Hatton, Angry Golfers & Kaymer darf nicht mitmachen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Abu Dhabi HSBC Championship

schließen

Abu Dhabi HSBC Championship

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    Hatton, Angry Golfers & Kaymer darf nicht mitmachen

    25 Jan 2021
    21:26

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Für die deutschen Golfer Max Kieffer und Martin Kaymer war der Saisonstart schon vor dem Wochenende wieder vorbei und am Sonntag endete dann auch für Rory McIlroy der Traum vom ersehnten ersten Titelgewinn in Abu Dhabi. Denn auf einer Schlussrunde zum Vergessen wurde Rory noch überholt - von Jason Scrivener, aber vor allem von Tyrrell Hatton, DEM Mann der Stunde auf der European Tour. Désirée Wolff und Malte Asmus fassen den Saisonstart der European Tour zusammen.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Westwood, Kaymer und Co.: Von wegen altes Eisen

    20 Jan 2020
    36:49

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viele hatten ihn schon abgeschrieben - doch Lee Westwood hat seinen Kritikern erneut bewiesen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Trotz des Drucks, den die deutlich jüngere Konkurrenz in Abu Dhabi auf ihn ausübte, gewann Westwood am Ende das Turnier. Er feierte damit seinen 25. Turniersieg auf der European Tour, seinen zweiten Rolex-Series-Titel und kann jetzt für sich verbuchen, in vier Jahrzehnten mindestens je ein Turnier gewonnen zu haben.

    Und natürlich ist auch Martin Kaymer Thema der Sendung. Und auch der gehört noch nicht in die Kategorie altes Eisen. Denn auch Kaymer hat sich gut ins Jahr 2020 eingefunden und bei der Reunion mit Craig Connelly eine Top-Ten-Platzierung eingefahren. Außerdem schauen wir natürlich auch ausführlich auf die PGA Tour, auf den Sieg von Andrew Landry beim The American Express. 

    Und Malte Asmus und Désirée Wolff können vermelden, dass Miguel Angel Jimenez das Mitsubishi Electric Championship auf Hawaii gewonnen hat. Er setzte sich mit einem Birdie am zweiten Extraloch gegen Ernie Els und Fred Couples durch. Für Jimenez war es der zweite Sieg bei diesem Turnier. Rekordsieger Bernhard Langer wurde am Ende 6 - durch ein Double Bogey an der 17 und einem einfachen Bogey an der 18. Sonst hätte er auch noch mit ins Playoff gedurft.

    Mehr Infos auf golfpost.de:
    European Tour: Lee Westwood triumphiert in Abu Dhabi
    Champions Tour: Miguel Angel Jimenez feiert neunten Sieg

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Craigie is back – Will the real Kaymer now stand up?

    15 Jan 2020
    19:31

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute drücken wir aufs Tempo hier bei Nur Golf auf meinsportpodcast.de. Denn die großen Tour haben Slow Play den Kampf angesagt. Beim Abu Dhabi HSBC Championship kommen jetzt neue Regeln zur Anwendung, das lassen wir uns gleich mal von Andy McFee, dem Senior Referee von der European Tour erklären.

    Und dann blicken wir selbstverständlich auf die Turniere dieser Woche auf European- und PGA Tour voraus. Die Rolex Series startet in Abu Dhabi - und die großen Namen kommen vorbei. Brooks Koepka ist z.B. nach überstandener Verletzung wieder dabei, musste sich im Training aber einem 15-Jährigen geschlagen geben.

    Und auch Martin Kaymers Saisondebüt an der Seite des neuen, alten Caddies verlangt Aufmerksamkeit. Dagegen fällt The American Express in La Quinta fast schon ein bisschen ab. Malte Asmus hat trotzdem alles im Blick - zusammen mit Expertin Désirée Wolff.

    Mehr Infos auf golfpost.de:
    Tiger Woods gibt den Caddie für seinen Sohn
    Phil Mickelson macht den Gastgeber

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Fleetwood macht’s wie Kaymer

    22 Jan 2018
    37:51

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die bisher einzige Titelverteidigung beim Abu Dhabi HSBC Championship hatte Martin Kaymer realisieren können. Er gewann 2010 und 2011 den Titel in den Emiraten. In diesem Jahr trat nun Tommy Fleetwood in seine Fußstapfen. Der Brite knüpfte nahtlos da an, wo er Ende der letzten Saison aufgehört hatte. Fleetwood gewann mit zwei Schlägen Vorsprung vor Ross Fisher und den geteilten Dritten Rory McIlroy und Matthew Fitzpatrick.

    Désirée Wolff und Malte Asmus analysieren den Turnierverlauf, sprechen auch über den Rost bei Martin Kaymer, Marcel Siem und Max Kieffer. Außerdem spricht Malte mit Uwe Erensmann, der in dieser Woche für golfpost.de und meinsportpodcast.de vor Ort aus Dubai berichtet und gestern die anderthalb Autostunden zur Schlussrunde nach Abu Dhabi rübergefahren ist. Er schildert seine Eindrücke vom Turnier und berichtet über seine persönlichen Begegnungen mit Marcel Siem, Tommy Fleetwood und Dustin Johnson.


    Vor Ort in Abu Dhabi und Dubai: Uwe Erensmann /@uepress

    Rahm: Von 776 auf 2 in 19 Monaten

    Jon Rahm ist nicht zu stoppen – höchsten von „Superman“. Bei der Career Builder Challenge feierte der Spanier seinen ersten Titel in dieser Saison und hat in diesem Jahr 2018 nur gegen Dustin Johnson den Kürzeren gezogen. Auf dem PGA West in La Quinta brauchte Rahm allerdings ein paar Überstunden. Erst nach vier Playoff-Löchern hatte er Andrew Landry niedergekämpft. Doch diese Energieleistung wird belohnt: mit Platz 2 in der aktuellen Weltrangliste.

    Désirée Wolff und Malte Asmus fassen die vier Tage von La Quinta zusammen, loben den Gameplan von Rahm, vergleichen ihn mit Phil Mickelson und haben natürlich auch das Abschneiden der beiden Deutschen im Feld im Blick.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Belgier oder Brite – kein Kaymer

    20 Jan 2018
    5:46

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Thomas Pieters hat am Moving Day des Abu Dhabi HSBC Championship seinen Platz ganz oben auf dem Leaderboard behalten können. Doch er muss ihn teilen. Denn Ross Fisher leistet ihm dort oben mit -17 in der Führungsposition Gesellschaft.  Auch die restliche Konkurrenz hat den Samstag im Abu Dhabi Golf Club nutzen können, um sich für eine spannende Schlussrunde in Stellung zu bringen. Comebacker Rory McIlroy rangiert nur einen Schlag zurück auf Platz drei.

    Und auch Matthew Fitzpatrick und Tommy Fleetwood liegen nur zwei Schläge hinter Pieters und Fisher zurück.  Insgesamt tummeln sich fünf Engländer, ein Nordire und zwei Belgier unter den Top 8 und machen sich noch Hoffnungen auf den Titel - nur leider kein Deutscher mehr. Denn für Martin Kaymer dürfte der Rückstand nach mäßiger dritter Runde wohl nicht mehr aufzuholen sein. Malte Asmus fasst zusammen.

    Mehr Infos zum Turnier bei golfpost.de.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Pieters Spitze – Kaymer bogeyfrei

    19 Jan 2018
    5:27

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Perfekte Bedingungen auch an Tag 2 des Abu Dhabi HSBC Championship - die nutzte Thomas Pieters, um sich an die Spitze zu setzen. Bernd Wiesberger war erneut gut unterwegs, auch Martin Kaymer liegt noch gut im Rennen um eine Topplatzierung - für Maximilian Kieffer und Marcel Siem ist dagegen Kofferpacken angesagt. Malte Asmus fasst die zweite Runde im Abu Dhabi GC zusammen und hat frische Stimmen vom Spitzenreiter und vom Österreicher Bernd Wiesberger eingefangen, der von den deutschsprachigen Golfern am besten im Rennen liegt.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Fleetwood top – Kaymer läuft warm

    18 Jan 2018
    8:40

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tag 1 beim Abu Dhabi HSBC Championship - der Turnier-Rekordsieger Martin Kaymer mühte sich zunächst etwas auf dem Platz, präsentierte sich am Ende aber sehr solide. Titelverteidiger Tommy Fleetwood präsentierte sich bei seinem Jahresstart in beachtlicher Form und liegt schon wieder auf Platz 1. Den muss er sich aber mit Hideto Tanihara teilen. Der zog kurz vor Ende des Tages in den Emiraten noch mit dem Engländer gleich.

    Einer der "Verlierer" des Tages wurde aber Dustin Johnson. Der kam "nur" mit Even Par ins Clubhaus, hatte im Flight mit Rory McIlroy und Fleetwood klar das Nachsehen. Und der Weltranglistenerste wurde sogar von einem 13-jährigen Jungen distanziert. Malte Asmus fasst den ersten Tag in Abu Dhabi zusammen und präsentiert die Stimmen von Fleetwood, McIlroy und dem Johnson-Besieger Oscar Murphy.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Als Rekordsieger Kaymer einbrach

    16 Jan 2018
    5:14

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nächster Stopp der European Tour sind in dieser Woche die Vereinigten Arabischen Emirate. Beim Abu Dhabi HSBC Championship trifft sich die Tourelite um Race to Dubai Champ Tommy Fleetwood, Henrik Stenson und Dustin Johnson. Aber einer ragt aus dem Teilnehmerfeld heraus.

    Martin Kaymer ist nämlich so etwas wie der heimliche König von Abu Dhabi. Dreimal, und damit öfter als jeder andere bisher, konnte Kaymer das Turnier schon gewinnen. 2008, 2010 und 2011. Natürlich erinnert er sich besonders gerne, erzählte er der European Tour. Aber er erlebte auch eine seiner bittersten Stunden als Golfprofi auf diesem Kurs. Malte Asmus erinnert an den Einbruch 2015 und lässt Kaymer selbst ebenfalls zu Wort kommen.
    schließen