Die Jazz werden nie wieder verlieren, oder?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Coby White

schließen

Coby White

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Die Jazz werden nie wieder verlieren, oder?

    16 Feb 2021
    12:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    19 der letzten 20 Spiele haben die Utah Jazz gewonnen. Eine Serie, die kein anderes Team der NBA derzeit aufweisen kann. Ob Utah jemals wieder verliert? Andreas Thies und Experte Daniel Seiler fragen sich das natürlich auch in der neuesten Ausgabe von Triple Double. Das Besondere an den Jazz ist, dass man vor dem Spiel kaum ausmachen kann, wer dieses Mal groß aufspielt. In der Begegnung mit den Philadelphia 76ers war es Jordan Clarkson, der von der Bank kommend total heiß lief. 42 Punkte standen am Ende für ihn auf dem Scoreboard. Die Utah Jazz sind momentan das Team to beat.

    Auch die LA Clippers mischen im Westen gut mit, momentan aber noch lange nicht auf dem Niveau ihrer Conference-Konkurrenten. Gegen die Miami Heat wusste aber ein "alter Mann" zu überzeugen. Marcus Morris, der nach der Geburt seines Sohnes den Zusatz "Sr." in seinen Namen aufgenommen hatte, zeigte eine fast makellose Wurfleistung und erzielte 32 Punkte.

    Die Indiana Pacers verloren gegen die Chicago Bulls. Bei den Bulls-Fans macht sich derzeit etwas Optimismus breit, da Zach LaVine und Coby White gut harmonieren.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Lakers gewinnen den Klassiker - Bucks schon durch

    24 Feb 2020
    16:13

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Lakers haben den ewig jungen Schlager gewonnen und die Milwaukee Bucks sind für die Playoffs qualifiziert. Das sind die Schlagzeilen aus der letzten NBA-Nacht. Die Saison geht zwar noch etwa acht Wochen, aber wir haben schon den ersten Teilnehmer der Playoffs.

    Die Los Angeles Lakers haben den Klassiker gegen die Boston Celtics gewonnen. Es war als Spitzenspiel angepriesen worden und es lieferte als Spitzenspiel ab. Zwar konnten die Lakers einen frühen Vorsprung etablieren, doch die Celtics, angeführt mal wieder von Jayson Tatum, hielten dagegen. Am Ende waren die Celtics aber nicht in der Lage, Anthony Davis und LeBron James adäquat zu stoppen. Die Lakers verbleiben auf Platz 1 der Western Conference, die Celtics stehen auf Platz 3 im Osten.

    Die Washington Wizards bekamen zwar 53 Punkte von Bradley Beal, aber das Team konnte trotzdem gegen die Chicago Bulls nicht gewinnen. Auf der Seite der Bulls glänzte Coby White. Durch die Niederlage können die Wizards auch theoretisch nicht mehr an den Milwaukee Bucks vorbeiziehen, die ihrerseits spielfrei das Ticket für die Playoffs ziehen konnten.

    In den Playoffs nicht dabei sein werden aller Voraussicht nach die San Antonio Spurs, die gegen die Oklahoma City Thunder eine üble Packung bezogen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren