Das F1-Feuer lodert!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Aserbaidschan

schließen

Aserbaidschan

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Das F1-Feuer lodert!

    15 Jun 2022
    01:30:57

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 im Reisestress. Von Aserbaidschan gehts direkt weiter nach Kanada, aber das Baku-Gastspiel hat uns ordentlich Futter für eine lebhafte Diskussion geboten.

    Sophie Affeldt versucht heute den Themendschungel zu durchkreuzen und spricht mit Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, Chefredakteur des Motorsport Network Germany, über einige Schlüsselmomente des Wochenendes am Kaspischen Meer.

    Ferrari raucht ab, Red Bull fliegt davon

    Für Charles Leclerc werden es immer mehr Schläge ins Selbstvertrauen. Die vierte Pole in Folge, aber schon wieder kein Sieg. Sowohl bei ihm als auch bei seinem Teamkollegen Carlos Sainz streikte die Technik, die Motorenprobleme nehmen zu. Woran liegt das aber? Ist der Ferrari-Motor zu weit aufgedreht oder war das Bouncing verantwortlich? So oder so steht fest, dass die Ergebnisse wieder in eine bessere Richtung gelenkt werden müssen. Die Moral lässt bei den Italienern gerne mal nach und das spielt Red Bull natürlich voll in die Karten. Die drehen richtig auf und haben mit Max Verstappen wieder eine absolute Maschine im Cockpit gehabt. Kein Fehler, toller Start und Nervenstärke par excellence. Auch Sergio Perez konnte ihn diesmal nicht schlagen. Schlägt Leistung Moral?

    Es rappelt in der Kiste

    Mercedes und das Porpoising - eine niemals endende Geschichte. An diesem Wochenende wurden sowohl George Russell als auch Lewis Hamilton wieder ordentlich durchgerüttelt. Besonders Hamilton klagte über Rückenschmerzen und hatte beim Aussteigen sichtlich Probleme. Ganz offensichtlich ist es auch so, dass sich Hamilton voll in den Dienst des Teams stellt. Während George Russell gute Ergebnisse einfährt, testet Hamilton munter Teile, Setups und steckt ordentlich ein. Eigentlich ein tolles Beispiel für einen Teamplayer, wenn man sich nicht die Frage stellen müsste, ob er das freiwillig tut oder vom Team dazu angeordnet wird? Die Geschichte, wenn er 2023 dann nicht nur den jungen Russell auf den Weg zu seinem achten Titel schlagen würde, könnte entschädigen.

    Steiner im Kreuzverhör - Nimmervoll und Scheuren im Zwiegespräch

    Es war DAS Aufregerthema in der deutschen Formel-1-Szene am Sonntag. Peter Hardenacke nahm Haas-Teamchef Günther Steiner in die Mangel und musste sich dafür ordentlich was anhören. Es wurde ein heißer Tanz am Mikrofon, bei dem Hardenacke große Hartnäckigkeit unter Beweis gestellt hat und Steiner eher dünnhäutig auf die Kritikpunkte des Reporters reagieren konnte. Auf den sozialen Netzwerken hat sich die Meinung zu diesem Gespräch eher gespalten, auch bei uns. Während Christian Nimmervoll voll des Lobes für das Interview und die Führung von Peter Hardenacke war, so ist es Kevin Scheuren, der nicht wirklich zufrieden mit der Berichterstattung des Bezahlsenders war. Ihr könnt euch euer eigenes Bild machen und uns gerne eure Meinung zukommen lassen.

    Endlich wieder Kanada!

    Seit 2019 war die Formel 1 nicht mehr in Montreal. Die Rückkehr auf den Circuit Gilles Villeneuve wird besonders. Die Atmosphäre ist einzigartig, die Strecke ist besonders und die Rennen machen Spaß. Das perfekte Paket aus Leistung und Kurvenlage könnte im Vorteil sein, es gab aber auch schon extrem verrückte Rennen. Wir schwelgen ein bisschen in Erinnerungen und wagen den Blick voraus auf das kommende Rennwochenende.- Zusätzlich werfen wir einen Blick auf die beiden Kanadier Lance Stroll und Nicholas Latifi. Warum tun sich diese beiden hinten so schwer? Was macht die Fahrer im letzten Drittel des Feldes weniger stark als die anderen?

