Die Gewinner und Verlierer von Assen.

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Assen

schließen

Assen

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Die Gewinner und Verlierer von Assen.

    21 Sep 2021
    28:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Analyse


    Das sechste Rennwochenende der DTM in Assen setzte ein klares Zeichen beim Thema Meisterschaftskampf. Liam Lawson, Marco Wittmann, Kelvin van der Linde und Maximilian Götz sind die vier Piloten die um den Titel der Saison 2021 kämpfen. Einstecken musste an diesem Wochenende Kelvin van der Linde. Der Audi Werksfahrer verlor in Assen viel Boden an Lawson und an Wittmann. Auch mit einer alternativen Strategie am Sonntag sprang kein Podium heraus. Die großen Gewinner waren Wittmann und Lawson. Beide sammelten in den Niederlanden die meisten Punkte belegen die ersten Beiden Plätze in der Meisterschaft.

    Vorschau


    NLS 8



    • BoP Anpassung für beide BMW GT3 Fahrzeuge. BoP im Detail 

    • Ammermüller debütiert für Manthey-Racing.


    IMSA



    • Was erwartet uns in Long Beach

    • BoP Anpassung beim Ferrari GT3 Evo


    GTWCE



    • Letztes Rennen des Sprint Cup in Valencia

    • Meister stehen fest, Kampf um die Positionen 2 und 3.


     

    +++Hinweis+++


    Auch der GT Talk unterstützt die Spendenaktion #WirfuerdieEifel für die Flutopfer rund um den Nürburgring.

    Hier das Konto für Geldspenden

    Kreissparkasse Ahrweiler
    IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
    SWIFT MALADE51Ahr
    Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”.

    Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de

    +++ Werbung +++


     

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter  virtualracingschool.com/

     

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, Audio Now, FYEO  oder in deiner Podcast-App der Wahl.


    +++Social Media+++


    Facebook GT Talk 

    Twitter GT Talk

    Instagram GT Talk

    Moderation: Luca Storms
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Viel Wirbel um Yamaha

    28 Jun 2021
    01:02:42

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Fabio Quartararo ist der Sieger des Grand Prix von Assen. Maverick Vinales macht das fast perfekte Ergebnis von Yamaha rund, doch hinter den Kulissen gibt es riesigen Ärger. Suzuki meldet sich zurück, Marc Marquez ärgert sich über ein schlechtes Qualifying und Raul Fernandez und Remy Gardner machen aus der Moto2 eine Privatveranstaltung. Pedro Acosta kommt in der Moto3 ausnahmsweise nicht aufs Podium. Gerald Dirnbeck und Juliane Ziegengeist von motorsport-total.com sprechen mit Andreas Thies über die Ereignisse vom Wochenende.

    Starten müssen die drei aber mit Yamaha. Dort gaben sowohl Hersteller als auch Maverick Vinales bekannt, dass der eigentlich bis zum Jahr 2022 laufende Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen zum Ende der Saison aufgelöst wird. Die Teamchemie stimmte nicht mehr, Vinales war unzufrieden mit dem Team, das Team unzufrieden mit Vinales' Leistungen.

    Valentino Rossis Karriere neigt sich dem Ende entgegen. Die Leistungen passen nicht mehr, er sieht es wohl inzwischen auch so, dass seine Zeit um ist.

    Fabio Quartararo hat derweil weiterhin für gute Schlagzeilen gesprgt. Er zeigt sehr konstante Leistungen und konnte seinen Vorsprung vor der Sommerpause auch noch ausbauen. Maverick Vinales kam auf Platz 2 und Joan Mir zeigte, dass mit Suzuki auch in der zweiten Jahreshälfte zu rechnen sein wird.

    In der Moto2 liefern sich Remy Gardner und Raul Fernandez einen epischen Kampf, die anderen Fahrer werden zur Staffage. Auch Marcel Schrötter konnte sich dieses Wochenende nicht auszeichnen.

    In der Moto3 hatte Pedro Acosta dieses Wochenende kein Podium zu feiern.
    schließen
  • Sportplatz | Motorrad | Motorsport |

    MotoGP: Die große Show von Assen

    3 Jul 2018
    47:08

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das ganz große Spektakel sahen die Zuschauer, die sich nach Assen zum diesjährigen MotoGP-Rennen aufgemacht hatten. Das sahen natürlich auch alle Zuschauer, die das Rennen am TV mitverfolgt hatten.

    Überholmanöver. ständige Führungswechsel, Berührungen von Fahrern während des Rennens, aber am Ende mit Marc Marquez ein alter Bekannter als Sieger dieses Rennens. Und trotzdem: Dieses Wochenende hatte alles, was das Herz des MotoGP-Fans höher schlagen lässt. Und das fing schon im Qualifying an. Als die Uhr auf 0 runterlief, führte Andrea Iannone. Doch die Fahrer, die während der Zeit noch ihre Runde aufgenommen hatten, wurden auch gewertet. Und so fuhren noch acht Fahrer in der Minute nach Qualifying-Schluss an Iannone vorbei.

    Das Rennen gewann Marc Marquez. Er hatte sich während des Rennens etwas zurückgehalten, sich nicht in Scharmützel mit den Gegnern verwickelt. Als er kurz vor Schluss dann die Führung übernahm, konnte er sich schnell den nötigen Vorsprung herausfahren und so die Zielflagge als Erster sehen. Doch auch Alex Rins machte ein bärenstarkes Rennen. Er fuhr zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere auf Platz 2 und sagte hinterher auch: "Das war das härteste Rennen meines Lebens."

    Andreas Thies spricht mit seinen Gästen Ruben Zimmermann und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com über das wahnwitzige Rennen, aber auch über die Rennen der Moto2 und Moto3, die nicht minder spannend waren. Besonders in der Moto3 scheint es auf ein sehr spannendes WM-Rennen hinauszulaufen.
    schließen
Jetzt Abonnieren