Sharapova-Rücktritt und Nadal-Djokovic-Dominanz

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Dubai Duty Free Tennis

schließen

Dubai Duty Free Tennis

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Sharapova-Rücktritt und Nadal-Djokovic-Dominanz

    2 Mrz 2020
    1:41:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit reichlich Turnieren, dem Rücktritt von Maria Sharapova und einem Interview mit der Schweizer Tennisexpertin Svenja Mastroberardino.

    Doch die Sendung beginnt mit dem Sieg von Novak Djokovic in Dubai. Noch ist Djokovic in dieser Saison ungeschlagen, auch in Dubai konnte ihn nur Gael Monfils wirklich in Gefahr bringen. Am Ende gewann Djokovic den nächsten Titel, durch einen klaren Sieg im Endspiel gegen Stefanos Tsitsipas. Auch Jan-Lennard Struff konnte überzeugen.

    Nadal wie das heiße Messer durch die Butter


    In Acapulco gewann völlig ungefährdet Rafael Nadal. Er setzte sich im Endspiel gegen Taylor Fritz durch. Für Alexander Zverev war hingegen schon in der zweiten Runde Schluss. Er verlor gegen den Amerikaner Tommy Paul, hatte dabei mal wieder mit Aufschlagproblemen zu kämpfen. Neu in die Siegerlisten eintragen durfte sich der 19-jährige Brasilianer Thiago Seyboth Wild, der das Turnier in Santiago gewann.

    Bei den Damen fand das große Turnier von Doha statt. Hier gewann Aryna Sabalenka ihren nächsten Titel. Sie setzte sich im Endspiel gegen Petra Kvitova durch. Es ist wohl selten der Fall, dass Kvitova auf eine Gegnerin trifft, die ihr so den Schneid abkauft, wie es Sabalenka hier gelang. Ash Barty erreichte das Halbfinale, überraschender schaffte es Svetlana Kuznetsova bis in dieselbe Runde. Das kleinere Turnier in Acapulco konnte Heather Watson gewinnen, die sich im Endspiel gegen die 17-jährige Kanadierin Leylah Fernandez durchsetzte.

    Sharapova tritt zurück


    In der News Sektion geht es natürlich um Maria Sharapova, die in der letzten Woche ihren Rücktritt verkündete. Auch Vania King und Johanna Larsson beendeten ihre Karrieren. Andy Murray plagt sich immer noch mit körperlichen Beschwerden, außerdem gab es die Davis Cup Nominierungen.

    Im letzten Teil der Sendung gibt es ein Interview mit der Schweizer Journalistin Svenja Mastroberardi, die mit Andreas und Philipp über Roger Federer und Stan Wawrinka spricht, genau wie über Belinda Bencic und Leonie Küng.

    Wir sind jetzt auch bei Instagram! Folgt uns auch bei Twitter und Facebook!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Clijsters-Comeback und Tsitsipas-Triumph

    24 Feb 2020
    1:14:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit vier Turnieren und den Neuigkeiten, dass Roger Federer einige Monate wird aussetzen müssen.

    Rio Open als Sprungbrett


    Doch die Sendung beginnt mit dem Herrenturnier in Rio de Janeiro, das von Cristian Garin gewonnen werden konnte. Der Chilene ist damit nun unter den Top 20 der Weltrangliste. Für Finalgegner Gianluca Mager ist es noch ein weiter Weg in solche Rankingregionen. Doch das Turnier in Brasilien könnte sich als großer Durchbruch für Mager erweisen, der bisher primär auf der Challenger Tour unterwegs war. Auch ansonsten zeigte sich Rio als Bühne für jene Spieler, die meistens in der zweiten Reihe stehen.

    Tsitsipas souverän


    Das Turnier in Marseille hatte einen prominenten Sieger. Denn hier konnte Stefanos Tsitsipas den fünften Titel seiner Karriere gewinnen. Anders Finalgegner Felix Auger-Aliassime, der auch im fünften Finale seiner Karriere wieder nicht gewinnen konnte. In Delray Beach setzte sich Reilly Opelka durch. Er gewann im Endspiel gegen Yoshihito Nishioka.

    Ordentliches Comeback von Clijsters


    Bei den Damen in Dubai war die große Geschichte der ersten Tage das Comeback von Kim Clijsters. Zwar verlor die viermalige Grand Slam Siegerin bei ihrer Rückkehr in zwei Sätzen gegen Garbine Muguruza. Doch ihr Auftritt gab Anlass zur Hoffnung. Die Siegerin der Woche war Simona Halep, die in einem ganz engen Endspiel gegen Elena Rybakina gewinnen konnte. Auch für Rybakina also schon wieder eine gute Woche.

    In den News der Woche geht es natürlich zuerst um Roger Federer, der sich gerade einer Knieoperation unterziehen musste, der aber trotzdem ein Comeback für den Rasen anpeilt. Andreas und Philipp sprechen über die Aussichten Federers nach einer abermaligen Rückkehr. Auch Kevin Anderson wird nach einer Knieoperation länger aussetzen müssen. Bianca Andreescu hat ebenfalls Knieprobleme, sie peilt eine Rückkehr für Indian Wells an. Zum Ende der Sendung gibt es dann noch einen Ausschnitt eines Interviews, das Andreas und Florian Heer unter der Woche mit Michael Kohlmann geführt haben. Das ganze Interview gibt es am kommenden Mittwoch in der nächsten Ausgabe der Challenger Corner zu hören.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    #RF100

    4 Mrz 2019
    1:00:18

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit reichlich Höhepunkten aus Dubai und Acapulco.

