Falko Krismayer: Olympia-Gold ist das Ziel

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Sportplatz

schließen

Sportplatz

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Mixed-Sport | Wintersport |

    Falko Krismayer: Olympia-Gold ist das Ziel

    24 Sep 2021
    34:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Herbst steht vor der Tür und die Athletinnen und Athleten, die sich im Wintersport tummeln, gehen so langsam in die heiße Phase der Vorbereitung auf diese Saison, die als Höhepunkt Olympia in Peking zu bieten hat.

    Auch in der Vorbereitung. Das Nationalteam Finnlands in der Nordischen Kombination. Nach Hannu Manninen und Samppa Lajunen Mitte der Nuller Jahre war es ein wenig still um die Nordische Kombination in Finnland geworden. Doch in den letzten Jahren gab es einige hoffnungsvolle Talente, die sich ihren Weg in die erweiterte Weltspitze bahnten. Um einen weiteren Schritt zu machen, Weltcups zu gewinnen und auch bei Olympia und Weltmeisterschaften konkurrenzfähig zu sein, holte sich das finnische Team Unterstützung von außen. Falko Krismayr, ehemaliger österreichischer Skispringer, wurde als Skisprungtrainer der Nordischen Kombinierer installiert. In einem Zweijahresplan wollte er Ilkka Herola, Eero Hirvonen und Co auf Peking vorbereiten. Wir sind kurz vor Beginn der zweiten Saison in der Zusammenarbeit zwischen Krismayr und den finnischen Nordischen Kombinierern.

    Andreas Thies sprach zum zweiten Mal mit Krismayr, dieses Mal kurz nach dem Sommer-Weltcup, den Ilkka Herola gewinnen konnte. Das erste Gespräch der beiden könnt ihr hier hören.
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport | Wintersport |

    Falko Krismayr: Die Ziele müssen hoch gesteckt sein!

    21 Jul 2020
    32:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es mutet noch sehr entfernt an, doch Ende November, also in etwa vier Monaten, soll die Wintersport-Saison wieder losgehen. Ob und vor allen Dingen wie sie in diesem Jahr über die Bühne gehen soll, steht noch nicht fest. In Europa und speziell in den Wintersportgebieten in Skandinavien, Deutschland, Österreich und der Schweiz macht sich langsam Hoffnung breit, dass eine gewisse Normalität zum Winter wieder hergestellt werden kann. Normalität heißt im Corona-Fall aber wohl: Ohne Zuschauer? Mit erheblichen Sicherheitsvorkehrungen für Sportler, Betreuer, Beobachter und Fans? Und mit wie vielen Fans?

    Fragen, die sich die Veranstalter vor Ort und der Weltverband FIS gemeinsam machen müssen. Für die Sportlerinnen und Sportler heißt es erst mal: Vorbereitung wie fast immer. Winter-Champions werden im Sommer gemacht und so sind viele Nationen und Verbände derzeit in Trainingslagern beschäftigt, um sich die grundlegende Form für den Winter zu beschaffen.

    Einer, der sich diese Frage derzeit auch stellt, seine Arbeit davon aber nicht beeinflussen lässt, ist Falko Krismayr. Krismayr ist seit Februar Sprungtrainer der Nordischen Kombinierer Finnlands. Die Finnen haben in den letzten Jahren in dieser Disziplin nicht mehr die Vorzeigeathleten wie Anfang des Jahrtausends vorbringen können, als damals Hannu Manninen oder Samppa Lajunen Medaillen holten.

    Krismayr hat den Job in Finnlands Team nach einer fünfjährigen Pause übernommen. Fünf Jahre, in denen er andere Dinge gemacht hat, die nichts mit Wintersport und Skispringen zu tun hatten.

    Im Interview mit Andreas Thies spricht Krismayr über seine eigene kurze Karriere, seine Zeit bei den österreichischen Nordischen Kombinierern und die hochgesteckten Ziele mit dem finnischen Team. Denn da soll doch bitte bei Olympia 2022 um Gold gesprungen und gelaufen werden.

     
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Mit Energieoptimierung gegen Corona

    7 Mai 2020
    12:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die wichtigste und auch effektivste präventive Maßnahme gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus ist natürlich die Kontaktverminderung. Geht größeren Menschenansammlungen möglichst aus dem Weg, tragt Masken … dann habt ihr schon mal einiges getan, um euch zu schützen.  Aber, ihr könnt noch mehr tun. Denn z.B. auch körperliche Fitness kann dazu beitragen, euer Immunsystem in Stellung zu bringen - übrigens gegen jegliche Art von Virus. Auch mal völlig unabhängig von Corona Was ihr zu dessen Stärkung tun könnt - das verrät euch Marc Uhlmann. Marc ist zertifizierter Sport-Mentalcoach und Neurofitnesstrainer und er hat im Sportplatz bei Malte Asmus ein paar Tipps für euch.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | 1. Bundesliga | Fußball |

    Kopfball … oder soll man es lassen?

    2 Mrz 2020
    24:36

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Spektakulär, mitunter spielentscheidend, aber auch .... extrem gefährlich. Extrem gefährlich für die Gesundheit und sogar für das Leben der Spieler. Das sollen Kopfbälle sein, behaupten viele Mediziner und Wissenschaftler. Und sie warnen: “Zu viele Kopfbälle könnten das Gehirn langfristig schädigen.”

    Und deshalb setzen sie sich dafür ein, dass Kopfbälle im Fußball verboten werden. Nicht nur im Kinder- und Jugendfußball wie in den USA oder aktuell in Großbritannien. Sondern generell.

    Zu Recht? Wann und warum sind Kopfverletzungen eigentlich gefährlich und was passiert mit unserem Gehirn eigentlich beim Kopfball? Wie groß sind die Risiken, was mögliche Folgen? Und wie sähe der Fußballsport ohne Kopfbälle überhaupt aus? All dem geht Malte Asmus auf den Grund.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Laureus 2020: Ein „Küken“ träumt den Formel 1-Traum

    18 Feb 2020
    16:24

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es war ein Abend voller Glanz, Emotionen und Tränen: in der Verti Music Hall direkt an der East Side Gallery in Berlin wurde der 20. Geburtstag der Laureus World Sports Awards gefeiert und die Sportler des vergangenen Jahres geehrt.

    Und zwei der begehrten Sport-Oscars gingen an deutsche Sportler: In der Kategorie Laureus für das Lebenswerk wurde Basketball-Legende Dirk Notwitzki ausgezeichnet. Und den Laureus für das Comeback des Jahres erhielt die erst 19-jährige Münchnerin Sophia Flörsch. Malte Asmus blickt zurück, hat die Stimmen der Stars und ein kleines Porträt von Sophia Flörsch im Angebot.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Showdown bei den Pajulahti Games

    23 Jan 2020
    34:16

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zwischen dem 17. und 19. Januar organisierte die Finnish Sports Association of Persons with Disabilities wieder ihre Pajulahti Games - 2020 schon zum bereits 10. Mal.

    Die Pajulahti Games sind ein Multisportevent für Menschen mit Behinderung und zum Programm gehörten in diesem Jahr Goalball, Sitzvolleyball, Leichtathletik, Judo, Fußball und Alpin Ski - und Showdown. Und die Showdown-Wettkämpfe im Rahmen der Pajulahti Games sind heute Thema. Mit dabei war aus deutscher Sicht nämlich Kevin Barth und der ist bei Malte Asmus und berichtet.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Sportplatz | Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

    Exkursion: Vorschau auf 24h Nürburgring

    18 Jun 2019
    45:47

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Für Motorsport-Fans in Deutschland ist es ein absoluter Pflichttermin: Die 24-Stunden am Nürburgring. Über 200.000 Fans pilgern in die Eifel und lassen sich bei Grillfleisch, Bier und Zeltparty die Motorengeräusche um die Ohren ballern. Aber es findet ja auch ein Rennen statt und auf genau dieses blicken wir heute voraus.

    Im ersten Teil hat Moderator Kevin Scheuren dafür den Kollegen Heiko Stritzke von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com zu Gast. Mit ihm spricht er zuerst über das vergangene 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Gab es Überraschungen? Hat der Alonso-Toyota verdient gewonnen? Wurde der Keating-Ford zurecht disqualifiziert? Der Blick zurück schwenkt über zum Blick nach vorne. Auf welche Teams und Fahrer muss der Fan am Wochenende achten? Wie steht es ums Wetter am Ring? Wer ist in den Augen von Heiko Stritzke Favorit auf den Sieg?

    Der zweite Teil beleuchtet das anstehende Rennen dann aus Fahrer- und Expertensicht. Dirk Adorf, Experte des TV-Senders NITRO und BMW-Werksfahrer, steht Rede und Antwort. Er ist bereits am Nürburgring und gibt uns Infos aus erster Hand. Neben seiner Einschätzung zur Faszination Nürburgring, seiner Lieblingspassage und den Unterschieden zu bspw. Spa-Franchorchamps geht es auch um die Vorbereitung, die ein Fahrer vor so einem Mammutrennen leisten muss. Adorf wird für NITRO nicht nur in der Kommentatorenkabine sitzen, sondern auch am Steuer als Experte unterwegs sein. Worauf muss er bei solchen Kommentar-Stints achten? Spannende Einblicke von einem erfahrenen Rennfahrer in der heutigen Ausgabe.

    Wir hoffen, dass euch unsere Einstimmung auf die 24-Stunden am Nürburgring gefällt. Lasst uns gerne Feedback da. Entweder auf unserer Facebook-Seite oder in unserer Gruppe. Natürlich auch bei Telegram in der @StartingGrid-Gruppe. Gerne dürft ihr euch auf Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP an der Diskussion beteiligen oder eine Mail an [email protected] schreiben. Wir wünschen euch viel Spaß am Ring!

    Keep Racing!
    schließen
  • Sportplatz | Behinderten­sport |

    No Limits 2019: Sport für ALLE!

    14 Mai 2019
    37:28

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Spannende Wettkämpfe, sportliche Highlights und faszinierende Sportler gab es am Samstag auf dem Gelände des Sportzentrums der Universität Würzburg zu bestaunen. Unter dem Motto “No Limits” konnten zum bereits vierten Mal Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit Spitzensportlern aus verschiedenen Disziplinen einen Tag lang Spaß haben und neue Sportarten ausprobieren.

    Auf dem Programm standen u.a. Blindenjudo, Leichtathletik, Blindenfußball, Rollstuhlfechten, Abenteurturnen, Powerchair Hockey, Blindenbaseball, Rollstuhlbasketball, Handbike, Rennrollstuhl, Therapeutisches Reiten und Showdown. Und apropos Showdown: Auch unsere Showdown-Experting Eli Osewald war in Würzburg mit dabei, hat ihre Sportart natürlich präsentiert. Aber Eli hat auch für meinsportpodcast.de Interviews geführt. Und sie nimmt uns mit hinter die Kulissen.


    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    DCB-Geschäftsführer Brian Mantle im Interview

    8 Mrz 2019
    29:58

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ende Mai beginnt in England und Wales die 12. Ausgabe der Cricket-Weltmeisterschaft. 10 Teams werden dann in einem Format "jeder gegen jeden" um den WM-Titel spielen. Über eine Milliarde Menschen spielen Cricket. Nur in Deutschland fristete Cricket immer ein absolutes Nischendasein. Das scheint sich in den letzten Jahren aber zu ändern. Auf der einen Seite sind viele Menschen, die zum Beispiel aus Afghanistan nach Deutschland in den letzten Jahren flohen, froh, hier Cricket spielen zu dürfen. Dazu gibt es viele Menschen aus Indien und Pakistan, die in Deutschland arbeiten. Auch die möchten ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen.

    So kommt es, dass Deutschland in der Cricket-Welt einer der am stärksten wachsenden Märkte ist. Zugegeben, auf niedrigem Niveau. Etwa 6000 Menschen spielen in Deutschland diesen Sport. Und doch sind in den letzten Jahren regelmäßig Vereine aus dem Boden gestampft worden. Doch es mangelt noch an Vielem. Zuallererst an den nötigen Spielstätten. Ein Cricket-Feld ist etwa doppelt so groß wie ein Fußballfeld. In den dicht besiedelten Ballungsräumen durchaus ein Problem, einen geeigneten Platz zu finden.

    Brian Mantle ist Geschäftsführer des Deutschen Cricket-Bundes. Er stand Andreas Thies für ein Interview zur Verfügung. Die beiden sprechen über die großen Sprünge, die der Cricket-Sport in Deutschland momentan macht. Natürlich ist auch die Nationalmannschaft ein Thema. Dort sind inzwischen auch Spieler spielberechtigt, die vor einigen Jahren nach Deutschland kamen. Es tut sich aber auch im europäischen Cricket einiges. So wird es Ende Juli in Spanien die erste European Cricket League geben. Aus Deutschland ist der deutsche Meister SG Findorff dabei.

    Die Cricket-WM wird auch bei meinsportpodcast.de ein Thema sein. Im Rahmen des "Sportplatz" werden wir ausführlich über dieses Event in England und Wales berichten.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    #Laureus19: Die letzten Infos vor der Abreise

    16 Feb 2019
    12:50

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Koffer von unserem Redakteur Kevin Scheuren sind gepackt, eigentlich kann es losgehen zu den Laureus World Sports Awards 2019 nach Monaco. Aber vorher muss er euch nochmal alle wichtigen Informationen vor seiner Abreise zusammenfassen. Wer moderiert die Awards? Wer wird der Musik-Act sein? Fragen über Fragen, die beantwortet werden.

    Kevin hat zudem mit den Nominierten Daniela Ryf und Ana Carrasco sprechen können und auch Nico Rosberg hat sich zu den Laureus World Sports Awards geäußert. Zudem werfen wir einen Blick auf die Gästeliste und schauen mal, wen wir so vor das Mikrofon bekommen könnten. Das ist für euch aber genauso überraschend wie für Kevin vor Ort. Es bleibt also spannend!

    Verfolgt unsere #Laureus19-Berichterstattung hier auf dem Sender über den Sportplatz und schaut auf unsere Social Media-Kanäle nach dem Hashtag #LaureusMSP. Wir werden euch ab morgen von vor Ort mit jeder Menge Material versorgen.
    schließen