Sie können es noch … also, nicht die Deutschen

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Thomas Pieters

schließen

Thomas Pieters

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    Sie können es noch … also, nicht die Deutschen

    19 Aug 2019
    53:43

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    So viel werden Malte Asmus und Désirée Wolff aber gar nicht auf die Deutschen einprügeln. Die haben allesamt genug unter dem kollektiv verpassten Cut in Prag zu leiden. Wir reden lieber über die, die es noch wirklich können, die heißen nämlich Justin Thomas und Thomas Pieters. Die haben nämlich ihre Durststrecken beenden können. Der eine auf der PGA Tour - rechtzeitig vor der Entscheidung über den FedEx-Cup hat sich Justin Thomas an die Spitze gesetzt. Geht dank des neuen Modus mit einem Vorsprung in das Tour Championship. Den Modus erklären wir euch natürlich auch ganz genau. Wir blicken natürlich auch auf Tiger Woods, die kleine Tourkarte für Martin Kaymer für die neue Saison, die Presidents Cup Picks ... Und auf der European Tour ist Thomas Pieters nach drei Jahren endlich wieder zurück an der Spitze eines Turniers. Und Desiree hat immer an ihn geglaubt!

    Mehr Infos auf golfpost.de:
    PGA Tour: Justin Thomas siegt im zweiten FedExCup Playoff

    European Tour: Thomas Pieters siegt in Tschechien, Matthias Schwab wird Fünfter


    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Viel Sport und eine fragwürdige Show

    26 Nov 2018
    52:50

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es liegt ein sportlich ereignisreiches Golfwochenende hinter uns. Aaron Rai feiert in Hongkong seine Siegpremiere zum Start der neuen Saison auf der European Tour. Die Belgier Thomas Pieters und Thomas Detry räumen den Weltmeistertitel beim ISPS Handa Melbourne World Cup ab - und das trotz eher mäßigen Wetters und drückender Lokalmatadoren. Und auf der LET konnte Olivia Cowan zum Abschluss des Golfjahres ihre beste Saisonplatzierung feiern. Außerdem wurden sie Siegerin der Order of Merit und der Rookie des Jahres gekürt. All das fassen Malte Asmus und Désirée Wolff im Podcast zusammen. Ach ja ... zu The Match haben sie auch ein paar Takte zu sagen. Nur soviel vorweg: Begeistert waren sie nicht.

    Mehr Infos auf golfpost.de:

    Cowan bei Saisonfinale auf Platz 4

    Rai gewinnt in Hongkong

    Mickelson sichert sich die Millionen

    Belgien holt den Weltmeistertitel

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Schauffele, Korda & Champ

    29 Okt 2018
    51:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Xander Schauffele hat beim WGC-HSBC Champions in Shanghai zugeschlagen. Der US-Amerikaner mit den deutschen Wurzeln kam wieder einmal von hinten und überflügelte am Ende Tony Finau noch im Playoff am ersten Extraloch. Malte Asmus und Désirée Wolff fassen zusammen und analysieren und haben natürlich auch die Stimmen der Beteiligten im Angebot. Finau über seinen erneut verspielten Turniersieg, Schauffele darüber, was ihm die Ruhe gab und Justin Rose über seine Ziele für die nächsten Woche. Den Vogel auf der Schlussrunde beim WGC schoss aber Thomas Pieters ab. Der traf nämlich an der 12 zu einem fast nicht für möglich gehaltenen Eagle, einem Hole in One. Das unterstreicht mal wieder seine aufsteigende Form. Aber auch seine Qualitäten als Longhitter.

    Über die verfügt auch Cameron Champ. Der PGA Tour Rookie setzte bei der Sanderson Farms Championship zum Start-Ziel-Sieg an und nutzte die Abwesenheit der Topstars für seinen Premierenerfolg. Was zeichnet den Jungen aus? Wie kam er so schnell nach oben? Unsere Experten haben ihn genau unter die Lupe genommen. Und auch Stephan Jäger sorgte für ein Ausrufezeichen - immerhin für eine Top-15-Platzierung, die sogar noch besser hätte ausfallen können.

    Jubel auch auf der LPGA Tour bei Nelly Korda. Die hat mit ihrer Schwester Jessica noch nicht gleichgezogen, aber immerhin den Turniersieg nachgemacht. In Taiwan setzte sie sich durch - und war am Ende zu Tränen gerührt.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    WGC: Schauffele gewinnt spannendes Finale

    Justin Rose blickt auf seine Karriere

    Ergebnisse: Sanderson Farms Championship

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     

     
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Cejka stark – Knappe gewinnt Bett

    24 Aug 2018
    19:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Alex Cejka spielt sich bei der Northern Trust mit einer blitzsauberen ersten Runde in die Verfolgerposition. Mit 13 anderen Spielern liegt er nur einen Schlag hinter dem Spitzenquartett auf Platz 5. Und unter diesen 13 Spielen ist das Who is who der Veranstaltung vertreten. Dustin Johnson, Brooks Koepka, Hideki Matsuyama, um nur drei zu nennen. Nicht dabei - und noch mit ganz viel Luft nach oben - ist Tiger Woods. Der kam bei seinem Comeback in den FedEx-Cup-Playoffs nur auf Even Par.

    Derweil dreht Thomas Pieters auf der European Tour wie erwartet im Endspurt zur Ryder Cup-Qualifikation noch einmal auf. Beim D+D Real Czech Masters absolvierte er die erste Runde mit -8. Schlaggleich übrigen mit Altmeister John Daly, den seine Hüftverletzung in Prag nicht zu behindern  scheint. Den Vogel allerdings schoss Alexander Knappe auf der ersten Runde ab. Ihm gelang ein Hole in One. Und dafür gab es - ein 40.000-Euro-Bett.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    Cejka knapp hinter der Spitze

    Knappe mit Hole in One

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.a[email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Sportplatz | Golf |

    Der Ryder-Cup-Endspurt beginnt

    22 Aug 2018
    5:28

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim D+D Real Czech Masters werden die letzten zwei entscheidenden Wochen im Rennen um die letzten Ryder-Cup-Plätze im Team Europe vergeben. Schafft es Thomas Pieters wie schon 2016 auch in diesem Jahr, durch eine gute Leistung auf den Zug noch aufzuspringen? Er ist auf jeden Fall einer der Spieler, denen der Platz im Albatross Resort südwestlich von Prag liegt. Aber nicht außer Acht lassen sollte man den Titelverteidiger Haydn Porteous. Der hat zwar als Südafrikaner mit dem Ryder Cup nichts zu tun, aber große Ambitionen. Denn Tschechien und speziell Prag bezeichnet er aus vielerlei Gründen als "zweite Heimat". Warum, das verrät er Malte Asmus. Unser Experte stimmt euch auf das Turnier ein und verrät, worauf es auf dem in diesem Jahr etwas umgestalteten Kurs ankommen wird.

    Mehr Infos bei golfpost.de:


    Woods zum besten Golfer aller Zeiten gewählt

    Tee Times D+D Real Czech Masters

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Von der Couch zu zwei Majors

    13 Aug 2018
    56:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    "Drei Majors mit 28 Jahren - das ist cool": So lautete die Worte des frischgebackenen Siegers des PGA Championship 2018, Brooks Koepka. Und nicht nur sein noch recht junges Alter, mit dem er diesen Erfolg realisiert hat, ist cool. Vor allem auch seine Geschichte ist cool. Denn nach einer komplizierten Verletzung kam er quasi von der Couch zu zwei Majorsiegen in diesem Jahr. Ohnehin war die 100. PGA Championship im Bellerive Country Club eine Veranstaltung fest in der Hand von Comebackern. Denn hinter Koepka landete Tiger Woods, der von einem zweiten Platz bei einem Major vor einem halben Jahr höchsten träumen konnte. Und der Dritte war einer, den wohl die wenigstens wirklich ernsthaft auf der Rechnung hatte. Adam Scott landete ebenfalls auf dem Podium.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    Koepka gewinnt PGA Championship

    Final Four der DGL in Köln

    Titleist Tour Soft: Testurteil der Leser

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Kieffer killt Pieters & scheidet aus

    19 Mai 2018
    25:44

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Für DEN Belgian Knockout des Tages hat am dritten Tag des European-Tour-Events in Antwerpen Maximilian Kieffer gesorgt. Er schmiss Lokalmatador und Ausrichter Thomas Pieters in der Runde der letzten 64 raus. Leider scheiterte der Mann, der im übertragenen Sinne Bambis Mutter erschoss, dann in der Runde der letzten 32 an Adrian Otaegui. Allerdings auch mit viel Pech. Robin Bulitz (golfpost.de) ist vor Ort, hat die Stimmen des Deutschen nach seinem Aus eingefangen und spricht mit Malte Asmus über den Tag, an dem auch Marcel Schneider eine gute Leistung zeigte, allerdings auch ganz knapp ausschied.

    Acht Golfer haben es an diesem Samstag ins morgige Finale geschafft. Dabei sind drei Franzosen, darunter Mike Lorenzo-Vera, der in den letzten beiden Wochen jeweils zweite Plätze erreichte. Und auch der letzte Belgier im Feld, Nicolas Colsaerts. Dem drückt Robin Bulitz v.a. die Daumen. Denn Colsaerts hatte in den letzten Jahren eine ziemlich harte Zeit durchgemacht.

    Mehr Infos bei golfpost.de:

    ET: Kieffer eliminiert Lokalmatador und scheidet anschließend aus
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Masters: Alter Sack und Schock-Moment

    5 Apr 2018
    20:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit 68 Jahren hat Tom Watson beim Masters in Augusta noch einmal zugeschlagen und den Par-3-Contest gewonnen. Macht ihn das jetzt auch zu einem Mitfavoriten für das heute beginnende Turnier? Erfahrung ist schließlich ein wichtiges Pfund, mit dem man im Augusta National wuchern kann. Désirée Wolff und Malte Asmus wagen eine Prognose und diskutieren die Storylines des Masters 2017, sprechen über Hole in Ones, ausgerenkte und wieder eingerenkte Knöchel und sind vor allem schon mächtig aufgeregt vor dem Start der diesjährigen Masters-Auflage. Denn das erste Major des Jahres verspricht Spannung wie selten zuvor.

    Mehr Infos zum Masters bei golfpost.de:

    Finau verletzt sich beim Hole-In-One-Jubel

    Watson gewinnt Par-3-Contest

    https://meinsportpodcast.de/2018/04/04/kaymer-langer-ueber-das-masters/

     

    https://meinsportpodcast.de/2018/04/03/die-geheimnisse-des-masters/

    https://meinsportpodcast.de/2018/04/02/so-spielt-man-masters-kurs/

     

     
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Belgier oder Brite – kein Kaymer

    20 Jan 2018
    5:46

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Thomas Pieters hat am Moving Day des Abu Dhabi HSBC Championship seinen Platz ganz oben auf dem Leaderboard behalten können. Doch er muss ihn teilen. Denn Ross Fisher leistet ihm dort oben mit -17 in der Führungsposition Gesellschaft.  Auch die restliche Konkurrenz hat den Samstag im Abu Dhabi Golf Club nutzen können, um sich für eine spannende Schlussrunde in Stellung zu bringen. Comebacker Rory McIlroy rangiert nur einen Schlag zurück auf Platz drei.

    Und auch Matthew Fitzpatrick und Tommy Fleetwood liegen nur zwei Schläge hinter Pieters und Fisher zurück.  Insgesamt tummeln sich fünf Engländer, ein Nordire und zwei Belgier unter den Top 8 und machen sich noch Hoffnungen auf den Titel - nur leider kein Deutscher mehr. Denn für Martin Kaymer dürfte der Rückstand nach mäßiger dritter Runde wohl nicht mehr aufzuholen sein. Malte Asmus fasst zusammen.

    Mehr Infos zum Turnier bei golfpost.de.
    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Pieters Spitze – Kaymer bogeyfrei

    19 Jan 2018
    5:27

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Perfekte Bedingungen auch an Tag 2 des Abu Dhabi HSBC Championship - die nutzte Thomas Pieters, um sich an die Spitze zu setzen. Bernd Wiesberger war erneut gut unterwegs, auch Martin Kaymer liegt noch gut im Rennen um eine Topplatzierung - für Maximilian Kieffer und Marcel Siem ist dagegen Kofferpacken angesagt. Malte Asmus fasst die zweite Runde im Abu Dhabi GC zusammen und hat frische Stimmen vom Spitzenreiter und vom Österreicher Bernd Wiesberger eingefangen, der von den deutschsprachigen Golfern am besten im Rennen liegt.
    schließen
Jetzt Abonnieren