    Federer zum Hundertsten


    Die Sendung beginnt mit einer Rückschau auf Roger Federers 100. Titel, den er letzte Woche in Dubai gewinnen konnte. Dabei erreichte Federer nicht nur diese beeindruckende Schallmauer, vor allem spielte der Schweizer gutes Tennis. Gerade bei seinen Siegen gegen Borna Coric und Stefanos Tsitipas ließ Federer seine Klasse auf der Vorhandseite strahlen.
    Auch die beiden jungen Spieler konnten allerdings überzeugen. Coric konnte drei Matches in Folge im Tiebreak des dritten Satzes gewinnen, Tsitsipas bestätigte seinen guten Jahresstart. Im Race wird er zur Zeit auf Platz 2 verzeichnet.

    Acapulco liefert ab


    Noch mehr los war beim Herrenturnier in Acapulco. Dort gewann am Ende Nick Kyrgios, auch dank Siegen gegen Rafael Nadal und Alexander Zverev. Es waren vor allem die Nervenstärke und spektakuläres, variables Tennis in engen Momenten, die Kyrgios den wohl wichtigsten Titel seiner Karriere brachten. Besonders das Match gegen Nadal sorgte für viel Aufsehen. Beschwerte sich der Spanier doch im Anschluss über Kyrgios' Verhalten.
    Andreas und Philipp arbeiten das Match und die anderen Höhepunkte der Woche auf und blicken dann noch nach Sao Paulo. Auch hier wurde ein ATP-Turnier ausgespielt, mit dem Sieger Guido Pella. Es war der erste Turniersieg des Argentiniers.

    Premiere für Wang


    Eine solche Premiere konnte auch Yafan Wang in Acapulco feiern. Hier fand das einzige WTA-Turnier der Woche statt und es war die Chinesin die letztlich gewann. Im Finale setzte sie sich gegen Sonya Kenin durch. Auch Bianca Andreescu und Donna Vekic konnten überzeugen.
    In den News der Woche gibt es einiges zu besprechen, so müssen Maria Sharapova und Juan Martin del Potro Verletzungspausen einlegen. Ana Konjuh steht nach einer Tommy John Operation sogar eine ungewisse Zukunft bevor. Naomi Osaka hingegen hat einen neuen Trainer eingestellt und die ITF reagiert mit kleinen Änderungen auf die Kritik an ihrer neuen ITF World Tennis Tour.
    Folgt uns auf Twitter!
    Folgt uns auf Facebook!
    Auf iTunes freuen wir uns über Rezensionen!
    Sagt gerne weiter, dass es einen Tennis-Podcast gibt, der euch gefällt!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Viele variable Unbekannte

    24 Feb 2019
    1:05:54

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit einem vollgepackten Rückblick auf die Ergebnisse der letzten Woche und vielen News.

    Bencic mit dem Riesen-Comeback


    Die Sendung beginnt mit dem Turnier in Dubai. Dort konnte Belinda Bencic mit dem Sieg beim Premier Turnier einen der größten Erfolge ihrer bisherigen Karriere erzielen. Nicht nur überzeugte sie spielerisch wie nervlich, vor allem besiegte sie vier Top 10 Spielerinnen in Folge. Gerade mit ihrer Vorhand wusste Bencic zu überzeugen.

    Natürlich sprechen Andreas und Philipp auch über die Finalistin Petra Kvitova, deren potentielles Erreichen der Weltranglistenspitze in den nächsten Wochen eines der größeren Themen sein könnte. Auch von Hsieh Su-Wei gab es eine weitere beeindruckende Woche zu vermelden.

    Rio mit vielen Überraschungen


    Bei den Herren gab es ganz unterschiedliche Sieger. In Marseille konnte Stefanos Tsitsipas seinen Status als Topgesetzter bestätigen. Im Gegensatz zu anderen Grand Slam Überraschungshalbfinalisten konnte Tsitsipas also nachlegen.

    In Rio gab es zwar viele frühe Niederlagen der gesetzten Spieler zu vermelden, aber auch den möglichen Durchbruch von Felix Auger-Aliassime. Der gerade mal 18-jährige Kanadier wird als große Nachwuchshoffnung des Herrentennis gesehen. Hier überzeugte er bis zum Finale, verlor dort dann gegen den Überraschungsmann Laslo Djere.

    In Delray Beach waren es der von seiner Kokainsperre zurück kehrende Dan Evans und Radu Albot, die besonders überzeugen konnten. Juan Martin del Potro tat sich bei seinem persönlichen Saisonstart hingegen schwer.

    Federer in Madrid


    Die News der Woche kommen dieses Mal mannigfaltig daher. Roger Federer verkündete in der letzten Woche, dass er dieses Jahr in Madrid antreten wird. Sein erstes Sandplatzturnier seit geraumer Zeit. Daria Kasatkina hat hingegen die Trennung von ihrem Trainer bekannt gegeben. Carina Witthöft hat sich öffentlich gemeldet und von einer Pause berichtet. Das WTA-Turnier in Nürnberg kämpft um das finanzielle Überleben. Außerdem weiß Andreas am Ende der Sendung noch von der neuen Ausgabe der Challenger Corner zu berichten, in der die so kontroverse Transition Tour näher beleuchtet werden wird.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren