Favoritenstürze in Nordirland

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Home Series

schließen

Home Series

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Favoritenstürze in Nordirland

    13 Nov 2018
    15:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Snooker-Welt macht vor Weihnachten keine Pause. Nach der International Championship und dem Champion of Champions sind die Northern Ireland Open das dritte Turnier in drei Wochen für die Top-Profis. War das "CoC" nur ein Einladungsturnier, sind diese Woche wieder alle Spieler am Start, die in der Weltrangliste stehen. So auch die Profis aus dem deutschsprachigen Raum. Und einer von ihnen, Alex Ursenbacher, sorgte gestern für die erste Überraschung des Tages. Dem Schweizer gelang ein ungefährdeter Sieg gegen Anthony McGill.

    Auch Lukas Kleckers musste gestern ran. Gegen Zhou Yuelong gelang ihm zwar ein Framegewinn, doch musste er sich letztendlich mit 1-4 geschlagen geben.

    Der Sieg von Ursenbacher gestern war jedoch nicht die einzige Überraschung, die die Zuschauer in Belfast zu Gesicht bekamen. Mit Kyren Wilson zum Beispiel schied der Spieler aus, der 24 Stunden früher noch im Finale des Champion of Champions gestanden und um ein Haar Ronnie O'Sullivan besiegt hatte. Auch Stuart Bingham und John Higgins sind ausgeschieden.

    Andreas Thies und Christian Oehmicke, Experte aus unserem Snooker-Talk "Total Clearance", fassen die Spiele von Tag 1 zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Mixed-Sport | Snooker |

    Bingham besiegt Golfkumpel

    22 Okt 2018
    11:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stuart Bingham heißt der Sieger der English Open, des ersten Turniers der "Home Series" 2019. Die Home Series ist eine Turnierreihe in Großbritannien. Vier Turniere werden hier 2018/2019 gespielt. Sollte ein Spieler alle vier Turniere gewinnen, winken ihm zum "normalen" Preisgeld noch 1 Million Pfund an Extra-Prämie. Stuart Bingham ist somit der verbliebene Spieler, dem dies gelingen könnte.

    Im Finale musste Stuart Bingham gegen seinen alten Freund und Golfpartner Mark Davis ran. Für Davis war es in seiner langen Karriere das erste Finale bei einem Turnier der Profitour. Im Halbfinale hatte er sich mit einem so überzeugenden wie überraschenden 6-1 gegen Ronnie O'Sullivan für dieses Finale qualifiziert.

    Es wurde ein sehr spannendes Finale. Die Führung wechselte hin und her. Beiden war nicht anzumerken, dass sie entweder um einen großen Titel (Bingham) oder den größten Erfolg der Karriere spielen würden. Am Ende setzte sich der Weltmeister von 2015 in einem knappen Finale mit 9-7 durch.

    Andreas Thies spricht mit unserem Snooker-Experten Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportradio.de goes Snooker" über das Finale und die Halbfinals.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de.
    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    O’Sullivan gewinnt English Open

    23 Okt 2017
    6:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ronnie O'Sullivan hat wieder zugeschlagen. In beeindruckender Manier gewann er gegen Kyren Wilson im Finale von Barnsley und schafft damit Station 1 der Home Series. Der 29. Ranking-Titel seiner Karriere bringt ihm nicht nur ein sattes Preisgeld, sondern auch die Möglichkeit den großen Jackpot abzuräumen. Christian Oehmicke fasst mit Malte Asmus zusammen.
    schließen
  • Sportplatz | Snooker |

    Ronnie gewinnt Legenden-Duell

    20 Okt 2017
    14:59

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am gestrigen Donnerstag wurden in Barnsley bei den English Open, dem Start der sogenannten "Home Series", zwei Runden gespielt. Von 32 auf 8 Spieler wurde das Feld heruntergedampft und das führte zu einigen Klassematches und durchaus auch kuriosen Situationen.

    Ronnie O'Sullivan zum Beispiel besiegte am Abend im von vielen Fans mit großer Spannung erwarteten Achtelfinalmatch seinen jahrzehntelangen Konkurrenten John Higgins in einem absolut bemerkenswert guten Match mit 4-3. Nachmittags hatte er schon den Chinesen Zhang Yong besiegt, und das sogar, als eine Flitzerin im letzten Frame in den Saal gestürmt war. O'Sullivan löste diese Situation aber gut und spielt jetzt im Viertelfinale gegen Jack Lisowski.

    Lisowski wurde immer wieder als Riesen-Talent gehandelt, konnte das aber noch nicht zu 100% unter Beweis stellen. Gestern besiegte er mit Mark Williams und Judd Trump gleich zwei absolute Weltklassespieler.

    Diese Leistungen beeindruckten auch unseren Experten Christian Oehmicke aus der Sendung "meinsportpodcast.de goes Snooker", der aber auch einen großen Teil der Analyse auf den Schweizer Alex Ursenbacher verwendet, der erst dieses Jahr auf die Tour gekommen ist und durch viele fantastische Ergebnisse glänzt. Gestern zog er mit einem Sieg über Shaun Murphy ins Viertelfinale ein.
    schließen
Jetzt Abonnieren