Movistar dominiert Katalonien

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Katalonienrundfahrt

schließen

Katalonienrundfahrt

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    Movistar dominiert Katalonien

    23 Mrz 2018
    7:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das war eine imposante Leistung der ganz in hellblau fahrenden Mannschaft von Movistar. Man hatte auf der vierten Etappe der Katalonienrundfahrt den Eindruck, als wären die Mannen rund um Alejandro Valverde überall. Vor allem in der Endphase des Rennens, als sie ihren Anführer ganz nach vorne fuhren. Valverde holt sich dank einer tollen Mannschaftsleistung also die Gesamtführung zurück und lobte hinterher laut radsport-news.com: "Mein Team ist heute gefahren, als wären wir zu zehnt." Wie sie genau gefahren sind, erklärt Lukas Kruse, unser Radsportexperte. Er blickt außerdem mit Malte Asmus zusammen auf den heutigen Klassiker E3 Harelbeke voraus und lässt sich sogar zu einem optimistischen Siegtipp hinreißen.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Ausreißerkönig De Gendt

    22 Mrz 2018
    8:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Thomas De Gendt hat es auf der 3. Etappe der Katalonienrundfahrt wieder einmal allen gezeigt. Im Solo-Ritt hat er die wegen Lawinengefahr verkürzte Etappe für sich entscheiden können und nicht nur den Tagessieg herausgefahren, sondern auch das Leadertrikot übernommen. Lukas Kruse über seinen starken Ritt und den tollen Auftritt von Pascal Ackermann in De Panne.
    schließen
  • Radio Tour | Sportplatz | Radsport |

    Valverde vielseitig & Lawinengefahr

    21 Mrz 2018
    8:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Er ist 37, eigentlich eher ein Ausreißer- oder Kletterer, doch wenn es drauf ankommt, dann kann Alejandro Valverde auch sprinten. So gestern auf der 2. Etappe der Katalonienrundfahrt. Dort setzte er sich nach 175,6 km in Valls durch und holte den Tagessieg und die Führung im Gesamtklassement. Zu verdanken hatte er diesen Sieg aber zum einen der Tatsache, dass die Sprintspezialisten zu diesem Zeitpunkt schon abgehängt waren, zum anderen seiner Mannschaft Movistar. Die ist nahezu in Bestbesetzung am Start und sorgte etwa 50 Kilometer vor dem Ziel dafür, dass Valverde sich gut in Position bringen konnte für den Tagessieg, der ihn auch in Sachen Titelverteidigung ein großes Stück weiter bringt. Die dritte Etappe am heutigen Tag leidet dagegen etwas unter der Witterung. Sie wurde wegen Lawinengefahr verkürzt.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Quick-Steps Nachwuchs punktet

    20 Mrz 2018
    7:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Alvaro José Hodeg war bei Quick-Step Floors als junges Talent dazu auserkoren, Erfahrungen zu sammeln. Durch die Verletzung von Fernando Gaviria trat er aber schneller als gedacht ins Rampenlicht. Und wie! Zum Start der Katalonienrundfahrt ließ der Sprinter dem gesamten Feld keine Chance und sicherte sich binnen drei Tagen seinen zweiten Profisieg, den ersten in einem World Tour-Rennen. Lukas Kruse fasst seinen Erfolg zusammen und lobt das gute Auge für Talente bei Quick-Step Floors. Denn da kommen noch ein paar Fahrer nach.

    Auch von André Greipel gibt es Neuigkeiten. Der deutsche Topstar musste sich nach seinem Sturz bei Mailand-San Remo am Schlüsselbein operieren lassen. Die Klassiker-Saison ist damit für ihn gelaufen. Gute Besserung von dieser Stelle.
    schließen