Wales als Six-Nations-Spielverderber?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Wareen Gatland

schließen

Wareen Gatland

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Rugby |

    Wales als Six-Nations-Spielverderber?

    26 Feb 2019
    28:44

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei Runden sind gespielt in den diesjährigen SIx Nations. Und mit vielen dieser Spiele hätten wohl die Experten nicht gerechnet. Gut, dass Italien noch keinen Punkt hat, konnte man vor Beginn dieser Pre-WM-Edition des Turniers der besten sechs Rugby-Mannschaften Europas erwarten. Doch dass sie in den meisten Spielen konkurrenzfähig sind, den überlegenen Ländern guten Kampf anbieten, hatten nicht viele erwartet.

    Wales bärenstark


    Die größte Überraschung nach drei Spieltagen ist jedoch Wales. Waren sie in den ersten beiden Spieltagen bei den Auswärtsspielen in Frankreich und Italien gefordert worden und mussten sie alles ansetzen, diese Spiele zu gewinnen, gelang ihnen an Spieltag drei eine faustdicke Überraschung. Im Spitzenspiel konnten sie im Principality-Stadion in Cardiff einen Comeback-Sieg gegen England feiern. Gegen die Engländer, die am ersten Spieltag schon Irland besiegt hatten. Erweisen sich die Waliser im Kampf Englands und Irlands um den Sieg bei der Six Nations als großer Spielverderber?

    Irland enttäuscht gegen starke Italiener


    Am letzten Spieltag könnte es zum entscheidenden Duell um den Gesamtsieg gehen, wenn Wales in Cardiff auf Irland trifft. Irland hatte selbst genug mit den Italienern zu tun. Nach der ersten Halbzeit lagen die Iren sogar zurück. Vor dieser Six Nations mit großem Selbstvertrauen ob der Ergebnisse im November angereist, sind die Ergebnisse aus den ersten drei Spielen doch eher ernüchternd.

    Frankreich hingegen hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet nach zwei wirklich enttäuschenden Leistungen waren sie im heimischen Stade de France in ihrem Spiel gegen Schottland von der ersten Sekunde an zur Stelle und konnten den klarsten Sieg an diesem Wochenende einfahren. Sie werden nicht mehr ins Rennen um Platz 1 eingreifen können, aber den Iren am nächsten Spieltag noch mal ordentlich Kopfzerbrechen bereiten.

    Donal Peoples, einer der Macher des Rugby-Podcasts Vorpass hier auf meinsportpodcast.de, und Andreas Thies fassen die Spiele des Spieltags zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen