Mick, Liberty und Elektrizität

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Moderatoren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich

Starting Grid ist der beliebteste Formel 1-Podcast in Deutschland. Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von motorsport-total.com und formel1.de, sprechen jede Woche alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt der Königsklasse des Motorsports. Zusätzlich zu den regulären Podcast-Folgen bekommst Du hier auch in unregelmäßigen Abständen Spezialausgaben zu aktuellen Themen mit hochkarätigen Interviewgästen.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Mick, Liberty und Elektrizität

    29 Jan 2019
    1:15:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz vor den Testfahrten der Formel 1 melden wir uns zurück mit Starting Grid!

    Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen heute Ruben Zimmermann von unseren Partnern motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com zum lockeren Plausch über die aktuellen Themen rund um die Königsklasse:

    • Mick Schumacher jetzt Ferrari-Junior: alles richtig gemacht, Mick?

    • F1TV, sky, RTL und Co.: läuft bald alles irgendwo, Liberty?

    • Liberty Media in der Kritik: alles falsch gemacht, Chase?

    • Was machen eigentlich...Fernando, Pascal, Jerome und Co.? Ex-F1-Fahrer und ihre Rennserien.


    Natürlich sprechen wir auch über die Verkaufsgerüchte der Formel 1, blicken über den Tellerrand und diskutieren über die Formel E, die MotoE und mehr. Aus eigentlich wenig Themen haben wir euch ein unterhaltsames Paket geschnürt.

    Ihr wollt mit uns diskutieren? Sehr gerne! Liked uns bei Facebook und kommt dort in unsere Gruppe. Bei Telegram sucht ihr am Besten mal nach @StartingGrid, um der Diskussionsgruppe dort beizutreten. Wenn ihr twittert, dann gerne mit dem Hashtag #StartingGridMSR. Ihr schreibt gerne Mails? Dann richtet diese gerne an [email protected]. Ihr seht, Kontakt aufnehmen ist kein Problem!

    Feedback zur Sendung nehmen wir gerne entgegen, ebenso natürlich iTunes-Rezensionen. Lasst gerne eine Bewertung da oder sagt einfach weiter, dass der beste F1-Podcast im Land auf meinsportpodcast.de läuft. Die Firma dankt!

    Jetzt aber viel Vergnügen mit dem Blick auf die aktuellen Themen der Formel 1 und ein bisschen darüber hinaus. Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Endlich wieder neue Autos!

    16 Feb 2024
    01:10:42

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Launch-Season der Formel 1 2024 liegt hinter uns und wir wollen ein bisschen über das sprechen, was wir gesehen - oder eben nicht gesehen - haben.

    Kevin Scheuren begrüßt dazu Ruben Zimmermann von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com.

    Die Kunst der Präsenation

    Nicht selten liest man in Zusammenhang mit der Formel 1, dass früher alles besser war. Bei Autopräsentationen gilt das aber durchaus auch. Selbst im letzten Jahr haben sich Ferrari und Alpine noch ein bisschen mehr Mühe gegeben, dieses Jahr gab es viele kleine Videos, vorproduziertes und teilweise liebloses. Warum ist das so? Was ist aus der Kunst der Präsentation geworden?

    Gute Designs, schlechte Designs

    Jetzt, da wir die zehn Autos gesehen haben, die die Teams auf die Reise schicken, lohnt es sich auch über die Boliden zu sprechen. Welche Autos haben uns besonders gut gefallen? Bei welchen Autos sind wir eher abgeturnt? Wir schauen uns die Autos nochmal ein bisschen genauer an und küren auch unsere Favoriten.

    Ermittlungen und Testvorschau

    Gegen Christian Horner laufen gerade bei Red Bull interne Untersuchungen wegen eines groben Fehlverhaltens. Trotzdem wurde er nicht von seinem Posten für den Moment freigestellt und war auch beim Launch des RB20 anwesend, Fragen zur Untersuchungen wurden aber untersagt. Ist das der richtige Weg und warum dauern diese Untersuchungen eigentlich so lang? Das besprechen wir ebenso wie die anstehenden Testfahrten in Bahrain und unsere Erwartungen an diese.

    Wir wünschen euch ganz viel Vergnügen mit dieser Ausgabe und freuen uns auf eure Rückmeldungen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Teams im Rückspiegel: Aston Martin

    2 Feb 2024
    01:35:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    1991 kam aus dem beschaulichen Silverstone ein Team in die Formel 1, das mit seinem schrillen gelben Auto, dem bunten Vogel als Chef und viel Energie die Königsklasse ordentlich aufmischen sollte: Jordan! Noch heute sind die Überreste des Teams in der Formel 1, obwohl man sich mittlerweile aus den alten Teamgebäuden verabschiedet hat: Aston Martin!

    Kevin Scheuren und Stefan Ehlen, stellvertretender Chefredakteur bei Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, aber auch Buchautor der beiden Bände von "Grand-Prix-Geschichten", werfen den gemeinsamen Blick in den Rückspiegel und widmen sich heute dem Team, das wir als Aston Martin kennen, vorher aber als Jordan, Midland, Spyker, Force India und Racing Point bekannt war.

    1991 - 1996: wilde Anfangsjahre

    Eddie Jordan wusste früh, wo er hinwollte. Der Ire liebte den Formelsport, aber da es mit der eigenen Karriere irgendwann nicht mehr weiterging, versuchte er sich fortan als Teameigentümer. Erst in der Formel 3, später in der Formel 3000, also heute die Formel 3 und Formel 2, machte er sich einen Namen und arbeitete mit vielen bekannten und erfolgreichen Fahrern zusammen. In Phoenix 1991 folgte dann der Sprung in die Formel 1, bereits in Belgien mit dem sagenumwobenen Debüt eines gewissen Michael Schumacher, aber viel Verkaufsgeschick und namhaften Sponsoren auf dem neuen Auto. In den Folgejahren biss sich Jordan in der Formel 1 fest, war solide unterwegs und baute sich dann mit Benson & Hedges, einer Zigarettenfirma, das auf, was ab 1997 in eine echte Partykultur und den ersten Siegen münden sollte.

    1997 - 2005: Aufstieg und Fall

    Ralf Schumacher kam 1997 mit Jordan in die Formel 1 und zeigte direkt auf, dass er nicht nur der kleine Bruder von Michael sein wollte. Das Problem: er hatte 97 mit Giancarlo Fisichella einen der talentiertesten Jungfahrer neben sich und 1998 dann Ex-Weltmeister Damon Hill. In Belgien 1998 sollte eigentlich Ralfs großer Tag sein, sein erster Sieg nach einem turbulenten Rennen, aber von der Boxenmauer kam durch Eddie Jordan die Ansage, dass Damon gewinnen müsse. Eine Story, die das Verhältnis von Ralf und Eddie sehr gestört hat. 1999 wurde es dann fast ganz verrückt, als Heinz-Harald Frentzen bis zum drittletzten Rennen am Nürburgring in Schlagdistanz zur Weltmeisterschaft war und das mit nur zwei Siegen in der Saison. An diese Erfolge konnte man aber nicht mehr anknüpfen und fiel bis 2005 arg zurück.

    2006 - 2007: Russisch-niederländisches Versuchskaninchen

    Midland und Spyker waren die Nachfolgeprojekte von Jordan. Das russische Midland-Projekt war nicht von Erfolg gekrönt und ging nach einer Saison über in ein niederländisches Projekt mit Collin Kolles als starken Mann. Das Team schaffte es zu einem Kultmoment am Nürburgring 2007, als Markus Winkelhock den orangen Renner an die Spitze führen konnte und so die einzigen Führungsrunden in der kurzen Geschichte des Teams sammelte, das am Ende der Saison 2007 an den indischen Geschäftsmann Vijay Mallya verkauft wurde: Force India war geboren.

    2008 - 2018: Bollywood in Silverstone

    Force India kam, um zu bleiben. Mallya versuchte mithilfe seines Geldes ein Formel-1-Projekt auf die Beine zu stellen, das stabil und zukunftssicher ist, dabei aber möglichst effizient arbeitet. Das gelang ihm auch und ganz nebenbei verhalf er einigen Fahrern zu soliden bis sehr guten Formel-1-Karrieren: Adrian Sutil, Nico Hülkenberg, Esteban Ocon und Sergio Perez seien da zu nennen. Sie alle gestalteten die Geschichte von Force India mit, die 2015 fast am Boden waren, aber durch eine Finanzspritze nochmal aufgepäppelt werden konnten. Streitigkeiten mit Bernie Ecclestone, Mallyas Probleme mit dem Gesetz und Sergio Perez' Durchsetzung einer Insolvenz beendeten die Formel-1-Geschichte des Bollywood-Traums im Laufe der Saison 2018.

    2018 - heute: Stroll-Takeover

    Lawrence Stroll, ebenfalls ein reicher Geschäftsmann und Vater des damaligen Williams-Fahrers Lance, sicherte sich das Team und machte aus Force India das namhafte Team Racing Point. Unter den pinken Farben des Hauptsponsors BWT sollte es durchaus erfolgreich bleiben, obwohl die Mittel des Teams sehr begrenzt waren. 2020 machte man mit dem "pinken Mercedes" auf sich aufmerksam, denn man bediente sich deutlich am Weltmeisterauto des Vorjahres, das eine saftige Strafe nach sich zog, aber dennoch für Rennsiege sorgte. 2021 wurden dann Nägel mit Köpfen gemacht, denn der Markenname Aston Martin kam als vollwertiges Team in die Formel 1 zurück. Mit Sebastian Vettel an der Seite von Lance Stroll sollte es nach ganz oben gehen, aber den Weg gehen sie noch immer. Vettel verließ das Team nach zwei durchwachsenen Jahren und Fernando Alonso schloss sich an. 2023 war ein gutes Jahr, obwohl es einen zwischenzeitlichen Einbruch ab. Wo führt der Weg für Aston Martin noch, wo man doch ab 2026 das Honda-Werksteam wird?

    Wir wünschen euch ganz viel Vergnügen mit dieser Ausgabe und freuen uns auf eure Rückmeldungen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Kohle muss rein

    24 Jan 2024
    01:13:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel-1-Saison 2024 hat noch nicht begonnen, aber trotzdem läuft im Hintergrund schon ein heftiger Konkurrenzkampf. Jedes Team möchte die zahlungskräftigsten Sponsoren haben, die mit ihrem Namen auf den Autos und Overalls der Fahrer werben wollen. Ein Markt, der lukrativ ist für beide Seiten, denn die Teams bekommen namhafte Unternehmen auf ihre Sponsorenwand, die Unternehmen selbst erhalten die weltweite Bühne Formel 1.

    Wie geht Sponsoring in der Formel 1?

    Im F1-Business-Deepdive hat Kevin Scheuren heute erneut Mark Gallagher zu Gast, der jahrelang beim Team Jordan die Strippen gezogen hat, wenn es darum ging, Sponsoren an Land zu ziehen. In einem hochinteressanten Gespräch geht es darum, wie Sponsorendeals in der Formel 1 zustande kommen, wann und wie bezahlt wird und ob der eine große Sponsor überhaupt noch so interessant ist.

    Die Formel 1 bald wie WWE?

    Im Abschluss-Take geht es dann noch um die Situation der TV-Rechte. Perspektivisch könnte die Formel 1 den gleichen Weg wie WWE gehen, die ab 2025 international exklusiv bei Netflix laufen. Wird die Königsklasse auch den Streaming-Weg gehen? Sehr spannende Zeiten brechen an.

    Das Gespräch wurde auf Englisch geführt und steht im Original zum Download bereit. Wir wünschen viel Vergnügen.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Der mit dem Wolff (weiter) tanzt

    16 Jan 2024
    54:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen im Podcast-Jahr 2024 von Starting Grid! Schön, dass ihr wieder dabei seid, wenn wir über die aktuellsten News und Themen der Formel 1 sprechen. Wir freuen uns sehr auf die Saison und starten heute mit einer kleinen Aufwärmeinheit rein ins Geschehen.

    Kevin Scheuren begrüßt Ruben Zimmermann von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, um über ein paar Nachrichten der letzten Tage und Wochen zu sprechen und den Blick voraus zu werfen auf die Autopräsentationen, die ab Anfang Februar anstehen.

    Wolff und Dr. Marko machen weiter

    Zwei Intimfeinde bleiben der Formel 1 auch bis 2026 erhalten, denn Mercedes-Teamchef und Anteilseigner Toto Wolff und Red-Bull-Motorsportkonsulent Dr. Helmut Marko haben ihre Verträge verlängert. Bei Wolff und Mercedes ein Zeichen der Beständigkeit und des Willens, gemeinsam wieder an Red Bull heranzukommen und sie vom Thron zu stoßen. Die Zukunft von Wolff ist auch immer sehr mit der von Lewis Hamilton verknüpft, könnte George Russell auf kurz oder lang vielleicht der große Verlierer sein? Bei Red Bull und Dr. Marko gehts auch weiter, auch trotz des hohen Alters des Österreichers. Auch hier gehts um mehr als nur das Formel-1-Team, denn Dr. Marko hat noch immer die Federführung beim Red Bull Junior Team inne und auch seine Zukunft wird sehr mit der von Weltmeister Max Verstappen in Verbindung gebracht.

    Zu groß fürs kleine Team?

    Günther Steiner und Haas haben sich zum Jahresbeginn getrennt und werden nicht weiter zusammenarbeiten. Wir versuchen heute noch ein bisschen zu ergründen, woran das gelegen haben könnte. Ist Steiner vielleicht zu populär für den kleinen Rennstall geworden und hat ein zu großes Ego im Richtungskampf mit Teameigentümer Gene Haas bekommen? Wollte Steiner vielleicht einfach zu viel? Klar ist, dass der Südtiroler für andere Formel-1-Teams sicher eine interessante Option als Teamchef sein könnte, aktuell ist aber kein wirklicher Platz frei. Bliebe ja vielleicht Andretti, die von der Erfahrung Steiners nur profitieren könnten. Auch bei der FIA gehts drunter und drüber. Viele wichtige Posten sind neu zu besetzen und man kann sich schon fragen, ob FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem die Kontrolle über seinen Verband nach und nach verliert? Alan Permane scheint dagegen bald wieder einen Job zu haben, AlphaTauri scheint Interesse an seinen Diensten zu haben. Ein weiteres Indiz für die Ernsthaftigkeit hinter dem Projekt von Red Bull.

    Große Erwartungen, herbe Enttäuschungen?

    Ab dem 05. Februar werden die Formel-1-Teams ihre Autos für die anstehende Saison 2024 vorstellen. Früher wurde eine Autopräsentation noch sehr zelebriert, es gab Pomp und Circumstance und hin und wieder mal einen besonderen Auftritt. Mittlerweile gibts oft nur Computerbilder, ein paar Videos und nur selten noch das echte Auto. Kehrt in dieser Saison die gute, alte Präsentation wieder zurück? Auf welches Auto freuen wir uns besonders? Wir erzählen es euch.

    Viel Vergnügen mit dieser neuen Ausgabe und wir hören uns bereits nächste Woche wieder. Bis dann!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F2 Deep Dive: Der Saisonrückblick 2023

    18 Dec 2023
    01:44:56

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine Ausgabe geht noch! Die große Analyse zur Formel-1-Saison 2023 habt ihr ja bereits von uns bekommen, doch nicht nur die Piloten der Königsklasse haben sich beim Großen Preis von Abu Dhabi in die Winterpause verabschiedet. Auch die Formel 2 hat dort ihr Saisonfinale bestritten und im Gegensatz zur Königsklasse gab es dort einen Titelkampf, der bis zum Schluss andauerte.

    Moderatorin Sophie Affeldt bespricht gemeinsam mit dem Formel-2-Experten von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Norman Fischer, und dem Sky-Formel-2-Kommentator Olivier Zwartyes die großen Themen der Saison. Darüber hinaus wagt das Trio auch schon einen Blick voraus auf das Jahr 2024, das viel Spannung verspricht.

    Titelkampf

    Bis zum allerletzten Saisonrennen musste Théo Pourchaire sich gedulden, aber am Ende hat er es geschafft: Der Franzose krönte sich in Abu Dhabi zum Formel-2-Meister 2023 und setzte sich damit gegen Mercedes-Junior Frederik Vesti durch, der lange Zeit die Gesamtwertung anführte. Wir klären, was der Schlüssel zum Erfolg für den Sauber-Nachwuchsfahrer war, ob der Titel im dritten Jahr für ihn zu spät kam und wie es um seine Formel-1-Chancen steht. Zudem stehen die besten Rookies der Saison im Fokus und damit die Piloten, die im kommenden Jahr im Titelkampf eine Rolle spielen wollen.

    Aufstiegshürden

    Die Nachwuchsfahrer werden oft als „die Stars von morgen“ bezeichnet. Doch die Möglichkeiten, sich wirklich in der Königsklasse zu beweisen, scheinen immer weniger zu werden. Théo Pourchaire ist bereits der dritte Formel-2-Meister in Folge, der nicht direkt im Anschluss an den Titelgewinn in die Formel 1 aufsteigt. Gibt es ein strukturelles Problem oder gelingt es dem Nachwuchs einfach nicht, vollends zu überzeugen? Wir sprechen darüber. Und da Motorsport bekanntermaßen Teamsport ist, richtet sich unser Blick in diesem Take auch noch auf die Gewinner und Verlierer in der Teammeisterschaft.

    Der Blick auf 2024

    Auch wenn die Saison gerade erst zu Ende gegangen ist, lohnt es sich, schon mal einige Wochen in die Zukunft zu schauen. Die Formel-2-Saison 2024 steht ganz unter dem Motto: „Neues Jahr, neues Auto, neues Wunderkind?“ Einerseits bekommen die Piloten ein neues Arbeitsgerät: Die neue Formel-2-Fahrzeuggeneration soll sich aerodynamisch weiter der F1 annähern und besseres Racing ermöglichen. Andererseits werden aber auch wieder neue Piloten zu sehen sein, wobei sich die Augen vor allem auf einen richten werden: Mercedes-Junior Andrea Kimi Antonelli, der mit seinen 17 Jahren schon als neues Wunderkind gehandelt wird, überspringt die Formel 3 und wird 2024 sein Debüt in der nächsthöheren Nachwuchsklasse geben. Norman und Olivier teilen ihre Einschätzung dazu genauso wie zur Situation des deutschen Motorsports – denn die deutsche Flagge wird man auch 2024 vergebens im Fahrerfeld suchen.

    Wir hoffen, ihr habt Spaß an diesem erneuten Exkurs in die Welt der Nachwuchsfahrer! Wir hören uns in 2024!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Griddys 2023: eure Formel-1-Awards!

    11 Dec 2023
    02:12:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Weihnachtszeit ist Griddyzeit! Eure Formel-1-Awards 2023 wollen verliehen werden und das tun wir in dieser Ausgabe auch. Ihr habt abgestimmt, wir verkünden die Ergebnisse und sprechen über ein paar Stories des Formel-1-Jahres 2023.

    Zu dieser Ausgabe begrüßen euch Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com.

    Schlagzeile und Rennen des Jahres

    Auch wenn der WM-Kampf kein wirklicher Kampf war, über die Formel 1 wurde jede Menge geschrieben. Die Journalisten hatten einige Stories, die sie erzählen konnten, allen voran natürlich Nyck de Vries und seine sehr kurze Formel-1-Karriere. Daniel Ricciardo ersetzte ihn und das sehr gut. Daneben gab es aber noch einige weitere Schlagzeilen und wir küren euer Rennen des Jahres. Nicht Katar ist es geworden, auch nicht Zandvoort, sondern? Hört rein!

    Aufreger und Feelgood-Moment des Jahres

    Es wurde sich viel aufgeregt in dieser Saison. Zwar gab es nicht DIE eine Kontroverse, aber hin und wieder sind die Gemüter ordentlich hochgekocht. Wir zeichnen euren Aufreger des Jahres aus und sagen wir es so, eine weiße Linie spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Bei den Feelgood-Moments konnte vor allem Fernando Alonso die Hörer*innen begeistern. Der Spanier hatte einen wahnsinnig guten Saisonstart und setzte seine ganz eigenen Ausrufezeichen auf seine Saison. Welche gab es noch?

    Team und Fahrer des Jahres

    Ja gut, wir müssen hier nicht um den heißen Brei herumreden, Red Bull und Max Verstappen haben auch diese Griddys einsammeln können. Viel interessanter war der Kampf um die Plätze dahinter, denn da gab es doch einige Überraschungen. McLaren, Oscar Piastri, kein Mercedes, Lando Norris, Alexander Albon und Co. Gibt eine Menge zu besprechen.

    Podcast-Resumée

    Ihr habt auch die Podcastfolge des Jahres gewählt und wir blicken zurück auf ein bewegtes Jahr 2023 für uns. Viele treue Hörer, viele neue Hörer und tolle Momente. Dazu werten wir unsere gewagten Tipps aus.

    DANKE EUCH FÜR ALLES!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Großes Feuerwerk für einen großen Fahrer

    27 Nov 2023
    01:23:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel-1-Saison 2023 ist vorbei! Mit dem Großen Preis von Abu Dhabi endete eine lange und anstrengende Saison mit einem weiteren Sieg von Max Verstappen. Der Rekordjäger der Formel 1 macht unaufhörlich damit weiter und krönt seine beeindruckende Saison mit Sieg Nummer 54 seiner Karriere.

    Sophie Affeldt, Kevin Scheuren und der Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, wagen den Blick zurück auf das letzte Rennwochenende und ein paar weiterer Themen.

    Freude bei Red Bull

    Für Red Bull insgesamt war es ein super Wochenende, denn nicht nur hat Max Verstappen erneut gewonnen und auch Sergio Perez nochmal eine ansehnliche Leistung gezeigt, sondern auch AlphaTauri mit Yuki Tsunoda konnte bei Franz Tosts Abschied nochmal überzeugen. Er hatte Daniel Ricciardo im Griff und mit etwas Taktik-Glück wäre es noch weiter nach vorne gegangen. So oder so aber ein sehr wichtiges Ergebnis für den Japaner, der das kleine Momentum in der nächste Saison nutzen will im Zweikampf gegen Ricciardo.

    Frust bei Mercedes und Ferrari

    Weder Mercedes noch Ferrari sind auf dem Niveau unterwegs gewesen, auf dem man sich eigentlich sieht. Ein Kampf um die Vizemeisterschaft ist nicht das, was man will. Aber auch der Große Preis von Abu Dhabi war wieder ein Spiegelbild der gesamten Saison. Nur Leclerc und Russell konnten überzeugen, Sainz und Hamilton hatten zu kämpfen. Zu häufig war es diese Saison so, dass nur einer der beiden Fahrer wirklich eine ansprechende Leistung zeigen konnte, während der andere Probleme hatte. Es muss einiges passieren, damit man wieder richtig oben ranrückt.

    Zweifel an Haas

    Nico Hülkenberg hat das "Quali-Biest" rausgeholt, aber sein Haas hat im Rennen wieder den Geist aufgegeben. Die Reifen gingen ein, sein Start war schlecht und die schlechte Stimmung bei Haas wächst und wächst. Wo soll das nur hinführen für Hülkenberg, der ganz offensichtlich den Hunger auf Erfolg nicht verloren hat? Hätte man damals bei Mick Schumacher lieber das Haas-Angebot sausen lassen sollen, weil es offensichtlich ist, dass es mit diesem Team nie wirklich nach vorne gehen kann?

    Leid der Jugend

    Die Formel 1 hat nur zehn Teams, die Plätze sind rar und das macht es für Nachwuchsfahrer unglaublich schwer, einen Platz zu finden. Oftmals bleiben sie auf der Strecke, nur die Hypertalente schaffen es noch in die Formel 1. Logan Sargeant ist kein Hypertalent, sitzt bei Williams auch nur semi-fest im Sattel, aber wer soll ihn ersetzen? Generell lohnt sich ein Blick auf die Jugend, denn da waren in Abu Dhabi einige unterwegs, die auf sich aufmerksam machen konnten.

    Viel Freude bei der letzten Rennrückschau des Jahres, den großen Saisonrückblick mit Verleihung der Griddys 2023 gibt es dann am 11.12.2023.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    NEU: Discord
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Sport und Spiel im Zockerparadies

    20 Nov 2023
    01:31:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 war zu Gast in Las Vegas, Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll ebenfalls und in dieser Ausgabe sprechen sie ausführlich über ihre Highlights der Reise ins Spielerparadies.

    Gemeinsam mit dem Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com war unser Moderator in Vegas und die Eindrücke haben sie kurz vor dem Abflug nach Deutschland zusammengefasst. Es geht weniger um die sportlichen Geschehnisse, diese werden aber nicht ganz ausgeklammmert, sondern vor allem um das, wie sie die Reise erlebt haben, was sie erlebt haben und was ihre Eindrücke aus Las Vegas sind.

    Viel Freude mit dieser Ausgabe, dem Vegas-Recap und der kleinen Vorschau auf Abu Dhabi.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Warnung: Vegas-Vorfreude

    13 Nov 2023
    01:01:47

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nun ist es endlich soweit, die Formel 1 fährt zum ersten Mal auf dem legendären Strip in Las Vegas und drumherum wird eine Show aufgebaut, die im Rahmen der Königsklasse noch nie veranstaltet wurde. Es wird ein besonderes Rennwochenende, an dem vielleicht nicht unbedingt der Motorsport im Fokus steht, aber der auf jeden Fall beeindruckende Bilder generieren wird. Nicht jedem Fan wird das gefallen, nicht jedem Fan wird das schmecken, aber der Große Preis von Las Vegas steht an und wir lassen uns in der Vorfreude freien Lauf.

    Kevin Scheuren und Sophie Affeldt begrüßen den Mann, der mit Kevin gemeinsam nach Vegas fliegen wird, um das Spektakel hautnah zu erleben: Christian Nimmervoll, Chefredakteur von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com.

    Ärgernis 

    Es gibt aber natürlich nur Vorfreude, das muss man immer mit in eine Vorschau einbeziehen. Nicht jeder Formel-1-Fan freut sich auf Las Vegas, aber auch vor Ort selbst hat die Formel 1 nicht nur Unterstützung. Einschränkungen auf dem Weg zur Arbeit, gesperrte Straßen, gefällte Bäume, schlechte Kommunikation. Las Vegas übt auch heftig Kritik an dem, was da rund um die Formel 1 aufgezogen wird und das wird auch heute bei uns natürlich thematisiert.

    Aufregung

    Die Strecke in Las Vegas ist für alle neu. Lange Geraden, harte Anbremszonen, einige Überholmöglichkeiten und natürlich das Wetter sind einige Faktoren, die für ordentlich Spannung sorgen können, auch wenn das Layout als "umgedrehtes Schwein" verschrien wird. Welche anderen Fahrer als Max Verstappen bekommen eine realistische Chance auf den Sieg? Wer wird uns vielleicht überraschen? Auch wenn es keine verlässlichen Daten gibt, die Aufregung ist groß.

    Abenteuer

    Es gibt nicht nur Rennaction, sondern auch viel Unterhaltung. Konzerte rund um die MSG Sphere, auf der und in der Formel 1 erlebbar gemacht wird. Las Vegas selbst wird auch viele besondere Aktivitäten für Formel-1-Fans parat haben und ein ganzheitliches Erlebnis gestalten. Wir sprechen über die Acts, die wir auf den Bühnen begrüßen dürfen, was wir vorhaben und verlosen noch die Karten für Mando Diao, die wir in der vergangenen Woche ausgelobt haben.

    Viel Freude mit dieser Ausgabe und unserer Vorschau auf den Großen Preis von Las Vegas.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Bestandsaufnahme

    6 Nov 2023
    01:53:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das war er also, der letzte Triple Header der Formel-1-Saison und auch der letzte F1 Sprint in 2023. Max Verstappen dominierte erneut alles weg, aber der Kampf um Platz 3, sowie das Mittelfeld haben die wahren Geschichten erzählt. Wir wollen heute die Chance aber nutzen, eine ausführliche Bestandsaufnahme aller Teams so kurz vor dem Saisonfinale zu machen.

    Kevin Scheuren und Sophie Affeldt haben dafür den Datenexperten von Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com an ihre Seite bekommen, Kevin Hermann ist da und wir haben einen ganz besonderen Besuch im letzten Take des Podcasts. Mando Diao Frontmann Björn Dixgard und Schlagzeuger Patrik Heikinpieti beehren uns und sprechen über ihre Liebe zum Motorsport, das neue Album "Boblikov's Magical World" und warum sie ihre Identität völlig neu gedacht haben.

    Honda-Power: potente Bullen

    Über Max Verstappen und Red Bull wurde natürlich schon viel gesprochen, aber was er da am Wochenende wieder gezaubert hat, war erneut beeindruckend. Pole, Sprintsieg und Rennsieg. Noch einer fehlt bis zu den 53 von Sebastian Vettel und die Frage sei schon gestattet, wer ihn einholen soll? Sergio Perez auf der anderen Seite konnte auch ein Erfolgserlebnis feiern, aber man muss trotzdem konstatieren, dass zwischen den beiden ein Loch ist. Was kann Red Bull für Perez tun und wie schlägt er sich 2024 im Fernduell mit Daniel Ricciardo? Die AlphaTauri sind auch richtig stark unterwegs und greifen Platz 7 in der Teamwertung an, wollen an Williams vorbei. Schaffen sie das?

    Mercedes-Power: gemischte Gefühle

    McLaren macht richtig Spaß diese Saison. Lando Norris konnte zwei zweite Plätze feiern in Brasilien, hat seinen Teamkollegen Oscar Piastri im Griff, aber noch immer fehlt ihm sein erster Sieg in der Formel 1. Trotzdem gehört zu allem Lob auch die Kritik dazu, dass er sich mit Fehlern bessere Ausgangspositionen durchaus auch verbaut. Das muss er abstellen und bei Piastri scheint sich jetzt doch zu zeigen, dass er am Ende ein Rookie ist. Bei Williams ist die Sachlage klar, Albon holt die Punkte, Sargeant versucht mitzufahren. Am Sonntag war früh Schluss für Albon, aber Sargeant hat es nicht schlecht gemacht. Trotzdem ist AlphaTauri bald da, wenn es so weitergeht. Aston Martin sendete ein Lebenszeichen und schaffte es mit Fernando Alonso aufs Podium, auch Lance Stroll hat es richtig gut gemacht und beim Mercedes-Werksteam könnte Toto Wolff bald an seine Grenzen stoßen, auch in der Moderation zwischen Lewis Hamilton und George Russell.

    Ferrari-Power: lahmendes Pferd

    Alfa Romeo, Haas und Ferrari sitzen alle im selben Boot mit verschlissenen Reifen. Irre, dass alle mit den gleichen Probleme zu kämpfen haben, bei Alfa kommt aber noch eine generell erbärmliche Performance hinzu, die durch zwei durchschnittliche Fahrer nicht gerettet werden kann. Bei Haas steigt der Frust bei Nico Hülkenberg, weil Teamkollege Kevin Magnussen seine Nerven am Start mal wieder nicht unter Kontrolle hatte, was von Günther Steiner aber auch nicht wirklich kritisiert wird. Und Ferrari selbst? Poah, das lahmende Pferd siecht vor sich hin aktuell. Die Strukturen unter Frederic Vasseur brauchen Aufbauzeit und die Fahrer sind die ärmsten Säue. Wo soll das nächste Saison nur hinführen?

    Alpine-Power: mehr Schein als Sein

    Man wollte die Top 3 angreifen, aufs Podium fahren, Siege feiern, aber bei Alpine ist man hart auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Eine Saison zum Vergessen, einzelne Lichtblicke in einem Tal voller Schatten. Dazu die nicht vorhandene Teamchemie zwischen Esteban Ocon und Pierre Gasly, das könnte wirklich noch ganz ganz bitter zurückgehen. Vom Sprint wird man wohl nicht mehr abkehren, aber man wird am Format was ändern, das scheint ziemlich sicher. Wir können uns dieser Diskussion natürlich nicht entziehen und geben unseren süßen Senf dazu, auch wenn der grundsätzliche Tenor sowieso eher negativ ist.

    Zu Gast: Mando Diao

    Die Formel 1 verbindet sich immer mehr mit Musik, es gibt große Konzerte im Rahmen der Rennwochenenden und wenn die das können, können wir das auch! Mando Diao, vertreten durch Sänger Björn Dixgard und Schlagzeuger Patrik Heikinpieti beehren uns und sprechen nicht nur über die anstehende Deutschland-Tour und ihr neues Album "Boblikov's Magical World", sondern auch über ihre Liebe zum Motorsport und der Formel 1, wie das damals am Red Bull Ring war, als sie aufgetreten sind und wo sie gerne mal im Rahmen eines Formel-1-Wochenendes spielen würden.

    Gewinnspiel

    Wir verlosen 1x2 Tickets für einen deutschen Tourstopp eurer Wahl von Mando Diao (M) an einem der folgenden Termine:

    28.11. Berlin
    29.11. Hamburg
    01.12. Dresden
    02.12. München
    06.12. Wiesbaden
    08.12. Stuttgart
    09.12. Köln

    Was müsst ihr tun?

    Bis zum 12.11. um 23:59 Uhr eine Mail mit dem Betreff "Mando Diao" und der Tourstadt eurer Wahl an [email protected] schicken und damit seid ihr schon im Lostopf.

    Wir losen dann den Gewinner am Montag im Podcast aus und lassen ihn auf die Gästeliste schreiben. Zusätzlich gibts 1x das neue Album „Boblikov‘s Magical World“ auf CD dazu!

    Nach der Auslosung werden alle Mails gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung möglich. Gästelistenplätze, es werden keine Tickets versendet.

    Viel Erfolg und viel Spaß mit der neuen Ausgabe!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Kicktipp (Gruppe 2)
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!



    *** Diese Folge enthält Werbung ***


    AG1 von Athletic Greens

    Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/startinggrid zu gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause, ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1 Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5 Travel Packs!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren