In Orlando gehen die Sonnen auf

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Seth Curry

schließen

Seth Curry

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    In Orlando gehen die Sonnen auf

    11 Aug 2020
    16:26

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NBA Bubble steht sechs Tage vor dem Beginn der Playoffs. Im Osten stehen die acht Teilnehmer fest, im Westen ist es ein wildes Rennen um Platz acht geworden. Andreas Thies und NBA-Experte Patrick Rebien schauen auf die Spiele des Montags zurück und auf einen wilden Dienstag voraus.

    Die Phoenix Suns sind DAS Team der Stunde in der Bubble in Orlando. Viele hatten kritisiert, warum die Suns mit in das Turnier genommen würden. Zu weit weg von Platz neun schienen sie, die acht Spiele waren eigentlich nur zum Erfahrung sammeln für die jungen Spieler gedacht. Doch jetzt haben sie sechs Spiele hintereinander gewonnen und liegen nur noch ein halbes Spiel hinter Platz neun und einem Play-In-Spiel um den Einzug in die Playoffs entfernt.

    Dabei sah das Spiel gegen die OKC Thunder erst mal ein Viertel lang nicht nach einem Spaziergang aus. DeAndre Ayton, der einen Covid-Test verpasst hatte und dementsprechend nicht pünktlich zum Spiel erschienen war, konnte erst zum zweiten Viertel eingesetzt werden. Bis dahin lagen die Suns schon mit mehr als 10 Punkten zurück. Doch die weiteren drei Viertel dominierten die Suns gegen ein arg dezimiertes Team aus Oklahoma City nach Belieben.

    Die Dallas Mavericks haben ohne Luka Doncic und ohne Kristaps Porzingis einen starken Sieg gegen die Utah Jazz eingefahren. Tim Hardaway Jr. und Seth Curry waren die stärksten Spieler bei den Mavs. Die Milwaukee Bucks sind noch gar nicht in der Bubble angekommen, sie unterlagen im Spitzenspiel den Toronto Raptors.
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    NBA: Steph Curry pfui – Seth Curry hui

    28 Feb 2017
    15:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die ungleichen Brüder - während Steph Curry mit den Golden State Warriors gegen die 76ers zwar den 50. Saisonsieg einfuhr, selbst aber von jenseits der Dreierlinie komplett blass blieb, brillierte sein Bruder Seth für die Dallas Mavericks. 29 Punkte steuerte der Shooting Guard für die Texaner beim 96:89-Sieg über die Miami Heat bei und hatte erheblichen Anteil damit, dass die Playoffteilnahme für die Mavs kein Traum bleiben muss in dieser Saison. Andreas Thies und Malte Asmus fassen die Nacht in der NBA zusammen und gehen auch ausführlich auf den 114:98-Auswärtserfolg der Atlanta Hawks bei den Boston Celtics ein. Denn dort durfte Dennis Schröder nach seiner Disziplinarstrafe wegen Busverpassens wieder mitmischen und avancierte zum besten Spieler. Mit 21 Punkten beendete er die kleine Niederlagenserie der Hawks.
    schließen
Jetzt Abonnieren