Die 7er-Rugby-Herren sind Europameister

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Grand Prix Series

schließen

Grand Prix Series

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Rugby |

    Die 7er-Rugby-Herren sind Europameister

    22 Jul 2019
    16:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 7er-Rugby-Nationalmannschaft des Deutschen Rugby-Verbands hat am Wochenende das Grand-Prix-Series-Turnier in Lodz gewonnen und damit auch den Titel des Europameisters gesichert. in zwei Turnieren waren sie die beste Mannschaft und können sich jetzt Europas Champions nennen. Nach vielen Jahren, in denen die Nationalmannschaft häufig kurz vor einem großen Ziel eine knappe Niederlage hinnehmen musste, ein ungewohntes Gefühl. Doch das Team von Vuyo Zangqa zeigte sich in Polen von ihrer besten Seite und ließ sich auch von zwischenzeitlichen Rückschlägen nicht aufhalten.

    In der Gruppenphase konnte man Georgien, Russland und ein ganz junges Team aus England besiegen. Im Viertelfinale lag die Mannschaft um Kapitän Tim Lichtenberg schon mit 7-19 zurück, doch sie konnten aufholen und sogar noch in Unterzahl in den letzten Sekunden für den Sieg sorgen. Im Halbfinale war es dann die "Nemesis" Irland, die besiegt werden konnten. Gerade in den letzten 18 Monaten gab es häufig sehr knappe Niederlagen gegen die "Boys in green". Im Finale erwies sich dann Spanien nicht als stark genug, um die DRV-Sieben zu besiegen.

    Andreas Thies spricht mit 7er-Nationalspielerin Vivian Bahlmann über den Erfolg der Mannschaft und über das, was sie erreicht haben neben dem Europameistertitel: Die Qualifikation für die Hong Kong 7s und sie werden Gastmannschaft sein, wenn in der nächsten Saison die World Series in England und Frankreich zu Gast sein wird.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Die 7er-Teams des DRV überzeugen

    23 Jun 2019
    21:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der deutsche Rugby-Verband hatte an diesem Wochenende beide 7er-Teams, das der Damen und der Herren, zu Turnieren entsandt. Beide Teams kamen mit unterschiedlichen Zielen in dieses Wochenende. Die Damen wollten bei ihrem Turnier in Lissabon den direkten Wiederaufstieg in die Grand Prix Series schaffen. Die Herren wollten sich in ihrem erneuten Versuch, in die World Series aufzusteigen, im ersten Turnier der Grand Prix Series eine möglichst gute Ausgangsposition für das nächste Turnier in Lodz schaffen. Was beide Mannschaften einte: Sie wollten einen Platz im Qualifikationsturnier für Olympia 2020 Mitte Juli sichern. Die meisten Ziele wurden erreicht.

    Die Damen schafften in ihrem zweiten Turnier den zweiten Platz hinter Rumänien. Da sich diese beiden Teams auch schon Platz 1 und 2 beim ersten Turnier der Trophy gesichert hatten, steigen beide in die Grand Prix Series auf.

    Die Herren mussten einen der ersten 9 Plätze belegen, um zum Qualifikationsturnier nach Colomiers Mitte Juli zu fahren. Das schafften sie. Ansonsten musste das ersatzgeschwächte Team einige Federn lassen. Mit Platz vier wird die Mannschaft von Nationaltrainer Vuyo Zangqa aber sicher leben können.

    Andreas Thies spricht mit Nationalspielerin Vivian Bahlmann über das vollgepackte Rugby-Wochenende.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Großes Wochenende fürs DRV-Rugby

    28 Jun 2018
    5:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende geht es für Rugby-Deutschland hoch her. Die 15er Herren werden ihr Hinspiel um die WM-Qualifikation für Japan 2019 auf Samoa austragen, die 7er-Nationalmannschaft der Damen startet in ihre erste Grand Prix Series Saison und die deutschen 7er-Herren bestreiten ihr 2 Turnier der diesjährigen Grand Prix Series, dem Unterbau der World Series.

    Die 15er-Herren sind nur noch einen Schritt von der erstmaligen Qualifikation für eine Weltmeisterschaft entfernt. Dass dieser Schritt ein Großer ist, weiß aber jeder, der sich auch nur ein bisschen für Rugby interessiert. In Hin- und Rückspiel muss Samoa besiegt werden, um sich direkt für Japan 2019 zu qualifizieren. Der Verlierer dieser beiden Spiele hat allerdings noch im November bei einem Repechage-Turnier mit drei weiteren Mannschaften die Chance, als Sieger auf den Zug nach Japan aufzuspringen.

    Am Samstag startet auch das Abenteuer Grand Prix Series für die deutschen 7er-Frauen. Nachdem letzte Saison der Aufstieg glückte, steht am Wochenende in Marcoussis bei Paris der GPS-Auftakt an.

    Melvine Smith, der Nationaltrainer der Damen, hatte vor dieser Premiere für die Frauen eine Top-8-Platzierung als Saisonziel ausgegeben, doch das Team plagen Verletzungssorgen.

    Auch die 7er-Nationalmannschaft der Herren reist zu einem Turnier der Grand Prix Series. Für die Männer ist dies schon das zweite Turnier, nachdem vor 6 Wochen in Moskau zum ersten Mal überhaupt ein Finale erreicht und somit der Saisonstart in die diesjährige Ausgabe der GPS-Series geglückt war. Der DRV hat auch in diesem Jahr wieder den Aufstieg in die World Series als Ziel ausgegeben. Nachdem man in den letzten 2 Jahren auf denkbar knappste Art und Weise an diesem Ziel gescheitert war, gilt es, die Enttäuschungen der letzten Jahre wegzustecken und wiederzukommen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    7er-Damen schaffen Aufstieg

    24 Jul 2017
    14:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 7er-Rugby-Nationalmannschaft hat am Wochenende in Esztergom in Ungarn den Aufstieg in die Grand Prix Series geschafft. Dafür reichte ein zweiter Platz beim zweiten Turnier der Women's Sevens Trophy, nachdem beim ersten Turnier in Ostrava dieser zweite Platz auch heraussprang.

    Im gesamten Turnierverlauf erwies sich das Team aus Schottland als zu stark für die anderen elf Teams dieses Wettbewerbs. Das deutsche Team war in Ungarn souverän durch die Vorrunde gegangen, musste aber im Viertelfinale gegen Finnland zittern, bevor im Halbfinale der entscheidende Sieg gegen die Ukraine den Aufstieg brachte.

    Vivian Bahlmann, selbst 7er-Nationalspielerin gewesen, bilanziert im Gespräch mit Moderator Andreas Thies das Turnier und zeigt auf, was zu tun ist, wenn der DRV im nächsten Jahr in der Grand Prix Series die Klasse halten möchte.

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren