelm pitchte für Bonn insgesamt 9 Innings und ließ keinen Baserunner zu. Ein Perfect Game für den Bonner. Die Legionäre hielten dagegen. Es wurde zwischendurch mal knapp, aber Daniel Mendelssohn und Jonathan Eisenhuth hielten auch die 0. Im 19. Inning wurde das Spiel zugunsten der Capitals entschieden.

    Andreas und Tobias sprechen über das Mammutspiel, wie man es hätte verkürzen können und ob es sinnvoll war, Spiel 5 noch zu starten.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Die Capitals schlagen zurück

    9 Sep 2018
    9:31

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der Baseball-Bundesliga sind an diesem Wochenende die Playoff-Halbfinals gestartet. Die Bonn Capitals und die Solingen Alligators aus dem Norden messen sich in zwei Best-of-5-Serien mit den beiden besten Teams aus dem Süden, den Regensburg Legionären und den Solingen Alligators.

    In Regensburg stand in der Armin-Wolf-Arena Spiel 2 zwischen den Buchbinder Legionäre Regensburg und den Bonn Capitals an. Die Legionäre hatten am Samstag das Kunststück geschafft, als erstes Team in der Saison 2018 die ehemalige Hauptstädter in einem Spiel zu besiegen. Nach 40 Siegen in Folge die erste Niederlage für die Bonner. Die wollten das nicht auf sich sitzen lassen und schickten ihr "Ace", Markus Solbach, auf den Mound. Und der lieferte ab.

    In insgesamt acht Innings, die Solbach auf dem Wurfhügel stand, ließ er nur einen Run für die Regensburger zu und war somit der Garant für das 9-3 für die Capitals in diesem Spiel, das zeitgleich den Ausgleich in der Playoff-Serie bedeutete.

    Zudem konnten die Bonner auch offensiv überzeugen. So gab es am Ende 14 Hits und eine insgesamt homogene Mannschaftsleistung für Bonn. Einzig im letzten Inning schafften es die Legionäre noch einmal, so etwas wie Druck auf Bonn auszuüben. Doch es blieb bei drei gescorten Runs.

    Andreas Thies spricht mit dem Macher und Kommentator von Legionäre TV über das Spiel und darüber, wie die Pitching-Tiefe die Serie nächste Woche entscheiden könnte.
    schließen
  • Sportplatz | Baseball |

    Legionäre mit Premierensieg

    8 Sep 2018
    12:01

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Hauptrunde ist vorbei, auch die Zwischenrunde wurde absolviert und demnach ist es ist Zeit für Playoff-Baseball in der Bundesliga. Die Bonn Capitals treffen in einem Halbfinale auf die Regensburg Legionäre. Die Heidenheim Heideköpfe als Erster in der Bundesliga Süd stehen den Solingen Alligators gegenüber. Es wird Best of 5 gespielt, wer am Ende drei Siege hat, zieht in die Finals ein.

    Paukenschlag für die Legionäre


    Die Regensburg Legionäre hatten lange Zeit um die Teilnahme an den Playoffs zittern müssen. Erst mit  Siegen am letzten Wochenende in zwei dramatischen Spielen gegen die Mainz Athletics wurde der Playoff-Einzug unter Dach und Fach gebracht. Die Bonn Capitals dagegen waren durch die Bundesliga Nord gecruiset. Sie hatten es in der gesamten Saison geschafft, ohne Niederlage zu bleiben. Vierzig Siege standen auf dem Konto der Capitals, die entsprechend selbstbewusst nach Regensburg reisten.

    Doch die gewannen Spiel 1. Mit einer durchgehend aktiven Offensive und einem mal wieder äußerst starken Tag von Pitcher Mike Bolsenbroek holten die Legionäre den Sieg in Spiel 1 und brachten den Capitals damit die erste Saisonniederlage ein.

    Tobias Dietrich hat für Legionäre TV das Spiel kommentiert. Er fasst zusammen mit Moderator Andreas Thies das Spiel 1 zusammen und berichtet, wie die Regensburger es schafften, die Bonner Offensive komplett aus dem Spiel zu nehmen.
    schließen