    Einladung zum Hörer*innenstammtisch!

    Wir wollen mal wieder mit euch sprechen. Dazu laden wir 3 Hörer*innen zum Starting Grid-Stammtisch im Juni ein. Die Aufzeichnung wird am Dienstag, den 21.06. um 19 Uhr sein und via Zoom laufen. Plant gerne mal 2 Stunden ein. Wenn ihr Interesse habt dabei zu sein, meldet euch mit eurem Thema per Mail an [email protected]. Wir freuen uns auf euch!

    Nun aber viel Freude mit der neuen Ausgabe und unserem Podcast zum Doubleheader Baku/Montreal!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    Gefährdet Porpoising die Gesundheit der Fahrer? | Ferrari schlägt sich selbst! | Mick gegen Haas? | Aserbaidschan Recap

    13 Jun 2022
    39:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    6. Rennen - 6. Sieger!🇦🇿🏆

    Sportlich kassierte Ferrari in Aserbaidschan eine massive Niederlage. Doppel-Ausfall. Keine Punkte. Und Red Bull staubten mit einem Doppelsieg ab. Ist die WM für die Scuderia in Gefahr? Oder sind die WM-Chancen noch intakt? Mit einem Rückstand von 34 Punkten ist Leclerc von nun an auch nur noch dritter in der Fahrer WM.

    Auch ein sehr großes Thema im heutigen Podcast ist Mick Schumacher und sein Team Haas. Sind die Fronten gehärtet und bekommt Mick überhaupt noch die Unterstützung vom Team? Über all das werden wir sprechen.

    Lewis Hamilton fährt mit Schmerzen! Das heftige Bouncing setzt seinem Rücken in Baku. Die neue Formel 1 Generation 2022 ist besonders von Porpoising geplagt, erst recht der Silberpfeil von Mercedes. In Baku erreichte das Hüpfen einen neuen Tiefpunkt - und die Gesundheit der Fahrer wird immer mehr belastet. Kann es so weitergehen? Wichtiges Thema heute bei uns.

    Russell fährt auch im achten Rennen in Folge in die Top 5 und holt mit einem weiteren Podium wieder einmal sehr gute Punkte für sich und das Team!

    Sebastian Vettel fuhr ein extrem starkes Rennen und holte P6 mit dem Aston Martin nach Hause. Wenn Vettel nicht in die Auslaufzone nach dem Überholmanöver von Ocon fahren musste, hätte es vielleicht noch 1-2 Plätze nach vorne gehen können! Vettel ist und bleibt extrem stark in Baku.

    Ricciardo ist sehr sehr lange Zeit endlich wieder auf Augenhöhe mit Norris. Hoffen wir das er den Schwung mit nach Kanada nehmen kann.

    Über das und vieles mehr sprechen wir im heutigen Podcast.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Well done (again), Baku?

    8 Jun 2022
    01:29:36

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1-Saison 2022 findet am kommenden Wochenende ihre Fortsetzung in Baku. Der Große Preis von Aserbaidschan gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Kalenders und liefert jedes Jahr auch seine ganz eigenen Geschichten. In der vergangenen Saison waren es Unfälle von Lance Stroll, Max Verstappen und der Magic-Button-Vorfall Lewis Hamiltons, die für ein interessantes Podium sorgten. Sergio Perez gewann vor Sebastian Vettel und Pierre Gasly. Wird uns in diesem Jahr wieder so ein Highlight erwarten?

    Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Christian Nimmervoll, wagen den Blick voraus auf das Wochenende am Kaspischen Meer!

    Aserbaidschan: ein zweischneidiges Schwert

    Wie angekündigt wollen wir bei Starting Grid auch immer ein Auge auf die Menschenrechte und politische Situation an Orten werfen, die nach unserem Verständnis und darüber hinaus fragwürdig sind. Die Lage in Aserbaidschan ist eine schwierige. Der Bergakarabach-Konflikt mit Armenien beschäftigt die Menschen seit Jahren, die Regierung lässt Oppositionelle festsetzen und Meinungsfreiheit ist kein hochgeachtetes Gut. Darüber sprechen wir direkt zu Beginn des Podcasts und schwenken danach auf den sportlichen Aspekt um.

    Red Bull vs. Ferrari: wer ist Favorit?

    Derzeit haben wir zwei Teams auf Augenhöhe, die um die F1-Weltmeisterschaft kämpfen. Auch wenn Red Bulls Tendenz positiver ist, so sollte man Ferrari nicht abschreiben. Die Strecke in Baku ist in Bezug auf die Leistungsfähigkeit und das Potenzial beider Teams hochinteressant. Es gibt die ellenlange Gerade, auf der es auf die Höchstgeschwindigkeit ankommt. Dann fährt man aber noch durch ein anspruchsvolles Kurvengeflecht, in der Traktion ein wichtiger Faktor ist. Zwei Facetten, in denen beide Teams ihre Vor- und Nachteile haben. Kann man einen Favorit ausmachen?

    Dr. Marko: Interview in der Analyse

    Christian Nimmervoll hat für den YouTube-Kanal von formel1.de ein ausführliches Interview mit Red Bull-Motorsportkonsulent Dr. Helmut Marko geführt. In dieser Ausgabe werden wir auf einige der Themen etwas näher eingehen und sie weitergehend analysieren. Da wäre zuerst mal die Silly Season, die im vollen Gange ist. Die Zukunft von Ex-RB-Kaderfahrern steht dabei im Mittelpunkt, da sie das Karrussell nachhaltig auslösen könnten: Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo. Wo gehts für beide hin und wieso ist kein Platz bei AlphaTauri bspw.? Was geschieht mit Pierre Gasly und was wären seine Optionen?

    Keine Beweise für unlautere Kopien

    "Copygate", bei diesem Wort zucken F1-Fans zusammen. Was hat Aston Martin da gemacht? Dr. Marko hat in einem sky-Interview klar von "Evidenzen", also Beweisen, gesprochen, die belegen, dass Daten heruntergeladen wurden. Im Interview mit Christian Nimmervoll hörte sich das aber etwas anders an. Keine Beweise, keine Verfolgung. Dennoch gibt es einen interessanten Nebenaspekt, der die Formel 1 nachhaltig verändern könnte: wie viel Kopie und Zusammenarbeit ist zulässig? Teams wie Red Bull (AlphaTauri), Ferrari (Haas) und Mercedes (Aston Martin) haben Satellitenteams, die noch viel näher an den Konzepten der Hauptteams ranrücken könnten, wenn das von der FIA erlaubt werden würde. Wie könnte das aussehen in Zukunft?

    Kein interner WM-Kampf erlaubt?

    Wenn die aktuelle Tendenz bei Ferrari anhält und Red Bull das Potenzial weiter ausschöpft, könnte es dazu führen, dass wir am Ende einen WM-Kampf zwischen Max Verstappen und Sergio Perez sehen. Die Frage ist dabei natürlich, ob der Mexikaner auf Dauer eine echte Gefahr für Verstappen sein kann oder nicht. Dr. Marko scheint Perez das nicht wirklich zuzutrauen, aber trotzdem liefert es uns ein schönes Gesprächsthema, denn wenn die kleinen Problemchen bei Verstappen bleiben, könnte Perez durchaus Nutznießer sein.

    Vor Baku: Alonso will das Geld, Mick will keinen Schaden, wir wollen gutes Racing

    Fernando Alonso kümmert sich um die Angelegenheiten der Fahrer. Zumindest wenn es darum geht, die Schäfchen im Trocknenen zu halten. Er hält von einer Gehaltsobergrenze nichts, wir nicht viel von seiner Meinung dazu. Warum? Hört rein! Mick Schumacher hofft auf dem Stadtkurs von Baku auf ein fehlerfreies und schrottfreies Wochenende. Auch im Kampf gegen den Teamkollegen Kevin Magnussen wäre das super. Generell freuen wir uns aber auf ein Wochenende mit gutem Racing, ihr euch hoffentlich auch!

    Wir wünschen euch viel Spaß mit der neuen Ausgabe und freuen uns über Rückmeldungen!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Baku 2021 liefert auch – Dramabaidschan lebt!

    6 Jun 2021
    54:08

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Well done, Baku!

    Die Formel 1 hat erneut beim Gastspiel in Aserbaidschan einen Grand Prix erlebt, der in die Geschichtsbücher eingehen wird. Das Adrenalinlevel nach dem Rennen war so hoch, dass Kevin Scheuren auf Wunsch der Hörerinnen und Hörer in den Facebook- und Telegram-Gruppen eine außerplanmäßige Ausgabe aufgenommen hat.

    Ausnahmsweise am Sonntagabend sprechen er und Sophie Affeldt über das Drama in Baku. Dramabaidschan, Baby!

    Pirelli unter Druck

    Viel wird aktuell auf Pirelli geschimpft. Vielleicht auch zurecht, waren die schweren Unfälle von Lance Stroll und Max Verstappen doch auf die Reifen zurückzuführen. Aber ist das wirklich so einfach? Mario Isola will die Ermittlungen abwarten, es wird kein Ergebnis vor Ende nächster Woche geben. Das Kind bei Red Bull ist aber in den Brunnen gefallen, es wäre ein sicherer Sieg für den Holländer gewesen. Gut, dass auch Lewis Hamilton aufgrund eines individuellen Fehlers keine Punkte eingeheimst hat. Sergio Perez konnte die Kohlen aus dem Feuer holen und seinen zweiten F1-Sieg feiern. Wir loben ihn heute ausdrücklich.

    Das Podium komplettierten Sebastian Vettel und Pierre Gasly. Die Formel 1 ist so aufregend wie lange nicht mehr. Jeder kann es in einem verrückten Rennen aufs Podium schaffen. Pierre Gasly ist ja schon fast Abogast bei solchen Momenten, aber Sebastian Vettel mal wieder auf dem Treppchen und die Freude bei allen im Paddock darüber zu sehen, das tat schon richtig gut. Eine tolle Leistung, die beide Fahrer krönen konnten und über die wir auch sprechen.

    Sterne im Sinkflug?

    Bei Mercedes geht das Rätselraten weiter. Klar, Hamilton hat einen Fehler gemacht, aber der Formel-1-Klassenprimus hatte auch mit Valtteri Bottas keinen Erfolg. Der Finne kämpft um sein Cockpit, aber hat er es nicht eigentlich schon verloren? Diese Frage kann man nach heute erneut stellen, tun wir auch. Ebenso gehts um McLaren, die auf dem Papier ein gutes Ergebnis eingefahren haben, aber kaschierte das vielleicht ein wenig die doch maue Leistung? Ferrari fehlt die Rennpace, Charles Leclerc sammelt aber wichtige Karma-Punkte.

    Dazu gehts um die tolle Aufholjagd von Fernando Alonso, dem Chaos am Funk bei Nicholas Latifi und das aufregende Teamduell zwischen Mick Schumacher und Nikita Mazepin, das heute ein neues Level erreicht haben könnte. Das alles in einer emotionsgeladenen Ausgabe von Starting Grid, die euch hoffentlich gefällt.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Kassensturz vor Dramabaidschan, Baby!

    1 Jun 2021
    01:33:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Starting Grid wird 5! Kevin Scheuren hat am 01.06.2016 mit Marcel Becker die erste Folge Starting Grid gesendet. Heute, 5 Jahre später, begrüßt er den Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, und Lisa Höfer aus der RTL-Sportredaktion.

    Das Trio unserer großen Saisonvorschau nimmt den ersten kleinen Kassensturz der Saison vor und schaut mal, wie sich Teams und Fahrer bislang so schlagen in der Formel 1.

    Fans, Flexiwings und Verträge

    Im Zoom-Nachrichtentake sprechen Kevin und Christian über die wichtigsten Neuigkeiten der Formel 1. Heute gehts u.a. um den Plan der Veranstalter des F1-Rennens in Zandvoort. 105.000 Fans sollen an der Strecke sein können und ihren Helden Max Verstappen anfeuern. Sehr ambitioniert, aber auch in Spielberg plant man eine Menge. Proteste könnten auch geplant werden, wenn Red Bull am Wochenende die Flexiwings aufzieht. Wie wird die Schlammschlacht zwischen Mercedes und den Bullen weitergehen? Eine Frage, die sich auch in Bezug auf Sergio Perez' Zukunft stellen lässt. Der Mexikaner fährt auf Bewährung, eine schnelle Klärung ist aber nicht in Sicht.

    Teamduelle im Fokus von hinten nach vorne

    Wir arbeiten uns heute von Haas bis Red Bull voran. Lisa Höfer und Christian Nimmervoll begeben sich auf Kevins Reise durch die Konstrukteursweltmeisterschaft. Welche Teamduelle überraschen uns? Welches Team kommt einfach nicht in Fahrt? Wo muss dringend noch aufgeholt werden? Alles kommt nach dem 5. Rennen auf den Prüfstand und wird erstmals durchanalysiert. Wir hoffen, dass euch dieser erste Kassensturz gefällt. Diesen werden wir nach 10 Rennen nochmal vornehmen und uns immer auch selber überprüfen.

    Die Starting Grid-Hörer*innenumfrage: mitmachen und Feedback geben!

    Um euch noch ein bisschen besser einschätzen zu können, wer ihr seid und was ihr hören wollt, haben wir uns eine tolle Umfrage überlegt. Folgt einfach diesem Link und nehmt euch 5 bis 10 Minuten Zeit, um uns euer ehrliches Feedback und eure Wünsche für unsere Arbeit, die wir seit 5 Jahren gerne machen, mitzuteilen. Dieser Podcast wächst mit und dank euch und so soll es weitergehen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mitmacht. Vielen Dank!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Journalismus nähergebracht

    24 Apr 2019
    1:25:49

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Heute haben wir bei Starting Grid eine besondere Ausgabe für euch. Es geht natürlich auch um den anstehenden Grand Prix in Aserbaidschan, aber vor allem soll es heute um den Journalismus in der Formel 1 gehen. Wie hat er sich über die Jahre verändert? Welche Rolle spielen Social Media, Blogs, Podcasts und Co.? Wie sieht der normale Alltag eines Formel 1-Journalisten vor Ort aus?

    All diese spannenden Fragen, die auch ihr in unserer Facebook-Gruppe oder Telegram-Gruppe (@StartingGrid) gestellt habt, beantwortet Christian Nimmervoll von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com. Gemeinsam mit Kevin Scheuren und Ole Waschkau geht er die Fragen durch, die sich sowohl an ihn persönlich, aber auch dem Journalismus allgemein richten.

    Mit Blick auf das Rennen in Baku, bei dem Christian live vor Ort sein wird, werfen wir wieder einen Blick auf den Kaffeesatz. Man kann wie immer nur spekulieren, welcher Ferrari vorne ist, ob es wieder eine Stallorder gibt oder nicht. Fakt ist aber, dass das Rennen in Aserbaidschan immer für eine Überraschung gut ist. Es gab schon einige Crashes, harte Duelle, Kontroversen und Neulinge auf dem Podium. Kann das Rennen in Baku auch 2019 wieder begeistern? Schafft es Nico Hülkenberg endlich mal das Rennen auch zu beenden? Wer wird "Best of the Rest"? Diese Fragen versuchen wir zwar zu beantworten, es ist aber wie immer sehr schwer. Wie es sich gehört, wird auch ein Blick auf Mick Schumacher und die Formel 2 geworfen.

    Wie seht ihr das mit dem Journalismus in der Formel 1? Findet ihr ihn gut? Schreibt uns gerne Feedback auf unsere Facebook-Seite, in unsere Gruppen oder nutzt bei Twitter den Hashtag #StartingGridMSP. Gerne dürft ihr auch eine Mail an [email protected] schicken oder uns eine Rezension auf iTunes hinterlassen. Wir freuen uns über alles!

    Nun aber viel Spaß mit der neuen Ausgabe unseres F1-Talks, eine schöne Restwoche und ein tolles Rennwochenende.

    Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Wieder Feuerwerk in Baku?

    24 Apr 2018
    1:16:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 kehrt am kommenden Wochenende an den Ort zurück, der den Fans und Fahrern im letzten Jahr das wohl geschichtsträchtigste Rennen der jüngeren Vergangenheit beschert hat: Baku! Der Große Preis von Aserbaidschan (So., 14:10 Uhr, live auf RTL, ORFeins und SRFzwei) steht auf dem Programm und wir blicken in gewohnter Manier voraus. Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, begrüßen euch zu Starting Grid.

    Wenn man über den Großen Preis von Aserbaidschan spricht, muss man auch objektiv auf die politischen Probleme des Landes eingehen, in dessen Hauptstadt das Dilemma ebenso sichtbar wird. Baku ist nicht nur Glanz und Gloria, sondern auch sehr hartes Brot für viele Einwohner. Wir werfen einen Blick über den glamourösen F1-Tellerrand hinweg.

    Sportlich werden die Temperaturen in diesem Jahr eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Es geht Richtung Sonnenuntergang, was für die Teams eine besondere Herausforderung bedeutet. Wer kann daraus Kapital schlagen und auch bei kühleren Temperaturen performen? Pirelli bringt auch immer wieder was Neues mit, in diesem Jahr noch weichere Reifen. Erstmals wird der Ultrasoft in Baku gefahren, aber auch die roten Supersoft und gelben Soft-Reifen sind mit am Start. Viele Fans, auch in unserer "Starting Grid F1 Fans"-Facebook-Gruppe, regen sich über den eher konservativen Ansatz Pirellis auf. Hier ist man aber mutiger unterwegs. Dennoch entbrennt eine angemessene Diskussion.

    Im letzten Abschnitt gehen wir auf das Thema Teamwork ein. In Baku könnte das auch ganz wichtig werden, dennoch schauen wir kurz zurück und analysieren die Teamduelle nach den ersten drei Rennen. Ihr habt es euch gewünscht, wir setzen es um. Wenn euch gefällt, was wir hier so machen, bewertet uns gerne bei iTunes und lasst Feedback da. Natürlich könnt ihr auch unsere Facebook-Seite liken und bei Twitter mit dem #StartingGridMSR diskutieren. Unser Tippspiel ist auch offen und freut sich über eure Teilnahme. Nun aber viel Spaß mit der Vorschau auf den #BakuGP der Formel 1. Keep Racing!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball | Futsal |

    Ricardinho schreibt EM-Geschichte

    8 Feb 2018
    12:55

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Einfach nur wow. Portugals Futsal-Superstar Ricardinho lieferte beim 8:1-Viertelfinalerfolg über Aserbaidschan ein wahres Feuerwerk ab. Vier Tore erzielte er selber und zog damit in der ewigen Torschützenliste bei EM-Turnieren an Russlands bisherigem Spitzenreiter und Legende Konstantin Eremenko vorbei. 21 Tore hat Ricardinho mittlerweile auf seinem Konto. Und in Halbfinale und möglicherweise auch Finale soll ja noch einiges nachkommen - so erklärte er im Interview mit uefa.tv.

    Malte Asmus und HP Effing fassen Ricardinhos Topleistung und auch den glanzlosen 1:0-Sieg der Spanier über die Ukraine zusammen, sprechen mit Oliver Vogel (Jahn Regensburg) vor Ort in Slowenien über seine EM-Eindrücke und blicken auf die heutigen Halbfinals voraus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball | Futsal |

    Russland & Kasachstan im Halbfinale

    6 Feb 2018
    16:06

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zwei von vier Halbfinalteilnehmer der Futsal-EM in Slowenien stehen fest. Russland und Kasachstan dürfen sich Hoffnungen auf den Titel machen. Ihre Gegner in der Vorschlussrunde werden heute zwischen Portugal und Aserbaidschan sowie zwischen der Ukraine und Spanien ermittelt.

    HP Effing (futsalgermany.de) und Malte Asmus zeichnen den Weg der Teams in die Vorschlussrunde der EM nach und fassen die Gruppen- und bisherigen Viertelfinalduelle zusammen. Dabei loben sie besonders Debütant Frankreich, die zwar ausgeschieden sind, aber sich bestens verkauft haben. Und sie kritisieren den früh gescheiterten Mitfavoriten Italien, die sich letztlich selbst um das Weiterkommen gebracht haben.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Mixed-Sport |

    RepeatTheTweet #GERAZE

    9 Okt 2017
    5:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Repeat the Tweet – Der Kurznachrichtenpodcast ist ein neues Format auf meinsportpodcast.de in dem Moderator Robert Vogel Tweets zu einem bestimmten trendigen Hashtag vorliest.

    In der zweiten Ausgabe nimmt er sich den Hashtag #GERAZE vor. Viel Spaß bei hören! Und wer Robert einen Kommentar hinterlassen möchte, der schreibe ihm gern via Twitter oder nutze den #RepeatTheTweet.

    Hier die erwähnten Tweets zum nachlesen:

     



     



     



     



     




    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren