Der Blick auf die Hauptrunde der Handball-WM

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Korea

schließen

Korea

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Anwurf! - Handball | Handball |

    Der Blick auf die Hauptrunde der Handball-WM

    20 Jan 2021
    41:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das zweite reguläre Spiel bei der Handball-WM verloren. Gegen Ungarn gab es eine knappe Niederlage. Dabei zeigte das deutsche Team gute Ansätze, aber bewies auch, dass es einigen Stellen noch hapert. So war die Chancenverwertung erneut ein Thema und auch die Abwehr war nicht sattelfest.

    So geht es für das Gislasson-Team als Zweiter in die Hauptrunde, wo Spanien, Polen und Brasilien warten. Während Spanien und Brasilien bisher nur selten überzeugen konnten, ist Polen eines der Überraschungsteams der WM.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) blickt mit Tim Dettmar (@tim_dettmar23) auch auf die anderen Hauptrundengruppen. Dabei dürfte es vor allem Spannung in den Gruppen 3 und 4 geben. Dort liegen die Teams nah beieinander und gerade in der Gruppe 4 haben allen Mannschaften außer Nordmazedonien die Möglichkeit, ins Viertelfinale zu kommen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Seppmaster56).
    schließen
  • Anwurf! - Handball | Handball |

    DHB-Team mit Auftaktsieg

    15 Jan 2021
    39:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat zum Auftakt gegen Uruguay einen klaren Auftaktsieg feiern können. Während es in der ersten Halbzeit noch einige Problem vor dem Tor gab, konnte sich das Team von Bundestrainer Alfred Gislasson in der zweiten Hälfte absetzen und einen hohen Sieg feiern.

    Bei der Handball-Weltmeisterschaft gab es an den ersten drei Tagen schon einige Überraschungen. So konnte Brasilien den Top-Favoriten aus Spanien ebenso einen Punkt abringen wie die japanische Nationalmannschaft Kroatien.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) blickt mit Tim Dettmar (@tim_dettmar23) auch auf die anderen Ergebnisse. Dabei konnte Frankreich trotz einer schwachen Vorbereitung den Top-Favoriten aus Norwegen bezwingen und Andy Schmid durfte in seinem ersten WM-Spiel direkt einen Sieg bejubeln. Zudem geht es aber auch um die Bedingungen vor Ort, die für viel Kritik an der IHF sorgen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Seppmaster56).
    schließen
  • Anwurf! - Handball | Sportplatz | Handball |

    WM-Start: „Großartig, emotional, euphorisch“

    10 Jan 2019
    13:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Wertung aus der Headline stammt von Finn Lemke. Der Abwehrrecke bejubelte mit diesen Worten den 30:19-Sieg seiner DHB-Auswahl zum Start in die Heim-WM 2019. Am Ende stand für die Gastgeber ein klarer, deutlicher und standesgemäßer Sieg, der allerdings sogar noch hätte höher ausfallen können.

    Trotz des guten Turnierstarts sahen Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof noch ein paar weitere Baustellen, an denen Bundestrainer Christian Prokop trotz des viel Selbstbewusstsein bringenden Sieges bis zum Spiel gegen Brasilien zu werkeln hat. Das sahen auch die Gesprächspartner von Rolf Bernardi vor Ort so. Er sprach mit Andi Wolff, Finn Lemke, Uwe Gensheimer, Matthias Musche und dem Bundestrainer.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Flair der Ringe | Wintersport |

    „Korea-Konflikt ruht nur zu Olympia“

    8 Feb 2018
    8:34

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenn am Freitag (9.2.) die 23. Olympischen Winterspiele eröffnet werden, blickt die ganze Welt gebannt nach Südkorea. Denn das Großereignis findet in einer der geopolitisch heißesten Zonen der Welt statt. Pyeongchang liegt nur 80 Kilometer südlich zur Grenze Nordkoreas, wo Machthaber Kim Jong Un die Welt mit Atom- und Wasserstoffbombentests in Atem hält. Doch nach der gefährlichen Zuspitzung im Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm gibt es seit Anfang des Jahres überraschende Entspannungssignale.

    Nord- und Südkorea haben erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder Gespräche auf hoher politischer Ebene geführt und sich sogar darauf geeinigt, bei den Olympischen Spielen ein gemeinsames Damen-Eishockey-Team an den Start zu schicken. Außerdem sollen die Athleten aus Nord und Süd bei der Eröffnungsfeier unter einer gesamtkoreanischen Flagge gemeinsam einlaufen.

    Läuten die Spiele in Pyeongchang den Anfang vom Ende des Korea-Konflikts ein? Oder inszeniert sich Kim Jong Un lediglich für die Dauer der Spiele als Schlichter und zeigt danach wieder sein wahres, gefährliches Gesicht? Wir lassen uns hier auf meinsportpodcast.de diese Gemengelage von einem ausgewiesenen Experten und Kenner der Region erklären. Vom ZDF- Ostasienkorrespondenten Thomas Reichart.
    schließen