Zwischenruf: Davis Cup vor Aus?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Dirk Hordorff

schließen

Dirk Hordorff

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Zwischenruf: Davis Cup vor Aus?

    28 Feb 2018
    18:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Montag erschütterte eine Pressemitteilung des Weltverbands ITF die Tennis-Welt. Dort stand, dass man, am liebsten ab 2019, den Davis Cup so reformieren möchte, dass er in der Woche nach den ATP World Tour Finals stattfinden wird, 18 Teilnehmer umfasst und in einer komprimierten Woche den Sieger ermittelt. Dazu hat man sich mit der Kosmos Investment Group um Gerard Pique und den Rakuten-Chef Hiroshi Mikitani zusammen getan, die versprach, in den nächsten 25 Jahren 3 Milliarden Dollar ins Tennis zu investieren.

    Viele Verbände wurden durch diese Pressemitteilung auf dem falschen Fuß erwischt. Der DTB in Person von Dirk Hordorff sprach sich gegen die Pläne aus, auch der französische Verband inkl. Davis Cup Teamchef Yannick Noah oder auch Spieler wurden nicht müde, ihre Ablehnung gegen diese Pläne kund zu tun.

    Andreas Thies und Philipp Joubert widmen sich dem Thema, stellen die Pläne vor und diskutieren auch folgende Punkte: War das ein Versuchsballon des ITF-Präsidenten David Haggerty? Wie sind die Zuunftspläne des Tennis? Was muss noch geschehen, damit dieser Plan in die Tat umgesetzt wird?

    Wenn euch die Sendung gefällt, freuen wir uns über eine gute Bewertung auf iTunes. Ansonsten folgt Chip & Charge bei Twitter oder bei Facebook.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zwischenruf: Die neuen Head ofs

    23 Aug 2017
    23:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute gab der Deutsche Tennis-Bund auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz im Frankfurter Römer bekannt, dass Barbare Rittner und Boris Becker ab sofort neu geschaffene Positionen im deutschen Tennis bekleiden werden. Als "Head of Women's Tennis" (Rittner) und "Head of Men's Tennis" (Becker) sollen sie in Zukunft alle Themen im jeweiligen Tennis verantworten.

    Besonderen Wert wollen beide nach eigener Aussage auf die Nachwuchsarbeit legen. Rittner war seit 2005 die Fed Cup Chefin im DTB und hatte schon seit einiger Zeit den Eindruck vermittelt, als reize sie noch mal ein anderer Job im DTB. Sie hat mit Jens Gerlach auch ihren Nachfolger beim Fed-Cup-Team bestimmt und dafür gesorgt, dass auf dieser Position kein Vakuum entsteht.

    Neues Porsche Kids Team


    Boris Beckers "Werbungsphase" (Dirk Hordorff) begann schon im Januar 2016, als sich Becker damals mit dem Vize-Präsidenten des DTB zum ersten Mal traf. 18 Monate sind seitdem vergangen. Zugute kam dem DTB hierbei, dass man Tennis erstmals in die Grundförderung des DOSB brachte, was die Einstellung weiterer Trainer in den Stützpunkten Hannover, Stuttgart und Oberhaching nach sich zog.

    Andreas und Philipp unterhalten sich über die PK und die damit verbundenen Folgen, was es fürs deutsche Tennis kurz- und auch langfristig heißen kann. Dirk Hordorff zum Beispiel zeigte sich optimistisch, dass es mit der Hilfe von Boris Becker gelingen kann, Nicola Kuhn wieder zu gewinnen, für Deutschland zu spielen. Barbara Rittner möchte neben dem Porsche Talent Team auch ein neues "Porsche Kids Team" etablieren.

    Am Freitag wird es unsere große Auslosungsvorschau geben, ab Dienstag dann unsere Dailys "Breakfast at Flushing"! Falls euch gefällt, was wir machen, freuen wir uns über gute Bewertungen bei iTunes. Folgt uns auf Twitter und auf Facebook!
    schließen
Jetzt Abonnieren