Immer wieder Spielerstreiks: Mes que un Zufall?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Ousmane Dembele

schließen

Ousmane Dembele

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Fußball |

    Immer wieder Spielerstreiks: Mes que un Zufall?

    15 Jul 2019
    14:24

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ousmane Dembele, Philippe Coutinho, Antoine Griezmann und Neymar - sie haben mehr gemeinsam als nur begnadete Fußballer zu sein. Denn sie alle streikten oder streiken aktuell bei ihren abgebenden Vereinen, um einen Wechsel zum FC Barcelona zu erzwingen. Und damit folgen sie alle dem Beispiel von Cesc Fabregas, der das 2011 bereits erfolgreich praktiziert hatte, als er Arsenal verlassen wollte. Wohin? Richtig, in Richtung Barcelona.

    Auffällig: Immer wieder ist Barca als Profiteur in Streikaktionen verstrickt. Zufall oder hat das ganze vielleicht sogar Methode? Als Dembele nach einem Angebot von Barca bei Dortmund das Training verweigerte, forderte BVB-Boss Watzke jedenfalls: "Da muss man sich auch mal über die Rolle des ruhmreichen FC Barcelona unterhalten." Macht Malte Asmus heute im Sportplatz auf meinsportpodcast.de - mit Alex Truica, Chefredakteur von barcawelt.de.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • 90PLUS On Air | Fußball |

    Transfertalk 5.0

    2 Jul 2019
    22:44

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum fünften Mal in diesem Sommer versammelt sich eine kleine Runde aus 90Plus-Redakteuren um euch durch das große Meer an Transfernews zu leiten.

    Auch zu dieser Ausgabe gab es einmal mehr eine ganze Menge an großen Namen, über die es sich zu sprechen lohnt. Über allem thront natürlich der Name Neymar, der wohl auf seine eigene, ganz ursympathische Art an einem Wechsel zurück zu Barca arbeitet.

    Aber auch Ousmane Dembele könnte ein paar, zumindest nationale Rekorde brechen, sollte es zu einem Wechsel kommen. Zusätzlich sprechen wir noch über das vermeintliche Dortmund-Ziel Patrik Schick, Arsenals Dilemma um eine Verpflichtung von Zaha und das "Schnäppchen" Fekir. Viel Spaß mit Julius Eid, Manuel Behlert, Damian Ozako (Alle 90Plus) und der fünften Ausgabe unseres Transfertalks.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • BuLiSpecial | 1. Bundesliga | Fußball |

    Enges Spiel incoming?

    25 Aug 2017
    10:06

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die letzten Spiele zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin waren alle sehr eng, Auch diesmal? Wenn es nach Marc Schwitzky (@jungerherr1892) geht, dann ja. Wenn Sebastian Hauck vom @zeitlupenwissen es entscheiden könnte, eher nicht. Es gibt aber grade beim BVB noch so einige Baustellen, die bearbeitet werden müssen. Kevin Scheuren versucht diese mit Sebastian zu erörtern. Die Hertha startete erfolgreich in die Jubiläumssaison und will diesen Trend fortsetzen. Mit welchen Mitteln soll das in Dortmund funktionieren? Finden wir es heraus.
    schließen
  • BuLiSpecial | 1. Bundesliga | Fußball |

    Das Kapitel Bosz beginnt

    16 Aug 2017
    28:57

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Bundesliga geht endlich wieder los und wir geben jedem Verein 30 Minuten Zeit! Kevin Scheuren (@KS_0811) begrüßt Fans und Experten zu jedem Verein und spricht über die Aussichten für die Saison 2017/2018.

    Bei Borussia Dortmund beginnt erneut eine neue Zeitrechnung. Thomas Tuchel wurde vom Hof gejagt, den jetzt ein Neuer kehren darf. Sein Name ist Peter Bosz. Er steht für faszinierenden, attraktiven Offensivfußball. Im Grunde genau das, was der BVB ja unter Jürgen Klopp gewohnt war zu spielen. Dennoch muss auch er einige Probleme umschiffen. Was ist mit Dembelé? Wie kann er das Überangebot an Offensivspielern verwalten? Wie kann er die Innenverteidiger alle glücklich halten? Natürlich steht er auch in gewisser Weise unter Beobachtung, ist er in Deutschland doch noch weitesgehend unbekannt. Jonas Bargmann (@_jonsi_) freut sich auf die neue Saison mit interessantem Personal und guten Aussichten - zumindest seiner Meinung nach.

    Was sagt ihr? Lasst es uns wissen mit dem #BuLiSpecial auf Twitter und gerne in den Kommentaren unter diesem Podcast auf meinsportpodcast.de!
    schließen
  • Sportplatz | 1. Bundesliga | Fußball |

    fussball.news: City will Dembele

    27 Jun 2017
    4:23

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute im fussball.news-Update:

    Zuletzt sorgte Robert Lewandowski mit seinem Berater Maik Barthel für Aufregung: Ihr Vorwurf lautete deutlich, die Teamkollegen hätten den Stürmer im Kmapf um die Torjägerkrone im Stich gelassen. Doch Lewandowski hat einen 2. Berater, der sich nun versöhnlicher äußerte. Cezary Kucharski sagte nun der polnischen Website Futboljes.pl: "Ich
    habe immer gesagt, und der Meinung bin ich auch immer noch, dass der FC Bayern der beste Verein für die Entwicklung von Lewandowskis Karriere ist. Und meine Meinung hat sich nicht geändert." Kucharski führte aus: "Ich möchte zu diesem Thema nichts mehr sagen. Denn alles, was ich hier sage, wird von den Medien ins Deutsche übersetzt und dann wird jedes Wort analysiert. Ich habe mich aber schon daran gewöhnt, dass immer wenn etwas rund um Lewandowski passiert, ich der Schuldige sein soll.“

    Diese Nachricht über Ousmane Dembele dürfte die BVB-Funktionäre und die Fans in Aufruhr versetzen. Dass Ousmane Dembele eine überragende Saison bei Borussia Dortmund
    gespielt hat, ist bekannt. Dass ihn Top-Klubs in Europa nun verpflichten wollen – auch. Bislang genannt wurden vor allem Paris Saint-Germain und der FC Barcelona – gelegentlich auch der FC Bayern. Doch nun kommt offenbar der „Transfer-Knaller“: Das in Frankreich als seriös eingestufte Magazin Le10sport berichtete exklusiv am Montagabend,
    dass sich Ousmane Dembele angeblich während seines Urlaubs nun mit den Funktionären von Manchester City getroffen haben soll. Dabei soll es für ihn auch ein Abendessen gemeinsam mit ManCity-Trainer Pep Guardiola gegeben haben. Dembele habe sich konkret anhören wollen, wie die Citizens mit dem Super-Dribbler künftig planen würden. Der BVB hat die Ablösesumme jedenfalls auf angeblich 90 Millionen Euro erhöht. Für ManCity eine machbare Summe.

    Der ehemalige türkische Nationalspieler Halil Altintop verlässt den Bundesligisten FC Augsburg. Wie der Klub mitteilte, wird der 34 Jahre alte Offensivspieler seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Altintop war 2013 zum FCA gekommen und hatte in 128 Bundesligaspielen für die Schwaben 20 Tore erzielt. „Ich hatte in den letzten vier Jahren eine wunderbare Zeit beim FCA“, sagte Altintop und erklärte: „Dennoch sehe ich es nun als notwendig an, diesen Schritt zu machen und den FCA zu verlassen. Ich möchte eine neue Herausforderung annehmen, um auch jungen Nachwuchsspielern beim FCA den Weg frei zu machen.“
    schließen